Gynäkologie - neue und gute Antworten

  • Pillenwirkung bei Durchfall?
    Antwort von DerGast ·

    ich nehme die Maxim im Langzeitzyklus.am 7.05 hatte ich ungeschützt GV

    Wie hast du denn das geschafft?!

    Kann ich schwanger sein es waren mindestens immer 10 Stunden nach der Einnahme und Durchfall dazwischen ?

    Packungsbeilage verlegt oder wieso stellst du uns diese Frage?

  • Nach Absetzen der Pille (durchgenommen) Tage bekommen - kann ich schwanger werden?
    Antwort von JeanLouiseFinch ·

    Das kann unterschiedlich lange gehen. 

    Bis sich dein Zyklus normalisiert hat, kann es bis zu 6 Monaten gehen, schwanger kannst du natürlich aber auch innert weniger Wochen werden. 

    Als Paar ist es nicht ungewöhnlich, dass man es ein Jahr lang probiert. Also macht euch nicht zu viele Gedanken darum, nehmt es so wie es kommt!

    Viel Erfolg, 
    Jean-Louise

    P.S.: Ich hoffe du nimmst bereits seit 3 Monaten Folsäure ein. 

  • Eisprung durch attraktiven Mann?
    Antwort von DerGast ·

    Kann eigentlich nicht sein, weil das Ei ja auch noch heranreifen muss. So schnell geht das nun nicht.

    Wieso beobachtest du eigentlich nicht selbst deinen Zyklus? Wie oft musst du denn dafür zum Arzt rennen und wieso überhaupt?

  • Wie untersucht mich mein Gynäkologie beim ersten Besuch als Jungfrau?
    Antwort von DerGast ·

    Ich möchte von selbst hin um mich mal über Verhütungsmöglichkeiten zu infomieren.

    Mach das lieber selber im Internet.

    Wenn du keine Beschwerden hast, bekommst du auch keine Untersuchung. Wofür auch? Kostet doch alles Geld.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Taigar ,

    Sorry aber was für ein Blödsinn schreibst du hier eigentlich? Es ist richig und gut sich bzgl. Verhütungsmöglichkeiten bei einem Frauenarzt zu erkundigen.

    Immerhin sind das studierte Menschen die sich damit auskennen. Im Internet steht viel Mist .. Siehe deinen Beitrag, den finden jetzt auch ziemlich viele Leute die sich für das Thema interessieren.

    Informationen bzgl. Medizinische Themen aus dem Internet sollten IMMER Optional sein und allenfalls als ergänzung zur Ärztlichen Aussage dienen.

    Das Argument "Keine Beschwerden, keine Untersuchung" ist ebenfalls Unsinn. Dann wären jegliche präventive Untersuchung auch unnötig. Und ja Untersuchungen kosten Geld, sie spülen aber auch Geld in die Kassen. Wäre dem nicht so, würden die Praxen reihenweise dicht machen.

    Kommentar von DerGast ,

    Sorry aber was für ein Blödsinn schreibst du hier eigentlich?

    Meistens keinen.

    Es ist richig und gut sich bzgl. Verhütungsmöglichkeiten bei einem Frauenarzt zu erkundigen.

    Nein, weil in 99% der Fälle man einfach mit der Pille die Praxis verlässt.

    Immerhin sind das studierte Menschen die sich damit auskennen.

    Ohne Studium kann man also nicht verhüten? Wow...

    Im Internet steht viel Mist ..

    Auch Frauenärzte können viel Mist von sich geben.

    Siehe deinen Beitrag, den finden jetzt auch ziemlich viele Leute die sich für das Thema interessieren.

    Na hoffentlich.

    Informationen bzgl. Medizinische Themen aus dem Internet sollten IMMER
    Optional sein und allenfalls als ergänzung zur Ärztlichen Aussage
    dienen.

    Hey, wir sprechen hier von Verhütung und keiner Herzverpflanzung.

