Östrogen als Bluthochdrucksenker?

1 Antwort

Ein möglicher Zusammenhang ist das Nieren-Hormon Renin, das Anfang einer Kette ist, die den Blutdruck beeinflusst, und dessen Aktivität durch Östrogen verstärkt wird. Ob die geringfügig stärkere Erhöhung des (systolischen) Blutdrucks bei Frauen inm höheren Lebensalter im Vergleich zu Männern auf die Menopause zurück zu führen ist, ist jedoch umstritten.

Was möchtest Du wissen?