Hilfreichste Antworten

  • Kopfschmerzen bei Hitze. Wodurch und was tun?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Also meine  Vermutung ist, dass bei Dir durch die hohen Temperaturen der Blutdruck in den Keller rauscht.

    Die Symptome durch sehr niederen Blutdruck sind unterschiedliche, Kopfschmerz gehört dazu, ist bei den versch. Menschen eben auch unterschiedlich.

    Ein Ausdauertraining würde dann diese Sache beheben. Natürlich nicht jetzt, sondern im Herbst/Winter, für die nächste Sommersaison.

    Jetzt kurzfristig könntest Du Dir eventl. mit Koffein und Teein behelfen, diese Substanzen wirken gefäßverengend, dadurch steigt der Druck. 

    Wenn Du weder Tee noch Kaffee und Cola magst, dann kann auch Effortil aus der Apotheke helfen. Die Effortil-Tropfen bekam ich in meiner Kindheit, damals hatte ich auch sehr niedrigen Blutdruck. VG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von mae00 ,

    Vielen Dank :) ja, ich mache tatsächlich in letzter Zeit deutlich weniger sport (wegen Lernstress, etc.), da durch ist meine grundsätzliche Fitness natürlich gesunken :/ kann man denn feststellen, ob mein Blutdruck sinkt? Weil ich selbst besitze leider kein Blutdruckmessgerät. 

    Kommentar von Winherby ,

    Nö, so aus der Lameng heraus kannst Du das nicht. Du müsstest erstens mal Deine früheren sonst üblichen Werte kennen und diese mit den jetzigen (gesunkenen?) Werten vergleichen. 

    Doch dazu müsstest Du halt so ein Gerät kaufen/leihen. Die gibts doch schon so ab ca. 15€, die für am Handgelenk. Die geben dann zwar nicht den exakten Wert an, wie der Doc. sie mit seinem Profi-Equipment ermittelt, aber das Messen damit macht dennoch Sinn, weil die Tendenz der Werte gut erkennbar wird. VG

  • Was bedeutet der Befund?
    Hilfreichste Antwort von xraynrw ·

    Hallo,

    hauptsächlich haben Sie einen über mehrere Abschnitte überwiegenden Verschleiß. Im Bereich zwischen dem 4. und 6. Halswirbel eine Bandscheibenvorwölbung. Im Bereich des 5. und 6. Halswirbels darüber hinaus eine leichte Verschiebung des Wirbels nach hinten - hat aber keinen Krankheitswert, macht keine Beschwerden und ist nur ein Zufallsbefund. Kein Nachweis eines Bandscheibenvorfalls, keine Einengung von Nervenstrukturen. Auch ansonsten keine relevanten Auffälligkeiten.

    Lg

  • Hausmittel gegen Mückenstiche?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Nach einem Stich hilft Teebaumöl sehr gut. Einfach in den Stich ein paar Tropfen einmassieren. Wichtiger ist die Vorsorge. Da kann ich dir Lavendelöl empfehlen.

    Reibe dich mit Lavendelöl ein, wenn du rausgehst. Im Raum hilft eine Sprühflasche mit Wasser und und einige Tropfen Lavendelöl füllen und damit die Fenstergegend gut einsprühen.

    Beim Schlafen halten einige Tropfen aufs Kopfkissen die Plagegeister fern.

  • Wie verwendet ihr Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum), und welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Pflanze gemacht?
    Hilfreichste Antwort von Buddhishi ·

    Hallo Critter,

    schön, dass Du auch hier dabei bist, jepp, man sieht sich immer zweimal im Leben ;), sofern Du die Person bist, von der ich denke, dass Du es bist ;)

    Ich bin ein absoluter Fan dieses Kräutleins! Insbesondere deshalb, weil es so vielseitig verwendbar ist und ich - zumindest für mich - das Gefühl habe, dass es mir guttut.

    Hier ein paar Infos über Jiaogulan:

    https://bio-kraeuter.de/BIO-Pflanzen/Heilkraeuter/H4-Kraut-der-Unsterblichkeit-J...

    https://www.olerum.de/Bio-Kraut-Unsterblichkeit-Jiaogulan-Kraeuterpflanze

    https://www.mein-schoener-garten.de/pflanzen/kraut-der-unsterblichkeit/jiaogulan...

    https://www.vitabay.net/jiaogulan-extrakt-5-blaettriger-ginseng-4000-mg-60-kapse...

    Ich selbst habe das Glück, eine Gärtnerei in der Nähe zu haben, die Jiaogulan als Biopflanze für 2,90 Euro anbietet. Habe die Pflanze im Garten und auf der Fensterbank, da sie sowohl drinnen als auch draußen bestens gedeiht.

    Sie kommt bei mir in alle Salate, ab und zu 'nasche' ich ein Blättchen pur oder bereit das wunderbare Pflänzchen als Tee zu. Sie ist enorm vielseitig und auch, wenn ich nicht ewig leben will und werde, habe ich subjektiv den Eindruck, dass sie mir guttut, fühle ich jedenfalls gut danach und kann Jiaogulan einfach nur empfehlen.

    Herzliche Grüße

    Buddhishi

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Buddhishi ,

    Vielen Dank für den Stern und ein schönes Wochenende :)

  • Wer kann mir zu meinen Blutdruckwerten einen Rat geben?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Hallo, erstmal Glückwunsch für Deine gelungene Gewichtsabnahme.

    Dass Du daraufhin Deinen Blutdrucksenker reduzieren konntest zeigt wieder einmal, wie wichtig die Bemühung um ein Normalgewicht bei einem Hypertoniker ist !!

    Warum Deine jetzt gemessenen Werte Dich irritieren, vermag ich nicht nachzuvollziehen.

    Für Dein Alter sind dies niedrig normale Werte, spricht für einen ideal eingestellten Hypertonuns und die geringe Unterschreitung des diastolischen Drucks vom Normalwert ist völlig unbedeutend und spielt überhaupt keine Rolle !!

