Hilfreichste Antworten

  • Kloß im Hals führt zu schwerem Schlucken, was kann ich tun?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Recherchiere mal unter "Globusgefühl". Meines Wissens hängt das mit Mangel an Vitamin B (Komplex) zusammen.

    Hast Du in letzter viel Süßigkeiten oder Mehl oder rohes Eiweiß gegessen? Oder Kaffee / Tee getrunken? Oder viel geschwitzt? Das kann alles zu B-Mangel führen.

  • Durchgehende Übelkeit nach Pizzeria?
    Hilfreichste Antwort von FLaeD ·

    Hallo,

    Wenn du viel Zeit an der Hand hast und dir auch kosten für Anwalt usw. egal sind kannst du natürlich klagen. Ob sich das lohnt und erfolgsversprechend ist - wahrscheinlich nicht.

    Wegen der Übelkeit kannst du zum Arzt, da würde Ich aber noch einen Tag warten weil sich sowas meist von selbst bessert, oder natürlich in der Apotheke nachfragen, es gibt sehr gute Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen, die freiverkäuflich sind.

    Die Pizzaria von nun an meiden, und beim nächsten Mal mehr auf den eigenen Instinkt vertrauen ;)

    Grüße,

    FlaeD

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von PaulusMaximus ,

    Ja ein weiteres mal werde ich da sicher nicht nochmal hingehen haha.. das mit der Klage möchte ich aber trotzdem machen

  • Schimmel in Wohnung schädlich für Gesundheit?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Es ist bei einer Schimmel-Bildung in einer Wohnung immer die erste Reaktion der Vermieter : Zu wenig gelüftet.

    Sicher kann das eine Möglichkeit sein, aber jeder normale Mensch lüftet doch täglich seine " vier Wände ".

    Und ja, eine Schimmelbildung kann erhebliche Risiken für die Gesundheit bergen.

    Angefangen von einer allergischen Reaktion ist auch die Entstehung eines Asthma möglich.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Huflatich ,
    Es ist bei einer Schimmel-Bildung in einer Wohnung immer die erste Reaktion der Vermieter : Zu wenig gelüftet.

    So wie es halt meistens ist .

    Schimmel gedeiht nun mal nicht in trockenen Räumen -der Mensch ist da ein hervorragender Feuchtigkeitsspender. Kochen, Pflanzen im Schlafraum, nasse Wäsche in der Wohnung trocknen, etc .

    Kommentar von Tigerkater ,

    Genau das ist der Grund, dass " normale Menschen " täglich ihre Wohnung lüften !!

    Kommentar von Huflatich ,

    Sind Mieter "normale Menschen" ???

    Die haben doch für die Wohnung gezahlt und können daher mit ihr machen was sie wollen - so scheint es einem zumindest oft.

    Kommentar von PaulusMaximus ,

    vielen Dank für deine Antwort, ich werde aus der Wohnung bald ausziehen

  • Mobilisierung von extrem verkürzter hinterer Oberschenkelmuskulatur?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Mit solch stark verkürzter Muskulatur sollte er erste Hilfe beim Orthopäden erfahren und zwar in Form von ein bis zwei Verordnungen Physiotherapie und physikalischer Therapie.

    Wenn die Behandlungen angeschlagen haben, dann kann er mit den allg. üblichen Dehnübungen weiterdehen, auch die Übungen die der Physio mit ihm einstudiert sollte er selbstständig weitermachen.

    Ich werde jetzt weiter keine konkreten Übungen beschreiben, sonst könnte es ihm wie nach dem Yoga ergehen, und dann bin ich es Schuld wenn es schlimmer wurde. LG

  • Was waren wohl die Beweggründe der Hausärztin, als Sie mich aufforderte: "und jetzt ziehen Sie mal ganz schamlos die Unterhose herunter!"?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Da Du bereits mehrfach erwähnt hast, dass das Melanom-Screening und die Urologische Vorsorge-Untersuchung gemacht hast und die Untersuchung dort im Rahmen eines Asthma-Programms erfolgte, ist die Aufforderung der Ärztin nicht zu verstehen.

    Ein persönliches Interesse möchte ich ( als Kollege ) gerne ausschließen.

    Ich hätte diese Untersuchung abgelehnt, aber wegen Deiner Veranlagung......

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von elvislebt ,

    Diese Veranlagung hat ein Großteil der männlichen Bevölkerung. Historisch begründet

    Kommentar von Tigerkater ,

    Welches ist diese " historische " Begründung ?

