16 Jahre, 1,65m, 65kg, wie am besten abnehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Glaube mir an deinem Gewicht liegt es nicht. Du hast ein Idealgewicht. Wenn du stämmig wirkst, kann das auch an deinem Körperbau liegen. Es gibt welche die haben schmale Hüften und welche, die breitere Hüften haben. Da kannst du nichts daran ändern, genau wie an Oberschenkeln und Armen. Das ist einfach so, damit musst du leben.

4 mal die Woche Krafttraining ist einmal zuviel. Nach Krafttraining brauchen die Muskeln 48 Stunden zur Regeneration, diese Zeit musst du ihnen geben, wenn du keinen Raubbau betreiben willst und der rächt sich immer irgendwann.

Also an deinem Training liegt es nicht und ich würde dir auch nicht raten es zu erhöhen. Der Körper ist keine Maschine, die man hochtreiben kann wie man will. Körper, Geist und Seele müssen immer im Einklang sein, sonst richtet man Schaden an und man kann krank werden und irreparable Schäden davontragen.

Bleib wie du bist und lerne dich anzunehmen, wie du bist und dich zu lieben. Einen besseren Rat kann ich dir nicht geben!

Der Körper braucht auch mal Ruhe!

Schöne Ostern, genieße die freien Tage!

1

Sollte ich es so gestalten, Montag, Mittwoch, Freitag Krafttraining, und Wochenende Pause?

0
55
@craftwerk12345

Die Obergrenze für Gewicht ist 65kg. Ich habe dein Gewicht mit 55kg verwechselt. Also mit 65 kg kannst du schon noch etwas abnehmen. Versuche erstmal alle Mehlprodukte zu reduzieren. Esse Fleisch, Fisch und Gemüse, Vor allem Gemüse ist sehr gesund und hält das Gewicht in Grenzen, wenn du trotzdem etwas Fett zugibst. Gesunde Fette sind für die Verdauung wichtig. Fürs Abnehmen gilt Ernährung 80 % Sport 20%. Also überprüfe deine Ernährung, wo du noch etwas ändern kannst.

2
1
@dinska

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten, werde jetzt versuchen, weiterhin den Sport durchzuziehen, und nicht mehr so viel fettiges essen, sondern viel mehr zum Grünen zu greifen. Aber was kann ich gegen diese Heißhungerattacken tun? Die kommen alle paar Tage mal sodass ich beinahe meistens wieder in einen Fresswahn komme wo ich solange fettiges oder süßes esse bis mein magen voll ist

0
55
@craftwerk12345

Fresshungerattacken kannst du am besten durch ausgewogenes Essen verhindern.  Süßigkeiten nach den Mahlzeiten, an Salate immer Öl drangeben und auch ab und an deine Lieblingsspeise essen, egal was das ist. Danach kann man ja wieder etwas gegensteuern. Alles in Maßen und nichts in Massen!

0

Versuche es mit der 2/3 Diät.

2/3 deiner Nahrung sollte aus rohem Obst und Gemüse bestehen, der Rest wie gewohnt. Das ist gesund, du musst auf kein Nahrungsmittel verzichten und bist immer satt.

Aber immer daran denken: das erste, was man bei einer Diät verliert, ist die gute Laune 😊

Lasse bitte das Abnehmen! Einmal bis du noch im Wachstum, desweiteren hast du ein Normalgewicht. Die maximal 10% unter dem Körpergröße-100 ist nicht immer das Ideale.

Wenn du wächst, braucht dein Körper schon vorher das höhere Gewicht. Darum sieht man auch bei Kindern, dass sie oft mehr verzehren können als Erwachsene, ohne übermäßig übergewichtig zu sein.

1

Das Ding ist, ich möchte aber abnehmen und auch sprotlicher sein- und wirken. Ich finde aber das die 65kg nicht so im Normalgewicht sind, ich fühle und finde ich sehe auch immer stämmiger als die anderen aus

0
22
@craftwerk12345

Wenn du sportlich bis, ist viel Körperfett in Muskel umgewandelt. Da sieht man etwas stämmiger aus!

Dein Normalgewicht mit 65 kg ist bei 1,65 Metern. Die hast du auch. Mit einer Reserve von 10%, dass du, bei 16 Jahren auch wachsen kannst.

