!!! WICHTIG !!! - Mandelentzündung vielleicht bei mir (13) - !!! WICHTIG !!!

3 Antworten

Hallo Christoph,

habt ihr Betaisodona-Tinktur im Haus? Dann sollten Deine Eltern ein Fläschchen kaufen, sowas sollte man immer im Haus haben für den Notfall. Das ist diese braune Zeug, wozu man früher Jod sagte. Dieses Zeug tropft man üblicherweise auf Wunden, um diese zu desinfizieren, damit sie sich nicht entzünden. Dieses Zeug hilft auch ganz toll im Hals. Natürlich nicht pur, sondern im Wasser verdünnt. Nimm ein Wasserglas, tropfe ca. 20 Tropfen dieser Jodlösung hinein, dann lass warmes Wasser ins Glas. Meist ist dann alles schon gut vermischt. Nimm dann einen Mund voll und gurgele damit. Das dann mehrmals wiederholen. Du kannst auch ohne jede Gefahr ein paar kleine Schlückchen runterschlucken, damit ist einigermaßen sicher gewährleistet, dass auch die tiefer liegenden Rachenbereiche desinfiziert werden. Dem Magen schadet das nichts. Auf diese Art habe ich früher immer meine Rachenentzündungen ganz schnell in den Griff bekommen, mir hat es immmer toll geholfen. Mach dies so drei mal am Tag und Du wirst sehen wie gut es hilft. Gute Besserung, Winherby

PS.: Kommst Du aus Kasachstan?

31

Kasachstan????

1
44
@alegna796

immerhin liegt Kasachstan ja auch nicht zwischen München und Nürnberg....denn dort wohnt er ja, wie man dem Text entnehmen kann.....

2
31
@elliellen

Evtl. hat @ Winherby da etwas bemärkt... :-))

1
44
@Ente63

Ich denke, dass er da in die falsche Richtung denkt, aber was soll`s, haben wir wenigstens unseren Spass am Samstagnachmittag ((-;

2

Hallo!

Dass du mit dem Fahrrad zur Schule fährst oder dich oft draussen aufhälst, ist kein Grund, dass du krank sein könntest, denn Bewegung ist gut für das Immunsystem. Natürlich sollte man sich im Winter, besonders wenn es wie du sagst bei euch bald schneit, immer entsprechend kleiden.

Wenn du keine Schmerzen hast, nehme ich nicht an, dass du eine Mandelentzündung hast. Mandelvergrösserungen kommen auch vor, wenn keine Entzündung vorliegt.

Dass du oft Tee trinkst, ist sehr gut, ich empfehle dir Salbeitee. Falls Schmerzen auftreten sollten, helfen Tonsipret sehr gut. Das ist ein leichtes Mittel gegen entzündliche Halserkrankungen ohne schädliche Nebenwirkungen.

Wie kommst du darauf, dass du operiert werden mußt? Wenn es wirklich eine Mandelentzündung ist, dann macht der Arzt einen Abstrich und du bekommst Antibiotika. Normalerweise hat man bei einer bakteriellen Mandelentzündung Schluckbeschwerden und Abgeschlagenheit und oft auch Fieber. Wenn sie virusbedingt ist, heilt sich auch ohne Antibiotika gut aus. Dann brauchst du nur abwarten und "Tee trinken". Vielleicht ist es aber auch nur etwas Harmloses und nichts mit den Mandeln. Das kann der Arzt feststellen. Wenn es dir dabei weiter so gut geht würde ich erstmal bis Montag warten, bei Verschlechterung zur Wochenendambulanz.

1

Danke für den Tipp! =)

0

Untersuchung wegen zu kleiner Brust

Ich habe (nach eigener Diagnose, die nicht sehr schwer ist, da offensichtlich) eine "Mikromastie", also eine unterentwickelte Brust, was für mich immer mehr zum Problem wird. Ich möchte gerne wissen, ob dieses bei mir nur genetisch bedingt ist, oder ob mehr dahinter steckt, also eine Erkrankung, z.B. dass irgendwas mit meinen Hormonen nicht stimmt. Bei mir wäre wichtig zu sagen, dass ich in der Pubertät eine sehr starke Akne hatte und in dieser Zeit auch meine Brust nicht gewachsen ist. Jetzt nach Absetzen der Pille vor fast 10 Monaten habe ich manchmal einen unregelmäßigen Zyklus und da ich die Pille wegen der Akne sehr früh bekommen habe, davor auch (noch).

