Dermatologie - neue und gute Antworten

  • Hauptprobleme, Schlafstörungen, Juckreiz, Müdigkeit - ist die Leber schuld?
    Antwort von wooifal ·

    Servus kleine Fee,

    Was hat den dein Doktor gesagt?
    Habe nämlich ähnliche Probleme. Wache nur nicht wie du auf, sondern kann meistens gar nicht erst einschlafen.
    War auch schon bei einem Arzt und warte gerate auf meine Ergebnisse von der Blutabnahme.
    Mit Hautproblemen habe ich teilweise immer noch zu kämpfen, habe dafür allerdings schon ein Mittel gefunden und jetzt wird es immer besser.
    Habe Anfangs meine Pickel / Abszesse mit einer Zugsalbe behandelt, allerdings hatte die die Nebenwirkung dass die Haut rund um den Pickel extrem trocken geworden ist und sich teilweise sogar die Haut abgelöst hat.
    Habe jetzt seit ca. 2 Monaten die Ilon Classic Salbe in Verwendung, im Grunde wirkt sie wie eine "Zugsalbe", jedoch basiert sie auf pflanzlichen Produkten , wie pflanzlichen Ölen, und Extrakten und ist somit viel viel gesünder zur Haut, hat einen sehr angenehmen Geruch und hat bei mir noch keine Nebenwirkungen hervor gerufen. Vllt hilft dir die ja auch falls du noch mit Pickeln zu kämpfen hast.

    lg
    woifal

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KleineFee85 ,

    Hey und Danke für deinen Kommentar :)

    Muss noch bis Juli auf meinen Termin warten.

    Habe aber jetzt begonnen Chlorella Kapseln zu nehmen , die helfen der Leber bei der Entgiftung sozusagen und schlafe jetzt besser :) ob es da dran liegt weis ich nicht aber ist ja pflanzlich und schadet nicht von daher ...

    Mit der Haut , schau mal was ich gefunden habe ... das teste ich jetzt ... http://www.aknewelt.de/innere-behandlung/vitamin-b5/comment-page-1#comments

    liebe Grüße 

  • Allergie gegen Textilstoffe ohne sie zu tragen?
    Antwort von Winherby ·

    Offensichtlich ja. 

    Wir waschen immer die neuen Klamotten ein bis zweimal, bevor wir die zum ersten Mal tragen, - eben wegen dieser Chemie im Stoff.

    Du arbeitest nun in einem Laden wo nix anderes in Mengen rumliegt, sich zur Zeit schön aufheizt, und dadurch verfliegen jede Menge der chem. Substanzen. Und die kommen ja nicht nur auf die Haut, sondern auch darunter: Du atmest das Zeug ein. Ich will ja garnicht so genau wissen, was dadurch noch entstehen kann. LG

  • Dornwarzen/Hühneraugen und Fußpilz?
    Antwort von Hooks ·

    Dornwarzen betupfst du mit 80%igem Essig (-essenz oder -säure; gibt es auf jeden Fall im Großhandel, laß Dir von einer Großküche in Heim o.ä. etws besorgen, kostet ca. 5 EUR pro Liter).

    Ich nehme dazu ein Streichholzhinterteil, tauche es in etwas Essigessenz ein und tupfe damit direkt auf die Warze, geht besser, wenn die feucht ist (nach Baden oder Waschen). Wenn Du nur die Warze triffst, dann schmerzt das nciht. Auf Haut ätzt es und schmerzt. Ich fühle mir das aus er großen Flasche in kleine Fläschchen um, damit ich mit dem Streichholz gut daran komme.

    Nach 2-3 Wochen fällt die Warze ab, wird vorher schwarz. Absolut schmerzlos und hat keine Nebenwirkungen.

    Warzen kommen durch Viren, achte auf gute Körperabwehr, wenig naschen und Giftzeugs essen.

    Fußpilz bekämpfst Du wirksam it einer Salbe mit Nystatin, dazu Woll- oder Baumwollsocken, kein Kuinststoff an die Füße! Auch keine Schuhe. Die sollten aus Leder sein und viel Platz lassen, Luft zum Bewegen (am besten Sandalen). Pilz entsteht, wenn es zu eng und luftleer wird.

