Habt ihr Tipps für einen geröteten Babypo?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten heilt die gestresste Haut, wenn sie öfter mal "ohne" sein darf. Windel wegmachen und das Baby unter der Wärmelampe eine viertel Stunde lang liegen lassen. Danach eine gute Wundheilsalbe auftragen, es darf auch Bepanthene sein, und die Windel wieder anlegen. Danach darauf achten, dass die nasse Windel nicht unnötig lange auf der Babyhaut verbleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bei meinen 3 Kindern mit gutem Erfolg Penatenöl, Penatencreme und Penatenpuder angewendet. Mit Öl alle Reste abreiben, dann die Creme drauf und Puder darüber. Da kann alles gut darunter abheilen und wenn man das immer beim Wickeln macht, gibt es fast keine Rötungen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo christinam,

mehrmals am Tag Luft am Babys Popo lassen ist sehr gut. Du musst aber dafür sorgen, dass es warm genug in dem Zimmer ist, in dem du dich mit deinem Baby aufhälst. Außerdem hilft eine Zinksalbe gut oder auch Ringelblumensalbe. Bevor du den Popo damit einreibst entfernst du evtl. vorhandene Urinreste vom Po. Und gaaaanz oft Windeln wechseln. Mehr als du es sonst machst. LG von polar66

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglichst oft Luft an den Popo lassen, als Creme kann ich Dir die Multilind Heilsalbe empfehlen, die kann man sehr gut ganz dünn auftragen und sie ist von einer leichten Konsistenz, dass man sich ganz sanft auftragen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine gute creme: Babylove wundschutzcreme gibt's im DM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Christina

Bei meiner Tochter hilft Salbeitee, einfach die roten oder wunden Stellen mit dem Tee abtupfen und die Haut öfter an der Luft lassen. Ich bin nicht für Zinksalben. Zink ist ein Schwermetall das dem Körper schadet. Und in Bepanthen ist Antibiothika enthalten!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?