Ab wann ist Alkohol gesundheitsschädigend?

6 Antworten

Ich denke, dass man 2-3 Tage eine Alkohol Pause in der Woche einlegen sollte. Es wird außerdem empfohlen, nicht mehr als einen halben Liter Bier am tag zu trinken. Alkohol kann viel kaputt machen, daher sollte man sich an solche Empfehlungen auch orientieren. Du kannst dir auch ausrechnen, wie viel Promille du hast bei bestimmten Alkoholsorten und Mengen mit solchen Promillerechnern wie diesem hier: https://bussgeldcheck.bild.de/c/promillerechner/ Dadurch bekommt man auch ein Gefühl dafür, wie schnell man eigentlich einen Pegel bekommen kann. Und schon bei 0,3 Promille lässt beispielsweise die Aufmerksamkeit und Sehleistung nach.

Bei einer unnormalen Handlung im Straßenverkehr oder einem Unfall gilt man ab 0,3 Promille als nicht mehr verkehrstüchtig. Der Führerschein ist dann in Gefahr. Bei einer Kontrolle, wer dann noch stolpert ist dran, wenn er ab 0,3 Promille ist.

1

Das kann man generell nicht so sagen. Es ist immer von Mensch zu Mensch verschieden. Der eine verträgt viel, der andere wenig oder nichts. Bei einem gesunden Menschen ist Alkhol in Maßen verträglich, eine Flasche Bier oder 2 Gläser Wein, bei Frauen ein Glas Wein. Aber weiß jeder, wie gesund er ist, kennt er den Zustand seiner Leber und Innereien genau?

Ich würde nicht täglich Alkohol trinken. Man kommt auch gut ohne Alkohol aus. Trinken ist meist nur eine Gewohnheit, die aber immer mehr Alkohol nach sich zieht und dann kann es ganz schnell ungesund sein. Wenn man was merkt, ist es meist schon zu spät. Alkohol ist auch eine Droge und man kann abhängig werden. Deshalb lieber weniger und größere Pausen machen.

Alkohol ist immer ungesund. Klar, je mehr getrunken wird, umso schädlicher.

Die Schädlichkeit der getrunkenen Menge Alkohol ist abhängig von Alter, Geschlecht, Gewicht und Gesamtkonstitution.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Aber sagt man nicht ein Glas Wein beispielsweise ist gut für die Durchblutung und Kreislauf? Oder ist das nur ein Mythos?

0
@janaasc

Es ist nicht der Alkohol. Beim Rotwein sind noch andere Stoffe darin. Der Alkohol selbst ist schädlich. Und wenn täglich jemand 1 Glas zu einer bestimmten Zeit trinkt, dann wird er auch alkoholkrank. Der Körper verlangt nach der Zeit diesen Stoff. Wenn du Traubensaft statt Wein trinkst, bist du gesünder und hast die gleichen Stoffe. Die durchblutungsfördernd sind. Rotes Weinlaub, ein gutes durchblutungsforderndes Mittel.

3

Was möchtest Du wissen?