Bei einer atherosklerotischen Herzkrankheit unbedingt ASS einnehmen?

4 Antworten

ASS 100 unbedingt bei dem Befund. und der allgemeinen Arteriosklerose. Würde ich zumindest auch so empfehlen.

Ein Blutgerinnsel (Thrombose) im Bereich der vorgeschädigten Herzlranzgefäße wäre dann ein Infarkt, und ob der rechtzeitig erkannt und behandelt werden kann, steht in den Sternen.

Die Wirksamkeit der zuletzt genannten Vorschläge ist ja nicht nachgewiesen und die müssen auch durch den Magen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Schmerzmittel mit Ibuprofen verstärken das Risiko eines Herzinfarktes, da wäre Aspirin / ASS schon angezeigt. Es gibt aber auch „magenfreundliche“ Alternativen: zB Pradaxa, Xarelto usw. Das sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

ASS Axicur TAH sind magensaftresistente Tabletten und wirken dort, wo Tabletten wirken, im Dünndarm. Die PZN für 100 Tabletten: 16084720

Die von Dir genannten Präparate sind nicht wirklich eine Alternative.

Es geht um eine Blutverdünnung, da ist Ass eine Möglichkeit, wenn man nicht gleich Antikoagulantien nehmen will

Raten würde ich Deinem Großvater zu Aspirin-protect. Diese Substanz wird erst im Dünndarm aufgelöst und macht damit keine Magenprobleme !!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?