Habe mir einen Pickel im Gesicht ausgedrückt und jetzt Angst vor Blutvergiftung. Muss ich ins Krankenhaus?

3 Antworten

Alles, was ich in Deinem Gesicht erkennen kann, ist ein schlichter Eiterpickel. Furunkel sehen anders aus!

Richtig ist, dass man Pickel (speziell im Gesicht) nicht ausdrücken sollte. Erstens verteilt man damit ungünstigstenfalls den Eiter erst richtig schön über und vor allem unter der Haut, zweitens können Narben zurückbleiben.

Mit diesem Pickel ins Krankenhaus zu fahren, wäre tatsächlich übertrieben!

Bin mir ehrlich gesagt unsicher ob es sich dabei wirklich um ein Furunkel handelt. Wie kommst du drauf wenn ich fragen darf?

Das ist der furunkel 

der furunkel - (Blutvergiftung, ausgedruckter furunkel oberlippe)

Ich bin mir selber nicht sicher hat mir eine bekannte gesagt und habe dann etwas im netzt geforscht und immer wieder nur den Hinweise gefunden das man wenn man in dem Bereich nen Pickel ausdruckt zum Arzt sollte muss auch sagen das war mal ein kleiner Pickel nachdem den heute morgen ausdrucken wollte und etwas geschafft hatte ist dieser nun so groß geworden und juckt und brennt

0
@Canim

Im Netz forschen ist immer ne schlechte Idee, da kommen gleich immer Horror Storys.

Dass der Pickel später noch größer wiederkommen kann ist nicht ungewöhnlich.

Ich würd das weiter beobachten und nicht zuviel Sorgen machen.

gecmis olsun canim

0
@Taigar

Naja die bekannte hatte halt mal so ein Pickel der zum furunkel wurde weil sie versucht hat diesen auszudrucken ..und dann ne blutvergiftung bekommen hatte und das hat mir bisschen Angst gemacht und im Netz steht halt auf allen Seiten also von gesundheitsseiten auch das im Bereich Nase /lippe das sehr schnell passieren kann wenn man da rumdrückt :(

0
@Canim

Na, dann brauchst Du doch die Erfahrungen Deiner Bekannten nicht nochmal zu machen. Finger weg vom Pickel und gut ist.

2

Nein, das ist der Eiterpickel, ein ganz gewöhnlicher Pickel.

1

Was möchtest Du wissen?