    Schuhe sollten nach vorne zu nicht enger werden, aber finde mal sowas bei der herrschenden Mode. Jakoform bietet gute Modelle. Birkenstock teils auch, die haben aber harte Sohlen.

    Hühneraugen entstehen durch Druckstellen, also falsches Schuhwerk.

    http://www.fuss-haltungstherapie.de/schuhberatung

  • Kleine Einrisse unterm Fuß?
    Antwort von dinska ·

    Ich glaube nicht, dass es ein Fußpilz ist, aber sie können sehr leicht ihre Sporen in den Rissen absetzen und die lauern überall.

    Gegen die Risse würde ich Teebaumöl einsetzen. Mit einem getränkten Wattebausch abtupfen oder einfach auf die Risse legen und dann Socken darüber ziehen.

    Die Füße immer gut eincremen, sonst wird die Haut rissig. Geeignet ist Ringelblumen Salbe oder auch Melkfett.

  • Dornwarzen/Hühneraugen und Fußpilz?
    Antwort von fuehldichfrei ·

    Ich bin zwar kein Arzt, aber ich hatte auch etwas, das genauso aussah, daher würde ich sagen, dass das Dornwarzen sind. Hab in der Apotheke Salicylsäure gekauft und es so wie es drauf stand verwendet plus Bimsstein, um die Hornhaut regelmäßig zu entfernen. Hat zwar einige Wochen gedauert, aber hat sich gelohnt, es ist komplett weg bei mir!


    Und das zwischen den Zehen... Weiß leider nicht. Könnte Fußpilz sein, da gibt es in der Apotheke auch Cremes, aber ich denke ein Arztbesuch würde nie schaden....

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Hooks ,

    Bei Warzen ist 80%iger Essig schneller, einfacher und wirkungsvoller.

  • Brennender und juckende Ausschlag im Urlaub, was tun?
    Antwort von Hooks ·

    Oft hängt das mit der Ernährung zusammen. Entweder ißt Du mehr KH (Nudeln, Weißbrot), so daß mehr B1 verbracuht wird, oder trinkst mehr Kaffee oder Tee, das hemmt es, oder Du hast ganz was anderes gegessen, so daß die Darmflora gestört wird, und dann können die B-Vitamine nicht mehr richtig aufgenommen werden. Nüsse und Mandeln können da erstmal helfen, wenn Du nicht an hochdosierte B-Komplex herankommst. Meide auch alle Säuren. Obst, Kaffee, Alkohol...

    https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-60-st-ra...

    Möglich wäre auch eine Kontaktallergie. Oder Hitzepickelchen durch zu enge Hosen oder zu enganliengende Beine beim Sitzen...

    Wenn Salbe, dann im Notfall nur was mit Kortison, aber so bald wie möglich wieder aufhören damit.

    Ansonsten Tips von Sophie Ruth Knaak aus "Neurodermitis".

  • Akne auf der Unterbrust? Ausschlag?
    Antwort von Tigerkater ·

    Schon die Antwort des Hautarztes ist mehr als mysteriös. Wie kann er sagen " dass beim Untersuchen nicht genau...." um dann zu versichern : " dass es harmlos sei ".

    Das ist medizinisch ein glatter Widerspruch !!

    Ohne ein Bild ist eine Einschätzung überhaupt nicht möglich.

    Mein Rat : Jetzt zu einem anderen Hautarzt !!

  • Übertriebene Hautreaktionen?
    Antwort von Alice86 ·

    Kann sein das dein Körper gerade jetzt sehr allergisch reagiert. Wir hatten einen Milden Winter und ich bemerke auch in meinem Umfeld das gerade jetzt alle sehr stark an ihren Allergien leiden. 

    Du solltest vllt mal eine Entgiftung und evtl eine Darmsanierung in Erwägung ziehen..