  • Rückenblockade und 'Herz'stolpern?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Ich würde auch auf Rückenverspannung tippen. Mir ging es früher mal ähnlich. Ich hatte Engegefühle im Brustkorb und hatte Probleme beim Luftholen. Der Arzt meinte, ich habe nichts mit dem Herz es kommt vom Rücken.

    Seitdem mache ich verstärkt Rückengymnastik und vor allem habe ich mir eine bessere Haltung angewöhnt. Meist sind an Rückenblockaden im oberen Bereich, hochgezogene Schultern und Rundrücken schuld.

    Stelle dich gerade hin, Arme hängen locker nach unten. Dann ziehst du über den Fersen die Waden nach oben, die Oberschenkel und dann über dem Steiß Wirbel für Wirbel nach oben, nimmst den Bauch flach mit und ziehst ihn etwas nach innen.

    Weite deine Schlüsselbeine, auseinanderziehen und senke jetzt dagegen deine Schulterblätterspitzen nach unten, als wolltest du sie in die hinteren Hosentaschen schieben, Halswirbel lang, Kinn leicht anziehen. Der Bauch ist wie ein Gürtel, der dein Oberteil trägt und dein Unterteil entlastet.

    Diese Haltung solltest du verinnerlichen und immer einnehmen, im Stehen und im Sitzen. Du kannst dann links und rechts die Arme bewegen, ohne die Schultern zu belasten und entspannst so deinen Rücken.

    Auch ab und an mal die Schultern zurückziehen und nach unten drücken, Bauchspannung dabei nicht vergessen. Schultern heben senken, kreisen, einzeln und zusammen. Das lockert und wirkt Verspannungen entgegen.

    In Yoga und Pilates gibt es auch gute Übungen, den Rücken zu entlasten. Sehr gut ist die halbe Brücke. Im Liegen mit angestellten Beinen vom Steiß aus Wirbel für Wirbel heben, bis das ganze Gewicht auf dem Nacken ruht und dann wieder Wirbel, für Wirbel senken, bis dein ganzer Rücken entspannt am Boden liegt. Auch roll up and down aus Pilates ist sehr hilfreich.

    Versuche mal einzelne Übungen in deinen Tagesablauf einzubauen und regelmäßig zu machen. Du wirst sehen, wie gut es deinem Rücken tut. Denn es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

  • Woher kommt die Schwellung im kleinen Finger?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Die Ursache kann vieles sein, Du wirst abwarten müssen, wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt.

    Mir erscheint ein Insektenbiss oder -Stich am wahrscheinlichsten. Durch die starke Schwellung sind Empfindungsnerven abgedrückt, daher auch kein Schmerz- oder Juckreizempfinden.

    Mach mal Venistil-Gel oder Solventol-Gel drauf, -oder ähnliches, was man bei Mücken- oder Wespenstichen nehmen soll. Zusätzlich kann kaltes Wasser helfen, den Finger für einige Minuten in kaltes Wasser mit Eisklümpchen drin reinhalten, wenn´s gut tut öfters wiederholen.

    Wenn es bis Montag nicht weniger wird, dann musst Du zu Eurem Hausarzt, oder einem Hautarzt gehen. Gute Besserung

    Kommentar von Jasi00 ,

    Danke es war tatsächlich ein Mückenstich wie sich später herausstellte. Als der Finger so geschwollen war konnte man keinen sehen.

    und kaltes Wasser hat sehr gut getan!

    Kommentar von Winherby ,

    na dann ist ja wieder alles paletti, danke für die Bewertung, lG

  • rötlicher fleck intimbereich?
    Hilfreichste Antwort von Doshinkan ·

    Am ehesten ist das ein Hautpilz von der harmlosen Sorte (Pytiriasis versicolor).

    Er tritt meist an Stellen auf, wo man stark schwitzt. Leider geht er nicht von selbst weg.

    Lass Dir also vom Arzt eine Pilzcreme verschreiben!

    Kommentar von Stefan2123 ,

    Vielen Dank. :)

    Ich habe eine candibene creme gegen hautpilz. Kann ich diese verwenden?

    Kommentar von Doshinkan ,

    Ja! Das passt!

    Gute Besserung!

    Kommentar von Doshinkan ,

    2xtgl, Therapiedauer 10 bis 14 Tage.

