Hilfreichste Antworten

  • Schilddrüsenwerte (Hashimoto)?
    Hilfreichste Antwort von Catlyn ·

    Hallo,

    Jod ist bei Hashimoto kontraproduktiv. Die von Dir geposteten Blutwerte sind nicht geeignet, um etwas dazu sagen zu können. Es müssen die Werte fT4 und fT3 und nicht nur T4 und T3 bestimmt werden. Des weiteren sagt das TSH alleine eben nicht so viel aus, besonders nicht bei Hashimoto.

    Übrigens: Man kann auch Hashimoto haben, wenn keine Antikörper nachgewiesen sind. Ein guter Endokrinologe sollte unter anderem mit einem Utraschall und allen Blutwerten eine ordentliche Diagnose stellen.


    Aber wie gesagt: Die Einnahme von Jod bei Hashimoto ist kontraproduktiv, weil der Zerstörungsprozess der Schilddrüse dadurch noch mehr angeheizt wird.

    Aufpassen, wenn Du mit dieser Krankheit beim Heilpraktiker bist: Die Heilpraktiker sehen da meist kein Problem mit Jod. Bin selber zusätzlich bei einer Heilpraktikerin, die von mir schon lernen musste, dass so einiges, was sie vorschlug, nicht geht.

    Gehe doch einfach mal auch in das Forum www.ht-mb.de/forum. 

    LG

    Catlyn

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von takeru22 ,

    Vielen dank für deine Antwort. Ich habe einen Fehler gemacht, die oben genannten Werte sind die freien Werte (also ft3 und ft4). Kann man da dann schon Rückschlüsse ziehen? 

    Kommentar von Catlyn ,

    Leider kann man da auch noch keine Aussage treffen, weil die Referenzbereiche fehlen. Das TSH scheint jedoch in Ordnung zu sein. Aber wie ich sagte, reicht das nicht aus für eine Diagnose und Behandlung. Wenn keine Antikörper vorhanden sind, muss man sich zwingend das Ultraschallbild anschauen. Dort kann man dann schon erkennen, ob es sich um Hashimoto handelt.

    Kommentar von takeru22 ,

    Also :

    fT3: 4,9 pmol/l

    fT4: 16,5 pmol/l

    TSH: 1,19 uU/ml

    Kommentar von takeru22 ,

    fT3: 4,9 pmol/l - normbereich: (3,1 - 6,5)

    fT4: 16,5 pmol/l - normbereich: (10,3 - 21,9)

    TSH: 1,19 uU/ml -  normbereich: (0,30 - 3,00) 

    Und drunter steht : unauffällige Konstellation der peripheren schilddrüsenparameter

    Kommentar von Catlyn ,

    Hallo,

    diese Werte zeigen im Zusammenhang überhaupt keine Auffälligkeiten. Sie zeigen auch keine Unterfunktion an. Nimmst Du bereits Schilddrüsenmedikamente ein oder wer kam auf die Diagnose der SD-Unterfunktion?

    Kommentar von takeru22 ,

    Eine gute Freundin riet mir, es untersuchen zu lassen, da sie meinte meine Schlafstörungen, schlappheit, herzrasen usw kann von hashimoto kommen. Ist das mit den Werten  auszuschließen?

    Meine Heilpraktikerin meint dennoch, ich soll 50 bis 100 Mikrogramm Jod täglich unterstützend zu mir nehmen 

    Kommentar von takeru22 ,

    Aufgrund ihrer Ergebnisse vom vega test, dass die schilddrüse einfach etwas Unterstützung braucht 

    Kommentar von Catlyn ,

    Ich sagte bereits: Damit kann man gar nichts ausschließen. Die Werte zeigen keine Auffälligkeiten der Schilddrüsenfunktion. Allerdings ist es so, dass Hashimoto meist erst lange nach Beginn der Erkrankung entdeckt wird, erst wenn sich die Werte schon verändert haben. Deshalb kann ich Dir nur sagen: Wenn Du es genau wissen möchtest, musst Du das bei einem Schilddrüsenspezialisten wie oben beschrieben untersuchen lassen. Man kann anhand des Utraschalls mehr dazu sagen. Alleine mit Deinen Werten ist gar nichts auszuschließen. 

    Jod würde ich NIEMALS einfach so einnehmen! Alle unsere Nahrungsmittel bzw. fast alle, sind jodiert und alles zusätzliche kann dann schon zuviel sein. Ein Zuviel an Jod kann Hashimoto auslösen. Es war bei mir das letzte Tröpfchen zu Hashimoto.

    Natürlich gibt es auch noch die Menschen, bei denen zuviel Jod ausgeschieden wird. Hier kann man anhand eines 24-Stunden-Urintests versuchen, einen Jodmangel ausfindig zu machen. Das ist heutzutage in unseren Landen aber eher die absolute Seltenheit.

    Gruß

    Catlyn

  • Warum verkrampfen sich die Muskeln eigentlich?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Na das kommt ganz darauf an, welche Art der Muskelkrämpfe Du hast.

    Es gibt den Überlastungskrampf und es gibt Krämpfe durch Mineralstoffmangel.

    Und zunehmendes Alter haben wir alle, jeden Tag, - wie alt bist Du denn?

    Ich denke nicht, dass Deine  Aussage allgemeingültig ist, denn altersabhängig ist in diesem Sinne keiner der Krämpfe, meine Mutter ist im zweiundneunzigsten Lebensjahr und sie hat nie Muskelkrämpfe, - das nur mal als Beispiel.

    Im Laufe des Lebens ändern sich ja schon mal Ansichten, Meinungen, Vorlieben oder aber auch Abneigungen. Vielleicht hast Du aus einem solchen Grund seit einiger Zeit weniger magnesiumhaltige Lebensmittel gegessen, z. B. weil Du Nüsse, Milchprodukte, Vollkornprodukte und Grüngemüse/Salat nicht mehr magst oder verträgst. Vielleicht machst Du eine Diät, oder isst eine bestimmte Schonkost, die weniger Mag. enthält. Oder Du trinkst als Rentner in der Freizeit  mehr Alkohol als früher, als Du noch zur Arbeit musstest. Alkohol entzieht dem Körper das Magnesium.