Wird das ohne bestimmten Grund untersucht werden, einfach weil ich es wissen möchte? Und wenn ja, zu welchem Arzt sollte ich gehen? lg

...zur Frage

Symtome bei MANDELSTEINEN...was hilft????

Hallo,

Ich hoffe Ihr könnt' mir helfen. Leider spielt mein Körper schon seit längerem verrückt, ohne wirklichen Befund. Nun zu meinen Beschwerden: Mein Hals steckt oft mit festem Schleim zu, habe oft Anzeichen einer Erkältung, mein RECHTER Nasenrachen sitzt oft zu, habe einen angeschwollenden Lymphknoten auf der RECHTEN Seite am Kieferknochen/Ohr, meine Ohren sitzen oft zu und meine Zunge ist immer extrem belegt, zudem habe ich IMMER das Gefühl, hinter meinen RECHTEN Mandeln setzt sich immer schleim und ein Fremdkörper!!!! Etwas besser wird es, wenn ich regelmäßig eine Nasendusche benutze. Nachdem ich schon öfter solche kleine stinkende Bröckchen ausgehustet hab, habe ich mir auch aus meiner RECHTEN Mandel etwas ausdrücken können... Es wird aber nicht besser und hab das Gefühl, da steckt ein richtig dicker Brocken drin, der nicht raus will und es stinkt extrem!!!

Können all' diese Symtome wirklich nur von Mandelsteine kommen???? Und was kann man dagegen tun...außer regelmäßig Zähne putzen und Listerine benutzen???

...zur Frage

abnehemn mit sport + gesunde ernährung!

hallo meine lieben leute :-)

ich habe hier ja schon mal fragen bezüglich abnehmen gestellt und habe mich jetzt dazu entschieden gesund abzunehmen . .

ich bin 17 jahre alt (noch 2 monate) wiege 65 kg und bin 166m groß ich hab ja "paar" diäten ausprobiert und leider alle erfolglos :-( master cleanse habe ich für 6 tage ausgehalten und dann habe ich wieder die 5 die weg waren zugenommen dank JOJO effekt :(

im august habe ich geburtstag und möchte bis dahin eine schöne figur haben !! ich war auch vor paar tagen 3tage lang joggen (3omin durchlaufen und ich liebe LAUFEN <3)

JETZT WOLLTE ICH EUCH FRAGEN WENN ICH JEDEN TAG (vlt 1 tag nicht) FÜR 40 MIN JOGGEN GEHE WAS MUSS ICH DANN !!!!!GENAU!!!!! ESSEN IN DER FRÜH (zwischen 7 und 10 uhr( MITTAG (13 uhr) UND ABEND ( vor 18uhr noch)

kann mir jmd so ein plan schreiben der schon erfahrung damit gemacht hat ? ach ya mein zielgewicht ist 55kg NICHT MEHR ALS 55kg !!

ICH BEDANKE ICH MICH IM VORAUS <3-lich BEU EUCH UND HOFFE AUS HILFREICHE ANTWORTEN !!

...zur Frage

Kehlkopfkrebs?? Hätte der Arzt das gesehen?

Hallo Zusammen! Bin neu hier im Forum und hoffe auf schnelle Hilfe. Ich war heute wegen seit Wochen anhaltender Heiserkeit und dem Gefühl etwas steckt in meinem Hals bei meinem Hausarzt. Er überwies mich zum HNO Arzt. In der Überweisung steht das dieser bitte ein Kehlkopfkarzinom ausschließen soll. Nun bin ich total fertig und verunsichert. Einen Termin beim HNO habe ich erst nächste Woche bekommen..
Jetzt ist mir aber eingefallen das ich vor ein paar Monaten bei einer Untersuchung beim HNO einen langen Schlauch durch die Nase geschoben bekommen habe, wobei der Arzt den Kehlkopf anschaute. Hätte er da nicht normal erkennen müssen wenn ich ein karzinom habe? Ich hoffe mir kann jemand helfen, bin total verängstigt und halte es übers Wochenende nicht mit der Ungewissheit aus :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?