Mein Vater hat gerade gesagt, ich soll dir sagen, dass du dich fast tothungern dürftest, dann ist meine Gastmutter als Psychologin für dich da und anschließend wegen den Darmproblemen könntest du zu ihm kommen.

Glaube mir, du bist Normalgewichtig und musst nicht abnehmen.

Wenn du weiter Probleme hast, diese Nacht kann ich dir nicht mehr antworten, wir sind gerade zu Hause angekommen und ich muss unter die Bettdecke.

0
22
@craftwerk12345

Glaubst du alles, was dir von irgend welchen Medien vorgegeben werden, die nicht einmal ein Impressum auf ihrer Seite haben? Ich kann dein BMI übrigens über diese Seite nicht berechnen. Aber es ist uninteressant. Kinder, die nicht über 15% des Normalgewichtes sind, sollten im Wachstum nicht ans Abnehmen denken. Mit 16 Jahren hast du die Möglichkeit noch auf etwa 1,80 Meter zu wachsen, dann ist dein Normalgewicht bei 80 kg. Dein Körper muss vorher zulegen, da dein Körper das Gewicht tragen muss.

Traurig ist, dass die Zahl der Magersüchtigen ständig wächst. Schlimm ist bei Mädchen, dass man unbedingt statt mit Größe 36 bei Mädchen (war einmal die kleinste Größe) unbedingt wie ein Model mit Größe 34 rum laufen muss. Die Folgem sind enorm für die Gesundheit.

Bei Übergewicht reden wir mal bei deiner Größe von Kindern und Jugendliche, die ein Gewicht von über 80 kg haben. Da wird es Zeit ans Abnehmen zu denken. Aber bei 1,65 Meter ist 65 kg normal!

Du berufst die auf Zahlen die 1874 von Adolphe Quetelet (daher wird der BMI auch Quetelet-Index genannt). Ein Mann, der nichts mit Medizin zu tun hatte, ein Astrologe, Mathematiker und Statistik-Experte war er. Aber kein Mediziner. Und du berufst dich auf jemanden, der diese Werte fesrtgelegt hat? Ignaz Kaup hat in einer Hungersnot weltweit dann auch Werte festgelegt, die eine Überlebensgefahr ausschließen konnten. Heute nimmt man diese Werte als das Ideal an.

Inganz Kaup starb 1944 und war im bzw. nach dem 1. Weltkrieg ein sehr guter Arzt und Sozialhygieniker. Das war die Zeit der größten Hungersnot in Europa.

Als man das amerikanische Idealgewicht als falsch angesehen hatte (Körpergewicht -100 abzüglich 10%) und man es als Untergewichtig angesehen hatte kam dann aus Amerika als Ideal der BMI zurück. Diese Werte sind aber teilweise, was als Ideal gesehen liegt noch deutlich darunter, besonders bei Kindern. Das Ideal steigt dann nach dem Alter an.

Es ist aber falsch. Gerade Kinder brauchen eine geringe Reserve. Denn der Wachstum ist nicht zu unterschätzen. Ein Schulkamerad von mir ist in einem Jahr mit 17 Jahren von 1,52 Meter auf 1,82 Meter gewachsen. Das sind von 52 kg auf 82 kg Normalgewicht. Jetzt kann der BMI zum tragen kommen. Mit 1,52 kg hat er auf 72kg zugenommen, war ein Specksack und 6 Monate später war ein deutlich größer und wieder super schlank ohne abzunehmen.

Dein Körper legt vorher zu, bevor du wächst. Esse ganz normal weiter. Betonung liegt bei NORMAL! Also nicht fressen, sondern essen und genießen.

2
31
@kleineLaura

Körperfett kann nicht in Muskeln umgewandelt werden, nur einmal so nebenbei.....

0
22
@Ente63

Das ist bedingt richtig. Das Körperfett, das du abbaust ist eine Energiemenge, die du durch Muskeltraining nutzen kannst in Muskeln aufzuarbeiten. Vorher zuviel aufgenommene Energie (Kilokalorien oder Kilojoule) wird in Körperfett umgewandelt. Diese Energie kannst du abfordern von deinem Körper und diese Energie baut dein Muskelgewebe auf. Wenn du sagst, das stimmt nicht: was gibst du von dir, wenn du dich auf das Fahrrad setzt und in die Pedale trittst. Das ist Energie. Undie Energie, die du da abgibst, sorgt für deinen Muskelaufbau.

