40,1 fieber - senken?

3 Antworten

Noch weiter gehend als das alte bewährte Hausmittel Wadenwickel ist es bei extrem überhöhten Temperaturen in eine Badewanne mit kaltem Wasser liegen. Vorsicht! Je nach Alter und Konstitution mußt Du wissen, ob Du dies deinem Kreislauf zumuten kannst und keinesfalls anwenden bei Kreislauf-oder Herzbeschwerden!

Die Körpertemperatur ist abends immer am höchsten. Allerdings hast du ja richtiges Fieber (gehabt). Ich habe hier noch einen guten Tipp, Wadenwickel. Das kannst du nicht nur bei Kindern machen, sondern wirkt auch gut bei Erwachsenen. Vor allem, wenn das Fieber sehr schwächt. Gute Besserung!

http://www.gesundheitsfrage.net/video/fieber-beim-baby-und-kleinkind-ein-kuehler-wadenwickel-hilft-oft-sehr-gut

Auf jedenfall versuchen zu senken, mit wadenwickel und medikamente (paracetamol)wenns nicht runter geht einen Arzt morgen früh aufsuchen! Gute Bersserung!

Fieber vom Zeckenbiss?

Ich hatte gestern plötzlich Kopfschmerzen und Temperatur. Heute gehts mir wieder besser, aber heute morgen habe ich mir eine Zecke wegmachen müssen. Die hab ich heute erst entdeckt. Die Einstichstelle sieht aber nicht schlimm aus, nur ein bisschen rot, wie ein kleiner Mückenstich. Gegen FSME bin ich geimpft, aber könnte das vielleicht Borreliose sein? Besser beim Arzt untersuchen lassen?

...zur Frage

Kreislaufprobleme nach schlechtem Schlaf/harter Arbeit?!

Hallo ihr Lieben,

Die vorletzte Nacht habe ich kaum geschlafen. Den Tag danach musste ich komplett durcharbeiten, wobei die Arbeit auch recht körperlich anstrengend ist. Gestern habe ich die Folgen der schlechten Nacht nicht gemerkt. Heute gehts mir allerdings schlecht. Ich bin müde, friere und fühle mich vom kreislauf her total instabil. Mein blutdruck (eben gemessen: 108 zu 55) ist sowieso immer sehr niedrig. Jetzt meine Frage: können Kreislaufprobleme von der schlechten Nacht und dem anschliessendem starken arbeiten kommen?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Sollte man Kopfschmerzen lindern ohne das Fieber zu senken? - wenn ja dann wie?

Hallo, ich bin mal wieder krank, irgendwas Erkältungsmäßiges. Ich habe

  1. Fieber (pendelt zw. 37 und 38)
  2. Kopfschmerzen (mal sehr stark und krampfartig, mal weniger)
  3. Halsschmerzen
  4. bin sehr schlapp

Dieses Krankheitsbild habe ich im groben immer mal wieder. Vorallem die Kombi von Fieber und Kopfschmerzen ist immer mit von der Partie. Und genau hier frage ich mich immer wieder das gleiche:

Kann ich die Kopfschmerzen irgendwie bekämpfen ohne das Fieber zu senken? Oder macht das überhaupt keinen Sinn, da das Fieber eh nichts bringt? Ich frage mich das weil ich immer gedacht habe, dass die erhöhte Körpertemperatur dazu beiträgt die Bakterien oder Viren besser und schneller bekämpfen zu können. Wer kann mir da helfen?

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Fieber senken mit Zäpfchen oder Tabletten

Eine Umfrage an euch wer als Erwachsener senkt mit Zäpfchen sein Fieber.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?