    Eine Vorsorgeuntersuchung ist doch was völlig anderes.

    Kommentar von help4you ,

    Zitatemeister... 100 Points,  Level up

    Kommentar von xraynrw ,

    Die Praxis einfach nur mit einem Pillenrezept zu verlassen, ist Unfug. Gut arbeitende Gynäkologen und Gynäkologinnen setzen einer erstmaligen Verordnung eine Untersuchung voraus, allerspätestens bei der nächsten Vorstellung.. und das ist gut so.

    Wer Informationen bzgl. Verhütung haben möchte, ist in einer gynäkologischen Praxis sehr gut aufgehoben. Hier wird nicht nur ausschließlich über die "Pille" gesprochen, sondern auch alle anderen Möglichkeiten der Verhütung kommen zur Sprache.

    Sicherlich, nur geben Mediziner weniger "Mist" von sich, als das Internet. Das setzt aber voraus, dass der Gegenüber auch fähig ist Ratschläge und Informationen zu verstehen und aufzunehmen, ohne sich gleich nach 2 Minuten wieder in die Hände von Google zu geben, um von dubiosen Plattformen und anderen Seiten Gruselgeschichten erzählt zu bekommen.

    Kommentar von DerGast ,

    Die Praxis einfach nur mit einem Pillenrezept zu verlassen, ist Unfug.

    Nein, direkt mit einer Packung der Pille! Schaut ihr alle kein Fernsehen oder seid in Foren unterwegs? Achtung, rhetorische Frage!

    allerspätestens bei der nächsten Vorstellung..

    Da ist das Problem doch schon. Du kennst das also.

    Wer Informationen bzgl. Verhütung haben möchte, ist in einer gynäkologischen Praxis sehr gut aufgehoben.

    Wie oft hast du das erlebt?

    Hier wird nicht nur ausschließlich über die "Pille" gesprochen, sondern auch alle anderen Möglichkeiten der Verhütung kommen zur Sprache.

    Und wie oft hast du das bitte erlebt? Als ob die Ärzte dazu noch Zeit hätten bei übervollen Wartezimmern.

    als das Internet

    Auch toll. Man muss halt nur ordentliche Seiten ansteuern. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird wohl kaum Unsinn im Internet verbreiten! Und das ist nur ein Beispiel. Und vor dem Rechner hat man Zeit sich einzulesen und es in Ruhe zu verstehen.

  • Qlaira falsch eingenommen?
    Antwort von DerGast ·

    Hä? Wieso hast du sie denn falsch durchgenommen, wenn du sie so durchgenommen hast, wie man soll?!

    Sollte eindeutig in der Packungsbeilage stehen.

    Kommentar von Merle23 ,

    Nein, also laut Packungsbeilage lässt man die letzten 4 weg (das sind 2 dunkelrote mit Wirkung und 2 Placebos). Ich habe nur im Internet recherchiert, was man machen soll und da hieß es "durchnehmen". Ich habe dann nur die 2 Placebos weggelassen..

    (Die Periode kam trotzdem und habe dann dennoch weiter "durchgenommen")

    Kommentar von DerGast ,

    Satzzeichen sind was schönes.

    (allerdings soll man die 2 dunkelroten davor auch weglassen), was ich auch tat.

    Hier klang es so, als hättest du das gemacht.

    Naja, dann wirkt sie wohl nicht mehr richtig.

    Kommentar von Merle23 ,

    Tatsächlich etwas doof aufgesdeückt, sorry. Das nach dem Komma sollte sich auf den ersten Teil beziehen, nicht auf die Klammer. 

    1 Woche nach seiner letzten Periode schwanger zu werden ist dann trotzdem sehr unwahrscheinlich oder?  

    Kommentar von DerGast ,

    Du bekommst unter Pille keine Periode mehr. Die künstliche Abbruchblutung der Pause hat keinerlei Aussagekraft.