    Der Überlastungskrampf, also bei/nach Sport oder ungewohnter Arbeit, entsteht meist durch eine Fehlkoordination der muskelenervierenden Nerven. Da ist dann Vitamin B oft hilfreich. Es gibt eine ganze Familie der B-Vitamine, wovon Vitamin B3, B6 und B12 besonders am Stoffwechsel für Nerven und Muskeln beteiligt sind. Mein Rat ist beim B-Vitamin zur Nahrungsergänzung zu greifen, denn in guten Präparaten sind alle B-Vitamine in ausreichendem Maße vorhanden. Das halte ich für sehr wichtig, denn die einzelnen Bs ergänzen und unterstützen sich untereinander in der Wirkung. 

    Für die ausreichende B-Versorgung nehme ich selbst diese Kapseln:https://www.feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex-time-released-alle-b-vitamine...

    Um Dich mit ausreichend viel Magnesium zu versorgen sind diese bestens geeignet:https://www.feelgood-shop.com/cal-mag-kalzium-magnesium-vitamin-d3-fuer-knochen-...

    Auch diese nehme ich selbst, habe seither keinerlei Krämpfe mehr. Hier ist es wichtig zu wissen, dass nur Magnesium allein genommen kaum Wirkung zeigen kann, denn für die optimale Aufnahme braucht der Körper auch Kalzium, das beste Verhältnis der beiden Stoffe zueinander ist 2:1.

    Soweit meine Meinung und Wissen dazu, ich hoffe, es hilft Dir weiter, lG


    Alle 4 Antworten
    Kommentar von berle ,

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Ich bin jetzt 70 Jahre und die Anzahl der Krämpfe hat zugenommen im Laufe der Jahre. Von Frauen in meinem Alter höre ich auch Klagen über Krämpfe. Aus dem Grund nehme ich an, treten diese Art von Krämpfen (die gemeinen, Innen- oder Rückseite der Oberschenkel, oder Zehen) verstärkt im Alter auf.

    Magnesium schlucke ich eigentlich regelmässig, vor allem deshalb, weil ich viel im Garten arbeite. Dass auch die Zufuhr von Vitaminen notwendig ist, wusste ich nicht. Dachte ich auch nicht, weil ich mich eigentlich gesund und vernünftig ernähre. Aber ich werde das auf jeden Fall ausprobieren.

    Jedenfalls besten Dank

    Kommentar von Winherby ,

    Ja die B-Vitamine sind alle für unsere Nerven wichtig, denn mit Hilfe der Nerven werden alle Stoffwechselvorgänge geregelt. Und der Stoffwechsel ist auch dafür verantwortlich, wie gut und wieviel der wichtigen Mineralien zu Muskeln und Knochen gelangen. Im Alter geht der Stoffwechsel etwas schleppender wie früher, liegt dann wohl daran.

    Bei Magnesium und Kalzium ist es wichtig, in welcher Form sie unserem Körper zur Verfügung gestellt werden und ob sie auch wirklich natürlichen Ursprungs sind. Die preiswerten Mineralien aus dem Supermarkt haben selten eine hohe Bioverfügbarkeit und helfen daher eher wenig. 

     Magnesiumcitrat kann vom Körper besonders gut verwertet werden. Und im Zusammenspiel mit Kalzium wirkt es optimal, für die Muskeln, Knochen und auch Nerven wichtig. Habe neulich erst eine Rückmeldung bekommen in der berichtet wird, wie gut die o.g. Kapseln helfen, siehe unter meine Komplimente. Alles Gute

  • Pigmentstörung, wie kriege ich meine Haut normal?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo SagwaniX,

    mit diesen Beschwerden solltest Du unbedingt einen Hautarzt konsultieren.

    Aufgrund eines Fotos kann man nicht sagen, was es sein könnte und auch nicht raten was zu tun ist. Ein Hautarzt ist der bessere Ansprechpartner, er kann Dir sagen was es ist und eine entsprechende Behandlung einleiten.

    Gute Besserung

    Sallychris

  • Warum kaue ich immer auf meinen Zähnen ohne was zu Essen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Knirschen oder Pressen mit den Zähnen in der Nacht, sowie tagsüber kleine mahlende Bewegungen, oder das rhythmische Pressen der Zähne am Tage sind in aller Regel Zeichen, dass Du unter einem hohen Adrenalinpegel stehst. Oder vereinfacht ausgedrückt, Du leidest unter Distress. 

    Worauf dieser Stress beruht, weißt nur Du. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder bist Du in der Lage den Distress (negativer Stress) abzubauen, oder aber diesen in Eustress (positiver Stress) umzuwandeln.

    Falls dies nicht möglich ist, weil z. B. Dein Beruf immer stressig ist (Feuerwehr, Rettungswagenfahrer, Börsenmakler, etc.pp.), dann gilt es die dauerbelasteten Nerven zu stärken. Dazu empfehle ich folgende zwei Möglichkeiten:

    Das eine ist das Johanniskraut. Es hilft in vielen Dingen die mit der gesunden Nervenfunktion zusammenhängen, auch bei Distress. Es macht den Mensch gelassener und ruhiger, ohne dass er dadurch müde wird. Er empfindet dann Belastungen weniger, oder garnicht mehr als stressig.

    Das zweite ist das Vitamin B und zwar die gesamte Vit.-B-Familie. Das ist Nervennahrung pur, je nach Ernährungsweise kann es da zum Mangel kommen, mit der Folge, dass die Nerven nicht sonderlich belastbar sind. Schnell müde, oft schlechte Laune, schnell auf 180, depressive Phasen, Konzentrationsschwäche, usw. sind dann die möglichen Symptome.

    Johanniskraut ist als Tee einzunehmen möglich, aber ich empfehle eher Kapseln, die sind gleichmäßiger zu dosieren, z. B. diese hier: 

    https://www.feelgood-shop.com/nerven-balance-complex-mit-johanniskraut-gegen-dep...

    Die B-Vitamine sind günstig von Ratiopharm zu bekommen,  oder mit noch mehr Inhaltsstoffen diese hier:

    https://www.feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex-time-released-alle-b-vitamine...

    In diesem Shop kaufe ich seit einiger Zeit meine eigenen Nahrungsergänzungen ein und bin sehr zufrieden mit der Qualität und der Wirkung, aber es gibt ganz sicher noch andere Läden/Hersteller mit ebenso guten Produkten.

