Ab und zu Shisha rauchen, noch in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz ehrlich mal - was hast Du davon, "nur ca. jedes halbe Jahr" Shisha zu rauchen?! Das redest Du Dir doch nur selber schön. Wer Shisha raucht, will diesen "Genuss" öfter haben, und auch Du wirst davon keine Ausnahme machen. Nimm mal an, Dir sagt hier jemand: "Nee, also bei Halbjahresabständen schadet dir das nicht...!", dann ist Deine nächste Frage totsicher: "Und wie ist es, wenn ich so alle Vierteljahre eine rauche...?" usw.

Shisha rauchen ist gesundheitsschädlich - Punkt. Der Unterschied liegt nicht zwischen "alle halbe Jahre eine rauchen" und "öfters rauchen", sondern zwischen rauchen und nichtrauchen!

Rauche oder rauche nicht, aber hoffe nicht darauf, dass Dir irgendeiner hier sagt, wie viel Shisha in welchen Zeitabständen noch "gesund" ist.

Ach ja, und wenn Du Dich fürs Shisha-Rauchen entscheidest, dann lies einfach vorher, auf was Du Dich da einlässt:

http://www.focus.de/gesundheit/news/schaedlich-wie-100-zigaretten-so-gefaehrlich-sind-wasserpfeifen-wirklich_id_3648797.html

Wohl bekomm's...!

Kettensaege 14.03.2016, 07:38

Nein, ich sehe jedes halbe jahr einen alten Kumpel, der eine Shisha hat. Ich als Nichtraucher hab gar keine shisha und rauch dann halt mal 1 oder 2 Tage mit ihm. Klar es macht Spaß aber ich hab jetzt nicht das verlagen jede woche oder jedes viertel jahr zu rauchen. :)

0
evistie 14.03.2016, 07:50
@Kettensaege
  • Aus "Spaß" wird Ernst, wenn dadurch die Gesundheit gefährdet wird.
  • Kannst Du mit dem Kumpel nur "Spaß" haben, wenn Ihr dabei an der Shisha nuckelt?
  • ich hab jetzt nicht das verlagen jede woche oder jedes viertel jahr zu rauchen. :)

  • Du wärest jetzt gewiss nicht der erste, der diesen Spruch raushaut (alternativ: "Ich kann jederzeit aufhören") und später feststellen muss, dass Nikotin ein Suchtstoff ist.

Beim Shisha-Rauchen wird der Tabak nicht wie bei der Zigarette angezündet und direkt eingesaugt. Stattdessen wird feuchter Tabak, der häufig mit Aromen versehen ist, mit Kohle erhitzt. Der Rauch wird danach durch einen Wasserbehälter gezogen. "Dadurch hat man beim Rauchen nicht dieses unangenehme kratzige Gefühl", erklärte Lang. Der Rauch schmecke oft nach Fruchtaromen wie Erdbeere oder Banane. "Viele glauben, deswegen sei das Wasserpfeife-Rauchen sogar gesund."

Das Gegenteil ist der Fall. "Der Tabak brennt nicht, sondern schwelt bei niedrigeren Temperaturen", erklärte Lang. Dadurch entstünden besonders viele Gifte. "Weil der Rauch außerdem kälter ist als bei Zigaretten, werden die Schwermetalle wie Chrom, Nickel oder Blei viel tiefer in die Lunge gezogen." Langfristig steige die Gefahr für Lungenkrebs, aber auch für Krebsgeschwüre an der Lippe oder der Blase deutlich. "Für Jugendliche wirkt das oft weit weg. Leider ist es das aber nicht."

http://www.stern.de/gesundheit/gefaehrlicher-jugendtrend-sucht-experte-warnt-vorm-shisha-rauchen-3570574.html

1

Ich schätze Jeder egal ob Alkoholiker oder R. Abhängiger kann Dir etwas ähnliches erzählen. Ja nur einmal aller sechs Monate einmal richtig zu langen....

Es bleibt nicht dabei und irgendwann ist es dann nicht nur einmal im Monat sondern mehr. Ja und Nikotin macht abhängig. es gibt inzwischen genug die COPD haben. Aber die meisten von denen haben in Ihrer Jugend alle gesagt kein Problem einmal probieren.

Ja und dann Jahrzehnte später liest man dann dies

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/organspendeskandal-an-muenchner-klinikum-alkoholiker-auf-der-warteliste-1.1576058

Oder man sieht eine Doku (Fernsehen) - ein Krankenhaus - frisch operierte Lungenkrebspatienten beim rauchen. Natürlich nicht in ihrer Abteilung sondern eine Etage höher.

Nun wie wird die Zukunft aussehen klappt es wie beim ehemaligen Bundeskanzler Schmidt oder hängt man dann an der Sauerstoffflasche?

Kettensaege 14.03.2016, 07:40

Ich als Nichtraucher hab gar keine shisha und rauch dann halt mal 1 oder 2 Tage mit meinem alten kumpel. Klar es macht Spaß aber ich hab jetzt nicht das verlagen jede woche oder jedes viertel jahr zu rauchen. :)

0

Was möchtest Du wissen?