Symptome - neue und gute Antworten

  • Wechseljahre? Viele Beschwerden, was tun?
    Antwort von NadjaaTr ·

    Hallo!

    Die Symptome sprechen tatsächlich sehr für die Wechseljahre. Sind alles typische Beschwerden die man während dieser Zeit hat.. Bei manchen hilft schon eine einfache Ernährungsumstellung und regelmäßige körperliche Betätigung, um die Beschwerden einigermaßen in den Griff zu kriegen. Bei mir hat das aber leider so gut wie nichts gebracht, weshalb ich einen Termin beim Frauenarzt gemacht habe und mich dort habe beraten lassen. Das hat mir auch wirklich sehr gut geholfen dieses Gespräch. Finde es gut sich mit jemandem unterhalten zu können, der sich gut auskennt und einem helfen kann. Habe dann eine Hormontherapie verschrieben bekommen und mit der Einnahme von Famenita begonnen. Nach wenigen Wochen habe ich auch bereits die ersten Besserungen gemerkt und einige Beschwerden konnte ich damit sehr gut lindern. Mittlerweile geht es mir wieder relativ gut und die Beschwerden sind so gering, dass ich gut damit umgehen kann und sie mich nicht weiter belasten. Mach am besten auch mal einen Termin bei deinem Arzt und lasse dich beraten. Kann jedem nur dazu raten.. Alles Gute!!