    Dass Dein Blutdruck morgens sehr niedrig ist, ist bei einem gut eingestelltem Hypertoniker völlig normal und ebenso, dass er im Laufe das Tages bei routinemäßiger Aktivität wieder ansteigt auch.

    Ich nehme selbst 2 x 50 mg Losartan nach Deinem Schema und habe Blutdruckwerte nahezu wie Du.

    Aber : Eine homöopathische Dosis ist das aber " weiß Gott nicht " !!!

    PS : Solche Fragen kannst Du mir gerne persönlich stellen. Damit belästigst Du mich ganz bestimmt nicht !!!

  • Ich habe keine Kraft zum rausgehen, ich fühle mich unwohl im Freien. Einen Hometrainer kann ich mir nicht leisten. Wie schafft man es ohne Bewegung zu leben?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Du solltest es mal mit gymnastischen Übungen versuchen. Das können für den Anfang z.B. Kniebeugen sein. Fange mit 5-10 an und mache die täglich nach dem Aufstehen. Wenn das gut geht, dann erhöhe die Anzahl.

    Weiterhin wäre leichtes Hüpfen nicht schlecht, einfach loshüpfen mit beiden Beinen und wieder solange du kannst, dann aufhören. Optimal wäre, wenn du dabei noch deine Arme bewegst wie beim Seilspringen, aber eben ohne Seil. Das hat den Vorteil ,dass du dich nur auf das Hüpfen konzentrieren musst und nicht im Seil hängen bleiben kannst.

    Du kannst auch im Zimmer laufen, versuche immer eine Minute langsam und dann einen kurzen Sprint einzulegen.

    Weiterhin ist Hanteltraining geeignet, du kannst auch gefüllte Wasserflaschen am Anfang benutzen. Einfach Arme ausstrecken und beugen, Arme waagerecht oder nach unten bzw. nach oben gehoben. Beginne auch hier mit 8-10 Wiederholungen und steigere sie, wenn es dir leicht fällt.

    Kannst auch Beintraining machen mit Fußmanschetten.

    Auch das Theraband kann sehr hilfreich sein. Bedenke aber bei  Muskeltraining musst du immer 48 Stunden Pause zwischendurch einlegen, bei Bewegung nicht.

    Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten. Wichtig ist immer die Regelmäßigkeit. Lieber 10-20 Minuten täglich als einmal die Woche mehrere Stunden. dein körper setzt dir die Ziele, gehe immer nur bis an deine Grenze, aber regelmäßig, dann kannst du diese bald höher setzen und wenn nicht, dann reicht es auch!

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Üben und Ausdauer!

  • Geschlossene Mitesser dauerhaft beseitigen?
    Hilfreichste Antwort von AlmaHoppe ·

    Hallo...

    liebe @Hasenmama,

    ich persönlich würde Dir empfehlen zu einer professionellen Mitesser-Entfernung !Entweder beim Hautarzt-oder bei einer Kosmetikerin die Mitesserbehandlungen durchführt!

    Dort wird hygienisch behandelt und die Gefahr einer Infektion die entstehen kann wenn man selbst versucht an die Sache mit Hausmittelchen ranzugehen ist dann so gut wie ausgeschlossen!

    Wichtig ist ja auch immer die richtige Creme.Auf keinen Fall eine mit hohem Fett-und Oelanteil !!! Hier sollte eine leichte Oel in Wasser-Emulision angewendet werden!

    Auf dieser Creme steht meistens der Vermerk"nicht komedogen" - oder " frei von komedogenen Substanzen" !

    Und ein gutes Reinigungsmittelchen sollte auch vorhanden sein.Ebenso eine gesunde Ernährung....aber das ist Dir sicher bekannt und nichts Neues.

    Als letztes könnte man es noch mit einer Laserbehandlung versuchen. Aber das ist auch eine Kostenfrage weil viele Kassen das nicht bezahlen-oder etwas dazusteuern!

    Ich habe Dir trotzdem noch einen kleinen Artikel rausgesucht zum Thema "Hausmittel" .Nur mal so zum lesen für Dich.Obwohl ich meine das Du wohl schon so einiges ausprobiert hast !

    www.hausmittel-pickel.de/hausmittel-gegen-geschlossene-mitesser

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest von AH




    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Hasenmama ,

    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort! Man mag es kaum glauben, aber Hausmittelchen habe ich noch nicht probiert. ^^ Um ehrlich zu sein, sind sie mir auf der einen Seite (wie z.B. ein Dampfbad) zu aufwendig, auf der anderen Seite habe ich damit nicht so super Erfahrungen gemacht, weswegen Hausmittelchen aller Art bei mir immer sofort mit "wirkt sowieso nicht" abgestempelt werden. Ich habe jetzt die Benzaknen Creme seit fast drei Wochen jeden Abend benutzt, und sie hilft mittlerweile. Ich habe eigentlich fast komplett reine Haut und zum Glück sind bei mir keine Nebenwirkungen wie Rötungen oder trockene Haut aufgetreten.

    Also alles wieder top, und vielen Dank! :)

  • Milchsäure (Bienen) und eigene Gesundheit?
    Hilfreichste Antwort von mariontheresa ·

    Der menschliche Körper produziert selbst Milchsäure. Also keine Gefahr.

    Falls du weiblich bist, hast du Milchsäurebakterien auf deiner Scheidenschleimhaut. Die verhindern da die Vermehrung von Pilzen und anderen Bakterien 😊

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Kuchen33 ,

    Danke für die Antwort. Ja das mit den Milchsäurebakterien (weiblich) wusste ich. Aber die Milchsäure für Bienen ist ja etwas anderes bzw anders konzentriert?!

  • Nach rauchen Stechen in der rechten Brust?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Sicher ist das Rauchen nicht die Ursache für deine Beschwerden. Aber du solltest doch bedenken, dass Rauchen sich negativ auf alle Störungen im Körper auswirkt.

    Rauchen verringert den Sauerstoff und dadurch kann sich alles noch verschlimmern. Ich habe auch mal geraucht mit Ende 20, moderat 2-5 Zigaretten am Tag.

