? Ich habe seit 70Tagen wieder schmerzen in der Hüfte weil Ich eine Hüft TEP habe

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rate dir auch dringend, den Orthopäden aufzusuchen, damit er per Röntgenuntersuchung feststellen kann, was mit dem Gelenk passiert ist. Es gibt ja viele Gründe für Schmerzen nach Hüft-TEP, auch muskulär kann es unter Umständen extrem schmerzhaft sein, wenn die Muskulatur verhärtet ist. Ebenso Wassereinlagerungen könnten Schmerzen verursachen, weil dadurch ja die Nerven und Muskeln extrem eingeengt werden können. Hast du auch im Ruhezustand Schmerzen? Versuche es erstmal bis morgen mit einer entzündungshemmenden Schmerztabletteneinnahme, lege die Beine oft hoch, nimm die Gehstützen (falls du es nicht ohnehin noch machst).

Ich bin heute beim Orthopäden gewessen, und er hat mir gesagt es könnte einen Leistenbruch sein,am Oberschenkel könnte es einen Schleimbeutel sein, aber Ich muss erst den Termin für den Ultraschall der Leiste, und das MRI und das Sinto oder wie das heisst,das habe Ich am 19.11.2013, und das MRI am 20.11.2013. und den Ultraschall an der Leiste ist am 27.11.2013. Danach habe Ich nochmals einen Termin beim Orthopäden am 03.12.2013. danach hoffe Ich das Ich mehr weiss. Am Hüft-TEP ist alles in Ordnung.

Lg molly66

0

Ich wollte euch nur mitteilen das Ich einen Leistenbruch habe. Denn Leistenbruch muss Ich am 27.01.2014 Operieren lassen.

Ich wünsche euch allen ein gutes Neues 2014.

0

Was kann ein MRT feststellen?

Hallo, wenn Bandscheibe, Wirbelsäule, Hüfte lt. Röntgenbildern in Ordnung sind, was kann dann ein MRT feststellen? Ich habe seit Monaten Schmerzen im Gesäß, in der Leiste, im Oberschenkel (vorne und hinten) sowie im unteren Rücken, jeweils auf der rechten Seite. Die Röntgenbilder waren i.O. etwas Verschleiß an der WS, aber nicht so, dass das die Schmerzen erklären würde....

Lieben Dank

...zur Frage

Lendenwirbelbeschwerden nach Hüft-TEP?

Ich wurde vor 6 Wochen an der Hüfte operiert. Die OP ist gut verlaufen und auch in der Reha wurde ich wieder relativ mobil gemacht. Allerdings habe ich große Schmerzen im Lendenwirbelbereich, wenn ich morgens aufstehe und weiterhin Schwierigkeiten, auf der Seite zu schlafen. In der Rehaklinik wurde zusätzlich eine beginnende Kniearthrose festgestellt. Deshalb erhielt ich dort auch eine Kniebandage. Man riet mir, zu Hause das Knie röntgen zu lassen und alles weitere mit meinem Orthopäden zu besprechen. Dieser hat aber gar nichts unternommen. Sollte ich den Arzt wechseln und mich jetzt um mein Knie kümmern? Oder wäre Abwarten erstmal die bessere Lösung?

...zur Frage

Schmerzen in Oberschenkel nach Hüft OP

Hallo, vor fast drei Jahren habe ich Hut Tep links bekommen. Vier Monate danach konnte ich fast alles,wie vor der OP machen. Seit c.a 5 Monate habe ich starke Schmerzen in Oberschenkel,kann das Bein noch hoch heben,im liegen kein centymeter.Bein Versuch starke Schmerz,auch beim Husten.In Januar habe ich MRT des Beckens.Mein OP Orthopäde meint,muss alles andere ausgeschlossen sein bevor er ran an der Hüfte geht.Können die Schmerzen in Oberschenkel von was anderes kommen?Womit kann das zusammen hängen? Habe auch leichten Bahnscheibenvorffal.Er vermutet auch Leistenbruch.Habe nur Angst das etwas unerwartet raus kommt.Kann mir jemand etwas dazu sagen,hätte ruhiger schlaffen können. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?