Hilfreichste Antworten

  • Warum schmerzen die Füße lange nach der Geburt meines Kindes?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Deine Füße haben mit der Geburt nichts zu tun. Vielleicht ist es eine Überlastung, falsches Schuhwerk oder Fußstellung, es kann auch sein, dass etwas auf Sehnen- oder Nervenstränge drückt, sie eingeengt sind.

    Mache mal gezielt Fußgymnastik, Zehen biegen, Fußballen biegen. Nimm deinen Fuß in die Hand und setze den Daumen hinter der Ferse seitlich an und drücke mit dem Daumen in Richtung große Zehe, dann zur nächsten Zehe und immer weiter. Immer beide Füße behandeln. Zum Schluss mit der Handfläche kräftig 40 mal hoch und runter reiben.

    Im Sitzen oder Stehen immer mal mit einem Fuß auf die Zehen gehen, beim Zurück mit dem anderen Fuß auf die Zehen, immer abwechselnd hoch und runter.

    Du kannst auch mal Ringelblumensalbe oder Arnikasalbe einreiben. Vorher Franzbranntwein aufklatschen.

    Alles Gute für dich und deinen Liebling!

  • Tetanus - Impfschutz?
    Hilfreichste Antwort von Dan33 ·

    Ich würde, falls ich einen Impfstatus überprüfen würde, grundsätzlich eine Titerbestimmung machen. Dann siehst du es. Falls nicht, dann wäre eine Impfung indiziert.

    Viele Grüße

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von sonne123 ,

    Danke. Ja über eine Titerbestimmung habe ich auch gelesen, aber diese ist recht teuer oder? An Untersuchungen macht er so und so nur das Nötigste. Von daher wird es diesbezüglich ganz sicher Schwierigkeiten geben. Aber ich denke mal das der Schutz bei mir noch gegeben ist und eine Impfung nicht so dringend ist, also noch Zeit hat. LG

    Kommentar von Dan33 ,

    Ich würde bei jeder Impfung (auch wenn sie von der Zeit her wieder nötig wäre) eine Titerbestimmung machen lassen. Kosten liegen normal zwischen 20 und 30€. Wenn es um meine Gesundheit geht, zahl ich lieber das Geld und bin mir sicher, ob es auch wirklich sinnvoll ist.

    Falls der Arzt sowas nicht macht, wäre das direkt ein Grund für mich, den Hausarzt zu wechseln.

    Viele Grüße

    Kommentar von sonne123 ,

    Ja ich würde liebend gerne wechseln und fühle mich da nicht gut aufhoben. Aber wohin? Das ist die Frage. Viele HÄ hören aufgrund ihres Alters auf. Finden keinen Nachfolger und die die noch praktizieren haben Aufnahmestopp. Ich kann noch von Glück reden, dass ich relativ selten einen Arzt brauche, nur eher zum Tabletten verschreiben. Aber was macht derjenige, der wirklich auf einen HA angewiesen ist, weil eben chronische Krankheiten im Raum stehen?! Auch viele Fachärzte haben aufgehört, ohne Nachfolger....

    20 bis 30 € ist ja nun nicht soviel. Würde ich auch selber zahlen. Bleibt nur die Frage wo.....

    Lg

    Kommentar von Dan33 ,

    Ich versteh dich völlig. Das ist im Augenblick in jedem Bereich des Gesundheitswesens der Fall.

    Du kannst dir den Titer in einem Labor abnehmen lassen oder evtl auch beim Heilpraktiker (?).

    Kommentar von sonne123 ,

    Habe mal geschaut, es gibt ein paar Heilpraktiker, zwar nicht in unmittelbarer Nähe, aber immerhin. Danke für den Tip.

    Labor beispielsweise in einem KH?

    Lg

    Kommentar von Dan33 ,

    Ich würde deine Stadt mit dem Begriff Labormedizin googeln (Synlab ist zum Beispiel ein Anbieter). Dort anrufen und anfragen, ob sie sowas im Leistungskatalog haben.

    Kommentar von sonne123 ,

    Labore habe ich gar nicht gefunden. Ausser eben eines im Klinikum, aber auch nicht in der Nähe.

    Kommentar von Dan33 ,

    Dann vielleicht mal einen Heilpraktiker in der Nähe anrufen und fragen? Was anderes fällt mir dann leider auch nicht ein.

    Kommentar von sonne123 ,

    Synlab Labor ist 150 km entfernt von uns. Scheint bei uns eine trostlose Gegend zu sein....

    Kommentar von Tigerkater ,

    @Dan33 : Eine Titerbestimmung vor einer Tetanusimpfung wird von der STIKO grundsätzlich nicht empfohlen !

    Kommentar von sonne123 ,

    Und Warum? Hier kann man doch sehen ob der Impfschutz noch gegeben ist. Vielleicht kann man dadurch eine Impfung noch hinaus zögern. Oder ist der Befund unsicher?

    Kommentar von Dan33 ,

    Klar, die STIKO möchte ja auch, dass das Produkt verkauft wird. Wenn jeder den Titer bestimmen lässt, dann wäre der Hersteller nicht mehr so gut mit seinen Umsatzzahlen ;)

    Kommentar von Tigerkater ,

    Die STIKO hat überhaupt nichts davon, ob Impfstoffe verkauft werden oder nicht.

    Die STIKO ist völlig unabhängig von der Pharma-Industrie.

    Kommentar von Dan33 ,

    Versteh mich nicht falsch, man muss kein Impfgegner sein, aber man muss auch mal die Realität anschauen. Darum: auf die eigene Gesundheit achten und den Titer bestimmen. Man kann dann impfen, wenn kein Schutz mehr da ist. Ansonsten ist es absolut überflüssig aufzufrischen.

  • Medizinische Maßnahmen für Ehepartner entscheiden?
    Hilfreichste Antwort von sonne123 ·

    Hallo Biene,

    nein, ich glaube nicht, das so etwas ein Ehevertrag enthalten kann/darf. Da ist eine Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht unabhängig vom Alter von Vorteil . Am besten auch noch notariell beglaubigt. Das wird vorgeschrieben, wenn eine Betreuung im Sinne der Vorsorgevollmacht notwendig wird und zum Beispiel Grundstücke mit im Raum stehen.

    Bei der Patientenverfügung ist es wichtig diese nicht allgemein zu halten, wie "ich wünsche keine lebensverlängernde Massnahmen, sondern konkret darauf eingehen. Z. B. Dialyse, Flüssigkeitszufuhr, künstliche Ernährung, Beatmung usw. Ansonsten kann es passieren, das diese Massnahmen durchgeführt werden, obwohl es nicht gewünscht wird.