Das ist genau das, was man z. B. bei Personen mit einem Herzinfarkt in der Rehakur macht. Das sind viele Leute, die nehmen nicht ab, trotz Übergeweicht. Aber sie bauen Muskeln auf. Achte auch darauf, Muskelgewebe ist schwerer als Körperfett.

0

Warum nehme ich an Gewicht zu ???

Hallo ich bin seit 2Jahren HIV+ nehme schon seit 1,5 jahren eine dreier Kombination...Truvada,Prezista und Norvir und sein einem Jahr habe ich fast 10kg zu genommen...ich habe mit meinem Facharzt in Stgt darüber gesprochen und er hat draufhin meine Schildrüse etc untersucht und meinte mein Werte wäre super gut und ich sollt froh sein zugenommen zu haben, da die meisten wie ich gehört und auch hier gelesen haben drastisch abnehmen...bei mir ist es komplett anders... mein körper wird eher feminer....ich bekomme das mit drei mal die woche mit sport nicht in den griff...ich bin echt total verzweifel... wer kann mir zum thema gewichtszunahme und hiv auskunftgeben ? das die Fett umverteilung schon nach einem jahr anfängt ist das normal ??? was kann Man/n dagegen tun ???? möchte lieber dünner sein als dicker...habe vorher ca 70kg gewogen und jetzt zwischen 78 und 80kg... das kann nicht mehr so weiter gehen...habe keine klamotten mehr .... bitte um hilfe....oder hinweise wo ich mich ggf in stuttgart informieren kann. vielen Dank Stefan [...]

...zur Frage

Warum nehme ich zu, obwohl ich Sport treibe?

Ich gehe seit 8 Monaten ins Fitnessstudio. Am Anfang nur einmal, dann langsam zweimal die Woche. Seit ungefähr mind. 2 Monaten gehe ich regelmäßig 3 mal die Woche. Ich mache erst eine halbe Stunde Krafttraining, anschließend eine halbe Stunde Ausdauer. Mein Essverhalten habe ich nicht großartig geändert, mein Ziel war es meinen Körper zu straffen und evtl 1-2 Kilo abzunehmen. Jetzt zu meiner Frage: Ich habe seitdem 4,5 Kilo zugenommen!!!! Kann das sein???? Ich bin echt schockiert darüber. Ich esse bestimmt nicht mehr seitdem, im Gegenteil ich ernähre mich sogar gesünder. Ich meine, und Muskelmasse kann das ja bestimmt nicht alles sein. Ich finde absolut keine Antwort darauf....

...zur Frage

Knarzen im Nacken?

Hi,

ich hatte mir ende letzten Jahres irgendein Wirbel im Hals verdreht oder verrenkt, konnte aber nicht zum Arzt weil das genau zwischen den Jahren war. Also bin ich erst anfangs Januar dahin und habe 6 Anwendungen Physiotherapie verschrieben bekommen. Als es danach immer noch nicht ganz weg war bekam ich nochmal 6 Anwendungen, die Mitte letzten Monats ausgelaufen sind. Seit Februar mache ich intensiv Sport (Schwimmen, Kung Fu, Krafttraining) um meine Muskulatur zu stärken, damit sowas nicht mehr auftritt. Zwar habe ich keine Schmerzen mehr wenn ich den Kopf drehe oder neige, dafür gibt es aber hier und da komische Geräusche. Es ist kein Knacken wie beim Einrenken oder so und auch kein Knirschen wie bei kaputten Gelenken (Sand im Getriebe). Meint ihr eine weitere Anwendung von 6x Physiotherapie würde auch das auskurieren? Ich habe gehofft, dass meine Muskulatur der Grund für diese Geräusche war und sobald diese stabil ist die Geräusche verschwinden. Dem scheint aber nicht so zu sein. Was soll ich jetzt machen? Ich habe auch nicht wirklich Lust schon wieder zum Arzt zu fahren, das geht mir langsam auf den Zeiger.