    Danke für Deine Auszeichnung!

  • Bizeps tut weh und ich kann meinen Arm nicht mehr richtig ausstrecken.Was tun?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Na da hast Du den Arm aber kräftig überfordert. Hat Dir denn bisher noch nie jemand gesagt, dass man nach einer langen Pause seinen Sport erst mal sehr sanft neu beginnen muss? Schlechte Berater!

    Es steht zu vermuten, dass Du Dir da einen sehr heftigen Muskelkater antrainiert hast, wahrscheinlich sogar in Verbindung mit einer (leichten?) Zerrung.

    Sowas lässt man in Ruhe, da macht man nichts, - garnichts. Die Muskelzellen brauchen einfach Ruhe zum Heilen. Ja richtig, zum Heilen, denn auch ein Muskelkater ist eine Verletzung und zwar im Inneren der Muskelzellen, da muss ich über die evtl. Zerrung erst garnicht sprechen. Massieren ist sehr kontraproduktiv, denn die damit einhergehende Dehnung stresst die Muskelzellen erneut und stört die Heilungsphase. Die Wärme ist OK, sie kann zur Heilung beitragen. Allerdings möchte ich sehr gerne mal ein Bild sehen, wie Du den Oberarm in eine Schüssel mit heißem Wasser gelegt bekommst. Dehn- und Streckübungen sind genauso Mist wie das Massieren, - aus gleichem Grunde.

    Lass den Muskel mal mindestens eine Woche in Ruhe und dann beginne zunächst gaaaanz sanft, also mit wenig Gewicht und mit wenig Wiederholungen. Wenn Du unbedingt erreichen möchtest, dass die Arme gleich kräftig sind, dann musst Du den linken Arm langsam an die Gewichte heranführen, die Du üblicherweise mit rechts schaffst. Selbstredend, dass Du dann also nur den linken Arm trainierst, den Rechten pausieren lässt, - solange bis Gleichstand herrscht.

    So, und nun lass Vernunft walten, denn wenn Du den Arm zu früh erneut zu stark stresst, dann kann es auch dazu führen, dass Du einen dauerhaften Schaden am Muskel erfährst. Gute Besserung

  • PSA-Wert im Alter?
    Hilfreichste Antwort von Jacekw ·

    ob der PSA-Wert zu hoch ist, oder nicht ist von vielen Faktoren abhängig, zum Beispiel von der Größe der Prostata.

    Am besten zum Urologen gehen und ein Ultraschall machen lassen.

    Da im Alter die Prostata viel größer ist, ist der Wert von ca. 4,5 bei einem 69-jährigen noch akzeptabel.

    Ausführliche Infos über PSA-Wert sind hier beschrieben:

    http://prostatakrebs-tipps.de/psa-diagnose/#psa-wert

  • Wie einen hartnäckigen Schnupfen wegbekommen?
    Hilfreichste Antwort von Leenki ·

    Bei Erkältungen schwöre ich auf die Tropfen von Babix. Die sind nicht nur schonend, sondern helfen auch sehr gut. Davon einfach 3-4 Tropfen auf ein Kleidungsstück in Nasennähe machen, sodass du es gut einatmen kannst. So gelangt es dann in den Organismus und verbessert deinen Gesundheitszustand. Die Nase wird davon frei und auch das Abhusten wird erleichtert. Die erste Anwendung würde ich direkt nach dem Aufstehen machen, dann kannst du gut in den Tag starten. Danach würde ich es davon abhängig machen, wie es dir geht. Je nachdem alle ca. 3-5 Stunden noch einmal wiederholen. Auch am Abend, vor dem Schlafen gehen würde ich es dir empfehlen, damit du gut schlafen kannst. Ansonsten weiterhin viel Trinken, am besten warmen Tee (Kräutertee oder Thymiantee finde ich am besten bei Erkältungen..). Luftfeuchtigkeit hoch halten und dich so gut es geht schonen. :) Das Öl kannst du übrigens auch zum Inhalieren nutzen. Probier es vielleicht damit mal, vielleicht hilft dir das besser wie Kamille.. :)

    Gute Besserung!

  • Kann mir jemand einen Befund zu den mrt Bildern geben?
    Hilfreichste Antwort von FLaeD ·

    Hallo,

    Ich bin kein Arzt, und für die Interpretation von bildgebenden Verfahren braucht man nicht nur Fachwissen, sondern auch Erfahrung.