    Am besten ist sich beraten zu lassen, so ist man im Fall der Fälle auf der sicheren Seite.

    Alles Gute und liebe Grüße

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von sonne123 ,

    Vielen lieben Dank und dir alles Liebe und Gute für die Zukunft :-)

  • Ist es herpes?
    Hilfreichste Antwort von janaasc ·

    Geh lieber mal zum Hautarzt, ich hatte das auch mal, das war dann ein bakterieller Infekt, der sich ausgebreitet hat, und ich hatte dann also meine ganze Lippe wund.

    Ob du das selbe hast, kann ich dir ja nicht sagen, aber lieber auf Nummer sicher gehen.

  • Einlauf gemacht, Flüssigkeit nicht wieder raus?
    Hilfreichste Antwort von GeraldF ·

    Keine Panik. Das Wasser wird resorbiert (dafür ist der Dickdarm ja da). Sie können das nochmal machen, aber es kann sein, dass das wieder nicht funktioniert. Der Tee ist war gut verträglich und risikolos, aber eben auch nicht osmotisch aktiv.

    Sie können ein industriell gefertigtes Klistier auch frei kaufen. Freka Clyss u.a. Die wirken osmotisch, ziehen zusätzlich Wasser ins Darmlumen und führen meist zum Erfolg.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von TheMuff1n ,

    ah okay danke. Hatte schon leichte panik! :D

  • Kann wer meine Symptome deuten🤒?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Vitamin B Komplex und Magnesium einnehmen. Bis auf die NNH deuten alle Symptome darauf hin.

    Ich kann hier leider nichts verlinken (mobil), drum schau bitte für weitere Infos in ähnliche Antworten von mir. Hilfreich in bezug auf B1 ist besonders das Vitalstoffkexikon.

    Keine Panik, das wird sich schnell bessern, wenn Du genügend hohe Dosen zu Dir nimmst. Ich vermute Stress und Süßigkeiten (KH) oder höheren Fleischgenuß (Eiweiß) als Auslöser.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Hannes888 ,

    Danke werde ich gleich probieren :)

    Kommentar von Hooks ,

    Ja, mach mal. Nim ausreichend und gutes Mg und B, dann dauert das höchstens ein paar Tage, eher Stunden, wenn es wirklich dieser Mangel war. Aber das deutet sehr darauf hin.

    Kommentar von Hannes888 ,

    Danke mir gehts echt besser, seid gestern nehm ich tabletten vitamin b und magnesium! Ich glaube dass wars! Danke!!!

  • Was tun bei heftiger Handprellung?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Mache Umschläge mit Essigwasser oder auch Qurkauflagen. Auch Handbäder bis zum Unterarm können hilfreich sein, mit Schwefelbad, Einreibungen mit Franzbranntwein, nur aufklatschen und dann Arnica Salbe oder Gel auftragen.

    Alles Gute und gute Besserung!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Chanti731 ,

    Danke . QuarkWickel kommen nicht in frage bin veganerin

  • Atemprobleme einen Tag nach Sturz auf den Rücken?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Nein, der würde heute auch nicht mehr sehen, als der Arzt gestern.

    Mach Rotationen mit dem Oberkörper.

    1. Stabiler (schulterbreiter) Stand, die Armen mit den Händen in die Taille gestützt, dann vorsichtig beginnend den Oberkörper im Wechsel nach re. und li. drehen. Mit wenig Rotation beginnen und diese dann soweit steigern, wie es keinerlei Probleme macht.
    2. Die Atemluft so weit, wie es Dir möglich ist, ausatmen, dann die gleiche Übung wie oben beschrieben, dabei aber nicht einatmen, die Übung also ohne Luft in den Lungen durchführen. Durch das Ausatmen wird die Kyphose der BWS etwas gestreckt, bei der Rotation kann es deshalb dann etwas knacken. Das bedeutet, dass kleinste Verschiebunger der Wirbelkörper sich dabei reponieren.
    3. Wieder die gleiche Übung, nur dieses mal mit ganz tief eingeatmeter und angehaltener Luft in den Lungen. Dabei wird die Kyphose der BWS verstärkt, die darüber liegenden Muskeln werden vorgedehnt. Auch diese Übungen in leichter Rotation beginnen, und langsam steigern. Du wirst merken, dass die Muskelspannung die Rotation behindert, also nicht mit Gewalt rotieren, das würde die Muskeln nur zerren. Auch in dieser Version kann es knacken. Da die Muskeln teilweise an den Wirbeln anwachsen, können Verkrampfungen die Wirbel aus der Position ziehen, bes. dann, wenn ungewöhnliche Belastungen dazu kommen. Ein Sturz zum Beispiel, ist eine solche Belastung.

    Auf einem Röntgenbild sind solch kleine Luxationen meist nicht erkennbar, daher trifft den Arzt keine Schuld. Aber die o. g. Übungen können diese Mini-Luxationen reponieren, damit hört die Reizung von Nerven auf. LG

  • Zunahme in Pillenpause?
    Hilfreichste Antwort von Hosteaven ·

    Hallo, das ist ganz normal dass man während des Zyklus mal mehr und mal weniger wiegt.

    Ich wiege zum Beispiel aufgrund der Wassereinlagerungen bevor ich meine Tage bekomme auch immer 1-2 kg mehr als sonst.

    Nachdem du deine Tage hattest sollte das Normalgewicht wieder zurückkehren ;)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DerGast ,
    Hallo, das ist ganz normal dass man während des Zyklus mal mehr und mal weniger wiegt.

    Blöd nur, dass man unter Pille keinen Zyklus mehr hat. ;)

    Kommentar von Hosteaven ,

    Es kann aber trotz Pille zu Wassereinlagerungen kommen. Soweit ich weiß begünstigt die Einnahme der Pille diese sogar ;)

    Kommentar von DerGast ,

    Richtig, dann müsste es in der Pause ja aber weniger werden. :D

  • Faszikulationen(Muskelzucken) im Gesicht?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Versuch die Nerven zu beruhigen, indem Du ihnen besonders viel gutes "Futter" zur Verfügung stellst, nämlich Vitamin B - Komplex. Ich bevorzuge derzeit die Produkte der Firma feelgood, die sind hervorragend. Das billige Zeug vom Krabbeltisch der Discounter kannste knicken, das taugt nichts. Gegen den Stress kann sicher auch ein Produkt mit Johanniskraut gut hilfreich sein.

    Ist Deine Angststörung auf Deinen Körper bezogen, also hast Du Angst vor Erkrankung (Hypochonder)?