    Grüße

  • Warum habe ich Akne trotz regelmäßiger Gesichtsreinigung?
    Antwort von kreuzkampus ·

    Vor einigen Jahren habe ich in einer Sendung mit Jean Pütz (Hobbythek) mal einen Beitrag gesehen, in dem die Gesichtspflege mit Teebaumöl-Produkten an einem jungen Mann als erfolgreich vorgeführt wurde. Teebaumöl-Produkte trocknen die Haut wohl gut aus, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

    P.S. Habe gerade bei Google gefunden, dass er daraus wohl eine Produktserie gemacht hat https://www.google.de/search?q=teebaum%C3%B6l+jean+p%C3%BCtz&ie=utf-8&oe...

  • Warum habe ich Akne trotz regelmäßiger Gesichtsreinigung?
    Antwort von Irmalaa ·

    Hey,

    ich verstehe deinen Ärger! :(

    Aber leider hilft eine gute Gesichtsreinigung da nicht immer. 
    Versteh mich nicht falsch! Bitte hör jetzt nicht plötzlich mit der Reinigung auf! Wenn du dein Gesicht nicht klären würdest, könnte deine Akne ja immerhin noch schlimmer ausfallen, wer weiß.. 

    Bevor du etwas gegen Akne machen kannst, solltest du erst einmal herausfinden, was denn eigentlich die Ursache dafür ist. Vielleicht liegt es ja einfach nur an der falschen Ernährung oder es ist womöglich sogar genetisch bedingt. 

    Anm. Support: Link entfernt

    Versuch doch einmal herauszufinden, was davon auf dich zutrifft! Und ändere das dann dementsprechend. :)

    Wünsch dir noch ne gute Besserung!
    Grüß dich

  • Was stimmt nicht mit meinen Haaren?
    Antwort von dinska ·

    Wenn alles nichts hilft, würde ich mal zum Hautarzt gehen. Mein Neffe konnte dadurch seinen Haarausfall stoppen.

    Ich würde dir zu einer vierwöchigen Biotinkur mit Kapseln raten. Außerdem mische in eine neue Shampooflasche deiner Wahl 50 Tropfen Teebaumöl und 30 Tropfen Lavendelöl, gut schütteln und die Haare dann wie gewohnt waschen.

    Meine Männer haben dadurch wieder volleres Haar bekommen und auch meinen Haaren bekommt die Mischung sehr gut. Probiere es mal aus, es ist nicht so teuer auf die Dauer wie teures Shampoo, aber sehr wirkungsvoll.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von mimi90A ,

    ich war schon beim hautarzt, der hat auch das mit dem eisenmangel herausgefunden ect

    Kommentar von dinska ,

    Dann versuch mal die Kapseln und vor allem das Shampoo. Auch gut, zum Schluss das Wasser immer so kalt wie möglich stellen.


  • Beule am Penis?
    Antwort von Winherby ·

    Zum Arzt solltest Du aber doch mal gehen, Reise hin oder her.

    Je nach Gefilde in dem Du unterwegs bist, könnte Dich da ein Insekt "bearbeitet" haben, das kann sehr unangenehm ausarten.

    Musst halt selber wissen, wie wichtig Dir Dein gutes Stück ist, lG

  • Was stimmt nicht mit meinen Haaren?
    Antwort von elliellen ·

    Hallo,

    hast du es schon mit Silicium oder Silicea versucht? Gibt es im Reformhaus, Apotheke oder im Internet.

    Manchmal kommt Haarausfall auch von zu viel "Haarbehandlung", also färben, glätten, heiß föhnen u.s.w. Ich weiß ja nicht, ob du davon etwas machst.

    Auch Biotin Tabletten können hilfreich sein. LG


  • Roter Fleck unter der Brust?
    Antwort von mariontheresa ·

    Eine Hautveränderung, die innerhalb von 2 Jahren auf die doppelte Größe wächst, ist definitiv ein Fall für den Hautarzt.

    Kommentar von naitor95 ,

    Meinen Sie, dass der Hausarzt da behilflich ist oder ist es ratsamer, direkt zum Dermatologen zu gehen? LG

    Kommentar von Sallychris ,

    Hallo,

    mariontheresa empfahl nicht den Hausarzt sondern einen Hautarzt = Dermatologe.

