5 Tage Detox - bringt das Etwas?

2 Antworten

Ein Detox Kur für 5 Tage kann auf jeden Fall sinnvoll sein, aber es kommt darauf an, wie die Detox Kur zusammengestellt ist. Erste Detox Effekte setzten nämlich bereits nach drei Tagen an, unser Körper reagiert hier sehr schnell. Wichtig ist bei einer Detox Kur aber, dass Sie basisch ist, d.h. der Körper muss während der Detox Tage von säurehaltigen Lebensmitteln entlastet sein, damit der Entgiftungsprozess einsetzen kann. Dann muss die Detox Kur ausgewogen sein, reine Saftkuren halte ich für fragwürdig, da zu Fruchtzuckerhaltig und damit belastend für Leber und Nieren. Und warum sollte ich denn nur Säfte trinken, gibt ja gar keinen Grund. Es gibt so viele Lebensmittel wie Gemüse, Pseudogetreide, Superfoods, die optimal für einen Detox sind. Wichtig ist es auch die Detox Kur gut zu begleiten, zum Beispiel mit Basentee, Basenbad, Gerstengras etc. Ich habe hier https://jarmino.de/detox-shop immer recht gute Erfahrungen gemacht und das gute ist, man kann erstmal einen Tag ausprobieren, ob einem das ganze gefällt.

Basis ist immer eine ausgewogene Ernährung: Dazu gibt es "Superfood", das sind sekundäre Pflanzenstoffe, mit denen sich Pflanzen selbst gegen Krankheiten schützen. Sie schützen vor Krebs, wirken antimikrobiell, entzündungshemmend und antioxidativ! In Bio-Produkten sind die meisten Pflanzenschutzstoffe vorhanden. Zu diesem "Superfood" gehören: Blaubeeren, Bohnen, Brokkoli, Hafer, Kürbis, Orangen, Soja, Spinat, Grüner Tee, Tomaten und Walnüsse. Eine sinnvolle Ergänzung wären auch noch: Rote Bete, Hibiskustee, Senf, milchsauer vergorene Lebensmittel (z.B. Buttermilch), bestimmte Gewürze (z.B. Curcuma, Ingwer, Knoblauch, Oregano und Rosmarin), bittere Aprikosenkerne, Hanfsamen (enthalten viel GLA und essentielle Aminosäuren!), Produkte aus Schafs- und Ziegenmilch. Damit kannst Du Dich weitgehend natürlich schützen.

Was möchtest Du wissen?