    LG

    https://www.feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex-time-released-alle-b-vitamine...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Motte92 ,

    Also auf meinen Körper bezogen ist die Angststörung kaum bis minimal. Es sind mehr soziale Ängste.

    Aber ich gehöre leider auch zu den ängstlichen Leuten die Dr. Google befragen, dann kommen natürlich die schlimmsten Krankheiten in Frage und das stimmt mich dann etwas nervös.

    Ich schaff es aber zum Glück selbst mich dann wieder davon zu überzeugen, dass ich es wahrscheinlich was harmloses ist.

    Ich werd mir die Sachen mal anschauen.

    Vielen Dank und LG :)

  • Entsteht immer eine Narbe wenn der Schorf abfällt?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Ob eine Narbe entsteht oder nicht hängt einmal von der Tiefe der Verwundung ab, zum anderen vom Heilungsverlauf.

    Wenn Du - nur mal als Beispiel- auf einem Ascheweg hinfällst und Dir das Knie blutig aufratschst, dann könnte es sein, dass nach dem Abheilen noch schwarze Pünktchen der Asche in der Haut zu sehen sind. Eine richtige bleibende Narbe gibt das eher nicht, nur am Anfang, das ist klar.

    Wenn die Wunde am Knie aber immer wieder in der Heilung gestört wird, z. B. weil Du die Blutkruste abpiedelst, oder weil Du erneut auf´s Knie fällst (ist mir als Kind oft so passiert), dann entstehen gerne mal Narben. Am Knie ist eine große feste Blutkruste eher hinderlich, weil die Bewegung/Beugung des Knies die dicke Kruste immer wieder abplatzen lässt, auch dies stört die Wundheilung.

    Mein Rat ist daher immer, die Wunde feucht zu halten, sie bleibt dabei elastisch, die Neigung zur Narbenbildung ist spürbar geringer. Feucht halten geht ganz einfach mit den entsprechenden Gel-Pflastern aus der Apotheke.

    Ob es bei Dir nun zu einer Narbe kommt oder nicht, wirst Du erst feststellen können, wenn der Schorf komplett abgefallen ist und das neue, noch rote Gewebe nicht mehr rot ist. Das kann ca. acht Wochen dauern. Die Wundheilung erfolgt nämlich in mehreren Schritten:

    • Der erste Schritt ist die "Schnellreparatur", d. h. der Körper schmeißt als erstes ganz viel neues Gewebe in die Wunde, dies geht schnell aber recht unstrukturiert. Wenn die Blutkruste abgeht, sieht das Ergebnis noch stark gerötet (durchblutet) aus.
    • Der zweite Schritt ist das strukturierte Ersetzen des Gewebes der Schnellreparatur. Das dauert so ca. acht Wochen. Das Gewebe erneuert sich in dieser Zeit strukturiert von innen nach außen . Je besser dies gelingt, umso weniger helles Narbengewebe bleibt zurück.
    • Der dritte Schritt ist das endgültige Ergebnis nach ca. sechs bis zwölf Monaten, dann ist das Gewebe komplett mehrmals nachgewachsen und die leichte (helle) Narbe ist verschwunden.

    Das Tempo und das Ergebnis dieser Schritte ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie Alter des Menschen, Wundart (Schnitt, Riss, Schürf), Verletzungstiefe, "Heilfleischqualität" und ob die Wund in Ruhe heilen kann. Daher sind die o. g. Zeitangaben recht variabel.

    Ich hoffe ich konnte helfen, habe auf jeden Fall klaren Wissens geantwortet. VG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von LelaHilfe ,

    Das war wirklich sehr hilfreich, Danke!

    Kommentar von Winherby ,

    Ja gerne , gerne immer wieder und danke für die Bewertung

  • Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft?
    Hilfreichste Antwort von DerGast ·
    Allerdings habe ich die Pille vor 6 Wochen einmal vergessen (das war gegen Ende des Zyklus) und musste sie am nächsten Tag doppelt nehmen. Abgesehen davon habe ich die Pille regelmässig genommen.

    Wieso sprichst du dann von Überfälligkeit, Zyklus und deiner Periode? Das alles gibt es nicht mehr, wenn man hormonell verhütet. Die Pille legt deinen natürlichen Zyklus komplett auf Eis.

    Habe mich genau an das, was in der Verpackungsbeilage steht gehalten. Da stand, ich sollte keine Pillenpause machen und direkt mit der nächsten Packung anfangen:

    Sehr gut.

    Was soll ich tun?

    Dich freuen.

    Einen weiteren Schwangerschaftstest in einer Woche?

    Warum?

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von gabriponte ,

    Warum? Weil meine Periode ausgeblieben ist und in der Verpackungsbeilage steht, dass somit eine SSW bestehen könnte.

    Sorry für mein Deutsch, ich wohne noch nicht lange hier!

    Kommentar von DerGast ,
    Sorry für mein Deutsch, ich wohne noch nicht lange hier!

    Ist mir nicht aufgefallen. :-/

    Weil meine Periode ausgeblieben ist

    Nein, ist sie nicht. Bitte verstehe das.

    in der Verpackungsbeilage steht, dass somit eine SSW bestehen könnte

    Das ist so erstmal Quatsch.

    Kommentar von gabriponte ,

    Ok stimmt, dann eben diese Abbruchblutung oder wie man sie nennt.

    Also sagt das Ausbleiben dieser Blutung nichts aus darüber, ob man schwanger ist?

    Darf ich fragen, woher hast du diese Informationen? Persönliche Erfahrung?

    Kommentar von DerGast ,

    Die Blutung wird künstlich durch den Hormonentzug in der Pause hervorgerufen. Deshalb hat diese Blutung keinerlei Aussagekraft über eine mögliche Schwangerschaft.

    Das ist die logische Schlussfolgerung der Wirkweise der Pille.

    Kommentar von gabriponte ,

    Das macht Sinn, denn ich hab die Pille ja in den letzten 2 Monaten durchgehend genommen und deswegen besteht vielleicht ein Überschuss an Hormonen.

    Vielen Dank :D

    Kommentar von gabriponte ,

    Aber wieso steht in der Verpackungsbeilage, dass die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht, wenn die Blutung 2 x nach einander ausbleibt?

    Kommentar von DerGast ,

    Weil sich die Hersteller gegen alles absichern.

    Wann war denn bei dir das "zweite Mal"?