    Dermatologie ist ein Teilgebiet der Humanmedizin. Sie beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung von Hautkrankheiten.

    Alles Gute

    Sallychris

  • Jemand eine Ahnung ob das verdächtig aussieht?
    Antwort von mariontheresa ·

    Da die Muttermale nicht einheitlich gefärbt sind, würde ich sie vorsichtshalber vom Hautarzt ansehen lassen. Nur der kann mit einer speziellen Lupe feststellen, ob sie harmlos sind.

    Abgesehen davon würde ich sie auf jeden Fall entfernen lassen. Du bekommst eine Spritze unter die Haut, dann wird das Gewebe mit einem scharfen Löffel ausgeschabt. Erst die pathologische Untersuchung kann dir Sicherheit geben. Allemal besser als die ganze Prozedur, wenn es schon entartet ist.

  • Jemand eine Ahnung ob das verdächtig aussieht?
    Antwort von Winherby ·

    Meiner Meinung nach harmlos. Habe ähnliche Dinger, die teilweise viel verdächtiger aussehen, bei meinem letzten Gesundheitscheck beim Hautarzt war das alles kein Problem. 

    Die Frage ist allerdings, das Alter Deines Mals. Meine habe ich seit x-Jahren. Neue Dinger dieser Art, die womöglich ständig größer werden, solltest Du doch mal dem Arzt zeigen.  VG

    PS.: Wieso glaubst Du, dass diese Frage nicht hierhin gehört?

    Fragen ob "sie evtl. schwanger sein könnte", sind Fragen die nicht hierhin gehören.


  • Seltsamer Hautausschlag?
    Antwort von Lexi77 ·

    Hallo! 

    An deiner Stelle würde ich nicht die 4 Wochen bis zum Termin beim Hautarzt warten.

    Du kannst auch erstmal zu deinem Hausarzt gehen. Der kann sich das auch ansehen. Und vielleicht hat der dann auch schon eine Idee und kann dir sagen, was du dagegen tun kannst.

    Wenn er dir nicht helfen kann, dann kann er dir aber dann bei entsprechender Notwendigkeit möglicherweise einen früheren Termin beim Hautarzt besorgen.

    Alternativ müsstest du mal in der Hautarztpraxis nachfragen, ob es auch eine Notfallsprechstunde gibt. Da musst du dann zwar wahrscheinlich viel Zeit mitbringen und länger warten, aber du könntest dann wenigstens zeitnah eine Einschätzung des Hautarztes bekommen.

    Gute Besserung! 

  • Seltsamer Hautausschlag?
    Antwort von Dobbylein12 ·

    So sieht es aus 

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von AW95lx ,

    Machst du Sport?
    Neue Schuhe?
    Löst sich Haut ab?
    Nässt die Stelle?
    Schmerzen?
    Wie lange schon?

    Kommentar von Dobbylein12 ,

    Fitnessstudio ab und zu.

    Keine neuen Schuhe.

    Es trocknet nach einigen Tagen und dann löst sich die Haut.

    Wenn ich schwitze nässt die Stelle.

    Keine Schmerzen, nur Jucken ab und zu. 

    Kleiner Stelle seit Monaten - in der Größe einige Wochen 

  • Habe ich Nagelpilz oder was ist das?
    Antwort von dinska ·

    Es kann ein Nagelschaden sein, durch unsachgemäßes Schneiden, zu großem Druck oä. Du solltest mal den Nagel regelmäßig mit Rizinusöl eipinseln. Du kannst dem Öl auch einige Tropfen Teebaumöl beimischen.

    Versuche das Verhornte mit einer Feile oder einem Pedikürgerät abzuschleifen. Danach immer einölen.

    Lackiere erst wieder wenn der Schaden behoben ist, damit der Nagel nicht abgedichtet ist.