    Zusätzlich gibt es noch eine kleine Übung aus dem Bereich der Osteopathie:

     Wenn Du abends im Bett liegst, dann nimm Deine übliche Lieblingseinschlafstellung ein, und dann öffne den Mund bis zum Anschlag. Am Anschlag klappt dann der U.-Kiefer zwar nicht weiter runter, aber Du musst nun die Muskeln zum Mundöffnen so stark belasten, dass sie beginnen zu zittern, der ganze Kopf zittert/vibriert dabei leicht. Quasi als ob Du versuchst den Mund über den Anschlag hinaus weiter zu öffnen (was natürlich nicht geht). Diese starke Anspannung für ca 3 Sekunden halten, dann den Kiefer locker lassen, wobei er sich automatisch fast schließen wird. Drei Sekunden so entspannt abwarten, dann dieselbe Prozedur wiederholen. Und zwar so oft wiederholen, bis Du darüber einschläfst. Jetzt denkst Du wohl, der spinnt, aber glaub mir das geht schneller als Du es Dir jetzt vorstellen kannst. 

    Der Trick dabei ist, dass die Kaumuskeln, - die Dein Nervensystem nachts zum Pressen benutzt -, durch die übermäßig starke Anspannung des Gegenspielers (Mundöffner), die Kaumuskeln automatisch lockerer werden. Das übermäßige Öffnen des Mundes bewirkt im autonomen Nervensystem eine Umstellung und damit das Lockererwerden der Kaumuskeln. Ist ´n bischen schwer zu erklären, ist aber so.

    Was auch immer Du nun machen wirst, ich wünsch Dir Erfolg. LG


  • Mandelentzündung zurückgekehrt?
    Hilfreichste Antwort von GansHeitlich ·

    Ich würde mich kreuzkampus anschließen.

    Und trotzdem solltest du noch mehr wissen:

    Antibiotika führen nicht zur Heilung, sondern unterdrücken nur die Symptome.

    Daher kann es sein, dass du mehrfach Antibiotika nimmst und die eitrige Mandelentzündung immer wieder kommt.

    Durch die Krankheit spricht unser Körper mit uns, weil etwas nicht gelöst ist. Ein wahrscheinlicher Grund, der hinter einer eitrigen Mandelentzündung liegt, ist einmal die Angst (hast du vor etwas Angst?) und unterdrückte Emotionen, also Gefühle, die du nicht los werden kannst.

    Wenn du verstanden hast, was dein Körper dir sagt und diese Sachen löst, dann wird die Mandelentzündung auch nicht mehr auftreten - mit oder ohne Antibiotika.

    Gute Besserung.

  • Bedeuten viele Myome in der Gebärmutterwand per se Kinderlosigkeit?
    Hilfreichste Antwort von ThePoetsWife ·

    Es gibt Kinderwunschkliniken und gynäkologische Fachkliniken, die immer versuchen, gebärmuttererhaltend zu operieren.

    Deine Bekannte kann sich bei deinem Frauenarzt nach guten Kliniken erkundigen, oder im Internet recherchieren. 

    Deine Bekannte sollte erst einmal alle Möglichkeiten versuchen, Hoffnung gibt es immer.

    Ich war mit MicMac in München sehr zufrieden, hatte dort aber eine andere Operation. 

    Liebe Grüße 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ThePoetsWife ,

    Danke für deinen Stern!

  • Wer kennt natürliche Mittel gegen Cellulite?
    Hilfreichste Antwort von mantisS ·

    Hallo. Was du angesprochen hast, nämlich Sport, ist sicher ein sehr effektiver Weg, um gegen die Cellulite anzukämpfen. Ich hatte das Problem früher auch vermehrt. Dann habe ich angefangen sehr lange Wanderungen zu machen und es wurde viel besser.

    Die Ernährung solltest du auch nicht vergessen, die spielt auch eine große Rolle. Was mir auch noch geholfen hat, waren die Celluvite Kapseln aus der Apotheke. Die sind mit Melonenfruchtextrakt und bekämpfen die Cellulite natürlich. Immer konsequent dranbleiben und du wirst sicher bald Veränderungen merken.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von gonzilla ,

    Darf ich dich denn da fragen, wie denn das wirkt und seit wann diese nimmst und Veränderungen bemerkt hast? Das würde mir auch weiterhelfen!

    Kommentar von mantisS ,

    Das ist ein ganz natürliches Mittel mit Melonenfruchtextrakt. Es enthält Superoxiddismutase (SOD) und wenn man das mit Zink und Kupfer kombiniert, bekämpft es eben freie Radikale im Körper und beeinflusst das Hautbild positiv. So bekämpft man die Cellulite eben von innen heraus, anstatt jetzt von außen mit Cremen oder so drauf einzuwirken.

    Ich nehme die Kapseln jetzt schon etwas länger ein. Spontane Veränderungen würde ich mir nicht erwarten, also ein Monat solltest du die Kapseln schon mindestens einnehmen. Danach wird die Haut aber wirklich schöner.

    Kommentar von gonzilla ,

    Super, ich werde da definitiv in der Apotheke danach fragen und mir diese besorgen damit ich das probieren kann, natürlich ist immer gut.

  • Herzrasen Unterschiede?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi Vannygirl,

    Sinustachykardien entstehen im Sinusknoten und werden dann zum Muskel übergeleitet.

    Supraventrikuläre Tachykardien können im Sinusknoten, den Vorhöfen, HIS Bündel oder im AV-Knoten entstehen. Es gibt vers. Arten, Supraventrikuläre Tachykardien sind also nur ein Oberbegriff.

    Psychisches Herzrasen unterscheidet sich Primär nicht durch Tachykardien die durch andere Einflüsse entstehen. Höchstens Sekundär durch weitere Symptome des Patienten wie z.b Nervösität, Angst, Zittern, Schweiss oder dergleichen.

    Alles Gute!

  • Medikament gegen Darmpilz?
    Hilfreichste Antwort von ThePoetsWife ·

    Darmpilz kann durch einen Test (Stuhlprobe) ganz einfach festgestellt werden. Bitte doch deinen HA, diesen Test durchführen zu lassen.

    Ein guter Heiltee: eine Mischung aus Scharfgarbe, Gänsefingerkraut und Frauenmantel, er wirkt entkrampfend, entzündungshemmend und schmerzstillend. 2 TL in ein Teeei geben und mit heißem Wasser in eine große Tasse aufgießen.