    Ein Eisprung findet immer dann statt, wenn man die Pille falsch einnimmt.

  • Ich bin grade in der Pillenpause und muss jetzt mit Antibiotika anfangen - wie wirkt sich das auf den Schutz der Pille aus?
    Antwort von Winherby ·

    Der Schutz der Pille ist nur dann nicht mehr gegeben, wenn durch das AB ein Durchfall entsteht. Damit wird das Hormon der Pille eher ausgeschieden, ehe es aufgenommen wurde. 

    Solange Du also keinen Dünnpfiff bekommst, solange besteht der Schutz. VG

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von DerGast ,

    Der Schutz der Pille ist nur dann nicht mehr gegeben, wenn durch das AB ein Durchfall entsteht.

    Ehm, nein!

    Kommentar von xraynrw ,

    Lieber Winherby,

    das stimmt so leider nicht. Ob die Pille in der Wirkung beeinträchtigt wird, hängt vom Antibiotikum ab, bzw. von der Gruppe. Es gibt durchaus auch Antibiotika die eingenommen werden können, ohne dass es hier zu einer Herabsetzung der Wirkung der Pille kommt.

    Beispiel für ein solches Antibiotikum ist Azithromycin.

    Grundsätzlich gilt: Wenn im Beipackzettel nichts über eine etwaige Wechselwirkung mit der Pille steht, gibt es auch keine! Insofern besteht dann auch kein Grund zur Sorge.

    Kommentar von Winherby ,

    Aha, ok, danke, man lernt ja nie aus. 

    Ich hatte in meiner Antwort ausdrücken wollen, dass die Pille durch den Durchfall u. U. schneller wieder ausgeschieden ist, als der Wirkstoff aufgenommen wird, daher die Wirkung, also der Schutz, nicht gegeben ist. Ich habe dies mal so gelesen, klingt auch logisch. 

    An evtl. Wechselwirkungen hatte ich dabei garnicht gedacht. VG

    Kommentar von xraynrw ,

    Ah, jetzt! Nichts gesagt ;)

    Kommentar von Winherby ,

    Ähem, .. wie jetzt? Stimmt meine Antwort doch? LG

  • Kann man zweimal im Monat seine Regel bekommen?
    Antwort von DerGast ·

    ich hätte sie jetzt heute auch wieder kriegen müssen

    Sagt wer? o.O

    Verhüte nicht.

    Hast aber auch keinen Verkehr oder wieso erwähnst du das?

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Tine1996 ,

    Doch ich habe Verkehr.. Das mit der Verhütung hab  ich erwähnt, weil es vielleicht damit zusammen hängen könnte oder so keine Ahnung :-/

    Kommentar von DerGast ,

    Ihr wollt also ein Kind?

    Nein, damit hängt es nicht zusammen.

  • Ab wann kann ich wieder Sex haben (Pille/ Antibiotika/ Eierstockentzündung)?
    Antwort von Mahut ·

    Ich denke du solltest das deinen Frauenarzt fragen, ich verstehe nicht warum du es nicht gleich gemacht hast.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Liveloud ,

    Mein Frauenarzt hatte null Zeit. Er hat mich höchstens fünf Sekunden (ungelogen) untersucht, dann gesagt, dass ich Antibiotika einnehmen muss und bevor er die Tür verlassen hat, fragte ich ihn noch schnell was ich denn überhaupt habe. Deshalb bin ich so unaufgeklärt. 

    Kommentar von DerGast ,

    Sowas meldet man und geht zu einem richtigen Arzt.