  • Elidel- oder Protopic-Creme auf Lippen auftragen?
    Antwort von Hooks ·

    Wieso kannst Du die Zeit genau angeben? War da ein bestimmter Stress gewesen? Dadurch werden vermehrt Magnesium und B-Vitamine gebraucht, weil die zunächst die Nerven bedienen. Die Haut wird nur untergeordnet behandelt. Die allermeisten B-Vitamine sind leider für beides zuständig, Haut und Nerven. Magnesium aktiviert die Bs und noch 300 (!) andere Enzymreaktionen.

    http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&...

    https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-c...

    Das sollte helfen, zur Aktivierung noch → Mg dazu: https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Ant...

    Bei Ekzem keine Salben! Sondern unbedingt Magnesium und B-Vitamine nehmen, hochdosiert! Evtl. auch 3x1 https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-60-st-ra...

    Auf gesunde Darmflora achten! Wenn die Verdauung nicht 100% gut ist, wird das nicht aufgenommen aus dem Darm! Dann hilft mir immer das hier:

    https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/darmflora-plus-select-kapseln-80-st-d...

    Nebenbei: supergute Ekzem-Infos in einem Kapitel bei "Neurodermitis" von Sophie Ruth Knaak.

    Kommentar von Katzina ,

    Die Zeit kann ich deshalb angeben, weil bei mir seit Okt. 2016 ein ständiger Wechsel verschiedener Schmerzen sich ablöste.

    Es begann mit Muskelschmerzen im Gesicht, einseitig, dann zweiseitig, dann fühlte es sich so an, als wäre ein Zahn vereitert, dauerte alles nur wenige Tage, dann ging alles von selbst wieder weg.Zahnarzt war o.B., danach stellten sich verschiedene Gelenkschmerzen ein, Armgelenke, Handgelenke, erst einseitig, dann die andere Seite, nach einigen Wochen war auch das vorbei. Schmerzmittel oder Salben halfen nichts. Wieder Tage später könnte ich nicht mehr laufen, das dauerte 2 Monate, Notdienst stellte Muskelverspannung fest, Schmerzmittel halfen nicht, eine Physiotherapie, die mir der Notdienst empfahl, genehmigte mir meine damalige Hausärztin nicht, wäre nicht nötig. Ich half mir dann mit mehreren Wochen durch Reizstrom. Das ging dann allmählich ebenfalls weg - danach, im Februar fing dann die Lippe an, rissig zu werden, bis heute. Habe im März dann nach und nach Hautausschlag bekommen, Hautärzte meinten es sei ein atopisches Ekzem, also Dermatitis.

    Was ich annehme, ist evtl. Borreliose, da gibt es verschiedene Symptome, die sich so zeigen, auch nicht heilende Wunden.

    Ich hatte 2 Bluttests auf Borrelien-Antikörper, der erste war wohl grenzwertig, der zweite zeigte keine Auffälligkeiten.

    Ich nehme es aber immer noch an, bin im September beim Rheumatologen bestellt, eher gibt es hier keine Termine.

    Es ist eben schwierig.

    Kommentar von Hooks ,

    Das könnte auch mit einem Mangel an Vitamin D zusammenhängen, der zeigt oft starke Symptome. Hast Du das mal messen lassen? Oder nimm einfach mal eines. Ich bekam eine 50.000 IE-Kapsel geschenkt, damit waren meine starken Schmerzen innert Stunden verschwunden. Wenn es mir jetzt mal wieder komisch geht, schiebe ich immer wieder mal eine Woche 50.000 IE täglich ein (+ 200mcg K2). ich kaufe mir das in den NL, bei WLS.

    Ansonsten komme ich gut zurecht mit 1-2 EL Lebertran, geküphlt zum Frühstück. Seitdem brauche ich keine Schmerzmittel mehr.

    Du solltest aber auf jeden Fall Magnesium nehmen! Das fehlt bei den allermeisten Menschen. Recherchiere mal unter Mangelsymptomen und dem jeweiligen Stoff.

    → Jeff T Bowles,
    → Dr. von Helden

    Meine Eltern hatten beide Borreliose, und nach einegehender Recherche meinte, mein Vater, so wie er das sehe, helfe einzig Doxycyclin dagegen. Ihm hat es geholfen, und meine Mutter bestand sofort nach Zeckenbiß mit Hof auf einer Doxy-Behandlung.