    Myrrhinil Intest ist ein pflanzliches Medikament bei Magen/Darmerkrankungen. Online bei Medizinfuchs.de ist es deutlich günstiger als in der Apotheke.

    Gute Besserung und liebe Grüße

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von ThePoetsWife ,

    Danke für deinen Stern! 

  • Akne auf der Stirn effektiv bekämpfen?
    Hilfreichste Antwort von stobonne ·

    Hast du eventuell deine Pille abgesetzt oder neue Medikamente zu dir genommen? Kann es sein, dass du vielleicht auf irgendetwas allergisch bist? Neues Essen, Süßigkeiten, oder auch Umstellung beim Make-Up?

    Ich würde dir auf jeden Fall raten viel an die frische Luft zu gehen, auf die Ernährung zu achten und alle anderen Faktoren ( die oben genannt sind) anzuschauen. Wenn das alles nicht hilft, würd ich mir auch mal Hausmittel anschauen, wie Salzbäder etc. Aber bei anhaltenden Beschwerden würde ich dann zum Hausarzt gehen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von MagdalenaB ,

    danke für die schnelle Antwort!

    nein, ich habe weder die Pille abgesetzt noch neue Medikamente zu mir genommen. 

    Könntest Du mir konkrete Ernährungstipps geben?

  • Angst vor Herzinfarkt?
    Hilfreichste Antwort von Huflatich ·

    Steigere die Einnahme von Vitamin C z.B. frische Zitrone in ein Glas Wasser pressen und trinken .Beschäftige Dich vielleicht hiermit 

    http://www.dr-rath-gesundheitsallianz.org/infothek/buecher/warumbuch.html

    - und mit Strophanthin. Die Angst vor dem Herzinfarkt ist kontraproduktiv - Zeit sich zu informieren ! dann braucht es keine Angst mehr.... .

    Tue was und verhalte Dich nicht wie ein Kaninchen vor dem Schlangenbiss.


    Ich lese gerade Du bist gerade mal 19 da gibt es meist eh keinen Herzinfarkt (dennoch die Beschäftigung mit dem oben genannten kann nicht schaden .Vielleicht wirklich Verspannungen (?) - solange es keine Infarkte in der Familie gibt mach Dich nicht verrückt.  

    Das nennt man sonst Hypochondrie....

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Tim98 ,

    Naja ich habe heute einen turm mit 134 stufen erklimmt und da hatte ich keine Herz Schmerzen oder Atemnot jedoch war mir schwindlig und übel genau wie gestern aber dies können Nebenwirkungen vom betablocker sein. Hatte vor 2 1/2 wochen ortoton bekommen gegen verspannungen welche auxh weg waren, seit einer woche abgesetzt und jz wieder solche verdpannungen kann schon sein. Aber glaube Herzinfsrkt ist ed nicht(: weiß uch selber dass icj dazu zu jung bin.

    Kommentar von Huflatich ,

    Na also - die Betablocker sind natürlich auch nicht das gelbe vom Ei....

    Kommentar von Tim98 ,

    Hallo, ich wollte noch mal kurz was dazu sagen. Nachdem ich jetzt 24h RR hatte muss ich den betablocker nur noch früh nehmen also schon eine besserung. Aber ich habe immer so ein Kloß im Hals was ja auch auf eine Herzneurose hindeutet oder? Und nachts habr ich schon länger immer mein Puls im Ohr gehört und jz habe ich im Internet felesen dass das ja auch auf gefäßerkranungen hin deuten kann. Ich trau mich aber nicht mehr zum arzt. Soll ich einfach mal zu einem Internisten gehem?

    Kommentar von Huflatich ,

    Von Symptomen wie "Kloß im Hals" weiß ich offen gesagt nichts.

    Ob das wirklich "Krankheitssymptome" o. ähnliches sind (?

    Wenn der Arzt schon nichts findet....

    Meine Güte was soll das alles ? Nimm mal was nervenberuhigendes, Bierhefe, Neurexan, Baldrian - geh früh zu Bett oder /und mach einen Spaziergang am abend  

    Du bist 19 !!!

    Wenn Dir das wirklich alles nicht langt, solltest Du Dich überwinden und doch noch mal zum Arzt gehen .Ein Besuch beim Psychologen wäre eigentlich auch eine gute Idee.....

  • Beginn einer Demenz?
    Hilfreichste Antwort von help4you ·

    Wäre nicht schlecht zu wissen ob sie vorerkrankungen hat, Tabletten einnimmt und wie alt sie ist. 

    Es könnten Anzeichen sein, aber es kann auch eine harmlose Ursache haben zb. Vitamin bzw nährstoffarmen, geringer sauerstoffanteil im Blut, Stress und Überlastung. 

    Auf dieser Seite sind noch mehr Ursachen aufgelistet.

    http://www.netdoktor.de/symptome/vergesslichkeit/

    Ansprechpartner ist als erstes der Hausarzt, dieser kann dann eine Überweisung zum neurologen geben. Nach und nach müssen die Ursachen abgeklappert werden.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von elli57b ,

    Sie ist 60. Meine Mutter hatte immer Angst, auch daran zu erkranken, da es erblich ist. Unser Hausarzt meinte damals, es würde auch oft eine Generation überspringen. Vitaminmangel ist es nicht. Das wurde schon untersucht. 

  • Wieso bleibt meine Periode aus ?
    Hilfreichste Antwort von Conetha ·

    Du hast zwar viel abgenommen in letzter Zeit, bist aber auf
    keinen Fall magersüchtig. Die starke Gewichtsabnahme war eine große Umstellung für deinen Körper.

    Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Periode dadurch zeitweise ausbleibt.

    Warte am besten noch ein bisschen ab. Ansonsten würde ich an
    deiner Stelle einen Termin beim Frauenarzt machen, damit dieser abklären kann, ob es nicht evtl. doch eine andere Ursache für das Ausbleiben der Regelblutung gibt.

  • Was macht man bei Gicht?
    Hilfreichste Antwort von Huflatich ·

    http://www.apotheken-umschau.de/Gicht/Was-Sie-selbst-gegen-Gicht-tun-koennen-505...

    Hier wird generell erklärt was Gicht ist . Entzündungen der Gelenke etc.

    Das kann man mit einer radikalen Umstellung des Lebens bekämpfen mein Buchtipp ist vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben von Dr. Peter D'Adamo und Catherine Whitney.

