2 Hausärzte verweigern Hepatitis-B-Impfung, was tun?

2 Antworten

Die Aussage der von Ihnen konsultierten Ärzte entspricht den Empfehlungen des RKI. Ausnahmen hiervon ergeben sich tatsächlich bei einem erhöhten Expositionsrisiko, wie z.B. Tätigkeit im Gesundheitswesen. Haben sie tatsächlich ein erhöhtes Expositionsrisiko ?

In jedem Fall würde man vor einer Booster-Impfung den Anti-HBs Titer bestimmen. Ist der >100 IE/l kann man von einer ausreichenden Immunität ausgehen. 

Diese Frage hast Du bezüglich eines Arztes schonmal gestellt. Nun sagen zwei Ärzte "Nein" und Du löcherst uns erneut und fragst:
"Was soll ich tun?"

Meine Antwort und mein Rat: mach' das bitte mit Dir alleine aus. Was sollten wir Dir auch raten? Vor Gericht zu gehen? Übrigens: Wenn Dich ein Arzt wider besseren Wissen impft, und es gäbe dadurch einen Impfschaden, wäre er ruiniert.

Was möchtest Du wissen?