20 Minuten Sport am Tag genug?

1 Antwort

Die Frage empfinde ich insgesamt etwas merkwürdig formuliert, weil sie so nicht wirklich sinnstiftend erscheint.

Klar sind 20 Min. Sport gut, vor allem, weil es 20 Min. mehr sind, als den ganzen Tag nur sitzend zu verbringend.

Aber die wirkliche Frage ist doch, ob diese 20 Min die Bewegung ersetzen oder ausgleichen können, die Du sonst im Job hast. Und da hätte ich so meine Zweifel, vor allem auch deswegen, weil es "Sport" gibt, der mit rel. wenig Bewegung verbunden ist. Sport ist ungleich Sport.

Es fehlt also auch die Angabe, welchen Sport Du da so 20 Min. lang treibst.

Und eine weitere Merkwürdigkeit in der Frage ist, warum denn nur 20 Minuten? Du hast ohne den Kellner-Job doch wesentlich mehr Zeit für Sport zur Verfügung, - nehme ich jedenfalls an.

Mein Rat: Nimm Deine App, oder Deinen mech. Schrittzähler und ab mit Dir, bis Du die gewöhnten 15000 - 20000 Schritte erreicht hast, - und gut ist. Kannst dafür Joggen, Walken, Intervall-Lauftraining (ist meine pers. Empfehlung), oder spazieren gehen, grad so wie Du Lust hast, Hauptsache Du kommst auf Dein sonst übliches Schritte-Pensum. Und wie lange Du dafür brauchst, ist doch egal, wenn Du sonst eh nix zu arbeiten hast. Aber sehr vermutlich wirst Du länger als die 20 Minuten benötigen. Daher ist die Lösung des "Problems" doch sooooo einfach, auch daher versteh ich nicht, weshalb Du so fragst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?