    Ich empfehle Dir sehr das Buch von Frau Knaak, es ist sehr aufschlußreich und spannend.

    Kommentar von Katzina ,

    Danke sehr für deine ausführlichen Hinweise - ja, Vitamin D Test hatte ich mal vor einem Jahr machen lassen, d.h. vor diesen Beschwerden, der war i.O., trotzdem habe ich auch noch eine Packung Vitamin D  20.000 IE, wovon ich manchmal 1 Pille nehme.

    Ich esse regelmäßig Eier, die eigentlich auch B-Vitamine u.a. erhalten.Von Doxycyclin habe ich auch gehört, dass das bei Borreliose verordnet wird - ich kenne das Medikament auch; es wurde einer meiner Katzen verordnet, die Herpes und Rachenentzündung hatte, war auch hilfreich.Verschreiben die Ärzte das auf Verdacht? Ich kann mich an keine Zecke erinnern, es ist einfach meine Befürchtung, da die Symptome so unterschiedlich sind und schubweise auftreten können. Das Buch von Frau Knaak werde ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp.

    Ich trinke auch Mineralwasser "Magnesia", aus Karlsbad, das hat auf  1,5-Liter- bis zu 255 mg Magnesium.


    Kommentar von Hooks ,

    Mg brauchst Du 10 mg pro kg Körpergewicht, bei Stress mehr.

    B-Vitamine sind zum großen Teil hitzeempfindlich, recherchiere mal genau. Also ich komme mit den Eiern nicht hin, ich brauche zusätzlich B. Manchmal esse ich 4-8 Eier am Tag. Zur Zeit gerade keine, kein Appetit darauf (scheint mit den Hormonen zu tun haben, meine ich ;-) Eigelb = Hormonturbo

    Kommentar von Katzina ,

    Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten und Zeit; ja, ich werde bei den B-Vitaminen nochmals nachschauen,  Tipps kann man ja nie genug bekommen - viele Grüße!

  • Ist das eine Gürtelrose ?
    Antwort von xraynrw ·

    Könnte sich durchaus um eine Gürtelrose handeln - wenn auch bei weitem nicht so ausgeprägt, wie es bei vielen anderen Patienten der Fall ist. Das muss jedoch vor Ort abgeklärt werden.

    Aber generell: Mit Vitamine und Zuckerkügelchen kommen Sie bei einer Herpes Zoster-Infektion nicht weit. Eine Gürtelrose bedarf einer medikamentösen Therapie mittels Virostatikum (z.B. Aciclovir), um mögliche Folgen/Komplikationen (z.B. Post-Zoster-Neuralgie oder Lähmung peripherer Nerven) so gut es geht zu verhindern.

  • Ist das eine Gürtelrose ?
    Antwort von Hooks ·

    Kann auch eine Stichstelle sein. Aber egal, Vitamin B hochdosiert hilft bei beiden.

    https://www.lifeextensioneurope.de/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-ca...

    https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-...
    (die sind zu niedrig dosiert, 3x1 sagte uns der Hausarzt!)

    https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Ant...

    B-Komplex wirkt auf die Nerven. Magnesium verstärkt den Effekt. 400 mg pro 40 kg Gewicht.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von BonaSha ,

    Ich finde es nur komisch das 2 Ärzte es gesehen haben und beide was anderes sagen..aber eine Ärztin hat mir auch Vitamine verschrieben

    Kommentar von Hooks ,

    Tja, Bläschen sind halt Bläschen. Die Ärzte können oft auch nur ausprobieren.

    Aber B-Vitamine sind nie verkehrt. Nur genug hochdosiert. 50-100 mg B1 sollten es schon sein.

  • Ist das eine Gürtelrose ?
    Antwort von AW95lx ·

    Gut möglich, dass es sich um eine handelt.
    Hattest du in deiner Kindheit die Windpocken?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von BonaSha ,

    Ja hatte ich 

    Kommentar von AW95lx ,

    Bei Gürtelrose handelt es sich meist um die Reaktivierung des Viracella-zoster Virus den man in sich trägt, wenn man mal unter Windpocken gelitten hat.

