5HTP führt das zu Errektionprobleme?

3 Antworten

5-HTP aus der Schwarzbohne ist mir nicht bekannt und wurde über Impotenz unserer Kunden nicht berichtet. Gebrauchsinformation: https://api.gebrauchs.info/ecd1ded693d0e97a11d01bff8753241fi

Meine Apothekerin hat in der Hinsicht auch keine Information. Achte aber, dass du dein Gewicht etwas reduzierst. Benötigst du Bluthochdrucktabletten, die meisten fordern Impotenz. Durch Entzug von Sauerstoff wird zwar häufig eine bessere Potenz als erster Schritt bewirkt, aber wenn der Körper sich an niedrigerem Sauerstoff gewöhnt hat, führt es auch zur Impotenz (Viagra). Sildenafil ist eigentlich ein Blutdrucksenker unter dem Namen Revatio. Als Potenzmittel ist es als Viagra bekannt. Kunden berichteten, dass sie jetzt von 25mg schon bei 100mg angekommen sind, um eine Wirkung zu haben. Das ist mit zum Gewicht eingefallen, dabei möchte ich es nicht kritisieren sondern nur sagen, wo dein Problem sein könnte. Auch eine vergrößerte Prostata kann ein Potenzproblem verursachen. Lese also die Packungsbeilagen deiner sonstigen Medikamente. Wie heißt es so schön in der Werbung zu Arzneimittel: "Bei Risiken und Nebenwirkungen erschlagen Sie ihren Arzt und Apotheker!"

Wie Du schon schreibst:

....."zu Errektionprobleme führen kann...."

Das bedeutet, dass es nicht zwangsläufig dazu führt.

Denn zur Errektion braucht es ja mehr, als nur kein 5HTP, nötig ist die Libido, das Testosteron, eine geschickte Frau......

Kann schon sein durch das viele Serotonin. Du brauchst Dopamin für Erektionen

Was möchtest Du wissen?