Neurologie - neue und gute Antworten

  • Kannst du mir helfen ?
    Antwort von Huflatich ·

    Welche "neurologischen Ausfälle" sind das denn ?

    Wenn die Ärzte im MRT keinen Befund finden, gibt es halt einen anderen Grund. So kann durchaus ein Problem in der Wirbelsäule z.B. Bandscheibenvorfall die Ursache von ungewöhnlichen neurologischen Ausfällen sein . Daher meine Frage .

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Dumdidum ,

    Huhu mein Gesicht ist taub ... Ich zucke an den Armen und Beinen ...kann nicht mehr gut hören ... Bein und Arm wird taub war vorgestern im KH dort wurde ein CT und eine Lumbalpunktion gemacht CT war unauffällig die Punktion erstmal auch aber es fehlen noch werte die kommen in 10 Tagen mache mir solche Sorgen

    Kommentar von Huflatich ,

    Das ist natürlich alles nicht schön und klingt sehr nach einem Problem.mit den Nerven.

    Hast Du schon mal an einen Mangel von Vit B12 , Pantothensäure, Biotin gedacht ?

    Schon mal Ginko, Bierhefe, Keltican forte (google ma lhttp://www.rueckeninformation.de/was-ist-keltican-forte.html) probiert ?

    Wenn ich mich anstrenge habe ich auch manchmal ähnliche Symptome wie Du sie beschreibst. Daher - "Was ist mit den Bronchien/Lunge - Sauerstoffversorgung ?"

    Nicht den Mut sinken lassen such weiter - meine Hinweise sind lediglich Stichpunkte, das was mir dazu einfällt - ohne Gewähr

    Alles Gute .

  • Verrückter Zimmernachbar im Krankenhaus?
    Antwort von Taigar ·

    Man kann da nichts tun ausser den Wunsch nach einem Zimmerwechsel aufrecht zu halten .. Dabei solltet ihr das Personal aber nicht "nerven" denn die können auch nichts dafür.

    Fakt ist ja, der Zimmernachbar brauch ebenfalls ein Zimmer .. Und wenn kein anderes frei ist wo sollen sie ihn oder deinen Vater unterbringen?

    Der Zimmernachbar ist übrigens nicht Verrückt sondern höchstwahrscheinlich Dement, dafür kann er nichts.

    Auch wenn es unbefriedigend ist: Er muss sich bis etwas anderes frei geworden ist, damit arrangieren.

  • Muskelzuckungen seit Jahren. Gedächtnisstörungen
    Antwort von IrgendWerHier ·

    Habe genau das selbe, wär schön wenn du schreibst was dabei rausgekommen ist :D

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Fancom ,

    Hallo :) War jetzt lange nicht mehr hier, aber wie man sieht lebe ich noch.

    Ich habe wohl einen leichten "Tremor" (Nicht Tumor!) den man unter Umständen halt bekommen kann. Hat sich aber nach all den Jahren nicht verschlimmert und ich habe mich schnell daran gewöhnt. Und mit der Zeit nimmt passt sich der Körper so an dass das Zittern sogar abnimmt.

    Wenn du dich absichern willst geh zu einem Neurologen. Könnte auch mit irgendwelchen Mangelerscheinungen in Verbindung stehen, worauf hin du behandelt werden könntest. In meinem Fall war es wohl einfach so, ist aber mittlerweile überhaupt nicht mehr schlimm.

    Das wichtigste ist sich nicht den Kopf zu machen, aber naja...hätte man mir das damals gesagt hätte ich mit so einer Antwort nichts anfangen können :D

    Ich habe gemerkt, dass mir regelmäßiger Sport schon sehr geholfen hat. Besonders mit meinem Gedächtnis. Man muss das Hirn halt echt gut mit Sauerstoff versorgen und da hilft Sport halt echt. Auch wenn es nur das Joggen ist.

  • Kribbeln im Kopf bei starkem Stuhlgang?
    Antwort von dinska ·

    Starkes Pressen und falsches Atmen kann zu solchen Symptomen führen. Du solltest nie den Atem anhalten und beim nach unten Pressen durch den Mund ausatmen.

    Außerdem nicht ständig nach unten pressen, sondern den Bauch nach innen und wippend nach oben ziehen, dabei einatmen und dann wenn du das Gefühl hast es löst sich, nach unten sacken lassen und dabei ausatmen.

    Gut ist es auch die Füße auf einen Hocker abzustellen. Das erleichtert das Geschäft ebenfalls.