    Du kannst Dein Leben deine Ernährung umstellen, keinen oder wenig Alkohol, kein Fleisch dann gehen die Harnsäurewerte herunter und dein Gesamtzustand bessert sich . 

    Gicht und alle anderen Krankheiten sind eigentlich kein Schicksal sondern selbst erworbene Probleme die meist zufälligerweise mit den Anlagen des Körpers übereinstimmen .

    Erkundige Dich über Brennesseltee und den guten alten Schwedenbitter von Maria Treben.

    Auch auf dieser Seite wird so einiges erklärt www.berliner-kurier.de/gicht---der-schmerz--der-schon-luther-und-den-alten-fritz...

    Gute Besserung..

  • Könnte ich schon ausgewachsen sein?
    Hilfreichste Antwort von ThePoetsWife ·

    Guten Morgen Rembestgurl,

    Krafttraining beeinflusst mit Sicherheit nicht den Wachstum!

    Die Größe ist genetisch von deinen vielen Vorfahren vorgegeben.

    Dein Körper wird momentan eine Wachstumspause einlegen.

    Jungs können bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres wachsen, Mädchen bis zum 19. Lebensjahr.

    Also unbesorgt weitertrainieren und auf den nächsten Schub warten.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ThePoetsWife ,

    Danke für deinen Stern! 

  • Nach einer Venenoperation habe ich eine offene Wunde am unteren Bein. Es ist jetzt bereits 7 Monate her und die Wunde heit nicht zu. Was kann ich tun?
    Hilfreichste Antwort von lavendelteint ·

    Also 7 Monate ist wirklich schon eine lange Zeit und ziemlich verwunderlich, dass es immer noch nicht zugewachsen ist. Ich würde dir empfehlen erstmal zum Arzt zu gehen, die Wunde muss auf jeden Fall immer gut gereinigt werden, da du ansonsten dir noch was einfängst. Hast du die Wunde offen, oder ist ein Pflaster darüber? Nässt die Wunde manchmal oder wie kann man sich das vorstellen? Ich habe ziemlich gute Erfahrungen mit Schüsslersalzen und Globuli gemacht. Auch regelmäßige Kammilenbäder sollten dazu beitragen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Tigerkater ,

    Ob Schüssler-Salze oder gar Globuli in der Lage sind, Verzögerungen einer Wundheilung zu beseitigen, wage ich doch sehr zu bezweifeln.

    Auch wenn Du damit ( wirklich damit ??? ) gute Erfahrungen gemacht haben solltest, ist das noch lange kein Indiz dafür, das es bei anderen hilfreich sein könnte !!

  • Zweitmeinung bekommen aber habe noch ein Problem mit der Versicherung?
    Hilfreichste Antwort von GansHeitlich ·

    Wenn es medizinisch indiziert ist, dann muss doch die Versicherung zahlen... Sonst frage doch bei deiner Versicherung nach! 

    Im Übrigen würde ich den damals behandelnden Arzt mit der Zweitmeinung konfrontieren und fragen, wie die Sache jetzt zu einem guten Ende gebracht werden kann.

    Gute Besserung.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von nadinelutz ,

    lieber Hans ich getraue mich nicht meinem Hauszahnarzt zu sagen, den er wollte den Backenzahn ziehen.

    Kommentar von GansHeitlich ,

    Das macht doch erst mal nichts, denn schließlich ist er auf deinen Wunsch eingegangen, also muss diese Behandlung auch medizinisch vertretbar gewesen sein.

    Aber wenn es gar nicht geht, dann bleibt nur die Versicherung. Auch hier kannst du fragen, wie die Sache zu einem guten Ende gebracht werden kann, denn schließlich hast du noch Schmerzen. Du kannst ja sagen, dass du nicht mehr zu deinem Hauszahnarzt möchtest, falls sie dich darauf verwesen sollten.

    Kommentar von xraynrw ,

    Bei Wurzelbehandlungen (und Wurzelfüllungen) gibt es bestimmte Voraussetzungen die erfüllt sein müssen, damit die Krankenkasse die Behandlungskosten übernimmt.

  • Kennt ihr Aphrodisiaka für Frauen?
    Hilfreichste Antwort von bolognese ·

    Hormonelle Verhütungsmittel können das Lustempfinden, sowohl auf der psychischen, als auch auf der körperlichen Ebene, tatsächlich beeinträchtigen.

    Ansonsten ist es natürlich so, dass Medikamente nicht nur von Männern, sondern auch von Frauen angewendet werden können. Allerdings sorgen die Potenzmitteln für Männer üblicherweise auch nur für eine Erektion. So einfach lässt sich die Lust bei Frauen allerdings nicht anknipsen, da muss man schon an verschiedenen Punkten gleichzeitig ansetzen. Es gibt aber auch natürliche Aphrodisiaka, die eben genau das tun, also bei der körperlichen und emotionalen Entstehung von Lust unterstützen.

    Meine Erfahrung ist, dass bei leichter Unlust aber oft schon mehr Schlaf und regelmäßige  sportliche Betätigung Abhilfe schaffen können. Bei starkem oder länger andauerndem Libidoverlust sollte man aber auch noch andere Möglichkeiten in Erwägung ziehen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von kara11 ,

    Danke für die Erklärung! Es ist ein komplexes Thema und ich glaube auch, dass es sich öfters um eine Kombination von verschiedenen Faktoren handelt, die zum Problem führen :) Hast du selbst schon Erfahrungen damit gemacht und was hast mit natürlichen Aphrodisiaka gemeint?

  • Könnte das Hautkrebs sein?
    Hilfreichste Antwort von schaalsy ·

    Hallo

    der Hautarzt hat sich das sicher mit einem sog. Auflichtmikroskop angeschaut. Mit diesem kann man Veränderungen gut erkennen.

    Diesen einen Monat Wartezeit interpretiere ich so, dass er schauen will, ob der Fleck raus wächst. Das dauert einige Wochen.

    Man kann sich schon mal anschlagen, ohne es bewußt wahr zu nehmen. Auch ein zu enger Schuh kann mal für so einen Fleck sorgen.

    Macht Euch jetzt mal keine Sorgen.

    Alles GUte

    LG

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von GwenLina ,

    Ein Auflichtmikroskop hat der Hautarzt nicht benutzt...Da bleibt uns jetzt wohl nur, die 4 Wochen abwarten und nicht so viele Sorgen machen...