    Im Vergleich mit MRT Bildern eines Bandscheibenvorfalls sieht das für mich so aus als ob du tatsächlich einen hast. Aber wie gesagt, das ist die Meinung eines Laien.

    Grüße und gute Besserung,

    FlaeD

  • Hose durch regen durchnässt, keine Möglichkeit zu wechseln?
    Hilfreichste Antwort von Doshinkan ·

    Borge Dir einen Föhn aus. Oder vielleicht ist ja auf der Toilette ein Handföhn. Auf der Toilette kannst Du ja wohl die Hose kurz ausziehen.

    Oder wickle Dich in eine Decke und zieh Dir die Hose aus. Oder hast Du Kundenkontakt?

    Dann kannst Du immer noch in der Toiletten Kabine die Hose ausziehen, mit Klopapier belegen, einrollen und die Feuchtigkeit ausdrücken. Am besten auf der Rolle fest herumtrampeln. Den Vorgang wiederholen, bis das Papier nicht mehr feucht ist.

    Reibe die kalte Haut an den Beinen fest an und mache Kniebeugen, bis die Haut sich wieder erwärmt hat!

    Dann wirst Du Dich auch sicher nicht erkälten!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von dontreallyknow ,

    Vielen Dank für deine Antwort! Leider besitzen wir keinen Handföhn, aber die Methode mit dem Toilettenpapier habe ich nach und nach ausprobiert. In der Mittagspause bin ich rasch nach Hause, um die Hose zu wechseln. Dennoch sehr unangenehm 4 Stunden in der Hose verbringen zu müssen. Heute geht's mir mal, bis auf Kopfweh soweit gut.

    Kommentar von Doshinkan ,

    Hauptsache, Du hast dich nicht erkältet!

    Kommentar von Doshinkan ,

    Danke für Deine Auszeichnung!

  • Wann wirken Heilpilze?
    Hilfreichste Antwort von oxala ·

    Pilze können Personen umbringen, also gibt es auch logischerweise welche die heilen können. Normalerweise sollten solche Pilze relativ schnell helfen...

  • Veränderungen am Gaumen und Zunge?
    Hilfreichste Antwort von FLaeD ·

    Hallo,

    so eine Frage ist im Prinzip unmöglich aus der Ferne zufriedenstellend zu beantworten.

    Wenn du eine Klärung der Problematik willst, und nicht nur Vermutungen, empfehle ich dir zum Arzt zu gehen.

    Bei Zungenbelag gibt es unterschiedlichste Meinung - manche sagen ein weisslicher Belag kommt eben vor, und verschwindet auch wieder von selbst.

    Für andere ist die Farbe des Belags ein Diagnosekriterium und Anzeichen für Krankheiten aller Art.

    Falls tatsächlich eine Kandidose oder Leukoplakie vorliegt, ist es unerheblich, ob du jetzt für ein paar Tage rauchst oder nicht.

    Mein Bauchgefühl sagt mir dass es harmlos ist, ich hatte auch schonmal einen weißen Zungenbelag, und dieser ist dann auch wieder verschwunden - wie du damit umgehst musst du selbst entscheiden.

    Wie schon gesagt, ein Arzt kann dir tiefergehende und verbindlichere Antworten liefern.

    Grüße,

    FlaeD

  • Sollte ich das anschauen lassen?
    Hilfreichste Antwort von FLaeD ·

    Hallo,

    hier kann man jetzt mutmaßen, aber da Hautkrebs eine sehr ernste Erkrankung ist, solltest du einfach zum Arzt gehen. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen die Vorsorgeuntersuchung beim Hautarzt, und empfehlen, diese alle 2 Jahre wahrzunehmen.

    Grüße,

    FlaeD

  • HILFE: Wirkung "Pille danach" & weicher Stuhlgang?
    Hilfreichste Antwort von Hrs12 ·

    Ich bin PTA, arbeite also auch in der Apotheke, und ich kann dir dir sagen das war Schwachsinn, dass sie dir die Pille danach gegeben hat. Es gibt keinen Grund, auch wenn du das vielleicht denkst. Wenn keinerlei Flüssigkeitsaustausch da war, ist auch eine Schwangerschaft unmöglich!