    Kommentar von gabriponte ,

    Stimmt, in meinem Fall gab es kein zweites mal, da ich ja einmal die Pille durchgehend genommen hab und die Pillenpause übersprungen hab... allerdings steht in der Verpackungsbeilage dass auch in diesem Fall die Möglichkeit einer SSw besteht, wenn die Blutung im nächsten Pillenfreien Intervall nicht auftritt (was ja nun der Fall ist)... sowas macht mich echt verrückt

  • Blutzuckerwerte komisch?
    Hilfreichste Antwort von GeraldF ·

    Bin kein Diabetiker, kann aber was dazu sagen:

    Es gibt schöne Schaubilder im Internet, die erklären, wie die sogenannten DPP4-Hemmer wirken. Im Janumet ist der DPP4-Hemmer Sitagliptin enthalten (neben Metformin).

    Wenn Sie das Schaubild studieren, dann stellen Sie fest, dass das Sitagliptin im Janumet nur in Verbindung mit den Inkretinen zur Insulinausschüttung führt (weil der physiologische Abbau der Inkretine gehemmt wird). Es unterstützt nur die physiologische Kaskade: Essen-Inkretin-Insulin. Die Inkretine werden aber nur freigesetzt, wenn Sie etwas essen. Also: Sie können unter Janumet allein nicht unterzuckern. Hypos gibt es unter Janumet nur, wenn die Diabetiker zusätzlich Sulfonylharnstoffe oder Insulin nehmen. Wenn Sie mehr essen (Gummibärchentüte) dann werden auch mehr Inkretine ausgeschüttet und somit wird der aufgenommene Zucker auch schneller verstoffwechselt. Deshalb war der BZ auch wieder runter. Das ist der Vorteil gegenüber den alten Sulfonylharnstoffen, die nicht inkretinvermittelt die Insulinausschüttung angeworfen haben (egal ob der Diabetiker etwas isst oder nicht).

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Anais ,

    Dazu kann ich sagen, ich bin speziell. Ich unterzucker sogar sehr stark unter Janumet. Ich bin, im Februar, fast daran gestorben. Weil ich alleine zu Hause war aber ich könnte mir eben so noch selbst helfen. Mein Diabetologe konnte es auch nicht fassen aber ich gehöre zu den 3% der Diabetiker, die unter Janumet unterzuckern.

    Aber vielen Dank für die ausführliche Antwort, ich werde meine Erkrankung jetzt ernster nehmen und auch eine Schulung machen.

  • Verspannungen und Kreislauf?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Gegen Kreislaufprobleme kann ich dir gymnastische Übungen empfehlen, Yoga, Pilates. Nach einer Venenthrombose, haben meinen Kreislauf die 5 Tibeter wieder in Schwung gebracht.

    Ich habe sie fast 15 Jahre täglich gemacht, bis ich dann auf andere Übungen umgestiegen bin. Mein Kreislauf ist seitdem, bis auf ganz wenige Ausnahmen in Ordnung. Ich habe auch immer niedrigen Blutdruck gehabt, auch der hat sich etwas normalisiert.

    Verspannungen sind oft Kreislaufkiller, weil zuwenig Sauerstoff im Körper ankommt. Wenn man beweglicher ist, dann verspannt man sich auch nicht mehr so toll und kann sich schneller wieder lockern.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von LittleOwl165 ,

    Danke für deine Antwort.

    Gegen meine Verspannungen wollte ich schon länger - neben dem Reha-Sport - irgendeinen Kurs besuchen. Muskelentspannung, Pilates oder ähnliches.

    Leider kann ich momentan keinen Kurs besuchen.... meine Arbeitszeiten erlauben das (noch) nicht. Das wird nächstes Jahr, wenn mein Sohn in den Kindergarten kommt und ich wieder feste, einheitliche Bürozeiten haben kann, wieder anders.

    Bis dahin... macht es Sinn, sich das zu Hause selbst beizubringen?

    Kommentar von dinska ,

    Ich habe mir alles fast allein beigebracht. Es lohnt sich immer. Bei you tube findest du geeignete Programme oder Übungen. Wichtig ist es aber, langsam zu beginnen und mit sich achtsam umzugehen. Der Körper setzt Signale, nicht der Kopf. Nur bis an die Schmerzgrenze gehen, nie darüber. Ich würde dir raten, mit den 5 Tibetern anzufangen. Du musst nicht jede Woche um 2 Wiederholungen steigern, erst wenn es sich gut anfühlt.

  • Wie oft darf man Krankenstand gehen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Eine Zahl wird es nicht geben, denn die Menschen sind dafür viel zu individuell. Berechtigt bist Du in dem Moment, wo ein Arzt Dich krank schreibt. Er macht das ja wohl nicht aus Gefälligkeit, sondern aus Notwendigkeit.

    Deine Krankheit/en hast Du nicht genannt, aber ich vermute mal, dass es sich dabei um Erkältungen, oder grippale Infekte handelt. Da ist natürlich jeder Mensch genetisch anders aufgestellt, einer wird im Jahr viermal krank, ein anderer alle vier Jahre einmal.

    Gesunde, ausgewogene Ernährung, ausreichend trinken -optimalerweise reines Wasser, ein wenig Sport und zum Abrunden noch viel Obst essen, möglichst wenig Alkohol, möglichst nicht rauchen, das ist meiner Meinung nach eine professionelle Art und Weise um gesund zu bleiben, also das Immunsystem zu stärken.

    Hat denn Dein Arzt Dich mal dahingehend untersucht, ob ein Nährstoffmangel (z.B. Vitamine, Mineralien, etc.) der Grund für die Erkrankungen ist? Wenn nicht, lass mal machen. Und wie sieht es mit Vergleichen in der Familie aus? Gibt es nahestehende Verwandte, die ebenso öfters erkranken? Wenn ja, dann bist Du vermutlich genetisch so konstitutioniert.LG

    Kommentar von Psychnurse ,

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Ja, da hast du Recht, meistens sind es unkomplizierte grippale Infekte oder Erkältungen.

    Gesunde Ernährung und Sport - das würde natürlich sicher einiges bessern.

    Ja,wurde schon untersucht - da ist nie was aufgefallen das ich einen Mangel hätte oder dergleichen. Und meine Familie väterlicherseits ist auch öfter krank - also wird das wohl genetisch bedingt sein.

    Kommentar von Winherby ,

    Ja, das ist zu vermuten, immer diese Gene ;-)) Danke für die Bewertung

  • HILFE, ist das TRIPPER?
    Hilfreichste Antwort von Motte92 ·

    Das ist definitiv eine Mandelentzündung, ob diese durch Gonorrhoe Bakterien, Streptokokken oder von anderen Bakterien ausgelöst worden ist, kann nur ein Arzt mittels Abstrich in Erfahrung bringen.

    Bis zum Arztbesuch (der doofe Feiertag ist ja jetzt auch noch dazwischen) würde ich Hausmittel anwenden und im Falle einer Verschlechterung, einen Notdienst konsultieren.