    Nach ein paar Jahren bekam ich Engegefühle und auch Bruststechen. Da habe ich von einem Tag zum anderen mit dem Rauchen aufgehört und die Symptome besserten sich immer mehr, bis sie nicht mehr vorhanden waren.

    Es hat alles fast ein Jahr gedauert, aber ich hatte dann nie wieder dieses Stechen und Engegefühl.

    Habe später auch viel für meinen Rücken gemacht, da ich oft sehr verspannt war. Diese Verspannungen können auch solche Beschwerden auslösen, aber wie gesagt Rauchen verstärkt alles noch.

    Versuche mehr Bewegung und Rückengymnastik in deinen Alltag einzubauen.

  • Wer kann mir diesen CT Befund erklären: Spiral CT HWS/ obere BWS?
    Hilfreichste Antwort von xraynrw ·

    Sie klagen seit einem viertel Jahr über Kribbeln im linken Unterarm sowie kleinen Finger und Ringfinger.

    CT-morphologisch wurde eine Neuroforameneinengung auf Höhe C7/Th1 festgestellt. Der Verschleiß, der ist nichts besonderes, findet man bei mind. jedem zweiten Patienten.

    Damit wissen Sie ja jetzt bescheid, woher die Beschwerden vermutlich kommen.

    Wenn die Nervenwurzel C8 (befindet sich zwischen C7 und Th1) betroffen ist, kommt es zu derartigen Beschwerden (Schmerzen und Empfindungsstörungen von Unterarm bis kleinen Finger/Ringfinger).

    Also sollten Sie sich in der Tat beim Neurologen vorstellen.

  • Hilfe! Antibiotika verschrieben bekommen bei VIRALER Rachenentzündung!?
    Hilfreichste Antwort von elliellen ·

    Bitte das Präparat auf keinen Fall nehmen. Es ist manchmal unglaublich, was Patienten von einigen Schulmedizinern verschrieben wird. Es würde nicht nur nichts bewirken in einem viralen Fall, sondern zusätzlich deine gesunden Darmbakterien(und somit dein Immunsystem) schädigen.

    Und bei Hals- und Rachenerkrankungen gibt es sowieso sehr gute und schonende Alternativen in der Apotheke, ohne Rezept.

    Baldige Besserung

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von xraynrw ,

    Das stört mich weniger. Vielmehr stört es mich eher etwas anderes...

    Wir sind in Deutschland in der glücklichen Lage, dass wir noch eine solche Vielzahl an Antibiotika zur Auswahl haben und darüber hinaus auch durchaus wirkungsvoll sind. Aber das wir mit den vorhandenen Antibiotika um uns herumwerfen obwohl es nicht erforderlich ist und man damit genau das erreicht, womit viele andere Länder (siehe Italien) schon zu kämpfen haben, das macht einen traurig.

    Ein Antibiotikum war früher und ist auch heute noch ein segensreiches Präparat, mit dem vieles bewältigt werden kann, was ohne überhaupt nicht möglich wäre.

    Gerade deshalb ist es aber die Aufgabe der Patienten und Ärzte die Erwartungshaltung zurückzuschrauben (Patienten) und den Einsatz abzuwägen (Ärzte).

    Ich habe hier auf der Plattform schon unzählige Male Fragen und Verordnungen gelesen, worüber ich nur staunen kann. Ein Krankheitsbild was antibiotisch therapiert werden muss, bei dem aber ein vollkommen unwirksames Antibiotikum verordnet wurde - eigentlich Dinge, die im Studium (spätestens in den ersten Jahren danach) gelehrt werden.

    Kommentar von elliellen ,

    Der falsche und zu häufige Einsatz von AB wird ja bereits diskutiert, denn es schadet Mensch und Tier, da ja Gewässer verunreinigt werden und durch regelmäßige Gabe an Tiere die Verbraucher(die keine Vegetarier sind) einiges davon mit aufnehmen mit dem Fleisch. Und auch in KH ist es nicht ausgeschlossen, dass gerade gefährliche Keime resistent geworden sind.

    Kommentar von Bambusbaumbaer ,

    erst einmal danke für die Antwort!

    ich habe das Antibiotikum jetzt aus Angst vor einer weiteren Verschlimmerung des ganzen genommen. Heute ist der 3te Tag der Einnahme, 7 Tage soll ich es nehmen.

    Die Pharyngitis klingt langsam ab, ist aber noch nicht vollends verschwunden. Dazu gekommen jetzt noch ein Husten, der aber nur manchmal einsetzt.

    ich merke, dass ich das Antibiotikum schlecht vertrage. Kann ich es denn absetzten? ich weis, ich riskiere damit eine Resistenz.. Andererseits ist es ja eine Virusinfektion die ohnehin nicht auf Antibiotika anspricht wenn ich das richtig verstanden habe. 

    ich will es eigentlich keinen Tag länger nehmen

    Kommentar von elliellen ,

    Ich kann hier ja nur Tipps und Ratschläge geben, entscheiden muss jeder selbst, was er macht. Ich persönlich hätte es erst gar nicht genommen aus Angst vor weiteren Erkrankungen.

    Nun solltest du es wirklich nicht weiter nehmen, die alte Regel, dass man es zuende nehmen sollte, ist veraltet und umstritten.

    Je länger man es nimmt, desto mehr würde es schaden, erst recht, wenn es nicht einmal hilft, denn bei Viren bringt es ja nichts.

    Du kannst dir gerne mal diesen Bericht durchlesen....

    http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Muss-man-Antibiotika-wirklich-i...

    Ich rate dir nun, da du es ja genommen hast, ein Darmaufbaupräparat zu nehmen, gibt es in jeder Drogerie günstig. Ein intaktes Immunsystem benötigt einen mit wichtigen Bakterien gut besiedelten Darm, auch wenn es sich jetzt komisch anhört (-:

    LG

  • Wo bleibt mein Wachstumsschub?
    Hilfreichste Antwort von DrPille ·

    Nur Mut, du bist noch voll in der Wachstumsphase. Die geht bei Mädchen bis zum 21. Lebensjahr. 

