204 Ferritin was bedeutet das?

2 Antworten

Hallo B..,

wie ist denn eigentlich der Normalwert beim Ferritin also

Bei Frauen  -> 15-250 µg/l (204 µg/l)
Bei Männern  ->  20 - 500 µg/l

Du wärst also noch voll im Normalbereich wenn die Werte so dastehen! Natürlich kann es Abweichungen geben von Labor zu Labor!

Der Ferritinwert allein sagt sowie so nicht ganz soviel aus. Was Deine erhöhte Temperatur angeht kann das einige Ursachen haben.

Schöne Pfingsten Stephan

Das Stimmt so, allerdings ist Ferritin wärden einer Entzündung immer Falsch hoch. Somit ist der Ferritnwert unbrauchbar.

Ferritin ist nichts anderes als Speichereisen, also das Eisen, was der Körper gespeichert hat. Wenn du deshalb zum Artz bist, um einen Eisenmangel auszuschliessen, würde ich den Ferritinwert nochmals wiederholen wenn du gesund bist.

Das die Leukozyte erhöht sind, ist logisch wenn du eine Entzündung bzw. Infekt durchmachst. Die Leukozyten sind ja nichts anderes als die Weissenblutkörperchen für die Abwehr.

Also anhand den Werten, welche du heir beschreibst ist ja alles total OK.

Alles Gute und Gruss

0

Lass den Arzt die Bestimmung des C-reaktivem Proteins (CRP), um zu sehen ob Entzündung im Körper vorliegt. Ist CRP größer als 3 mg/dl, so liegt Entzündung vor und die die Eisenspeicher sind zugesperrt. Bei längerem Zustand der Entzündung kann es zu einem funktionellen Eisenmangel kommen, sprich das vorhanden Eisen nicht zur Verfügung steht.

Erhöhte Temperatur verschwindet nicht

Letzte Woche hatte ich Dienstagnacht starke Kopfschmerzen, dann Mittwoch und Doonnerstag Fieber bis 38,5 Grad. Seit Freitag habe ich erhöhte Temperatur bis 37,8 Grad. Ich habe keinerlei Erkältungszeichen, vielleicht einen etwas dicken Kopf. Der Arzt hat nichts gefunden, im Blut sind die Entzündungsparameter erhöht. Ich fühle mich eigentlich gut. Jeden Morgen denke ich, es ist jetzt alles vorbei, dann habe ich jetzt um 9.00 Uhr wieder 37,5 Grad. Das klingt zwar alles nicht schlimm, aber da muß doch irgendetwas sein? Ich bin grippegeimpft. Der Arzt sagt, ich solle mich diese Woche noch schonen und wenn es nicht besser wird, soll ich nächste Woche wieder kommen.

...zur Frage

Ich werd meine Erkältung einfach nicht los:(

Wie lange kann sich denn so ein grippaler infekt halten? Ich bin jetzt schon die dritte Woche in folge krankgeschrieben :(

Ich hab erst Penicillin (hatte auch noch eine Angina) nehmen müssen und jetzt (wegen den Nebenhöhlen) muss ich ein Antibiotikum nehmen.

Ich hab als immer mal wieder Tage da fühl ich mich fit und am Tag darauf wirft es mich wieder um. Ich hab auch nur noch ein bisschen husten, meine Augen Tränen und dieser sch... Schnupfen will nicht weg, obwohl ich täglich 2x zusätzlich inhaliere... Ansonnsten hab ich nichts. Ich hatte die ganze Zeit über nie Fieber. Nichtmal erhöhte Temperatur.

Gehts noch jemandem so oder werd nur ich einfach nimmer gesund ??? ?

Bin über jede Antwort dankbar, weil langsam macht es mir ein bissel angst :°(

...zur Frage

Kombination von den genannten Mängeln wie ausgleichen?

Hallo was bedeutet es wenn jemand beim blutbild einen leichten mangel an folgenden dingen hat:

Hämoglobin, MCH, MCHC und Ferritin

Alle werte sind recht knapp zu niedrig. Der MCV wert ist jedoch sehr gut. Wieso ist dieser Wert sehr gut wenn die anderen Werte schlecht sind? Ich dachte der MCV wert hängt mit den anderen genannten mangelwerten zusammen und wenn die sehr schlecht ist ist auch der MCV wert schlecht?

Was hat das zu bedeuten? Kann man die Mängel mit einer Eisen reicheren Nahrung beheben oder sollte man noch etwas beachten?

Danke im voraus

...zur Frage

erhöhte leukozyte

Was bedeutet ein erhöhter leukozyten wert 500 im urin?

...zur Frage

fieberhafter infekt - Arzt?

Hallo, ich habe zur Zeit einen Infekt. Bin mir eigentlich sicher, dass es ein Virus ist, denn ich huste weder eitrigen Schleim ab, noch sind die Mandeln belegt. Hab etwas diffuse Erkältungssymptome, mal etwas Husten, mal Schnupfen, Kopfschmerzen... Angefangen hat es am Freitag, am Samstag hatte ich den ganzen Tag erhöhte Temperatur bzw. leichtes Fieber. Normalerweise bekomme ich das bei Erkältungen nicht. Und es macht mich schon etwas stutzig, dass ich noch immer jeden Nachmittag/Abend erhöhte Temperatur bekomme, so zwischen 37,7 und 38,3 Bin jetzt auch schon wieder bei 37,7. Und es ist immerhin schon der 4. Tag. Wie lang ist erhöhte Temperatur "normal", bzw. muss man damit zum Arzt? Der kann ja eigentlich gegen ein Virus auch nicht viel machen, oder?

...zur Frage

Wie hoch sollte der Ferritin-Wert sein?

Letztes Jahr hatte ich ca 9 Monate lang extremen Haarausfall. Konnte mir die Haare fast jede Minute vom Kopf abziehen. Habe jetzt auch nur noch die Hälfte meiner ursprünglichen Haare. Wahrscheinlich lag es an Eisenmangel, es könnte aber auch an meiner Pille gelegen haben, weil meine Frauenärztin mir zeitgleich die Lamuna 20 verschrieben hat. Vorher habe ich die Maxim genommen und mit der hatte ich immer super Haut und Haare. Mein HB-Wert lag damals bei 9. Woher der Mangel kam ist bis heute auch nicht geklärt. (Ich esse Fleisch) Eisentabletten habe ich nicht vertragen, deswegen habe ich zum Glück Infusionen bekommen- super vertragen und meine Werte sind auch gut gestiegen. Parallel habe ich dann wieder zur Maxim gewechselt. Der Haarausfall hatte dann auch aufgehört. Meine Haare haben angefangen nachzuwachsen und ich hab mich schon gefreut. Die Pille habe ich allerdigs wegen Libidoverlust jetzt seit einem Monat abgesetzt und nun geht der Horror wieder von vorne los :( Habe wieder Haarausfall und ich weiß, dass es an der hormonellen Umstellung liegen kann. Aber um sicher zu gehen war ich beim Blutabnehmen und meine Werte sind: HB: 14,0 FERRI_CO: 22

Soweit ich weiss sind das die Werte die für das Thema wichtig sind. HB ist ja ok aber ich lese oft das ein Ferritin-Wert von 22 viel zu niedrig sein soll...

Falls es doch nur am Absetzen der Pille liegt, kann mir jemand sagen, wie lange die hormonelle Umstellung in etwa dauert? Habe wie gesagt schon die Hälfte meiner Haare verloren und bin am verzweifeln wenn es wieder 9 Monate andauern kann, dann habe ich ja bald gar keine mehr auf dem Kopf. Bin übrigens auch erst 19 Jahre alt.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen!! Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?