37 Jahre, 45 Kilo, 158 cm. Wieso habe ich nachts oft nach körperlicher Anstrengung und Sport ein Stechen in der Brust und Atemaussetzer sowie Herzrasen?

6 Antworten

Du hast Untergewicht. Kann es sein, dass du deinem Körper zu wenig Nährstoffe, Mineralien und Vitamine durch gesundes Essen zuführst? Bei Mangel reagiert der Körper so und das ist erst der Anfang.

Außerdem kann es auch sein, dass du deine sportlichen Aktivitäten übertreibst. Man sollte seinen Körper fordern, aber nicht überfordern.

Wenn das Untergewicht steigt, sinkt deine Belastbarkeit. Man kann den Körper nicht mit dem Kopf bekämpfen, man muss ihm geben was er braucht, narürlich alles in Maßen.

Wenn meine Vermutungen alle falsch sind, dann kann nur noch der Arzt helfen. Für mich wäre bei solchen Symptomen sowieso ein Arztbesuch fällig. Nach der Diagnose kannst du dann nach Mitteln und Möglichkeiten suchen, aber erstmal muss  abgeklärt werden, ob es körperliche Ursachen gibt.


Das klingt sehr nach Magnesiummangel. Der tritt besonders in Ruhe auf.

Aber man kennt auch Herzrasen und Atemaussetzer von Vitamin B1-Mangel, da sollte man den ganzen Komplex nehmen, weil die Bs alle zusammenarbeiten.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium

Durch Sport verlierst Du vor allem Magnesium, das kann dann die B-Vitamine nicht mehr aktivieren, und so fehlt Dir beides.

bei diesen Symptomen würde ich möglichst zügig einen Arzt aufsuchen:

er wird dann sicher einige  Untersuchungen machen, z.B. EKG, Blutdruck messen usw.

Vielleicht ist ja alles ganz harmlos. Aber Herzrasen und -stechen sollte man schon ernstnehmen.

Was möchtest Du wissen?