magen-darm-spiegelung zusammen machen lassen: ich habe angst dass ich die sedierung nicht schaffen werde weil ich blutarmut habe - was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also für die Darmspiegelung brauchst Du mMn keine Sedierung.

Für die Magenspiegelung ist es schon eher erforderlich wegen des Würgreizes. 

Warum soll wegen Deiner Blutarmut die Sedierung schlimmere Auswirkungen haben? Ich sehe da keinen Zusammenhang.

Hatte gestern meine 90 jährige Mutter zur Magenspiegelung begleitet, sie hat die Sedierung problemlos überstanden, 15 Min. nach der Spiegelung fuhren wir wieder heim, alles war bei ihr OK. Daraus erkennt man doch, dass die Sedierung nichts Schlimmes ist und ob blutarm oder nicht, ist völlig egal.

Also keine Angst, lass Dich auch sedieren, ist besser als so ein fieser Würgreiz. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ntoulapi 12.11.2016, 14:03

Danke ich fühle mich schon besser und gute Besserung für deine mutter

2
mariontheresa 12.11.2016, 18:28

Eine Magenspiegelung geht nicht ohne Sedierung. Durch den Würgereiz krampft sich auch der Magen zusammen, dann sieht der Arzt die Schleimhaut nicht richtig.

0
Sallychris 12.11.2016, 19:44
@mariontheresa

Ich hatte schon drei Magenspiegelungen ohne Sedierung, ist etwas unangenehm, aber es geht.

LG Sallychris

2

Was möchtest Du wissen?