7-monatige Lymphknoten/Mandel Anschwellung?

1 Antwort

Bitte laß alle Milchprodukte weg,. am schlimmsten fürdie Mandeln sind Käse, Quark, Joghurt und Soja, die Eiweißbomben. Sahne und Butter werden oft vertragen.

Dann laß Zucker und Mehl weg oder nimm reichlich B-Vitamine, z.B. von ratiopharm, die sind hochdosiert.

Bei mir sind die Mandeln inzwischen ganz klein und unauffällig geworden.

Die scharfsaure Suppe kannst Du vergessen, da ist die Gefahr von Glutamat.

Stattdessen gurgle 3-5 min lang mit Salviathymol https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/salviathymol-n-tropfen-100-ml-meda-pharma-gmbh-co.-kg-pzn-6181818.html

Immer wieder Mandelentzuendung, weiss nicht mehr weiter

Hallo:

ich habe in den letzten 3 Jahren bestimmt 15 Mandelentzuendungen gehabt und war deshalb auch bei verschiedenen Aerzten (ich lebe in Spanien). Keiner der Aerzte hatte mir geraten die Mandeln per OP entfernen zu lassen, die meinten dass sie nicht groesser werden und dass man dies heutzutage aufgrund der moeglichen Komplikationen bei Erwachsenen nicht mehr macht.

Ein HNO Arzt hatte mir eine Impfung empfohlen, dies war ziemlich neu aber er meinte er hatte bei vielen seiner Patienten Erfolg damit. Per Abstrich hat man da wohl den Verursacher heraus gefunden und dafuer dann eine Schulckimpfung (250 € Kosten)gemacht. Ich hatte dann 6 Wochen eine Probe A und danach noch eine andere Probe B nehmen muessen.

Nach der Impfung ging es mir tatsaechlich ein Jahr besser und ich hatte keine Angina mehr, bis eben nach ca. 15 Monaten es wieder angefangen hat. Wir haben es wieder mir der Impfung probiert, aber eines der Flaeschchen ist mir kaputtt gegangen und ich konnte das Ganze nicht komplett durchziehen.

Aktuell habe ich wieder Angina und die letzte ist 3 Monate her. Der Arzt heute sagt da kann man nichts machen, ausser eben Antibiotika zu nehmen. Die Sache mit dem Antibiotika nehme ich eigentlich sehr ernst und ziehe die Tage voll durch.

Ich kann nur sagen, dass ich dieses Mal wieder 2 Tage so hohes Fieber hatte (die ersten Anginas nach der Impfung waren sehr leicht) dass ich so nicht weiter machen moechte.

An was kann dies liegen? Ich hatte sowas nie in Deutschland, kann es eine Allergie sein? Ich denke nicht das Wetter, aber hier an der Atlantik Kueste ist im Winter die Leuftfeuchtigkeit sehr hoch.

Vielen Dank vorraus fuer alle Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?