    Ich wünsche gute Besserung!

  • Hilfffee bitte! Wie schnell zunehmen?
    Hilfreichste Antwort von LelaHilfe ·

    Also.. achte trotzdem noch auf deine Ernährung! Mach Sport und iss ausgewogen.. Muskel wiegt mehr als Sport ;-) Ich bin auch nur 1,58m groß und wiege 38kg. Aber ich esse gut und mache relativ viel Sport. Versuch mal ab und zu auch mehr zu essen, also zwischendurch mal ein Obstsalat, Gemüse mit Joghurt oder so. Irgendwann schaffst du das

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Lalala87 ,

    Okay Danke :)

  • Pille danach, kann sie gefährlich sein, an wen kann ich mich wenden?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Ich denke, auf einem Spezialforum rund um Schwangerschaft, wirst Du am ehesten und umfassendsten beraten. Dieses, oder etliche andere SS-Foren bieten sich an:

    https://www.gofeminin.de/world/communaute/search/search.asp?kw=Pille+danach&...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von internethero ,

    Hm vielen dank schon mal, aber mit Foren hab ich leider bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht. Dennoch werde ich da mal schauen :)

    Kommentar von Winherby ,

    Hier bist Du aber auch in einem Forum, nur dass es hier um Krankheit/Gesundheit geht. Eine eventuelle SS ist keine Krankheit. LG

    Kommentar von internethero ,

    Hm ok

  • Überdosierung von Schildrüsenhormonen?
    Hilfreichste Antwort von bethmannchen ·

    Hat dir der Arzt die Dosierung so verordnet? Mir scheint das recht viel zu sein. Die Dosis liegt beim Menschen meist zwischen 12,5 µg und 200 µg pro Tag.

    Nun ist L-Thyroxin kein kurzzeitig wirksames Medikament, sondern wirkt kumulativ und hat eine lang anhaltende Wirkung, weil der Körper es bis zu eine Woche lang speichern kann.

    Nimmt man L-Thyroxin nicht auf nüchternen Magen, kann der Darm damit kaum etwas anfangen, und es geht unverrichteter Dinge wieder verloren. Da dürfte nun auch keine Wirkung aus der ersten Einnahme mehr zu erwarten sein.

    Du solltest das L-Thyroxin stets auf nüchternen Magen, eine halbe Stunde vor der ersten Nahrungsaufnahme in der vom Arzt verordnetetn Dosierung nehmen. Hormongaben müssen stets individuell angepasst werden. Wie soll der Arzt aber eine Dosierung für dich ermitteln, wenn du das Medikament in Dosierungen nach eigenem Ermessen nimmst?

    Nimmst du über einen längeren Zeitraum L-Thyroxin in zu hoher Dosis, wird deine Schilddrüse übermäßig stimuliert, mehr als für dich gesund ist. Dann bleibt es nicht mehr bei einem leichten Wärmegefühl.

    Zu viel L-Thyroxin kann zu einer Hyperthyriotischen Krise führen. Dann fällst du ins Coma. Hoffentlich kommt dann jemand rechtzeitig auf die Idee, es könnte eine Überdosierung von Thyroxin vorliegen, damit man dich dann noch retten kann.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von arcticsblood ,

    Wow Danke für die Antwort.

    Das es nicht beim Wärmegefühl blieb hab ich miterlebt. Wie du schon sagtest threotoxische Krise allerdings Stadium 1. Bin jetzt Raus aus dem KH war ne dumme Idee. Mach ich so nie wieder

  • Analthrombose oder Hämorrhoiden?
    Hilfreichste Antwort von Robert86 ·

    Das dürften wohl Hämorrhoiden sein und damit solltest du mal umgehend zum Arzt gehen denn nach meinen empfinden ist das schon Grad 4.

    Probleme werden Sie so nicht machen erst dann wenn es bereits zu spät ist.

    Gute Besserung.

  • Sport ja oder nein?
    Hilfreichste Antwort von Motte92 ·

    Das wichtigste Argument von allen ist, dass du eine Herzmuskelentzündung riskierst wenn du dich während eines Infektes nicht ausruhst, was eine seeeehr lange Pause vom Sport bedeutet.

    Der Körper braucht jetzt alle Kraft die Viren wieder loszuwerden. Wenn du dich überanstrengst verschleppst du die Viren und diese verteilen sich im Körper und lösen weitere Entzündungen aus, welche lebensbedrohliche Komplikationen nach sich ziehen können.

    Lass deinen Körper erstmal das erledigen was er erledigen muss und warte bis du wieder fit bist.

    Was sind 3 Wochen Pause gegen mehrere Monate weil man unvernünftig war?

    (spreche leider aus Erfahrung)

    Gute Besserung und LG :)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Chanti731 ,

    Danke

  • Darf ich mit den wunden ins Freibad?
    Hilfreichste Antwort von AlmaHoppe ·

    Mensch Meier,immer diese Bilder von erekierten Penisen!!!Ich habe schon einmal kundgetan das ich es für mich nicht schön finde so was zu sehen!!! Und dann noch in Großaufnahme!!! Und zu Deiner Frage....nein ich empfehle keinen Besuch im Schwimmbad..die Gefahr einer Infektion durch Bakterien die im Wasser sich befinden können ist nicht ausgeschlossen!Denn die Ritzwunden sind ja nicht ganz geschlossen!!! Creme ihn lieber mit Wundcreme ein und verpacke ihn steril.In paar Tagen kannst Du dann schwimmen gehen!!! Und zum Ritzen selbst...schon Hilfe gesucht in Form einer Therapie??? AH

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Motte92 ,

    Ich bin ehrlich gesagt auch immer etwas schockiert was für Bilder man hier zu sehen bekommt..

  • Hals- oder Mandelentzündung?
    Hilfreichste Antwort von Motte92 ·

    Sieht im Moment nach was Viralem aus (kein Eiter zu sehen).

    Wie schon hier erwähnt wurde, helfen da Hausmittel ganz gut.

    Mit dem Sport würde ich lieber warten bis das ganze wieder weg ist um Komplikationen zu vermeiden.

    Gute Besserung und LG :)

  • Symptome von Schimmel in der Wohnung?
    Hilfreichste Antwort von Makeekly ·

    Hallo Biene 89,

    da Schimmel vor allem Atemwegserkrankungen verursacht, könnten deine Symptome mit Husten und Niesen durchaus auf den Schimmel zurückzuführen sein. Auch Allergien, Kopfschmerzen, brennende Augen oder Schlafstörungen sind nicht selten bei Schimmel in der Wohnung.

