Ab wann gilt man als onlinesüchtig?

2 Antworten

Also für mich klingt das nicht nach einer Sucht, denn ich bin momentan selber Süchtig nach Videospielen. Ich weiß wann man süchtig ist. Solange du ein paar Tage problemlos ohne auskommst ist da kein problem. Pass aber bloß auf! Einige Stunden können dafür sorgen das du abhängig wirst. Auch eine einzige Stunde pro Tag "zocken" kann dich abhängig machen. Ich prsönlich würde dir raten in UNREGELMÄßIGEN abständen (Also Tagen) nicht zu spielen.

Eine Sucht äußert sich vor allem dadurch, dass man andere Dinge vernachlässigt oder seiner Gesundheit schadet und es trotzdem tut, weil man nicht ander kann.

Also bei dir hört sich das gut an, solange du deine Freunde nicht für die fiktive online- Welt opferst oder du Arbeit oder Schule vernachlässigst, spricht man wohl nicht von einer Sucht.

Im 7. Monat schwanger noch ins Ausland fliegen

Guten Morgen. Wir haben im Sommer eine Woche Ferien in Menorca gebucht. Während den Ferien bin ich in der 27. Schwangerschaftswoche. Meine Frauenärztin meint ich solle die Ferien unbedingt um einen Monat vorverschieben da ab der 27. Woche häufig Komplikationen auftreten. Kann man das einfach so generell sagen? Vorverschieben können wir nicht, müssen sonst Ferien absagen. Bei meinen ersten beiden Schwangerschaften hatte ich keine Komplikationen, bei der ersten einen Scheidenpilz und die kleine kam 3 Wochen vor Termin. Es wird wieder einen Kaiserschnitt geben. Reicht es nicht wenn ich ein paar Tage vor den Ferien bei meiner Frauenärztin alles untersuchen lasse und wenn ich mich fit wühle gehe? Flugzeit ca. 1 1/2 Stunden. Was meinen Sie?

...zur Frage

Ab wann spricht man bei Alkohol von Sucht?

Hey, ich habe mal eine vielleicht komische Frage, aber es gibt etwas, was mich schon sehr lange beschäftigt. Ich habe das Gefühl, dass der Alkoholkonsum meines Ex- Freundes nicht mehr angemessen ist und er vielleicht in eine Sucht abrutschen könnte. Zunächst hat er immer nur an den Wochenenden getrunken. Meist Freitag-Samstag so vier Bier jeden Abend, dazu kommen immer noch so eine halbe Flasche Wodka mit Bull dazu. Nun trinkt er auch häufig unter der Woche Bier und fängt schon am Donnerstag an richtig Party zu machen...eigentlich ist er dann immer betrunken, denn ein halber Rauch ist für ihn ja rausgeschmissenes Geld... Da wir noch befreundet sind und er mir immer noch viel bedeuted mache ich mir schon nen Kopf darüber, ob er vielleicht süchtig sein könnte... Ab wann kann man den sagen, dass wirklich auch eine Sucht besteht? Und wie kann ich vorgehen um ihm zu helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?