Beste Grüße, Jan

...zur Frage

dianabol ; grund zur sorge?

hallo ich habe eine frage die mich sehr beschäftigt. mein freun (18j) ich ziemlich fitness besessen,geht ca.4-5 mal mindestens ins krafttraining und möchte auch mal fitness trainer werden. jetzt will er ab nächster woche eine zinkvvitaminmagnesium tablette nehmen , wogegen ich nichts einzuwenden habe. aner da ist leider noch etwas er will eine phase lang dianabol zu sich nehmen . so viel ich gelesen habe ich das eine art prosteroide mit anaboler wirkung. ich hane angst um ihne und was pasieren könnte. kann mir jemand sagen was da genau passiert und ob meine bedenken gerechtfertig sind . oder ob ich mir zu viele gedanken mache - es soll ja nur eine einmalige behandlung sein und er lebt an sonsten ein sehr gesunden lifestyle .

...zur Frage

mit 16 noch wachsen, trotz krafttraining?

Hallo, Ich bin jetzt 16 1/2 und trainiere jetzt seit 4 monaten, neben mma... Was mir aber seit circa 2 jahren zu schaffen macht, ist meine größe, weil ich nämlich nur 179/180 bin. Jetzt habe ich die sorge, dass ich durch das krafttraining nicht mehr wachsen kann.Übungen wie kreuzheben oder.allgmein viel beinübungen mache ich nicht, da ich weiß, dass es nicht so gut ist in meinem.alter.Im durchschnitt mache ich für eine muskelregion 4 übungen (insgesamt 12/13 sätze).Ich gehe 3 mal bis 4 mal in der woche zum sport und sonderlich leicht mache ich jetzt auch nicht (80kg bankdrücken, rudern mit einer hand 40...(leichtes gewicht 12wdh-> etwas schwerer 8wdh und ganz schwer 6wdh)). Mein Vater ist 182 und meine Mutter 165. Ich würde gerne noch 185 werden, weil ich auch Schuhgröße 47 habe, was sehr komisch manchmal aussieht.Aber ich finde die Körpergröße und die Schuhgröße haben keinen Zusammenhang, weil mein vater auch die selbe Schuhgröße hat.Allerdings hat er auch mit 16 angefangen zu trainieren und davor auch Leistungssport betrieben (allerdings sind seine eltern nur 1.70..).Er selber hat auch spät sein schub gemacht und ich zähle mich eher zu den leuten die ihrem alter entsprechen und nicht früh pubertierend sind.ich hatte auch nicht wirklich ein riesen schub wie die anderen, meiner war circa 7-9 cm. Man kann vorallem sagen, dass die Männer heutzutage größer sind. Meine frage ist, soll ich aufhören mit dem trainieren, weil ich noch bisschen wachsen mag oder kann. ich beruhigt weiter trainieren ohne bösen hintergedanken? Und tut mir leid, wenn das thema etwas durchgekaut ist, aber ich habe echt komplexe,auch wenn ich nicht der kleinste bin..kann ich noch 1.85 groß werden? danke für die hilfreichen Antworten :)

...zur Frage

Hirntumor mit 15?

Hallo, Bin bald 15 jahre alt leide an Hypochondrie (Angst ströungen) Habe sehr angst vor HirnTomore

INFOS ÜBER MICH: Seit 6 monaten nicht raucher! (Habe nur Halbes jahr geraucht) Trinke nichts! Mache viel sport Bin dünn 65Kg

habe manchmal halt normale kopfschmerzen und Vergesse öfters mal sachen aber weil ich auch sovieles im kopf habe was ich noch machen muss..

Und hatte mal vor 3 monaten sowas komisches das meine hand sich lehmt oder so paar mal kp ob das eine lehmung war hat sich irgendwie komisch angefühlt mein knochen. Als ich noch ein baby war hat mal eine hellseherin meine mutter einige sachen erzählt was ich später mache und was passiert, Bis jetzt ist alles wahr und sie hat was mit einer behinderung erzählt und langsam macht mir das angst.. Das es auch vllt wahr wird!! Habe erstmal nach Tinnitus gegoogelt weil ich immer so piepen im ohr hatte manchmal dann stand da, Das sich da hirnTormore bilden kann oder schon habe.. Bin psychisch fertig!

würde mich über eine antwort freuen. ;(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?