1. Periode???

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du jetzt schon 14 Jahre alt bist, dann kann schon sein, dass der braune Ausfluss den Beginn deiner Periode anzeigt. Du solltest mit deiner Mutter in die Stadt fahren und für den großen Tag ein bischen einkaufen gehen. Binden oder Einlagen, vielleicht ein kleines Päckchen Mini-Tampons. Wenn du vorbereitet bist, werden die "Tage" dich zumindest nicht überraschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelperChi
05.09.2014, 20:27

Danke :) Naja Binden hab ich ja schon seit ner Weile, hat meine Mutter mir vor schon langer Zeit gekauft einfach für den Notfall, falls es dann soweit ist. Aber die können doch nicht ablaufen oder? Weil ich die jetzt schon echt lange habe... o: & wie lange kann das dauern bis ich dann wirklich das 1. mal meine Tage bekomme?

0

Hallo H..Chi,

dies ist eine Art Vorbote für Deine Periode. Wenn die Blutung gering ist und sie dann Luftkontakt bekommt verfärbt sie sich halt braun.
Bei einer leichten Blutung reicht es wenn man sich Slipeinlagen bereitlegt. Später sind dann Tampons sicherer. Du solltest einmal mit Deiner Mutter über die Zusammenhänge sprechen. Auch das Thema Verhütung sollte da kein Tabu sein (denn mit 15-16 J. ..).

Es gibt einige dieser Seiten die bestimmte Fragen beantworten

http://www.maedchen.de/artikel/aufklaerung-770883.html

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dankeschön für den Tipp und überhaupt für die Antwort :) wie lange kann fas denn noch dauern? Und was esse ich als Vegetarierin bei der Monatsblutung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBienchen
12.08.2014, 19:58

Hallo HelperChi, Die Monatsblutungen sind in der Regel zwischen 23 und 35 Tagen, sie können auch mal monate weg bleiben. Deine Essgewohnheiten musst du nicht umstellen. Du bist gesund und die Monatsblutungen gehören dazu. Deine Mutter ist da auch der richtige Ansprechpartner. LG

0

Jo, bald geht es richtig los.

Aber Schmerzen musst du bei der Periode nicht haben. Normalerweise hat man dabei gar keine Beschwerden. Falls doch Unterleibsschmerzen auftreten, habe ich diesen Tipp:

Links und rechts 10 kg in die Hand und in aufrechter Haltung herum marschieren. Klingt blöd - ist von mir eine Zufallsentdeckung. Ich musste trotz aller Beschwerden einmal mit zwei Eimern den Garten gießen. Die Schmerzen waren nach 10 Minuten weg und blieben weg. Funktionierte jedes Mal wieder, Hurra!

Und dann achte besonders schon vor und während der Monatsblutung auf eine gute Ernährung. Eier, Butter, Milch, Fisch und rotes Fleisch auch frisches Obst und Gemüse unterstützen den Heilungsprozess. Ein gut ernährter Körper verkraftet eben alles besser, und entwickelt sich auch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokotiger56
12.08.2014, 07:45

Wenn ich meine Periode bekomme, hab ich starke Unterleibschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit bis kurz vor dem Erbrechen, oft auch schüttelfrost dazu :D ... Und da hilft gar nichts, keine tabletten, keine wärmflasche nichts

0
Kommentar von gerdavh
12.08.2014, 09:58

Was für ein Heilungsprozeß?

0

Was möchtest Du wissen?