    Kommentar von Mahut ,

    Ich würde an deiner Stelle zu dem FA nicht wieder gehen, suche dir einen anderen FA. vielleicht schaust du mal bei www.jameda.de nach einem neuen Arzt

  • Sind meine Hormone ganz plötzlich wieder im Gleichgewicht?
    Antwort von spirela ·

    Man sagt ja oft das sich ein Körper alle 7 Jahre verändert! Ich kann mir durch aus Vorstellen das dies bei dir der Fall ist. Kann ja sein das du Kleinigkeiten geändert hast und sei es eine Gesündere Ernährung oder mehr Vitamine usw und schon ändert sich nach einer Weile auch dein Körper. Wie gesagt das sie mal was auf einmal ändert ist garnicht soooo ungewöhnlich. Und ich würde sagen sei doch Glücklich darüber das es so gekommen ist und das von ganz alleine :-)

  • Überfällig und negativer Schwangerschaftstest - was könnte ich haben?
    Antwort von DerGast ·

    Gab es denn ungeschützten Verkehr?

    Wie wird vehütet?

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von luna28 ,

    wir haben zwar mit Kondom verhütet ist aber einmal gerissen. 

    Kommentar von Winherby ,

    Kondome reissen nicht, sondern sie werden zerrissen.

    Kommentar von DerGast ,

    Und weil du so gerne schwanger werden wolltest, habt ihr auf Notfallverhütung verzichtet? Oder wie?!

    Kommentar von luna28 ,

    Mein Freund hat mir erst jetzt gebeichtet, das da mal was gerissen sein könnte sonst hätt ich schon die pille danach genommen. Ich will nicht schwanger werden es wäre total unpassend.

  • Bin ich schwanger oder ernsthaft krank?
    Antwort von DerGast ·

    Gab es denn überhaupt ungeschützten Verkehr?

    Wie verhütet ihr?

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnonymerFrager ,

    Das ist es ja. In letzter Zeit haben wir Verhütung sehr vernachlässigt und dann gab's auch nen paar Volltreffer.. aber der test vor ca 3, 5 Wochen war ja negativ .. oder war zu früh keine ahnunf

    Kommentar von DerGast ,

    Der Test zeigt alles sicher an, was 18 Tage oder länger her ist. Mach einfach noch einen.

    Kommentar von AnonymerFrager ,

    Ja ok 18 tage war es da noch nicht her.

  • Warum habe ich nach sechs Monaten Periodenpause über drei Wochen meine Periode?
    Antwort von sonne123 ·

    Hallo,

    ich kann den Antworten von @ Whinherby und @ Der Gast nur zustimmen. Nicht in diesem Alter schon die Dreimonatsspritze mit all den Nebenwirkungen. Viele Frauen hatten Probleme, als sie die Spritze absetzten und die Periode noch lange ausblieb.... Du konntest es nicht wissen, aber dein FA. Wurdest du darüber aufgeklärt? 

    Das deine Blutung nun schon 3 Wochen geht, unabhängig von der Stärke, ist meiner Meinung nach auch nicht normal. Lass es bitte untersuchen, das ist das einzig Richtige was du jetzt tun kannst.

    Alles Gute und LG 

  • Periode überfällig - bin ich schwanger?
    Antwort von DerGast ·

    Schwangerschaftstest machen?!

    Kommentar von laura123345 ,

    hab daweil keine möglichkeit einen zu besorgen

    Kommentar von DerGast ,

    Wie geht denn das?

    Kommentar von DerGast ,

    Hallo? :D

    Was willst du nun eigentlich von uns wissen? Eine Frage hast du ja nicht wirklich gestellt.

  • Warum habe ich nach sechs Monaten Periodenpause über drei Wochen meine Periode?
    Antwort von Winherby ·

    Man sollte eben einen jungen Körper, der voll in der Entwicklung steht, nicht künstlich mit Hormonen vollpumpen. Wer glaubt, dass so ein Handeln langfristig ohne Folgen bleibt, der glaubt wohl auch, dass der Zitronenfalter, Zitronen faltet. 

