9-monatiger Sohn erbricht seit 7 Tagen nach Norovirus - ist das normal?

3 Antworten

Hallo... es ist nicht von heute auf morgen weg. Der Kleine muss jetzt seinen Körper regenerieren. Vor allem seinen Flüssigkeitsverlust wieder aufholen. Das heißt er muss viel trinken.......aber bitte in kleinen Mengen!!! Biete ihm zwischendurch immer wieder Flüssigkeit an. Am besten Tee......Fenchel,Kamille, Blau und Brombeere. Fruchtsäfte sollten wegen der Säure nicht gegeben werden. Du sagst er trinkt sein Fläschchen? Mit Milch ? Auch Milch sollte vermieden werden !!! Du solltest mal über Heilnahrung mit dem Arzt sprechen? Evt.liegt es aber an der Milch das er bricht !!! Hat der Kinderarzt keine Nahrungsempfehlung gegeben ? Alles Liebe für den Kleinen Mann von AH

Vielen lieben Dank für deine Antwort.

Laut Kinderarzt sollen wir ganz nornal Humana Milch weitergeben. Er trinkt sie auch und muss nur Nachts brechen.

Unter Tags ist ihm aber bestimmt auch übel.

Tee ist bei ihm so ne Sache. Er will so gut wie nie Tee

Lg

To.

0

Wir waren gestern schon beim Kinderarzt.

Er trinkt auch sein fläschen, nur Nachts bricht er . Mich würde nur interessieren ob das jemand schon mal hatte bei seinem Kind

Was möchtest Du wissen?