Allergie - neue und gute Antworten

  • Allergie gegen Textilstoffe ohne sie zu tragen?
    Antwort von Winherby ·

    Offensichtlich ja. 

    Wir waschen immer die neuen Klamotten ein bis zweimal, bevor wir die zum ersten Mal tragen, - eben wegen dieser Chemie im Stoff.

    Du arbeitest nun in einem Laden wo nix anderes in Mengen rumliegt, sich zur Zeit schön aufheizt, und dadurch verfliegen jede Menge der chem. Substanzen. Und die kommen ja nicht nur auf die Haut, sondern auch darunter: Du atmest das Zeug ein. Ich will ja garnicht so genau wissen, was dadurch noch entstehen kann. LG

  • Heiserkeit wegen Stauballergie?
    Antwort von Winherby ·

    Mit Staub draußen denkst Du an den Feinstaub, der derzeit in aller Munde ist?

    Ich denke nein, aber eine Allergie kann es durchaus sein, am ehesten auf die derzeit aktiven Gräser.

    Der HNO-Doc wird wohl einen Allergietest durchführen, geht schnell und tut nicht weh, dann haste Klarheit, lG

  • Allergie aufstauen?
    Antwort von Reigel ·

    Heuschnupfen und andere Allergien sind ernährungsmedizinisch heilbar. Mir hat die ärztliche Anleitung aus dem Buch Allergien müssen nicht sein sehr geholfen.

  • Allergie aufstauen?
    Antwort von Mahut ·

    Du solltest Cetririzin eigentlich immer am Abend nehmen.

    so hat es mir meine Hausärztin erklärt, da die Tabletten auch müde machen,

    Du kannst aber auch die Pollen aus der Nase, mit einer Nasendusche rauspülen, bei mir wirkt das.

  • Glaskörpertrübung oder Allergie?
    Antwort von Winherby ·

    Tja, die Zweifel an der augenärztlichen Diagnose halte ich für berechtigt. Denn wenn der Glaskörper getrübt ist, dann ist er getrübt und bleibt getrübt. Bei Dir fehlen also die fliegenden Mücken? Da dies das typischste Symptom der Glaskörpertrübung ist, zweifele ich diese Diagnose mal grundsätzlich an.

    Hört sich für mich eher nach Hornhautverkrümmung oder Hornhautverdickung an. Das kommt bei latent Psoriasiserkrankten eher mal vor.

    Wenn möglich solltest Du eine Zweitmeinung eines anderen Augenarztes einholen. Aber erst mal sehen, was der Allergologe so meint. LG

  • Leichter Blutgeschmack der nach einer Minute wieder weg ist - was ist das?
    Antwort von AW95lx ·

    Hallo Natasha22,

    Grundlegend brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Unter normalen Umständen würde ich behaupten, dass du vlt. unter Paradontose leidest. Zahnstein setzt sich an den unteren Rand der Zähne und verursacht gelegentliches Zahnfleischbluten durch die verursachte Gingivitis. Da würde ein Besuch beim Zahnarzt für eine professionelle Reinigung schon helfen.
    -
    Da du aber oft Krank zu sein scheinst, sind deine Schleimhäute vermutlich einfach gereizt und Bluten dadurch. Gleiches Prinzip wie beim Nasenbluten.
    In dem Fall würde ich dir empfehlen dir selbst was Gutes zu tun und z.B. auf Dampfbäder/Inhalationen zurück zu greifen um die Atmungswege zu desinfizieren und die Regeneration zu fördern.
    Inhalate kannst du mit Kamille, Salz, Teebaumöl, Vapurup etc. einfach selbst zubereiten. Falls du dir unsicher bist kannst du ja mal im Internet nachschauen.
    -
    Falls es schlimmer werden sollte und du schwere Übelkeit verspürst oder schwarzen Auswurf hast:
    Sofort zum Arzt. 

    Liebe Grüße & gute Besserung

  • Allergietest machen oder nicht?
    Antwort von Winherby ·

    So ein Test ist ja kein großes Ding, habe ihn im letzten Jahr beim HNO auch gemacht bekommen. Das tut nicht weh und nach einer halben Stunde haste Gewissheit. Also, Termin machen, Beschwerden beschreiben, dann wird der Doc auch ganz von alleine auf die Idee kommen, Dich mal auf Allergien zu testen (die meisten Ärzte finden es nicht so toll, wenn der Patient vorschreiben will, was gemacht werden soll).  LG

  • Allergietest machen oder nicht?
    Antwort von Panter17 ·

    Hallo,

    in der Tat, gerade blühen Gräser und Roggen, die zu den aggressivsten Allergie-Auslösern zählen.

    So besonders scheinst du ja nicht darunter zu leiden. Deshalb würde ich an deiner Stelle, falls es dich doch zu sehr belastet, ein rezeptfreies Heuschnupfenmittel in der Apotheke holen, möglichst eines, das nicht müde macht.

  • Nesselsucht Sonne?
    Antwort von Cluisa123 ·

    Hallo,

    also nach einer Nesselsucht hört es sich eigentlich nicht an. Es gibt zwar eine Form der Nesselsucht, bei der die Haut auf Wärme reagiert (physikalische Nesselsucht), aber speziell Wärme ist ein eher seltener Auslöser für Nesselsucht http://www.urtikaria.de/formen-der-urtikaria/). Außerdem scheint deine Haut ja nicht generell auf Wärme sondern auf die Sonneneinstrahlung zu reagieren.

    Dein Hausarzt kann bestimmt eine Empfehlung aussprechen, ob du besser zum Allergologen oder Dermatologen gehen solltest. Alles Gute für dich!

  • Nesselsucht Sonne?
    Antwort von BonnyE ·

    Ich denke das ist die sog. Mallorcaakne. Also eine Sonnenallergie. Das könnte mit der Sonnencreme zusammenhängen, das du die nicht verträgst. Probiere mal eine andere aus. Zudem die Quaddeln erst mal mit Fenestil behandeln und zusätzlich noch hochdosiertes Calzium einnehmen. Das müsste helfen

  • Nesselsucht Sonne?
    Antwort von dinska ·

    Was es genau ist, kann nur der Hautarzt feststellen. Deiner Beschreibung nach würde ich aber auch auf eine Sonnenallergie tippen und zumindestens die Sonne als Auslöser sehen.

    Ich hatte das auch schon mal. War vorgebräunt und dachte, jetzt kann ich mich richtig sonnen. Denkste, es kamen diese juckenden Pickel und Flecke. Nur durch Sonnenflucht ging das wieder weg.

    Seitdem ziehe ich immer den Schatten vor, besonders bei längerer und intensiver Sonnenstrahlung. Ich habe es nie wieder bekommen.

    Benutze lieber Gels als Sonnenmilch und am besten, welche aus der Apotheke. Sei vorsichtig mit direkter Sonnenbestrahlung, schütze dich durch Beschirmung oder entsprechender Kleidung!

  • Nesselsucht Sonne?
    Antwort von Mahut ·

    Das ist bestimmt eine Sonnenallergie, die tritt auf wenn du dich eincremst und dann in die Sonne gehst.

    Ich würde an deiner Stelle die Sonne meiden und zum Arzt gehen.