    Am besten du gehst zum Arzt, dieser kann hier mehr sagen und zum Beispiel die Lungenfunktion testen.

    Da der Schimmel nun schon da ist wird regelmäßiges Lüften nicht mehr viel helfen. Kümmer dich idealerweise schnellstmöglich darum, dass der Schimmel professionell entfernt wird.

    Alles Gute!

  • Was ist die Ursache von meinen Handgelenkschmerzen?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Bei schmerzhaften Knacken solltest du unbedingt zum Arzt gehen. Das kann auch erstmal der Hausarzt sein. Eine Diagnose kann wirklich nur ein Arzt erstellen. Unsere Vermutungen bringen dich nicht weiter, da es viele Auslöser und Ursachen für deine Probleme geben kann.

    Was du immer machen kannst, ist erstmal herauszufinden, ob Wärme oder Kälte hilfreich ist und dann entsprechend handeln.

    Ich hatte mal mein Handgelenk gebrochen, beide Speichen waren durch und ich hatte auch Halteprobleme. Mir haben Bäder mit Eichenrinde geholfen. Im Bad mit der anderen Hand das Gelenk fassen und dann die Hand heben, senken, kreisen. Nie Bewegungen, ohne durch die andere Hand zu stützen, machen.

    Sehr gut haben mir auch die Thermalbäder in Ungarn geholfen.

  • Ausfluss, was tun?
    Hilfreichste Antwort von MaLati ·

    Deine erste Periode kommt so ca. in einem dreiviertel Jahr aber das ist bei jedem verschieden. Wenn der Ausfluss aber unangenehm riecht kann da was nicht stimmen, er sollte eigentlich geruchlos sein! Da würde ich dir dringend raten mal zum Frauenarzt zu gehen.

  • Rechte Mandel entzündet, Fieber und Schluckbeschwerden?
    Hilfreichste Antwort von wooifal ·

    Hallo Lionheart28,

    ich würde zunächst sowohl auf das Antibiotikum, als auch auf Ibuprofen verzichten. Antibiotika sollten gerade im Zuge der Resistenzentwicklung nicht unkritisch eingesetzt werden. Zudem können sie diverse Nebenwirkungen verursachen und die Darmflora schädigen, die jedoch für ein gutes Immunsystem immens wichtig ist. Auch Rückfälle sind danach häufig.

    Bei Halsschmerzen hat sich das Trinken und Gurgeln mit Salbeitee bewährt, wobei es Arzneitee aus der Apotheke sein sollte. Auch das Tragen eines Schals tut mir immer sehr gut. Ansonsten helfen Ruhe, Spaziergänge, Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, eine frisch gekochte Hühnersuppe, scharfe Gewürze wie Chili, Senf, Ingwer, Zwiebel, Meerrettich etc. sowie Einreibungen mit ätherischen Ölen. Vor allem aber schwöre ich auf die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, ist wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend.

    Bei einem grippalen Infekt greifen viele zu frei verkäuflichen Medikamenten gegen die Symptome der Erkältung und gegen Schmerzen. Doch diese Mittel sind alles andere als harmlos. So können die Schmerzmittel Ibuprofen und Diclofenac bei einer Atemwegserkrankung eingenommen, das Herzinfarktrisiko um 340 Prozent steigern. Das hat eine aktuelle Studie ergeben". (s. Link: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/visitepdf892.pdf)

    Ich wünsche Dir gute Besserung und ein schönes Wochenende!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Huflatich ,

    Sehr gut (finde ich) - noch ein weiterer Tipp - kolloidales Silber....

  • Worauf impfen lassen, wenn es in den Dschungel geht?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    NOTWENDIGE IMPFUNGEN FÜR EINE COSTA RICA REISE

    Das Land schreibt keine speziellen Impfungen vor. Ausnahmen bestehen lediglich für Sie, wenn Sie aus einem Gebiet einreisen, in dem Gelbfieber herrscht. Für diesen Fall ist eine Eintragung im mitgeführten Impfausweis verpflichtend. Es gibt jedoch eine Reihe an Impfungen die für Costa Rica empfohlen werden. Dazu zählen Tetanus, Hepatitis A sowie Diphtherie. Je nach Reiseplanung können Impfungen gegen Tollwut, Hepatitis B und Typhus sinnvoll sein.

    MALARIA

    Costa Rica gehört zu den Ländern, in denen Malaria auftreten kann. Da kein wirksamer Impfschutz existiert, sind prophylaktische Maßnahmen ratsam. Ein mögliches Notfallmedikament gegen Malaria ist Chloroquin. Außerdem sollten Sie auf einen effektiven Mückenschutz bei Ihrer Kleidung achten sowie ein imprägniertes Moskitonetz mitnehmen.

    Quelle: Die von Dir verlinkte Seite: https://www.tourlane.de/nordamerika/costa-rica

    Musst da nur mal weiter nach unten scrollen, schöne Reise wünscht Winherby

  • was bedeutet mein MRT Bericht?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Mich würde interessieren, was die Spritzen bringen sollen. Die Infiltrationstherapie kenne ich nur insofern, dass ich weiß, dass sie nur bei enormen Schmerzen durchgeführt wird.

    Doch wenn bei Dir die Schmerzen bereits nachlassen und gut auszuhalten sind, dann ist mMn eine konservative Therapie aus dem vielfältigen Bereich der Physiotherapie und der physikalischen Therapien deutlich angebrachter. Denn dabei wird der Heilungsprozess unterstützt und Du bist i. S. Empfindungen "dabei".

    Damit meine ich, dass Du den Rücken und die (zurückgehenden) Schmerzen spürst und dass Du Dich deshalb auch entsprechend ergonomisch korrekt verhältst. Denn der nicht zu unterschätzende Nachteil der Infiltration ist, dass dabei unser "Alarmsystem", der Schmerz, ausgeschaltet ist. Dadurch ist der schmerzfreie (in Wahrheit lediglich betäubte -) Mensch automatisch der Meinung und auch in der Lage, all die Bewegungen und Belastungen durchzuführen, die für den Rücken und die nötige Heilung überhaupt nicht gut sind. Es besteht somit sogar die Gefahr sich so zu belasten, dass der Schaden an der Bandscheibe noch schlimmer wird, ohne es zu merken, - vorerst jedenfalls. Lässt dann nach einiger Zeit die Wirkung der letzten Spritze nach, dann kommt das böse Erwachen :-/ Nicht selten ist dann die OP fällig geworden.

    Da ist es doch besser, man hat seine Kontrolle in Form von (erträglichem) Schmerz, denn dadurch lässt man die schädlichen Bewegungen und Belastungen sein.