    Zur Straffung der Brustmuskulatur und zur Festigung der Brust gibt es einfache, aber effektive Übungen. Schau mal unter YouTube "Fitness: Workout gegen einen Hängebusen"  mit Hannah Fühler, ich finde, sie macht es toll. Hängebusen ist dabei ein sehr unglücklich gewählter Begriff. Du wirst sehen, dass auch der Busen in seiner Form durch Muskeltraining gut beeinflusst werden kann. 

    Vllt hast du auch beobachtet, dass sich dein Busen im Laufe des Zyklus verändert, mal ist er straffer, mal ist er weicher. 

    LG

  • Meine Tante hat Krebs. Ich kenne mich nicht aus, wie stehts um sie? :(?
    Hilfreichste Antwort von schaalsy ·

    Hallo Der Hautkrebs, den du vermutlich meinst (Melanom) ist ein sehr aggressiver Krebs, der schnell Metastasen streut - so wie wohl auch bei deiner Tante. Wenn die Metastasierung so weit fortgeschritten ist, wie du es schreibst, ist nicht mehr wirklich was zu heilen. Du musst dich darauf einstellen, dass deine Tante nicht mehr lange an Lebenszeit, aber dann auch gleichzeitig Leidenszeit, mehr hat. Ich weiß nicht in welchem Verhältnis du zu deiner Tante stehst. Wenn ihr euch gut verstanden habt, dann versuche Zeit mit ihr zu verbringen und ihr kleine Freuden in den Alltag zu bringen. Denke aber dabei auch an dich und überlaste dich dabei nicht. Damit wäre keinem von Euch Beiden geholfen. Es kommt eine schwere Zeit auf euch zu, dafür wünsche ich euch Kraft und Stärke. LG

  • Ab wie viel Röntgen und CT (Strahlung) wird es gefährlich?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Die Frage ist nicht klar zu beantworten, es gibt keine bestimmten Grenzwerte, die auf alle Menschen die gleiche Wirkung haben.

    Im Flugzeug, oder ein Tag Sonne auf Mallorca, bedeuten mehr Strahlenbelastung, als eine CT des Kopfes.

    Zwecks Gutachten für die DRV wurde ich vor 6 Jahren an elf Gelenken aus zwei Ebenen geröntgt, also vierzehn Bilder wurden gefertigt, - an einem Tag. Habe bisher keinerlei Schäden dadurch verspürt, und wären soviel Aufnahmen gefährlich, der Arzt hätte dies sicherlich nicht so gemacht.

    Habe einen interessanten Link für Dich gefunden, vG:

    http://www.uni-bonn-radiologie.de/front_content.php?idart=430

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ntoulapi ,

    Danke für die antwort!Interessanter Link mit eindeutiger erklärung hat mir sehr geholfen

  • Ständiger Harndrang - jemand Erfahrungen?
    Hilfreichste Antwort von AW95lx ·

    Halli Hallo,

    Eine Blasenentzündung muss nicht immer direkt mit Schmerzen verbunden sein, ist also gut möglich dass es sich um eine handelt.
    Auf indirektem Weg ist diese auch übertragbar (e.g. durch m/o an Türklinken etc.). Ist v.a. bei Frauen recht üblich.
    -
    Bis zum Arztbesuch am besten viel trinken (+Wasserlassen) & auf Kaffee verzichten. Wärmeflasche, Heidelbeeren & Blasentees können zusätzlich Erleichterung schaffen. 

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Annermirl ,

    Hallo AW95lx! 

    Lieben Dank für deine Antwort. Ich trinke fast jeden Tag 4 Liter - aber ich versuche noch mehr! ;) 

    Deine Antwort klingt für mich ziemlich plausibel. Ich lasse das heute vom Arzt abchecken. :) 

    Dank dir! 

    Kommentar von AW95lx ,

    Hm solltest es mit dem Trinken vielleicht nicht gleich übertreiben
    2 1/2 liter reichen normalerweise völlig aus.
    Zu viel Wasser kann zur Wasserintoxikation führen...Elektrolyte werden ausgespült und dein Durst wächst...ein kleiner Teufelskreis.

  • Ist ein Band komplett gerissen oder nur angerissen?
    Hilfreichste Antwort von damsonlinda ·

    Bänderrisse werden heute in der Regel nicht operiert.

    Nur wenn das Gelenk nach mehrwöchiger konservativer Therapie (also ohne Operation) nicht stabil ist, ist unter Umständen eine Operation angebracht. Das ist aber selten der Fall.

    Bei unkomplizierten Bänderrissen sind die Langzeitergebnisse nach einer konservativen Behandlung vergleichbar mit denen nach einer Operation.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von OurLittleWorld ,

    Hallo, wenn es ein Bänderriss wäre, wäre deine Antwort hilfreich gewesen, allerdings hat sich heute beim MRT gezeigt, dass mein Fuß gebrochen ist. Der Fuß hat so weh getan, weil ich ihn ganze 4 Wochen normal belastet habe und die Knochenstücke, wegen 4 Ödemen, aneinander gescheuert haben. Ich darf jetzt den Sommer mit Schonen und Spritzen verbringen. Trotzdem vielen Dank für deine Antwort. 

    LG

  • Nasenkorrektur
    Hilfreichste Antwort von schanny ·

    Mit 16 darfst Du Dich nur mit Einwilligung Deiner Eltern operieren lassen, die das Ganze ja wahrscheinlich auch zahlen müssten, weil es unter die Kategorie Schönheitsop`s fällt. Du bist noch im Wachstum, ich würde Dir dringend davon abraten, Deine Nase kann sich noch verändern, wahrscheinlich würdest Du auch keinen Chirurgen finden, der Dich mit 16 operiert. Vorab würdest Du sowieso psychologische Gespräche führen müssen. Ich kann gut nachvollziehen, dass Du unter Deiner Nase leidest, ich habe auch keine schöne und habe sehr lange mit mir gekämpft, Op ja oder nein. Inzwischen bin ich 43 Jahre alt und habe immer noch die gleiche Nase, mein Selbstbewusstsein konnte ich inzwischen aufbauen und es macht mir nichts mehr aus, diese Nase zu haben. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl, das mich die Menschen nur wegen meiner Nase anschauen. Ich habe einen Mann abbekommen und habe einen Sohn, es ist also nicht so, das man wegen einer Nase keinen Partner abbekommt.