    Du hast jetzt wohl mit einer der möglichen Folgen zu tun, die durch unnötige hormonelle Eingriffe zu erwarten sind. Geh zu Deiner tollen Gyn, die hat Dir das Ganze eingebrockt, soll sie Dir jetzt auch helfen. VG

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Celiners ,

    Man kann es auch dezent übertreiben würde ich mal sagen trotzdem danke für die Antwort 

    Kommentar von Winherby ,

    Also ich finde meine Antwort nicht übertrieben. Dass Dir meine Antwort nicht gefällt war mir klar. Deutliche Worte erhöhen nunmal den Aufmerksamkeitswert.

    Und wenn man Wahres sagt, sagt man nicht immer Schönes.  Und wenn man Schönes sagt, sagt man nicht immer Wahres.

    Meine Meinung ist nunmal, dass künstl. zugeführte Hormone in einem jungen noch pubertierenden Körper nichts zu suchen haben. Sie stören Deine eigene hormonelle Entwicklung empfindlich. 

    Zwar bin ich kein Arzt, aber das Handeln des FA, der Dir diese Dreimonatsspritze setzt, halte ich für mehr als grenzwertig. Soll er jetzt auch aus der Patsche helfen. VG

  • Nach Ausschabung extrem übel riechende Periode - wieso?
    Antwort von sonne123 ·

    Hallo,

    ich kann dir nur empfehlen, den Kontrolltermin nachzuholen. Nur so kannst du dir sicher sein, das alles okay ist oder eben behandlungsbedürftig. Ich will nicht fragen, warum du nicht da warst. Du wirst dafür deine Gründe haben. Trotzdem, wie schon geschrieben, hole ihn nach. In diesem Sinne alles Gute und LG 

  • Kann der Frauenarzt die Fruchtbarkeit überprüfen, wenn man noch Jungfrau ist?
    Antwort von sunnyflower ·

    Es gibt in der Regel keinen Grund, das überprüfen zu lassen, es sei denn, man setzt sich mit einem konkreten Kinderwunsch auseinander und versucht seit einem Jahr vergeblich, schwanger zu werden. Außerdem wird die Therapie das hormonelle Gleichgewicht wohl wieder ins Lot bringen. Ich schätze mal, dass du deine/n Frauenarzt/-ärztin demnächst noch einmal sehen wirst (ich hoffe, du warst bereits bei einem/einer), da kannst du deine Bedenken äußern. Er/sie wird dich wahrscheinlich beruhigen.

  • Alle 4 Antworten
    Kommentar von DerGast ,

    Du kennst ja komische Ärzte. :-/

    Kommentar von 20082006 ,

    Ich habe Übelkeit drei Tage nach Eisprung gehabt. Bilde ich mir das aus Angst ein und kann nicht schlafen? Nachts wache ich auf mit Herzrasen und Übelkeit, außerdem zittern

  • Geschlechtsverkehr mit Kondom gehabt am Mittwoch 19.04.. Eisprung zwei Tage später. Sind Schwangerschaftsanzeichen bereits am 25.04. möglich?
    Antwort von linodandi ·

    Wenn Ihr das Kondom korrekt verwendet habt, ist dich Chance ziemlich gering. Du machst Dir Sorgen und achtest jetzt auf alles mögliche an deinem Körper und bist voller Sorge. Mach einen Schwangerschaftstest und dann hast du Gewissheit oder gehe Dienstag zum Frauenarzt.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von 20082006 ,

    Habe bereits 4 Schwangerschaftstest und alle negativ. Bilde ich mir das alles ein?

    Kommentar von DerGast ,

    Viel zu früh für einen Schwangerschaftstest!

    Und der Frauenarzt kann da auch nichts machen!

    Kommentar von 20082006 ,

    Warum zu früh es gibt Tests die darf man schon 6 Tage vor der Periode verwenden

    Kommentar von DerGast ,

    Du kannst die auch schon vor dem Verkehr benutzen. Werbung nennt man das.

    Ein Test ist erst 18 Tage nach dem Verkehr sicher aussagekräftig.