600 kcal am Tag ?!

5 Antworten

Du bist 14 Jahre und untergewichtig, mitten im Wachstum, wo soll dein Körper die Nährstoffe herbekommen, wenn du ihn nur auf unterster Sparflamme hältst. Wenn du weiter abnimmst, dann wirst du ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen. Du kannst solange abnehmen, bis du zusammenbrichst und nur noch ein Gerippe bist, aber auch dann wirst du dir sicherlich noch zu dick vorkommen. Und wenn du wieder mehr isst, setzt dein Körper sofort alles als Reserve an, du entkommst diesem Teufelskreislauf nicht mehr. Iss normal und bewege dich, treibe etwas Sport und erfreue dich am Leben. Einen besseren Rat kann ich dir nicht geben, zerstöre dich nicht, sondern lebe bewusst.

Hallo, es stellt sich hier erstmal die Frage, wie alt, wie groß und wie schwer Du bist, bevor ich hier Diätvorschläge unterbreiten möchte. Um Deine Frage zu beantworten - die Juden in den KZ´s wurden auch mit 600 kcal ernährt, das Minimum, um für eine kurze Weile noch am Leben zu bleiben. 1.500 kcal sind bei starkem Übergewicht schon sehr, sehr wenig - und damit nimmt man auf Dauer auch ab. Ein schneller Gewichtsverlust geht immer auf Kosten der Gesundheit. lg Gerda

Ich bin weiblich , 14 Jahre alt , 1,66 m groß und wiege 43 kg .

1

Ich glaube du bist von magersüchtigen Leuten umgeben,wenn du glaubst,dass du abnehmen musst. Hör bloß auf damit.Du bist jetzt schon untergewichtig.Das ist weder gesund noch sieht das schön aus. Mit 14 Jahren auf 600 kcal am Tag runterzugehen,kann nur schlecht sein. Ernähre dich lieber gesünder,statt weniger !

Wieder normal essen !

Hallo Ich möchte (wiedereinmal) was von euch wissen: Also ich hab eine 'Diät' gemacht wo ich pro tag nur 800-1000 kcal gegessen habe. Hab mein Traumgewicht erreicht und bin sogar 2kg darunter... Das will ich natürlich zunehmen. Nun hab ich aber ein Problem, und zwar : ich möchte unbedingt wieder normal essen ohne dass ich ein schlechtes gewissen habe da ich extreme angst vor einem JoJo Effekt habe ! Ich bin mittlerweile schon auf 1200 kcal pro tag und nehme eigentlich nicht zu.. Ich möchte so gerne wiedereinmal mit freunden Pizza essen gehen oder einen Eisbecher aber ich kann nicht weil ich alle Kalorien die ich pro tag esse zähle.. Und da komm ich schon ziemlich schnell auf meinen -derzeitigen- """BEDARF""". Ich mache ungefähr 2x die Woche Ausdauersport (Radfahren) und nun will ich mit ein bisschen mit Yoga anfangen. Wie kann ich mir das blöde kalorienzählen abgewöhnen ? :( Liebe Grüße

...zur Frage

Warum sagen andere ich habe schon ne leichte Essstörung?

Ich esse am Tag seit gut 4 Wochen nur noch 500-900 kcal. Essen müsste ich laut den zig Umsatzrechnern so 1700-1900 kcal. Aber so viel schaffe ich beim besten Willen nicht. Angefangen hat alles mit ner Diät weil ich 30 Kilo abnehmen MUSS. Wiege 90 Kilo bei 1,56m und bin 23. Vor 4 Jahren wog ich noch zwischen 53 und 56 Kilo. Habe dann durch Frust und Probleme so zugenommen. Ich nehme pro Tag so 300-700 Gramm ab, je nachdem wie viel ich mich bewege. Süßigkeiten welche die Hauptursache für die Zunahme waren lasse ich komplett weg und seit dem sinken die Kilos. Das freut mich natürlich.

Ich esse Frühs/Vormittags 2 Vollkornbrote mit unterschiedlichem Belag, alsö Käse oder Wurst. Dann 4-5 Stunden gar nichts. Dann was kleines zu Mittag wie was mit Nudeln oder Kartoffeln und Obst dann 3-5 Stunden nichts. Dann Abends noch was kleines und etwas Obst und nach 18.00 Uhr radikal nichts mehr.

Ist das alles so falsch? Warum soll ich mich bis ultimo vollstopfen nur um den Kalorienzahl zu schaffen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?