    Was anderes wäre es, wenn Deine Nasenatmung durch eine krumme Nasenscheidewand behindert wäre. Zu dem Zweck solltest Du bei einem HNO- Arzt vorstelliig werden und Dich untersuchen lassen. Vielleicht würde bei der Begradigung der Nasescheidewand der Höcker auch verschwinden.

  • Hilfe! Jede Woche Herpes?
    Hilfreichste Antwort von DrPille ·

    Du kannst mal mit deinem Hautarzt sprechen. Ansonsten solltest du auf eine gesunde Ernährung achten, Mundkontakt mit anderen Personen vermeiden und deine Lippen vor Sonne schützen.

    Viel Erfolg und ganz liebe Grüße! :)

  • Einen kleinen Teil von Kirsche verschluckt. Was tun?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi,

    Hast du sofort angefangen wie verrückt zu Husten? Bist du sicher dass der kleine Teil nicht wieder ausgeworfen wurde?

    Fühlt es sich so an als könntest du nicht frei Atmen?

    Falls ja solltest du den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 anrufen und Fragen was zutun ist, möglicherweise ist ein Besuch in der Notaufnahme unumgänglich denn falls sich tatsächlich ein Fremdkörper in der Lunge befindet kann dies zur Lungenentzündung oder im schlimmsten Falle zum ersticken führen.

    Aber wie gesagt, ruf erstmal den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an.

    Alles Gute!

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von elastico123 ,

    Nein also am Anfang nicht aber nach 5 Minuten. Ich kann trotzdem von draußen die frische luft noch sehr gut einatmen.

    Kommentar von elastico123 ,

    Und ich muss halt immer so nen Ton machen um halt jz irgendwie zu atmen. Wenn ich jz vor dem Fenster stehe und atme ist alles inordnung... Es fühlt sich halt so an das irgendwas in meinem Hals währe also in der luftröhre oder so

    Kommentar von elastico123 ,

    Und ich bin erst 12 ich habe meine mutter gefragt sie sagt es wäre net so schlimm. Also die ganze Zeit husten tue ich net. Soll ich inruhe schlafen?

    Kommentar von Taigar ,

    Hi,

    Nun dann bezweifel ich dass du tatsächlich etwas Verschluckt hast. Manchmal fühlt es sich nur so an da das Essen nicht glatt in die Speiseröhre gelangt ist sondern angeeckt ist.

    Dieses Gefühl kann sich dann ne ganze Weile halten. Das Husten was du beschreibst ist eher psychischer Natur weil du dir Sorgen machst und denkst es stimmt etwas nicht.

    Wenn du etwas Verschluckt hättest, hättest du einen starken Hustenreiz gehabt und könntest nicht so wirklich frei atmen.

    Meiner Meinung nach (dies ist aber eine Ferneinschätzung ohne gewähr) brauchst du dir keine Sorgen machen und kannst in Ruhe schlafen gehen.

    Alles Gute!

    Kommentar von elastico123 ,

    hey taigar!

    ich danke dir sehr sehr sehr für deine ratschläge und für die hilfe! also langsam kommt mir was hoch es kann ja sein das ich es raushuste oder beim stuhlgang es halt kommt. ich gehe jz mal inruhe schlafen. mfg elastico123 Gute nacht

  • Ständiges Nasenbluten wegen Blutverdünner?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Die am häufigsten betroffene Gegend in der Nase ist der von Medizinern genannte " Locus Kiesselbachi " ( HNO -Arzt in Erlangen).

    Das ist ein gefäßreicher Bezirk vorn im Bereich des knorpelige Nasenseptum, der oft zu Nasenblutungen Anlass gibt.

    Du solltest einen HNO-Arzt aufsuchen. Der kann leicht diesen Bezirk koagulieren. Häufig sistiert dann die Blutung !!

  • Analfissur Therapie gerechtfertigt?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo Floriander,

    ich hatte auch eine Analfissur und kann mir vorstellen, wie es Dir bei dieser Prozedur geht.

    Egal was ich machte, egal, was verordnet wurde, diese Fissur wollte nicht heilen. Irgend wann war sie schon viel zu lange und konnte nicht mehr heilen. Im Zuge einer Hämorhoiden-OP wurde nun auch diese Fissur mitbehandelt, so dass wieder eine Chance bestand, dass sie heilen konnte.

    Erst dann bekam ich ebenfalls einen Applikator, sollte ihn täglich zweimal anwenden, aber immer nur einmal einführen. Das Ganze war mir bald zu lästig und qualvoll, so lies ich es bleiben und führte nur mit dem Finger Salbe (Panthenol von Ratiopharm) ein, achtete dabei, dass die Wunde schön eingesalbt war. Außerdem achete ich daruf, dass ich einen geschmeidigen Stuhl hatte und vor dem Stuhla absetzen salbte ich nochmal ein. Nach jedem Stuhlgang baden mit Kamillosan und wieder salben. Innerhalb kurzer Zeit wurde es besser und heilte schön ab.

    Ich wünsche Dir gute Besserung

    Sallychris

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von FlorianderFragt ,

    Ich vermute das ich den fehler gefunden habe, ich sollte laut Arzt einen Analdehner 15 mal hintereinander Einführen. Ich habe aber nur diesen Applikator, welcher beim ersten einführen auch nicht Schmerzt. Ich werd mich jetzt erstmal an die Packungsbeilage halten. Ich habe ja auch kein Spürbares verkrampfen.  