    Kommentar von schaalsy ,

    Ich weiß, dass so eine Unsicherheit echt schlimm ist. Ein Auflichtmikroskop ist so etwas wie eine Lupe mit Licht, also nicht so ein Mikroskop wie du es dir wahrscheinlich vorstellst.  Kennt man als "normaler" Mensch nicht. Ich schon - ich hatte Hautkrebs. Ich wünsche Euch Gelassenheit und Zuversicht

    Kommentar von schaalsy ,

    vielen Dank fürs Sternchen :)

  • Wiederholte Vereiterung am Finger wegen Dornwarzen?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Dornwarzen wirst Du ganz schnell los, indem Du sie mehrmals täglich mit 80%iger Essigessenz betupfst. ich nehme dazu die Hinterseite eines Streichhoolzes. Solange Du nur die Warze triffst, schmerzt das überhaupt nicht. Achte aber darauf, daß nichts auf gesunde Haut läuft. Nach 2-3 Wochen fällt die Warze ab.

    Am besten wirkt das, wenn die Haut etwas aufgeweicht ist, dann kann er vielleicht vorher den Abwasch machen oder die Hände baden.

    Warzen sind eine Infektionskrankheit, die durch Viren ausgelöst wird. Bei Stres vermehrt sich das. Also genügend B-Vitamine und Magnesium für Haut und Nerven einnehmen!

  • Wie alternativ ein Schädel-Hirn Trauma behandeln?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Hallo Huflattich,

    bin in diesen Dingen unerfahren, hatte ein anderes Klientel.

    Aber eine Alternative für die Zeit danach findest Du eventl. hier:

    http://mein.yoga-vidya.de/group/yogatherapie/forum/topics/schaedelhirn-trauma-mi...

    https://naturheilzentrum.com/de/was/therapiespektrum/schaedelhirntrauma/

    Aber dass der o. g. Betroffene jemals wieder ein eigenes Leben führen können wird, halte ich für nicht wahrscheinlich, lG

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Huflatich ,

    Die "maschinen treuen" Ärzte erst recht nicht - danach sollte es gleich einen Abstellplatz für Patienten nach Schädel Hirntrauma geben. Wozu man überhaupt Menschen nach Unfall das Leben rettet, wenn man als Betroffener danach als wertloser Abfall gilt...... 

    Werde dennoch für seine Gesundheit  kämpfen und nicht aufgeben - geht ja schließlich um einen engen Angehörigen dem man helfen will.

  • Unterleibsschmerzen durch Pille oder doch was anderes?
    Hilfreichste Antwort von lebenimblog ·

    Ja die Schmerzen können daher kommen, weil dein Körper sich erst mal an die Umstellung gewöhnen muss. Als ich die zum ersten Mal genommen habe, hatte ich nach zwei Wochen die selben Beschwerden und bin dann auch zu meinem Gyn, der mir bestätigt hat, dass es von der Pille kommt. Vor ca einem Monat habe ich sie abgesetzt und habe die Beschwerden deshalb jetzt sogar nochmal. Man sollte eben bedenken, dass die Pille wohl eins der höchst dosiertesten Verhütungsmittel ist, was Hormone angeht und dein Körper sich darauf umstellen muss. Die Beschwerden können auch einige Wochen anhalten aber sie gehen weg.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DerGast ,

    Man sollte eben bedenken, dass die Pille wohl eins der höchst dosiertesten Verhütungsmittel ist, was Hormone angeht

    Das trifft wohl nur auf die ersten Pillen zu. Danach wurde die Dosis sehr schnell nach unten korrigiert.

    Falls du aber gemeint haben solltest, dass dieses Verhütungsmittel noch immer sehr stark in die Abläufe des Körpers eingreift, gebe ich dir recht.

    Kommentar von Selene ,

    Danke für die Antwort!  War mitleerweile beim auch beim Hausarzt, der konnte mir leider aber nicht weiterhelfen. Hat mir nur Pantoprazol verschrieben und den Blinddarm ausgeschlossen. Meine Gyn meinte heute am Telefon, dass meine Beschwerden nicht von der Pille kommen. Ich wollte die Woche noch persönlich hin. Im Beipackzettel steht auch nur Übelkeit. Hab mitleerweile dauerhaft im Unterleib so ein pulsierendes Gefühl. Vergleichbar mit einem Pulsschlag oder Augenlid zucken und dabei ab und zu ein stärkeres stechen und starke Rückenschmerzen im rechten LWS Bereich. Die Beschwerden sind fast nur Rechts, aber der Blinddarm würde ausgeschlossen??!! Ebenso hab ich noch immer Verstopfung. 

    Kann das echt nur von der Pille sein? 

    Bin ziemlich ratlos, diese Ungewissheit ist echt schlimm und macht mir Angst. Hatte die Pille vorher nie und hab sie auch nur auf Rat meiner Ärztin angefangen zu nehmen, wegen meiner unregelmäßigen starken Blutungen.

  • Stimme zu tief (Familie)?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Die Frage mit welcher Stimme Du reden sollst, wird sich bald natürlicherweise erledigt haben.

    Du bist im Stimmbruch und es wird nicht allzu lange dauern, dann wirst Du immer mit der tiefen Stimme sprechen.

    VG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Fown3 ,

    Ich hab schon versucht mit der tiefen zu reden, aber ich fühle mich irgendwie fremd gegenüber meiner Familie. Außerdem habe ich an meinem Kehlkopf so ein "drückendes" Gefühl. Ist das normal?

    Kommentar von Winherby ,

    Du brauchst Dich bald nicht mehr bemühen, extra mit tiefer Stimme zu sprechen. Du wirst dann bald nicht anders, als tief sprechen können, ganz ohne jegliche Anstrengung. Das Druckgefühl während des Stimmbruches und der damit verbundenen Veränderung des Kehlkopfes mit seinen Stimmbändern, ist mir so nicht bekannt. Es hängt wohl eher mit der Anstrengung des tiefen Sprechens zusammen. LG

    Kommentar von Fown3 ,

    Ok, vielen Dank für deine Tipps :)

  • Starke Urtikaria - Cortison als Dauerlösung?
    Hilfreichste Antwort von sos477 ·

    Würde ich auch von Experten untersuchen lassen. 

    In Wien ist es das AKH welche diese Sprechstunden hat. Dort war auch ich zwecks Ursachenforschung 5 Tage stationär aufgenommen. Leider konnten sie trotz Tests die ursprüngliche Ursache nicht finden. 