    Du hast die Pille danach genommen, die sehr sehr stark ist und sehr belastend für deinen Körper. Es ist eine typische Nebenwirkung, dass man danach weichen Stuhl hat oder sich übergibt. Da du sie schon 2 Stunden in dir hattest, hatte sie genug Zeit um aufgenommen zu werden je nachdem wie viel du gegessen hast. Es wird reichen, dafür dass du ganz sicher nicht schwanger bist.

    Mach dir keine Sorgen, und bitte bitte nimm nächstes Mal keine Pille danach - das ist Schädigung pur. Benutze ein Kondom oder andere Verhütungsstrategien. Es gibt genug Infos dazu im Internet (auch Methoden wie Verhütungscomputer Persona oder Temperaturmethode, wo man nicht mit Hormonen vollgepumpt wird)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von lily333 ,

    Vielen Dank für die sinnvolle Antwort! Ich habe eine Angststörung, weswegen ich mir immer und wegen allem total den Kopf mache. Das lag auch nicht an der Apotheke, da ich gar nicht gesagt habe, was "vorgefallen" ist. ICh war einfach froh, dass sie dort nett waren und nicht vorwurfsvoll oder mich total ausgequetscht haben. Demnächst wollte ich mir eh die Pille verschreiben lassen also zur Frauenärztin, da meine Periode manchmal so unregelmäßig ist. Gegessen hatte ich überhaupt nichts außer morgens eine Kleinigkeit und hatte am Mittag dann die Tablette eingenommen. WIrkt sie dann doller?

    Kommentar von Hrs12 ,

    Nein nicht doller aber schneller. Daher gehe ich davon aus, wenn du nur eine Kleinigkeit gegessen hast, wird sie schon fast ganz aufgenommen worden sein bevor du Durchfall hattest.

  • pH Wert menschlicher Stuhl?
    Hilfreichste Antwort von FLaeD ·

    Hallo,

    das hängt vermutlich auch von der Ernährung und dem korrekten arbeiten des Verdaungstraktes ab, aber generell wird sich dieser nicht zu stark vom neutralbereich befinden, eher leicht sauer. pH~5,5 - 7. Kommt aber auf die Messweise, die "Lagerungszeit" außerhalb deines Körpers und was weiß ich noch an. Die wichtigere Frage ist: Warum sollte man diese Information brauchen?

    FlaeD

    Kommentar von Jongold33 ,

    Danke für die Antwort. Zu deiner Frage: siehe "Themen zur Frage" -> "Stuhlprobe" ...

  • Ständiges Erbrechen nach dem Essen?
    Hilfreichste Antwort von Doshinkan ·

    Vielleicht bist Du ja eine Luftschluckerin? (Aérophagie)

    Das Phänomen ist bei psychischen Belastungen gar nicht so selten.

    Es lässt sich behandeln; wende Dich an einen HNO!

    http://gesundpedia.de/Aerophagie_%28Luftschlucken%29#Diagnose_und_Verlauf

    Alles Gute 💐

    Kommentar von Doshinkan ,

    Was hilft, ist langsam und bewusst essen und trinken, Zwerchfellatmung üben, Yoga....

    Kohlensäure und Kaffee meiden.

    Ich hoffe, dass dann auch Deine Verdauungsstörungen und Blähungen besser werden! Gegen die Blähungen kannst Du auch LefaxinKaudragees oder SAB Tropfen versuchen; die binden die Luft.

    Alles Gute, und danke für Deine Auszeichnung!

  • Knalltrauma verschlimmert sich über Jahre?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Dieses Fiepen und dieses gedämpfte Hören kann auch durch einen Schmalzpfropfen entstehen, wenn dieser sich auf das Trommelfell legt. Bei unseren derzeitigen Außentemperaturen ist dies gut erklärlich, da der Ohrenschmalz bei Erwärmung fließfähiger wird.

    Die anderen Ohrgeräusche müssen ebenfalls nicht zwangsläufig durch dieses Knalltrauma entstanden sein, da sehr viele Menschen diese Geräusche kennen, - ohne jemals ein Knalltrauma erlitten zu haben.

    Daher mein Rat, lass Dir von einem HNO-Doc den (vermuteten) Schmalzpfropf entfernen, dann haste Ruh. LG

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Lorengel ,

    Vielen Dank! Ich bin beruhigt das das etwas harmloses sein kann!