    Danke dir für deinen Rat ^^

  • Hallo, ich komme in den letzten Wochen Abends kaum zur Ruhe und frage mich was ich dagegen tun kann?
    Hilfreichste Antwort von Ratgebaerli ·

    Hallo Fritz,

    wie mein Vorredner schon sagt ist es wichtig zu erkennen was der Grund für deine Unruhe ist. Das beheben solcher Probleme ( und Unruhe kann durch unzählige Faktoren ausgelöst werden) steht an oberster Stelle und du solltest dir wirklich mal die Zeit nehmen und dich gehen. Was macht dich unzufrieden und viel wichtiger, was macht dich glücklich/zufrieden? Wobei bist du begeistert wenn du es tust. Ich zum Beispiel spiele gerne an der Konsole und komme so am Abend wunderbar runter. Vllt brauchst du einfach ein geeignetes Hobby und neue soziale Kontakte ?

  • Mit Thromboseverdacht Sport machen?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Bei diesen Symptomen, egal was es ist, solltest du auf keinen Fall ins Fitnessstudio gehen.

    Bei einer Thrombose können Klümpfchen abgehen, die  dann an irgendeiner Stelle, wenn du Glück hast nicht in der Lunge oder in Herznähe die Vene verstopft.

    Schone dich und mache kalte Umschläge mit Essigwasser oder Quark. und reibe den Punkt mit Arnka Salbe oder einer Thrombose Salbe ein.

    Erst wenn alle Anzeichen weg sind, kannst du langsam, aber wirklich langsam wieder mit deinen Übungen beginnen.

  • Wie kann ich meinen Haarausfall dauerhaft stoppen
    Hilfreichste Antwort von blumenfreundin1 ·

    Lass Dich doch Mal professionell untersuchen und die Ursache für Deinen Haarausfall herausfinden.

    Meine Mutter hat das bei haarausfall-dauerhaft-stoppen.com machen lassen. Die waren die einzigen die die Ursachen herausgefunden haben. Heute ist der Haarausfall gestoppt und die Haare sind wieder nachgewachsen.

    Alle 13 Antworten
    Kommentar von maria1960 ,

    Kann ich ohne Wenn und Aber bestätigen!

  • [GKV] Bekomme keinen Termin bei Endokrinologen - Beste Alternativen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Ich an Deiner Stelle würde mir eine Überweisung vom Hausarzt erbitten, dies verbunden mit der Bitte, der Hausarzt möge (auf Grund der gemachten Erfahrung)  persönlich mit dem Endokrinologen telef. Kontakt aufnehmen, um ihm die Dringlichkeit für die Untersuchung darzustellen.

    Eventuell gibt es bei Deiner KK auch diese Termin-Servicestelle, die versorgt dann die Mitglieder, mit entsprechender Überweisung vom HA, mit einem Termin bei dem Doc., der sich (wie in Deinem Fall) gegenüber dem Patient sperrig zeigt.

    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/arzttermin-so-werden-kassenpatienten-r...

    Und wenn die beiden o. g. Möglichkeiten nicht möglich sind, na dann bleibt nur der Privattermin, Du müsstest dann alles selber zahlen. VG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von JedenfallsNein ,

    Mein Hausarzt hat mir nur widerwillig überhaupt eine Überweisung zum Endokrinologen ausgestellt und das auch ohne Dringlichkeit.

    Das Problem wird wohl auch sein, dass es im Bereich der Endokrinologie so wenige Spezialisten gibt, dass diese wohl nicht wie andere Fachärzte auf eine bestimmte Grundmenge an GKV-Patienten angewiesen sind.

    Ich habe einigen Stellen auch angeboten, selbst zu bezahlen, allerdings kann ich mich da lediglich bei meiner GKV auf ein PKV-ähnliches Modell (Kostenerstattung) umstellen lassen, bei welchem mir dann aber nur GKV-Leistungen bzw. GKV-Beträge rückerstattet werden können. Am Ende wäre das sicherlich viel weniger als bei natürlich PVK-Versicherten und somit für mich ein Fass ohne Boden.

    Eine Option, welche ich noch hatte:

    Eine Kombination aus Hausarzt und Selbstzahler direkt in einem Labor zur Blutuntersuchung. Die Untersuchungen selbst könnte man so sicherlich vornehmen lassen, die Expertise im Bereich Endokrinologie würde dann aber leider fehlen.

    Vielleicht könnte ich auch zum Urologen damit?

    Ich bin da überfragt.

    Kommentar von Winherby ,

    Urologe? Hm, tja, vielleicht!? Kann ich nicht sagen, denn Du hast ja bisher verschwiegen, um welche Untersuchung / Funktion / Organ es dabei geht. VG

  • Schmerzende Knie?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Hallo Nicole,

    du hast deine Knie überanstrengt. Es kann sein, dass die Sehnen und Bänder um das Knie herum etwas "eingerostet" waren. Ich kenne das, denn ich hatte schon von Kind an solche Beschwerden.

    Wichtig ist jetzt erstmal Schonung und Umschläge mit essigsaurer Tonerde oder Quarkwickel. Anschließend gut mit Arnika Salbe einreiben. Die Salbe solltest du auch morgens und abends einreiben.

    Weiterhin ist es gut die Bänder moderat zu dehnen. Das geht sehr gut mit dem Fersensitz. Bleibe einige Minuten sitzen, zumindestens solange du es aushältst. Mache die Übung täglich.

    Wenn das gut geht, kannst du auch mal versuchen, die Beine zu öffnen und dich zwischen die Beine setzen. Aber vorsichtig, evtl. ein Kissen unterlegen und mit den Händen abstützen, dass du schnell wieder hochkommen kannst, wenn es zu schmerzhaft ist.

    Auch gut sind halbe Kniebeugen. Halte dich an einer Stuhllehne oder Tischkante fest und senke langsam deinen Po ab. Oberschenkel höchstens waagerecht. Wenn du die Position erreicht hast, mehrere Sekunden halten und dann langsam wieder nach oben kommen, paar mal wiederholen.