    Eine andere Frage ist, wie die Ärzte/der Arzt mit den/dem Bandscheibensequester umgehen wollen. Wollen sie diese losen Knorpelteilchen drinne lassen und auf die natürliche Lyse (Auflösung) hoffen, oder ist da eine minimalinvasive Absaugung angedacht? Oder soll mit der Spritzentherapie eine Nuklelyse, bzw. Sequesterlyse durchgeführt werden? Frag die Ärzte.

    Desweiteren rate ich Dir viel (3L tgl.) reines Wasser zu trinken, damit die Bandscheiben ihre Dehydrierung wieder etwas abbauen können. Das bedeutet, dass die Bandscheiben, besonders die eine im Segment LWK 4/5, können/kann wieder etwas dicker werden, dadurch verringert sich mit etwas Glück die beidseitige Nervenwurzeltangierung durch das Bulging (Vorwölbung). Falls auch noch zu hohes Körpergewicht im Spiel ist, wäre Gewichtsreduktion klar von Vorteil.

    Mit Sicherheit hast Du auch im HWS-Bereich Probleme, diese müssen unbedingt in den Behandlungsplan der Physiotherapie eingebunden werden. Denn die Kompensationshaltung belastet immer die HWS über Gebühr mit, - und umgekehrt. Oft weiß man nicht was zuerst da war, die Beschwerden oben in der HWS die dann die LWS mitbelastet, oder umgekehrt (Huhn/Ei-Prinzip). Ist aber eig. auch egal, - man muss immer beides zusammen behandeln.

    Oft sind solche WS-Probleme neben der genetischen Veranlagung zusätzlich auch beruflich bedingt, also durch die Haltung am Arbeitsplatz provoziert. Auch dort ist ein weiterer Hebel anzusetzen, dies geht oft durch eine Optimierung der ergonomischen Bedingungen, - sprich mit dem Chef.

    Die Psyche ist bei Bandscheiben-/Rückenproblemen ein wichtiges Thema, auch wenn man sich das nicht vorstellen kann, is aber so! Hast Du also in dieser Richtung Probleme, lass sie auch behandeln, schätze das nicht als Pille-Palle gering.

    In der Physiotherapie wird ganz sicher auch Deine allg. muskuläre Konstitution ein Thema. Du wirst dort lernen müssen, welche Muskeln Du stärken-, und welche Du lockern musst. Es muss die muskuläre Dysbalance abgebaut werden. Dies geht recht gut nach guter Instruktion an Kraftmaschinen, erst in der Physiopraxis, später selbstständig in der Muckibude.

    Je nach Alter und je nach Jahren der Arbeit ist auch über eine Reha "zwecks Erhalt der Teilhabe an der Arbeit" nachzudenken. Ich selber habe trotz sechs Bandscheibenvorfällen keine OP gebraucht, und bin in der Reha wieder fit für die Arbeit gemacht worden. Du kannst den Antrag auch ohne Arzt online downloaden, ausfüllen und an die Deutsche Rentenversicherung schicken, - hab ich auch so gemacht, obwohl/weil mir mein Arzt sagte, dass ich keine Reha genehmigt bekommen würde. Er irrte, nur wenige Wochen später war ich in Bad Oyenhausen.

    Soweit die Tipps des Praktikers und selber Betroffenen, ich hoffe ich konnte helfen. LG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Lilly591 ,

    Herzlichen Dank für die ausführlichen Informationen! Schmerzen haben leider wieder zugenommen im rechten Bein. Vor allen Dingen nachts muss ich mich wieder quälen. Heute ist die dritte Woche rum, vielleicht bin ich auch nur zu ungeduldig. Hab mein ganzes Leben sehr viel Sport getrieben, Rennrad, Moutainbike, Joggen, Fitnessstudio und trotzdem dieser Verschleiß.

    LG

    Kommentar von Winherby ,
    Vor allen Dingen nachts muss ich mich wieder quälen. 

    Das ist ein sehr guter Hinweis. Das richtige Bett ist für die Wirbelsäule eminent wichtig.

    Um nicht alles erneut schreiben zu müssen, gebe ich Dir unten einen Link auf meine Antwort zu einer anderen Frage, dort ist der Fall ähnlich gelagert. Falls Du eine neue Matratze vor kurzer Zeit gekauft hattest, ist es dennoch möglich, dass Du nicht richtig liegst, denn neue Matratze heißt leider noch lange nicht richtige Matratze. Ich empfehle Dir, lies meine Antwort/Kommentar des Links gründlich durch und überlege, ob es nicht auch für Dich ein w/richtiger Rat sein kann.

    Sport ist leider kein Garant für eine problemfreie Wirbelsäule, - schlimmer noch; viele Menschen haben durch (falschen) Sport die Bandscheiben ruiniert. Auch ich habe früher viel Leichtathletik (Sprint) betrieben und habe jetzt sechs Bandscheibenvorfälle, und das als Physiotherapeut.

    Wenn Du Dich auf Grund der Schmerzsituation doch für die Schmerzbetäubung entscheidest, dann nimm so wenig wie möglich davon und lasse Dich für diese Zeit unbedingt krank (au) schreiben. Denn wie bereits geschrieben entstehen viele Rückenprobleme am Arbeitsplatz, unter Betäubung würdest Du es nicht spüren. Gute Besserung

    Kommentar von Lilly591 ,

    Vielen lieben Dank! Sechs Bandscheibenvorfälle...das ist ne echte Hausnummer, ebenfalls alles Gute!

    Kommentar von Winherby ,

    Tja, wenn schon, denn schon richtig, bin ja schließlich vom Fach ;-)) Aber danke für die Wünsche. LG

  • Frieren nach zu viel Hitze?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Ich hatte immer niedrigen Blutdruck. Abends musste ich immer Socken tragen, weil die Füße schnell erkalteten. Mit der Wärme hat das nichts zu tun, sicher auch mit dem Kreislauf, aber auch mit der Restwärme, die am Boden eher entweicht. Bei uns kühlt es sich relativ schnell wieder ab und bei niedrigem Blutdruck und schwachen Kreislauf, kommt dann eben zu wenig an den Enden an.

    In Ungarn z.B. konnte ich immer ohne Socken gehen. In unseren Filden ist das undenkbar für mich. Ich weiß das und ziehe nach Sonnenbaden immer wieder Socken an.

  • Penicillin und ACC akut 600 - Wechselwirkung?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Wenn ich es als Rechenaufgabe ansehe, dann ist die Lösung einfach: alles genau nach Vorschrift einnehmen plus eine Stunde lang essen ;-))

    In der Gebrauchsanweisung steht u.a. : Der Wirkstoff gehört zu den Antibiotika und tötet Bakterien ab, indem er den Aufbau der Bakterienzellwand hemmt.....

