1 Fasten Tag ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Fasten bezeichnet man eine festgelegte Zeit von einer Woche oder auch länger, in der man nichts isst, aber viel trinkt, Wasser, Tee ungesüsst, klare Gemüsesuppen. Rauchen sollte man gar nicht, an solchen Tagen. Die Frage ist, was es bringt. Darüber scheiden sich die Geister. Die einen plädieren für das Fasten, als Entgiftung und Mäßigung, was aber auch immer mit einer Darmreinigung verbunden ist, andere meinen, dass das nur den Stoffwechsel durcheinander bringt. Ich habe mal 10 Tage eine Fastenkur mitgemacht und meinem Stoffwechsel hat das gar nicht gut getan. Was du meinst, ist eigentlich kein Fasten, sondern ein Trinktag oder Safttag. Sowas kann man immer mal einlegen, ohne dass es zu Komplikationen kommen muss, man sollte da viel trinken, Wasser, Tee oder auch Saftschorlen mit sehr viel Wasseranteil und höchstens klare Brühe zu sich nehmen. Den Tag darauf etwas zurückhaltender essen. Dann kann man wieder normal essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe gehört das es sich sehr lohnt einen Tag zu fasten

Vielleicht erklärst Du erst mal, was Du unter "lohnen" verstehst? Einen Gewinn für die Gesundheit? Die viel zitierte "Entgiftung"?

Sollte ich es damit bereits auf den Punkt gebracht haben, kann ich nur sagen:

Lass es - es lohnt sich nicht.

Wenn Du nach einem ordentlichen Rausch am nächsten Tag nichts isst, sondern nur reichlich trinkst, tust Du Deinem Körper einen Gefallen, der auch ohne zusätzliche "Verdauung" schon genügend mit den diversen Abbauprodukten des Alkohols ("Kater") zu tun hat. Das hat dann aber die Bezeichnung "fasten" nicht verdient.

Der Verzicht auf Essen für einen Tag bringt Dir - außer einem knurrenden Magen und schlechter Laune - überhaupt nichts. Auf "Entgiftung" kannst Du lange warten, zumal wenn Du Dir die Wartezeit mit Rauchen vertreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Es gibt in der Tat viele Berichte, dass Fasten nicht zu einer Entgiftung des Körpers führt. Eigentlich führt es nur zu einem Mineralienverlust, also eher das Gegenteil von dem was man möchte. Wenn du es probieren willst, dann solltest du viel ungesüßten Tee trinken und viel Wasser trinken. Es gibt auch extra Fastentees. Rauchen kannste natürlich nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ich bin 69 Jahre und habe auch nch nie gefastet, das vermisse ich auch nicht, da es nichts bringt, ausser den ganzen Tag Hunger und eine Unterzuckerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bei nur einem Tag Essensverzicht brauchst Du nichts besonderes beachten. Nur viel trinken- das sollte selbstverständlich sein. Am besten Kräutertee und stilles Wasser. Ansonsten wurde das Thema fasten/entgiften gerade ausführlich besprochen- s. hier :

Kann man den Körper komplett entgiften? Frage von MisterXY vor ca. 24 Std.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
19Roman90 10.02.2015, 11:41

Habe mir überlegt 6 Liter stilles Wasser zu trinken in den 24 Std. Nicht rauchen nicht essen klar. Habe nur einen Schweizer Kräutertee und der enthält auch Zucker, hoffe das ist nicht schlimm.

mfg

0
Beavis99 10.02.2015, 15:21
@19Roman90

Hallo, so viel brauchst Du auch nicht trinken.3-4 liter reichen.Als Tee würde ich Dir zB Brennesseltee empfehlen. Gibts in der Apotheke- schmekt besser, als aus Beuteln. Wenn Du aber lieber Beutel verwendest, nimm einen Kräutertee, der "naturbelassen" ist, also ohne Zusätze. Deinen vorhandenen Tee mit Zucker trink lieber später, ist während des fastens suboptimal. Viel Erfolg :)

0

Hey.

Also ein Tag Fasten bringt idR nichts. Außer dass du plötzlich Heißhunger bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?