    Beim Duschen ist es hilfreich, nach dem Warmduschen knapp über der Kniescheibe, kaltes Wasser für 10 Sekunden laufen zu lassen. Das Knie sollte vom Wasser ummantelt werden. Auch zwischendurch können kalte Kniegüsse hilfreich sein. Das regt die Durchblutung an.

    Ich habe mit diesen Übungen, meine Knie endlich in den Griff bekommen.

    Gute Besserung und alles Gute!


    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Nicole82 ,

    Vielen lieben Dank für die Tipps :) 

    Ich werde es mal probieren

  • Ich wiege im Moment 107 kg und ich bin 15 Jahre alt. Mein Problem ist, dass ich einen kleinen Penis habe. Wird er beim Abnehmen größer?
    Hilfreichste Antwort von needlewitch ·

    Der Penis wird durch das Abnehmen zwar nicht wirklich größer, aber er kommt deutlicher raus und versteckt sich nicht so sehr mehr zwischen den Fettpolstern - insofern ist die Antwort : JA - er wird quasi größer - also lohnt sich das Abnehmen noch mehr als du bisher dachtest :)

    Weiter so :)

  • Gibt es ein Mittel, um seine Abwehrstoffe wieder zu aktivieren?
    Hilfreichste Antwort von sternchen112 ·

    Hallo, vielleicht hast du zur Zeit einfach eine sehr stressige, anstrengende Phase?! Das reicht manchmal schon, um etwas empfindlicher zu sein als sonst. Vorbeugend kannst du, wie schon empfohlen, Vitamine nehmen. Ich bin eher ein Fan von gesunder und ausgeglichener Ernährung. Viel Gemüse und ein Mal am Tag Obst, viel Fisch und Vollkorn... so in die Richtung. Das macht viel aus, schließlich ist das die Zusammensetzung deines Körpers. Wenn du motiviert und/oder interessiert bist dann kannst du auch mal bei deiner Krankenkasse anfragen, ob sie dir eine Beratung zu dem Thema bei einer Ernährungsberater/in bezahlen. Wird oft gemacht. Regelmäßige Saunagänge helfen auch und ebenso Sport zu treiben (am Besten an der frischen Luft). Das sollte helfen, ist aber natürlich auch ein ordentliches Programm. Und wenn es dich dann doch wieder mal erwischt dann gönn dir so viel Ruhe, wie möglich, ruhig auch mal krankschreiben lassen, auch wenn es "nur" eine Erkältung ist. So verschleppst du nichts und steckst niemanden an. ich schwöre außerdem noch auf Ingwertee und habe standardmäßig das Babix Inhalat (ätherische Öle aus der Apotheke) daheim. Damit wird man schneller wieder fiit und es hat bis jetzt noch jede verstopfte Nase befreit. Liebe Grüße und bleib gesund:

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von sternchen112 ,

    Danke für das Sternchen!

  • Geschwür beim Hund?
    Hilfreichste Antwort von farasi ·

    es ist ein grund DRINGEND zum tierarzt zu gehen.

    aus nicht ganz entfernten fremdkörpern können sich auch tumore oder zysten bilden.

    es besteht auch die möglichkeit, dass der hund parasiteneier "ausbrütet".

    in der hautwucherung befindet sich entweder ein loch oder ein fremdkörper.

    ich würde damit ziemlich bald zu einem tierarzt oder in eine tierklinik gehen. spätestens morgen.

    und eigentlich ist das hier ein gesundheitsforum für menschen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von parisgomez ,

    kurzes Update: habe nach langer Suche einen Tierarzt in der Nähe gefunden, der mir schnell einen Termin geben konnten. Unsere Hündin leidet an einem Hauttumor. Operation folgt am Samstag. Vielen Dank für die vielen Antworten! 

    Kommentar von farasi ,

    lieben dank für die auszeichnung.

    und ich drücke die daumen, dass die sache mit der einen op "gegessen" ist. alles gute!

  • Nach MRT nicht viel getrunken. Werde ich Hirnschäden bekommen?
    Hilfreichste Antwort von Charite17 ·

    Damit das Kontrastmittel vollständig ausgeschieden werden kann, sollte man tatsächlich nach einem MRT viel (ca. 1,5 l) trinken- die Probleme, die aus einer mangelnden Ausscheidung resultieren könnten, würden Sie aber sicher nicht im Kopf sondern am ehesten in Ihren Nieren (durch eine Verklumpen und Anstauung) bemerken. Und wenn Sie vor zwei Monaten die Untersuchung hatten und seitdem keine Beschwerden beklagen- ja, dann ist das natürlich gar nicht schlimm. Und Hirnschäden bekommen Sie selbstverständlich auch nicht.

  • Des Öfteren Mittelohrentzündung?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Er hat andere Geräte als der und andere Erfahrungen.

    Z.B. istbekannt, daß gehäufte MIttelohrentzündungen mit Kuhmilch-Eiweiß-Unveträglichkeit zu tun haben. Laß mal alle Milchprodukte weg (Butter und Sahne sind meist ok) und guck, ob es besser wird.

    Gegen die Schmerzen lege Säckchen auf:

    Stofftaschentuch oder Waschlappen,

    • 1 feingeschnittene rohe Zwiebel in die Mitte, Gummi drum, fertig

    oder

    • 1-2 EL Magerquark in die Mitte, evtl. plattdrücken, das zieht Gifte heraus. Kann man auf alle Entzündunge auflegen.

    Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht mit beiden Sorten Auflagen. 15 min etwa auflegen, dann weg und später den anderen Wickel darauflegen. also immer wieder mal 15 min Bettruhe.

  • Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht ab, wieso?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Du hast vielleicht früher immer 55kg gewogen. Dein Normalgewicht liegt zwischen 58 und 65kg, die Obergrenze bei 68kg. Das heißt, du hast ein gutes Normalgewicht und brauchtest nichts abzunehmen.

    Deine Problemzonen bekommst du auch mit weniger Gewicht nicht in den Griff. Der untere Bauch kann daher kommen, dass du etwas breiter gebaut bist. Oberschenkel sind anlagebedingt, da kannst du wenig machen, sie höchstens straff halten.

