Frage von Mario199, 26

1 Tag rückwirkend krankschreiben?

Hallo,

ich habe seit letzter Woche eine nasennebenhöhlenentzündung, weshalb ich die letzte Woche auch krankgeschrieben war. Mittlerweile ist es immer noch nicht besser. Gestern war ich bei meinem Hausarzt, dieser hat mich für gestern krankgeschrieben und sagte, ich solle zum HNO-Arzt gehen. Dies tat ich auch direkt danach, jedoch war bei denen alles voll und ich solle heute morgen nochmal anrufen. Heute morgen hab ich dort angerufen, die sagten dann aber sie hätte eine aufnahmesperre und ich solle wieder zu meinem Hausarzt. Ich hab dann wieder bei meinem Hausarzt angerufen und denen dies erklärt, jedoch sagten die, ich solle dann zu einem anderen HNO-Arzt. Zudem hatte ich vor einem Monat eine nasenscheidewandoperation und mein zuständiger HNO-Arzt ist jedoch in dieser Praxis in der ich angerufen habe, nur anscheinend hat er nun Urlaub. Dies wurde mir alles zu "blöd" dann bin ich heute doch zur Arbeit gegangen, ich hatte spätschicht. Bin jedoch nach ca. 3 Stunden wieder gegangen, da es echt nicht ging. Ich mache eine Ausbildung im Lager und mir war ständig schwindelig, ich kann so nicht arbeiten. Mein Hausarzt war jedoch nicht mehr da, somit bin ich zum Bereitschaftsdienst im Krankenhaus gegangen. Ich habe denen alles erklärt und die meinten zu mir, ich solle morgen wieder zu meinen Hausarzt gehen. Meine Frage ist, bekomme ich rückwirkend einen Attest in dieser Sache? Da mein Hausarzt dies ja nicht behandeln wollte. Danke im Voraus.

Antwort
von xraynrw, 19

Ja, ist ohne Probleme möglich.

Alles Gute.

Antwort
von happykonig1, 7

Hallo, 

Ja in der Regel kann man sich ohne Probleme einen Tag rückwirkend krankschreiben lasse. 

Nur wenn 3 Tage vergangen sind und du nichts unternommen hast wird das kritisch. 

Liebe Grüße :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community