    Sie konnten aber die art der Urtikaria bestimmen und haben mir Antihistaminika verschrieben die ich dann jeden Tag nahm. Wenn ich dann doch noch einen heftigen Schub bekommen sollte habe ich zur Sicherheit immer Cortisontabletten dabei gehabt. Was ich auch selten hatte.

    Auf die Frage wie lange das noch so weitergeht sagten sie: das kann Wochen, Monate und oft viele Jahre dauern und verschwindet dann wieder spontan.

    Mit dem Hormonwechsel in meiner Schwangerschaft ist dann auch meine Urtikaria verschwunden. Ich habe alle Untersuchungen wärend meiner Schwangerschaft im AKH gemacht und auch dort entbunden.

    Auch dies sei nicht ungewöhnlich wurde mir gesagt.

    viel Glück

  • Habe ich Nagelpilz oder was ist das?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Es kann ein Nagelschaden sein, durch unsachgemäßes Schneiden, zu großem Druck oä. Du solltest mal den Nagel regelmäßig mit Rizinusöl eipinseln. Du kannst dem Öl auch einige Tropfen Teebaumöl beimischen.

    Versuche das Verhornte mit einer Feile oder einem Pedikürgerät abzuschleifen. Danach immer einölen.

    Lackiere erst wieder wenn der Schaden behoben ist, damit der Nagel nicht abgedichtet ist.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Panda69 ,

    Ich benutze einmal täglich Aprikosennagelöl ist das auch OK? Es sieht dann immer erst viel besser aus aber nach einem oder zwei Tagen sieht es wieder aus wie vorher. 

    Kommentar von dinska ,

    Wenn du Erfolg siehst, geht es auch. Rizinusöl ist aber fettiger und haftet besser. Kannst es ja mal ausprobieren. Es ist nicht teuer, gibt es nur in der Apotheke.

  • Bitte dringend um Hilfe bei Traumeel-Spritze?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Eine Traumeel-Spritze enthält 2,2 ml Flüssigkeit.

    An der Innenseite des Knöchels ziehen Nerven entlang, die die Fußsohle versorgen. 

    Der Druck der Flüssigkeit auf den Nerven verursacht dieses taube Gefühl. Das wird einige Zeit anhalten, bis die Flüssigkeit resorbiert worden ist.

    Das ist ein ganz normaler physikalischer Vorgang und überhaupt kein Grund verzweifelt zu sein !!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Doreen ,

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Wie lange dauert das ungefähr? Wo ich damals eine Kortisonspritze da rein bekommen habe, war das auch alles taub, aber nach ca. 4-5 Stunden war es wieder weg. Und wie gesagt, ich müßte eigentlich nachher in die Nachtschicht, hab aber ein wenig schiss, weil ich da 8 stunden stehen muss.

  • Verdacht auf Niereninsuffizienz - wie viel Zeit bleibt?
    Hilfreichste Antwort von Lexi77 ·

    Mal ganzunabhängig von deiner Frage:

    Am Wochenende gibt es IMMER den ärztlichen Bereitschaftsdienst, erreichbar unter der kostenfreien Nummer 116 117. 

    Der ist für Erkrankungen da, die am Wochenende auftreten oder sich verschlimmern aber nicht gleich ein Fall fürs Krankenhaus und die Notaufnahme sind. 

    Also ruf im Zweifel einfach bei dieser Nummer an und lass dich ärztlich beraten.

    Alles Gute 

  • Ich weiß nicht mehr weiter...? Was stimmt mit mir nicht?
    Hilfreichste Antwort von Charite17 ·

    Das sind keine Krebssymptome, vielmehr sind dies alles Störungen des vegetativen Nervensystems. Die von Dir beschriebenen "Zuckungen" sind wahrscheinlich Zuckungen kleiner Muskelbündel, sogenannte Faszikulationen- ein typisches Nervositätssymptom, genauso wie Luft im Bauch, Herzrasen, Übelkeit und Gelenkschmerzen.

    Das kann absolut psychisch bedingt sein, besonders in Deinem Alter. Von medizinischer Seite bleibt aber eine neurologische Untersuchung zur Abklärung offen. Psychiatrie und Neurologie liegen sehr nah beieinander, psychische Störungen können auch durch neurologische Erkrankungen ausgelöst werden. Du solltest also sicherheitshalber zum Neurologen- die Ursache ist aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit organisch nicht gefährlich.

    Zu sagen bleibt, dass psychogene Symptome einen immensen Leidensdruck für die Betroffenen verursachen können, da es handfeste Beschwerden sind, die genauso von organischen Erkrankungen verursacht werden könnten. Stellt sich dann (wie so häufig) keine Erkrankung der Organe heraus, ignorieren Ärzte leider zu oft die bestehenden Beschwerden und die damit verbundene eingeschränkte Lebensqualität der Patienten- was ich damit sagen will: Suche einen vertrauenswürdigen, erfahrenen Arzt, der Deine Leiden ernst nimmt und Interesse hat, Dir zu helfen. Auch wenn sie keine gefährlichen Ursachen haben.

  • Ab wann sind erhöhte Leberwerte bedenklich?
    Hilfreichste Antwort von alessam ·

    Hallo liebe Lexi,

    Die Frage ist zwar mittlerweile ein bisschen her. Trotzdem magst du vielleicht eine Antwort darauf haben. Die Leberwerte wie sie bei dir sind, hatte ich auch schon öfter, sie sind zwar erhöht jetzt aber auch nicht bedenklich hoch. Die Werte können auch einfach mal durch die parenterale ansteigen, wenn es dadurch ist muss es engmaschiger kontrolliert werden und evtl was umgestellt werden. Dass parenterale oft einen Leberschaden macht ist leider bekannt... hast du Schmerzmittel in letzter Zeit genommen? Dadurch kommt es auch öfter zu einem Anstieg.

    Wenn es so bleibt würde ich mir erst mal keine Gedanken machen, sollte aber trotzdem kontrolliert werden.

    Liebe Grüße Sam

  • Weisheitszahn gezogen, Schmerzen am Nachbarzahn - was könnte das sein?
    Hilfreichste Antwort von xraynrw ·

    Entspannen und abwarten. 