    Vermutlich hast Du keinen (viralen) Infekt, sondern eine bakterielle Entzündungen, wie

     - Rachenentzündung

        - Mandelentzündung

        - Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)

        - Mittelohrentzündung (Otitis media)

      - Bakterieninfektionen der Atemwege, wie:

        - Bronchitis, etc. pp.

    Oder der Doc. schießt vorbeugend mit Kanonen auf Spatzen.

    Bevor das nicht genau geklärt ist um was es sich handelt, würde ich beides nicht einnehmen.

    Gegen fest sitzenden Schleim einfach vielfach tgl. heissen Wasserdampf (ohne reizende Zusätze) inhalieren, das wirkt schleimverflüssigend und er hustet sich dann leicht ab. Diesen Effekt habe ich manchmal bereits, wenn ich mir eine Schüssel heiß dampfende (Hühner-)Suppe reinziehe.

    Gegen die eigentl. Erkältungssymptome nehme ich immer Aspirin Komplex. Damit werde ich zwar nicht schneller gesund, aber ist die Malaise einigermaßen gut erträglich. Wenn dann doch von irgendwo der Eiter (also bakterielles Geschehen) geflossen kommt, dann erst schlucke ich PenHexal Mega oder ähnliches AB.

    Ich wünsche Dir gute Besserung

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    Danke Dir für die Bewertung, ich hoffe, Dir geht´s inzwischen wieder gut, lG

  • Schmerzen nach Hüft Tep?
    Hilfreichste Antwort von gabriele0815 ·

    Hallo, ich habe selbst 2 Hüft und 2 Knie TEP und denke auch, das deine Muskulatur noch nicht kräftig genug ist, um ein hinkfreies Gangbild zu erreichen.

    ich habe meine Hehstützen immer etwas länger benutzt als ich sollte. Gerade auf öffentlichen Wegen solltest du vielleicht noch Gehstützen benutzen, zu Hause kannst du ja freihändig gehen.

    In jeder Reha wurde gesagt, solange man noch hinkt, nicht die Stützen beiseite lassen, sonst wird man dieses Hinken nicht mehr los.

    Physiotherapie ist auch weiterhin sehr wichtig, vor allem manuelle Therapie, Gangschule, leichtes Ergometertraining, Wassergymnastik, Schwimmen ist nur in Rückenlage erlaubt.

    Wenn das Röntgenbild in Ordnung ist, ist es schonmal beruhigend. Aber die Ärzte sehen ja nur das Bild und vergessen oft, das die Muskulatur noch nicht kräftig genug ist, um ohne Stützen zu gehen.

    Alles Gute und viel Erfolg weiterhin (meine Hüft TEPs sind 25 und 24 Jahre alt)

    lg Gabi

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Zimmerlinde ,

    24 und 25 Jahre, wow!!!

    Vielen Dank für deine Tipps.

    Ich werde meine Gehstützen jetzt auch wieder her holen. Ich möchte wirklich nicht, dass dieses hinken bleibt.

    So war es nämlich bei meinem Vater.

    Ich fahre morgen noch einmal zu meinem Orthopäden. Er möchte mich noch mal untersuchen.

  • Sieht man denn ''Riss'' im Jungfernhäutchen?
    Hilfreichste Antwort von GesFsupport ·

    Das Jungfernhäutchen ist eigentlich eher ein weicher Hautsaum, am inneren Eingang der Vagina. Es ist niemals ganz geschlossen, was auch gut ist, denn sonst könnte Deine Periode ja nicht abfließen und auch der Weißfluss würde nicht herauskommen. 

    Dieser Hautsaum kann manchmal sogar mehr als ein Loch haben. Er ist weich und dehnbar, was dazu führt, dass Du auch als Jungfrau ein Tampon verwenden kannst. Im übrigen reißt das Jungfernhäutchen auch nicht zwangsweise beim ersten Sex. 

    Kannst Du dieses "Loch" oder "das Häutchen" also sehen? Theoretisch ja. Wenn Du Dich zum Beispiel breitbeinig über einen Spiegel stellst. 

  • Insektenstich seit 4 Tagen schwillt immer mehr an und ist heiß?
    Hilfreichste Antwort von mariontheresa ·

    Wenn ein Insekt zusticht sondert es eine Flüssigkeit ab, die die Blutgerinnung herabsetzt. Diese Flüssigkeit enthält ein Eiweiß, auf das der menschliche Körper allergisch reagiert. Deswegen schwillt bei einem Insektenstich die Stelle an und juckt.

    Kann sein, dass bei dir die allergische Reaktion besonders heftig ausfällt. Ich habe das bei dem Biss der Griebelmücke, da schwillt bei mir die Stelle großflächig an, wird rot und heiß und juckt fürchterlich.

    Du kannst die Stelle mit einer kortisonhaltigen Creme gegen Insektenstiche (rezeptfrei Apotheke) eincremen, ausserdem helfen kalte Umschläge. Hilft das nicht, gibt es noch rezeptpflichtige Kortisonsalben, schlimmstenfalls Kortisontabletten.

  • Druckgefühl in der Wade, was kann das sein?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Es kann irgendein Nerv, eine Sehne eingeengt sein. Versuche es mit Einreibungen. Arnika Salbe kann hilfreich sein oder Franzbranntwein aufklatschen.

    Mach mal bisschen Wadengymnastik. Gehe immer abwechselnd auf die Zehen und auf die Ferse. Kannst du im Stehen und Sitzen machen. Setze dich in den Fersensitz und bleibe einige Minuten sitzen.

    Massiere die Stelle und herum, drücke den Daumen in die Wade und gib den Druck wieder frei. Drücke so von der Kniekehle bis zur Ferse und zurück.

    Lass nach dem Duschen kaltes Wasser über die Wade laufen, am besten als sanften Strahl wie aus einer Gießkanne, das Wasser ummantelt die Wade. Danach das Wasser nur abstreifen nicht mit dem Handtuch reiben, nur tupfen. Dann einreiben.

    Gute Besserung!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Erpelino ,

    Gymnastik, Wärme und Massagen mit Franzbranntwein der Unterseite meines Oberschenkels haben letztendlich das Problem behoben, vielen Dank!

  • Urin+Sperma=Schwanger?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Urin macht eher Sperma unschädlich. Früher haben die Frauen nach dem Sex die Scheide zugegehalten und uriniert, das war für sie Verhütung.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Lol4545 ,

    Also geht von Urin keine Gefahr aus für eine Frau/Mädchen?

    Kommentar von dinska ,

    Nein!