    Habe zum Vergleich ein weiteres Bild (Link) angehängt. Bevor du dabei deinem Hausarzt vertraust würde ich lieber noch einmal einen Dermatologen aufsuchen.
    An sich handelt es sich um eine relativ harmlose Herpes Erkrankung die von selbst wieder abheilt, allerdings sind die Schmerzen eine Angelegenheit, bei der ein Dermatologe vlt. besseren Rat zu geben weiß und dir Bestätigung ermöglicht.

    Bild
    http://www.praxisvita.de/sites/default/files/styles/large/public/mit-guertelrose...

    -
    P.S. Leider habe ich eine Farbschwäche und kann deshalb nur anhand der Struktur beurteilen :)

    Kommentar von BonaSha ,

    ja so ähnlich sieht meine Stelle auch aus.. ich werde morgen gleich zum Hautarzt gehen vielen Dank! 

    Kommentar von Hooks ,

    Auch eine Herpeserkrankung kann Nervenschmerzen verursachen, die wiederum auf Magnesium und Vitamin B Komplex ansprechen.

  • Roter Fleck auf der Haut - was ist das ?
    Antwort von AW95lx ·

    Halli Hallo,

    Darf man fragen wo diese roten Flecken liegen und ob du sexuell aktiv bist?
    Hättest du vlt ein schärferes Bild?
    Schmerzen oder Juckreiz? 
    Rasierst du dich in dieser Region?

    Sieht auf den ersten Blick aber jedenfalls nicht nach Krebs aus, keine Sorge. Da es ziemlich unscharf ist, kann ich aber leider auch nichts genaueres Sagen. Typisch für rote Ausstülpungen sind Milbenbefall oder eingewachsene Haare.

  • Ausschlag an Brust/ Bauch, der NICHT juckt - was ist das?
    Antwort von AW95lx ·

    Leider ist das zu wenig Info, um damit arbeiten zu können.
    Hättest du evt. ein Bild davon?
    Wie alt bist du?
    Vorgeschichte mit Allergien?

    Kommentar von Tino771 ,

    Ich bin 16. Und ja ich habe eine Allergie gegen Wolle aber das hat nichts mit dem Ausschalg zutun. Aber meine Mama meinte auch das der Ausschalg wahrscheinlich eine Allergie ist...er ist auch schon bisschen zurück gegangen! :-) 

  • Seltsame braune Flecken an Fußsohle entdeckt. Was könnte das sein?
    Antwort von FlorianderFragt ·

    Hallo, 

    erstmal ein paar Infos über Hautkrebs: Hautkrebs kann überall entstehen, unabhängig ob dort ein Muttermal oder Leberfleck ist. Das einzige was die Chance erhöhen kann ist UV-Strahlung wie die von der Sonne, natürlich gibt es auch andere Faktoren die die Bildung von Krebs begünstigen würden, welche aber allgemein Krebs begünstigen würden. Nun zu deiner Frage, meiner Meinung nach sieht das nicht wirklich wie ein Tumor aus. Eher wie eine Pigmentstörung. Der Fuß ist wegen dem großen Druck und der erhöhten Reibung ziemlich anfällig dafür.

    Achte aufjedenfall mal auf eine vernünftige Fußhygiene(Nicht unter und nicht übertreiben), achte auch darauf das deine Füße immer luft abbekommen. Passende und Bequeme Schuhe wären auch ein muss. 

  • Hilfe! Jede Woche Herpes?
    Antwort von Tigerkater ·

    Es ist leider so, dass dies Herpes-Virus nach Befall lebenslang in den Neuronen von sensiblen Ganglien persistiert und bei schlechtem Immunsystem immer wieder reaktiviert wird.

    Bei Ausbruch muss es intensiv mit den modernen Virustatika wie Zovirax behandelt werden.

    Außerdem solltest Du mit Deinem Arzt beraten, was Du zur Verbesserung Deines Immunsystems unternehmen kannst !!