    Durch das Entfernen des Zahnes entsteht eine recht große, oberflächliche Wunde die Schmerzen verursachen kann. Wie es bei vielen Wunden ist, lokalisiert sich der Schmerz nicht nur an einer Stelle, sondern strahlt in die Umgebung aus. Auch kann es möglich sein, dass im Tiefen der Wunde die Wurzel des Nachbarzahns ebenfalls ein wenig frei liegt, was zu empfindlichen Schmerzen führen kann.

    Vor allem dürfen Sie nicht vergessen, dass es auch in diesem sensiblen Bereich Nerven gibt, die durch die ganze Prozedur ein wenig "genervt" und irritiert sind.

    Sie sollten schon 8-10 Tage Geduld haben und Ihren Körper machen lassen.


    Lg

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von TheHaze ,

    Danke für die Antwort. Was ich nur nicht ganz verstehen kann ist, warum ist der Übernächste Zahn betroffen und nicht der, der am nächsten bei Weisheitszahn ist? Diese Wurzel kann ja nicht frei liegen?! Es schmerzt auch beim Essen, kalten Getränken und drauf klopfen...

  • Wann Fuß nach nähen wieder belasten?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Nach acht bis zehn Tagen werden erst mal die Fäden gezogen. Wenn diese kleinen Löchlein danach zugewachsen sind, dann kannste mal wieder ins Meer. Mit der Lauferei wird sich das, durch den Schmerz geregelt, von alleine einpendeln. Beginnen mit normaler Belastung des Gehens kannst Du sobald die Schwellung zurück gegangen ist.  VG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von fruchtzwergiix3 ,

    Naja mit Meer hat sich das erst mal erledigt, bin ja wieder Zuhause vom Urlaub 😀 

    es nervt total dass ich nicht richtig laufen kann und eigentlich nur Zuhause rumliege. Ich hoffe dass sich das bald wieder regelt 🙄 Danke für die Antwort!

    Kommentar von Winherby ,

    Meinen Dank für die Bewertung, Dir gute Besserung. LG

  • Überpronation im Fuß - Laufen mit Vorsicht? Jemand Erfahrungen? Auch im Bereich passender Laufschuhe?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Es stellt sich mir als Erstes die Frage woher die Überpronation herrührt. Ist es eine Schwäche der Bänder, eine Schwäche oder Dysbalance von Muskeln, ist die Achse der Beinknochen korrekt, hast Du eine Coxa valga und so weiter, das muss ärztlich geklärt sein, von einem Orthopäden oder Sportmediziner.

    Dann gibt es Sportgeschäfte die eine sog. Ganganalyse / Laufanalyse durchführen, mit Hilfe eines Laufbandes und Filmkamera. Anhand des Ergebnisses werden dann die entsprechenden Schuhe empfohlen, oder Veränderungen an Schuhen vorgenommen/vorgeschlagen. Bei Deiner Überpronation wäre wohl der Längskeil auf den Innenseiten erforderlich. Vielleicht reicht auch eine pers. Einlage vom orthop. Schuhmacher.

    Aber dies alles muss vor Ort an Dir untersucht und getestet werden, lass dies machen ist daher mein Rat an Dich, - falls nicht bereits geschehen. LG

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Ratgebaerli ,

    Hey Herbert, danke für deine nette Nachricht vor einigen Wochen. Ich war vor 2 Wochen bei einer Ganganalyse an der Universität in Münster ( dank einiger Kontakte ) und habe dann einige sehr hilfreiche Tipps erhalten. Laufe jetzt seit 2 Wochen mit stark dämpfenden NIke DOwnshifter 7 Laufschuhen von Nike und es fühlt sich prächtig an!!

    Ich empfehle jedem der ein ähnliches Problem hat und in Zukunft auf diese Frage stößt einen Blick auf diesen kleinen Test zu werfen: https://dein-laufschuhberater.de/nike-downshifter-7-test/

    Der junge Mann stellt den Laufschuh detailliert vor und ich kann ebenfalls bestätigen, dass der Schuh extrem dankbar für Überpronierer ist. Gestern war 1.5 Stunden laufen ( bei schnellem Tempo ) und keinerlei Schmerzen!

    Kommentar von Winherby ,

    Na das ist doch mal ne gute Nachricht, vielen Dank für´s Feedback und danke für die Bewertung, lG

  • Wie sag ich meinem Kumpel, dass ich im Urlaub meine Periode habe?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    In dem Moment wo die Regel beginnt sag ihm das und bitte ihn um Rücksicht, weil Du dann emotional anders drauf bist und auch weil Du Schmerzen hast.

    Das wird wohl jeder verstehen, egal welchen Geschlechts. Der Rest geht ihn doch nichts an, und für die Nacht würde ich noch zusätzlich eine Binde benutzen.

    Ich habe viele Frauen kennengelernt, denen hilft externe Wärme, also eine Wärmflasche, die wirkt beruhigend auf die Nerven und auch auf die Muskeln krampflösend. Das Wärmepflaster würde ich nicht nehmen, da es nur die Haut reizt, dabei die körpereigene interne Wärme bündelt, aber somit keine Wärmezufuhr darstellt. LG

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Saltwater ,

    Guter Tipp mit der Wärme.

  • VKB Ruptur rechtes Knie MRT: Wie sieht es aus mit Kontaktsport z.B. Wrestling, wegen dem Aufprallen des Knies auf die Ringmatte?
    Hilfreichste Antwort von xraynrw ·

    Hallo,

    1. sind die Bilder nun absolut unbrauchbar

    2. ist die Beratung nicht Aufgabe des Radiologen, das ist Aufgabe des Überweisers.

    3. brauchen Sie vorerst nicht mehr an Sport denken

    Möchten Sie in Zukunft weiterhin hohe Leistungen im Sport erbringen und das Knie ordentlich belasten können, dann sollten Sie sich mit einer Operation anfreunden.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Shane29 ,

    Hallo

    Ja das sind die einzigen Bilder die ich aus der CD entnehmen konnte die meisten Programme konnte ich nicht öffnen.

    Sport mache ich sowieso nicht mehr nur noch Bein in komofprtabler Position + Kühlung

    Dankeschön für Ihre ausführliche Antwort ich wollte alles versuchen einer OP zu entgehen aber mal schauen was die Orthopäden nächste Woche sagen. Wenn es, wie sie sagen, nötig ist um Sport auf hohem Niveau zu betreiben dann bleibt wohl keine andere Wahl. 

    LG