Sport - neue und gute Antworten

  • Ungewollter Gewichtsverlust bei Ernährungsumstellung?
    Antwort von dinska ·

    Zuerstmal, sehr dünn würde ich dich nach dem Gewicht nicht einschätzen. Für dein Alter hast du Idealgewicht.

    Wenn deine Ernährung dir gut tut, dann würde ich daran auch nicht viel ändern. Überlege dir lieber mal, ob du mehr Ruhe in deinen Tagesablauf einbauen kannst. Dadurch kann dein Körper die aufgenommene Nahrung besser verarbeiten.

    Besonders wichtig ist in Ruhe essen und auch danach eine Pause einlegen und regelmäßig zu essen. Das Gewicht pegelt sich dann nach einer gewissen Zeit ein.

    Kannst ja auch mal einen Sündentag einlegen in der Woche oder im Monat, wo du mal isst, was dir richtig gut schmeckt, ohne auf Inhaltsstoffe zu achten. Genießen in Maßen gehört auch zum Wohlbefinden dazu!

  • Bänderriss, Bänderdehnung?
    Antwort von Winherby ·

    In dieser vertrackten Situation würde ich an Deiner Stelle jetzt schon mal testen, wie es mit dem Autofahren klappt. Und zwar erst mit und dann ohne Orthese, falls es mit O. nicht so wirklich gut klappt. Denn so furchtbar heftig ist mMn die Belastung des Kupplungtretens für das Knie ja nun auch wieder nicht, und auch seitliche Scherkräfte treten dabei nicht auf, daher würde ich tendenziell die Fahrt ohne Orthese bevorzugen, um diese dann erst nach der Ankunft am Arbeitsplatz, direkt beim Aussteigen aus dem Auto, anzulegen. Und heimwärts das Gleiche, nur umgekehrt.

    Außerdem würde ich mich, - wenn möglich die ersten drei Wochen -, doch krank schreiben lassen, dann sollten sich die Schwellung und Schmerzen sich so weit gelegt haben, dass das o.g. Vorgehen gut möglich ist.

    Kommentar von Elli997 ,

    Ich denke auch, dass Auto fahren eigentlich kein Problem ist, spätestens in zwei Wochen dann, allerdings meinte die Ärztin, dass wenn dann ein Unfall passiert die Versicherung nicht zahlen würde... kann ich denn auch trotz Krankschreibung theoretisch arbeiten, falls es gut ist, oder gibt es dann auch wieder ein Problem?

    Kommentar von Winherby ,

    Du darfst trotz Krankenschein sogar praktisch arbeiten, der dann angeblich fehlende Versicherungsschutz ist eine Mär.

  • Chiropraktik - sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin oder Scharlatanerie?
    Antwort von Huflatich ·
    absolut sinnvoll

    Karl Dall hat mal in einer Talkshow gesagt Bandscheibenvorfall? Ab zum Chiropraktiker ohne wenn und aber" und ich kann das nur unterschreiben .

    Chiropraktik hat mich wieder zum Laufen gebracht ohne MRT, ohne gefährliche Op.

    Ich bin ein brennender Verfechter, dass einem dort geholfen wird .

    Nur zu blöd, dass man immer das was hilft, selbst zusätzlich zu den teuren Beiträgen der gesetzlichen Krankenkasse privat zahlen muss......

  • Blauer Fleck seitlich von der Schulter?
    Antwort von Tigerkater ·

    Das kann Dir hier ganz bestimmt niemand sagen, weil beide Verletzungen mit einem Hämatom einhergehen können.

    Kommentar von Winherby ,

    Hi,hi,hi hi, - wie war das mit der Rückfälligkeit? LG und guten Rutsch!

    Kommentar von Tigerkater ,

    Ich habe ganz ehrlich nicht auf den Namen des Fragestellers geachtet. Die Frage schien mir nicht von ihm !

    Davon abgesehen : Auch dir einen feucht fröhlichen Rutsch !!

    Kommentar von NewNutzer ,

    Ist doch ne ganz normale Frage, ich werd trotzdem weiter Sport machen damit

    Kommentar von Winherby ,

    Das stimmt allerdings, eine der wenigen sinnvollen Fragen von Dir. Vermutlich wurde unser Tigerkater nur deshalb wieder schwach ;-)) Ich wünsch Dir gute Besserung, - auch körperlich.

    Kommentar von NewNutzer ,

    Vielen Dank, ihnen auch ein gesundes, erfülltes Leben

  • Knackendes Knie?
    Antwort von Zynzy ·

    Hat dir denn ein Arzt diagnostizier was du bei deiner Verletzung alles abbekommen hast oder ist das deine eigene Diagnose gewesen?

    Würde sich schon so anhören als sei da doch etwas mehr als nur eine Bänderzerrung.

    Versuche das Knie viel zu bewegen ohne es wirklich zu belasten. Also Ergometer wäre dazu sehr gut. Natürlich mit richtiger Beinstellung, also Knie nicht nach innen gedreht.

    Kann auch sein, dass es nur eine Ablagerung im Knie ist, die weg muss, dazu braucht es dann die Bewegung des Knies.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Robin2911 ,

    Ehrlich gesagt war ich bei meinem Hausarzt gewesen, da ich nicht wirklich laufen konnte und arbeiten gehen wenn man nicht laufen kann in einem nicht-Büro Job ? Ganz schlecht :D Es hies nur es wäre eine Bänderüberdehnung... aber ehrlich gesagt hab ich bei dem Arzt oftmals das Gefühl, dass es nicht wirklich Ahnung hat von dem was er da reden :o