Ab 16 ohne Eltern ins KH

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

das kommt drauf an. Das kann man so pauschal nicht sagen.

Wenn eine Röntgenuntersuchung erforderlich ist, bedarf es immer der Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Denn - wie bekannt - ist dafür die Volljährigkeit Voraussetzung. Das gleiche gilt auch bei allen anderen Untersuchungen (CT, MRT, Spiegelungen) und auch operativen Eingriffen.

Eine einfache Behandlung hingegen kann ohne jegliches Einverständnis der Eltern durchgeführt werden. Auch bei 16 jährigen.

Ab 18 Jahre gibt es keine Informationen mehr für Eltern. Denn dann kannst Du ja alles alles selbstständig entscheiden.

Aber um mal aus dem Nähkästchen zu plaudern:

Auch bei 16-jährigen Patienten, die sich im Haus vorstellen, werden die Eltern nicht unverzüglich informiert. Wenn es sich also um eine harmlose Verletzung an der Hand handelt, dann wird das schon so geregelt.

Was möchtest Du wissen?