1 Jahr nach Blinddarm op noch immer schmerzen und in der re. Leiste + re. Hoden hilfeee

4 Antworten

Hallo freak123,

also falls es tatsächlich ein Leistenbruch ist, solltest du folgende Symptome haben: Bei Männern wird Hernia Inguinalis durch Schwellungen an der Leiste sichtbar oder ertastbar, bei Frauen tritt sie oft im Oberschenkelbereich auf. Spürbare Symptome sind leichte und ziehende Schmerzen im Bauchbereich, die beim Abtasten zunehmen. Sie können bei Männern auch in die Hoden ausstrahlen. Gefährlich wird es bei starken Bauchschmerzen und Erbrechen, denn dann sind bereits Organe eingeklemmt und es muss umgehend operiert werden. (Quelle: http://hernia-inguinalis.com/ ) Wünsche dir natürlich, dass es etwas unbedeutenderes ist.

wurde die Blinddarm OP Laproskopisch durchgeführt oder mit einem Schnitt in der Leiste bzw Unterbauch !

Du könntest auch ein Leistebruch rechts haben ! oder ein Narbenbruch falls die Narbe im Unterbauch/, Leistenbereich liegt.

Liebe Grüße

Vielleicht hast Du durch die Narben und dem instabilen Gewebe einen Leistenbruch erlitten, ist das schon mal untersucht worden? Das wurde bei einem meiner Patienten nicht festgestellt und der war auch ständig in Behandlung. Wende Dich doch mal an einen anderen Chirurgen, der praktiziert. Wenn Du stehst, eine Hand an die Leiste legst und hustest, drückt sich dort etwas raus? Ich würde unbedingt auf weitere diagnostische Maßnahmen pochen, lass nicht locker! Das kann ja nicht sein, dass Du solche Schmerzen aushalten musst. Alles Gute!

Schmerzen im Becken- und Leistenbereich! Komisches Gefühl und Geräusch! Warum?

Hallo alle zusammen,

nachdem ich vor zwei Jahren schon einmal eine Frage auf "gesundheitsfrage" bezüglich meiner Schmerzen gestellt habe;

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/schmerzen-im-steissbein--sitzbein-bis-hin-zum-schienbein-hilfe?foundIn=answer-listing#answer-551479

versuche ich es heute erneut.

Seit Jahren plagen mich schmerzen im rechten Bein. Ich bin 22 Jahre alt 175cm groß, sportlich sehr aktiv, damit meine ich, dass ich jeden Tag Sport treibe, außer an Sonntagen. Die schmerzen sind vor einigen Jahren aufgetreten (siehe Link mit der Frage von vor zwei Jahren).

Ich habe mittlerweile alle Ärzte, auch Osteopathen, Spezialisten für die jeweilige Therapien etc. auf meiner Liste vermerkt. Ich war erst neulich, bei einer erneuten Physiotherapie die nach wenigen Moanten von mir, abgebrochen wurde.

Ich habe die Schmerzen über die Jahre analysiert und recherchiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es was mit meinem Becken- und Leistenbereich zu tun hat. Ich hatte mit 13 Jahren eine Leistenbruch-OP und in diesem Alter sind die schmerzen, danach natuerlich, aufgetreten. Jedoch wurde bei jeder Kernspinaufnahme nichts gefunden. Ich bin ratlos und verzweifelt. Dennoch bin ich mir ganz sicher, dass es was mit der rechten Seite im Leistenbereich zu tun hat.

Wie schon vor zwei Jahren beschrieben, höre und fühle ich ein komisches Geräusch aus diesem Bereich. Wenn ich mich zum Beispiel an einer Stange mit meinen Händen hänge lasse und meine Beine nach vorne und hinten bewege, höre ich ein Art einrasten wie bei einer "Ratsche". Muskeln, Nerven etc. müssen sich vermutlich bei dieser Bewegung aneinander reiben. Auch bei der bekannten "captains chair" Übung ist es deutlich zu hören.

Ich habe erneut zwei Bilder an diese Frage angeknüpft und den Verlauf meiner Schmerzen zu illustrieren.

Vor allem beim längeren sitzen, treten die Schmerzen auf. Für weitere Informationen, einfach die alte Frage durchlesen.

Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus für jede/n Tipp, Rathsclag, Anmerkung, Kommentar etc!

...zur Frage

Ist es ein Leistenbruch, wenn die ,,Beule`` nach kurzer zeit wieder weg geht?(von allein)

Ich bin, aus dem Sitzen raus, aufgestanden und hatte dann große Schmerzen in der Leistengegend mit einer länglichen Beule von ca 6 cm länge und einer dicke von ca 3-4cm. Nach kurzer Zeit war sie wieder weg, aber hatte ein Taubheitsgefühl, wo dei Beule war. Am nächsten Tag hatte ich das selbe nochmal, als ich etwas heben wollte.(Beule ist wieder weg gegangen) Ist das Typisch für einen Leistenbruch?

...zur Frage

Leistenbruch oder eine Zerrung im leistenbereich. ....

Mein Junior (9j.) hat Schmerzen in der re Leiste. Beim anheben des Beines, sitzen und gehen schmerzt es. Beim drücken in der Leiste habe ich das Gefühl, dass es härter ist als links. Er gibt auch gleich abwehrspannung. Darum ist es schwer zu beurteilen ob es wirklich anders ist. Kann es eine Reizung oder Überlastung sein, der durch Fussballspielen hervorgerufen wird?

...zur Frage

Kleiner Hubbel an rechten Hoden - was ist das?

Guten Abend!, Seid gestern Mittag ca 15.30 habe ich Schmerzen am rechten hoden, heute habe meinen rechten hoden abgetastet und habe einen kleinen hubble an der rechten oberen hoden spitze bemerkt. Bei Berührung & Manchmal bei Bewegung tut es Schmerzen. Kann mir jmd sagen was das ist? :) (ICH BIN 12😂😂)

...zur Frage

Ist eine Narbenverhärtung normal?

...zur Frage

Ziehender Schmerz im rechten Hoden?

Mein rechter Hoden tut bei Berührung weh.Seit dem ich gestern das zweite mal masturbiert habe hat mein rechter Hoden angefangen zu schmerzen bei berührung zieht der schmerz bis über den penis (ich denke das ist die Leiste)und jetzt wollte ich wissen was das sein könnte.



PS:Ich will nicht die ganze zeit die antwork kriegen ,,OMG geh schnell zum artzt das könnte krebs sein"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?