    Du solltest dir mal eine gewisse Bauchspannung angewöhnen. Nabel immer zur Wirbelsäule ziehen und den Bauch flach nach oben in Richtung Brustbein ziehen die Schulterblätterspitzen nach unten senken, als wolltest du sie in die hinteren Hosentaschen schieben.

    Gewöhne dir die Bauchatmung an. Ab und an beim Ausatmen den Bauch ganz einziehen einige Sekunden, ausbaufähig bis 20s., halten, dann lösen und wieder einatmen. Mehrere Male wiederholen. Das ist die beste Bauchstraffübung, die ich kenne und die sit ups weit überbietet.

    Das "Fett" kommt vom ab- und zunehmen. Das kenne ich auch. Wenn man abnimmt und wenig isst, dann wird der Stoffwechsel träge, man nimmt Wasser und Muskelmasse ab und beim Zunehmen wird mehr Fett eingelagert, was der Körper für Notzeiten hortet.

    So kommt es, dass man zwar weniger wiegt, aber sich trotzdem "fetter" fühlt und Speckröllchen bemerkt.

    Zu deiner Ernährung gibt es nur soviel zu sagen, dass du die Nudeln lieber in die Mittagszeit schieben solltest und das Mittagessen nicht auslassen, kann etwas später sein, aber nicht abends.

    Es heißt zwar, dass es egal ist, wann man etwas isst, aber da muss der Stoffwechsel sehr gut funktionieren. Ich nehme zu, wenn ich regelmäßig abends reichlich esse, egal was ich vorher gegessen habe.

    Meine Hauptmahlzeit liegt beim Frühstück. Ähnlich wie deins, aber sehr viel Getreideflocken, die Schüssel ist voll und ich bin dann lange satt und habe auch keine Süßigkeitsgelüste mehr.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von NXNXl ,

    Danke für deine tolle Antwort!

    Also kann ich es trotzdem schaffen die dicken Fettpolster loszuwerden?

    Kommentar von NXNXl ,

    Wenn ich aufhöre Mahlzeiten auszulassen, nicht mehr hungere und Abends keine Nudeln etc. mehr esse damit kein Fett eingelagert wird.

    Kommentar von dinska ,

    Du kannst es schaffen, brauchst aber Geduld. Nicht nur die Waage ist maßgebend, das Bandmaß ist wichtiger. Höre aber unbedingt mit dem Rauf und Runter auf, es schadet mehr als es nützt! Alles in Maßen und nichts in Massen!

    Kommentar von NXNXl ,

    Was genau meinst du mit dem Rauf und Runter, Abnehmen und Zunehmen?

    Kommentar von dinska ,

    Indem du mal wenig bis gar nichts isst, um abzunehmen und dann wieder isst. Was du abnimmst, wird so wieder durch Fett ersetzt. Regelmäßiges, maßvolles und gesundes Essen ist der Maßstab. Man kann mal einhalten und weniger essen, aber gar nichts, damit schadet man sich nur.

  • Wie lange kann ein Mensch ohne Dialyse noch "leben"?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi Sonne,

    Bei starken Nierenversagen dürfte es eine Frage von Tagen bis Wochen sein. Es hängt stark von div. Faktoren ab und wie der Zustand des Patienten insgesamt ist.

    Aber da wir den Patienten nicht kennen und man nur Spekulieren kann wäre es ratsam das Thema mit den behandelnden Ärzten durchzusprechen da diese aufgrund der Akte und Erfahrungswerte fundierter abschätzen können.

    Wende dich ruhig Vertrauensvoll an die Ärzte und stell die Fragen die dich beschäftigen. Es wirkt manchmal so dass Ärzte etwas reserviert wirken, das ist aber in den seltensten Fällen wirklich so.

    Ich wünsch dir / euch viel Kraft

  • Husten seit 8 Wochen?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Ich hatte Anfang des Jahres von einer Sivesterfahrt einen kräftigen Husten mitgebracht.

    Ich habe sehr lange, mehrere Monate gebraucht, bis ich alles wieder los hatte.

    Mir helfen immer Hustentropfen, Ingwertee und Thymiantee.

    Du kannst mal eine Ingwerteekur machen. Koche dir früh eine Kanne Tee, dafür Ingwer schälen und in Scheiben schneiden oder reiben. Dann trinkst du den Tag über die Kanne aus. Mach das mal eine Woche.

    Weiterhin sind Halswickel gut und überhaupt Brust und Hals warmhalten auch über Nacht, Zug vermeiden.

    Klopfe dir mindestens einmal am Tag das Brustbein mit lockeren Fäusten ab, das löst Ablagerungen und Schleim.

    Wechsle öfter deine Zahnbürste, darin können sich Keime sammeln.

    Habe Geduld und schone deine Stimme, es wird schon wieder!

    Alles Gute und vor allem gute Besserung!


  • Starke Halsschmerzen seit fast 3 Wochen?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&...

    Guck mal hier rein, ob da noch mehr Symptome auf Dich zutreffen. Oder bei B1, die B-Vitamine arbeiten alle zusammen. Ratiopharm (medizinfuchs.de) oder life extension bieten gute Komplexe an, die Bs arbeiten alle zusammen.

    Ja, mit den Mandeln ist das so eine Sache. Viele Menscen haben eigentlich eine Allerige auf Milcheiweiß, aber das läßt sich leider nicht testen, nur ausprobieren. Laß mal alle Milchprodukte weg, vielelicht wird es dann besser. Ich habe seitdem fast keine Mandelentzündungen mehr gehabt, und die Mandeln wurden ganz klein und unauffällig. Butter und Sahne waren ok.

    Ich gurgele gerne hiermit https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/salviathymol-n-tropfen-100-ml-meda-ph... bei Halsschmerzen (5-20 Tropfen aufs Glas Wasser) oder träufele mir 1-2 Tropfen vor dem Schlafengehen in den Rachen. Und ich putze mir seit Jahren die Zähne mit 1-2 Tropfen auf feuchter Zahnbürste.