1000 kalorien Diät?

2 Antworten

Hey,

Zunächst solltest du dir zwei Frage zusätzlich stellen:

  1. Willst Gewicht verlieren oder besser aussehen? Ist nämlich separat zu betrachten.
  2. Fühlst du dich am Tag gut? Hast du Energie? Ist dein Emotionaler Haushalt im Rahmen?

Jojo-Effekt resultiert nicht streng genommen aus deinem Metabolismus. Vielmehr ist es eine psychische Sache. Anders: Wo kein Kcal-Intake stattfindet, kann es keinen Energie-Überschuss geben, sprich keinen Jojo-Effekt. (Ansonsten wären die Menschen in Gebieten, wo Hungernot Alltag ist anteilig übergewichtig.) D. h. in der Zeit, in der du dich an 2000 kcal hältst, wird es logischerweise auch keinen Jojo-Effekt geben können.

Zu KCAL und Gewicht: Das Beste finde ich immer: Kleine Experimentphasen einzulegen. Nehme mal 2000 kcal über zwei Woche ein und schaue, was passiert. Denn: Du wiegst so viel, wie du isst und umgekehrt. Dein Körper (mit deinem individuellen PAL-Wert, deinem Energieverbrauch durch Sport und Arbeit, durch deine Veranlagung und durch deine Krankheiten und what ever) wird sich dein Körper bei einem gewissen Gewicht einpendeln. Schön wäre in diesem Rahmen zu wissen, was dein KCAL-Intake vor der Diät war. (Das vergessen nämlich viele: Erst die Beobachtungsphase, dann die Änderung etc.)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dein Körper hat sich an die geringere Kalorienzufuhr eingestellt und braucht nach der Diät weniger Kalorien als zuvor. Du musst die richtige Kalorienmenge selber ausprobieren. 2000 finde ich dauerhaft für zu viel.

Okay

ja also hab laut internet einen grundbedarf von 1800kcal da ich sport treibe (fitness studio) und 5 tage die Woche in der Gastronomie arbeite sollte ich doch locker auf 2000kcal kommen oder?

0

Aber gehen wir davon aus das ich evtl weniger benötige besteht die gefahr von einem Jojo effekt weil im internet steht überall das 1000-1200kcal zu wenig wären

0

Was möchtest Du wissen?