    Kommentar von Winherby ,

    Danke für die Bewertung. Was war es denn nun? Was hat der Doc gefunden? LG

  • Was hat das Mädchen gehabt?
    Hilfreichste Antwort von Maject ·

    Hallo,

    1. Erstaunlich, du scheinst dir damit ja über ziemlich vieles Gedanken/Sorgen machen zu müssen.
    2. Könnte eine Erkältung sein (Ja, die gibt es auch im Sommer) oder eine Pollenallergie.

    Gruß

  • Was ist das an meiner Vagina? Rötung und Blut?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Juckreiz deutet auf Scheidenpilz oder zumindestens Scheidenentzündung hin. Sicher hast du dir die angegriffene Schleimhaut aufgekratzt. Manchmal macht man das unbewusst im Schlaf. Ich kenne das auch, trage seitdem immer Schlafanzüge, damit ich nachts nicht ran kann.

    Du kannst dir Mittel in der Apotheke holen oder zum Frauenarzt gehen. Der Frauenarzt kann erstmal abklären, ob es Pilze sind oder nur eine Entzündung ist. Das ist wichtig für die weitere Behandlung. Pilze bekommt man nur mit Spezialmitteln los, bei Entzündungen reichen Hausmittel und Salben aus.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Shinahelbourne ,

    Ich bin relativ jung, kann also schlecht zu einer Frauenärztin. Meiner Mutter würde ich das nicht erzählen.

    Kommentar von dinska ,

    Eigentlich sollte man seiner Mutter alles erzählen können. Du kannst dir aber auch Mittel aus der Apotheke holen. Es gibt auch Internetapotheken. Auch wenn man relativ jung ist, kann man zum Frauenarzt. Da erfährt auch deine Mutter nichts davon. Kannst ja sagen du hast Unterleibsschmerzen.

    Pilze kann man sich überall einfangen nicht nur durch GV. Reizungen entstehen oft durch enge Jeans oder Schlüpfer aus Synthetik. Ich hatte das auch in jungen Jahren. Seitdem lasse ich nur noch Baumwolle da unten ran!

  • Säuerlicher Körpergeruch [Rücken, Brust] Ursachen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Ich habe die Talgdrüsen im Verdacht. Sie bilden, zusammen mit den Schweissdrüsen, den Säureschutzmantel für die Haut. Dieser Schutzmantel wird mit jedem Duschen abgespült, besonders dann, wenn Du immer Duschgel benutzt. Das im Sommer häufige Duschen regt die Haut dann verstärkt zur Produktion des Schutzfilms an, und der körpereigene Talg riecht halt säuerlich. Es riecht dann säuerlich (nach Talg), noch bevor der Schweiss zu riechen beginnt, - bzw. die Ausscheidung der Bakterien, die den Schweiss verdauen.

    Versuche es mal zu verhindern, indem Du beim Duschen auf das Duschgel verzichtest. Im Prinzip ist es eh nicht nötig, denn der Schweiss und die ausgeschwitzten Salze/Mineralien, die auf der Haut eingetrocknet sind, sind allesamt wasserlöslich, d.h., wenn Du unter der Dusche stehst und das Wasser über Deinen Körper läuft, dann spült das Wasser allen Schweiss ab, - ganz ohne diese Chemie. Die prekären Körperstellen wie Achselhöhlen, unter den Brüsten, den Schambereich und den Po kannst Du ja wenn das Bedürfnis besteht ruhig mit einem Waschlappen leicht "nacharbeiten", das schadet dem Schutzfilm nicht so sehr. LG

    Kommentar von tayzeer1 ,

    Vielen Dank!

    shampoo weiterhin verwendbar?

    Kommentar von Winherby ,

    Shampoo hat auf der Kopfhaut eine ähnliche Wirkung wie Duschgel am Körper. Besonders dann, wenn die Haare mit sehr warmem Wasser gewaschen werden, die Talgproduktion wird angeregt. Wenn Du meinst, dass Shampoo sein muss, dann nimm gaaaanz sanftes Shampoo das für Babys gemacht wurde und verwende so wenig wie möglich davon. LG

    Kommentar von tayzeer1 ,

    wann kann ich eig. wieder normal Duschgel benutzen?

    Kommentar von Winherby ,

    Hast Du denn jetzt seit zwei Tagen ohne Duschgel geduscht? Ist denn der säuerliche Geruch bereits weniger geworden?

    Falls beides ja, dann denke ich, dass Du es wieder nehmen kannst, wenn Du wieder ein normales Duschverhalten annimmst, d.h., wenn die Hitzewelle dieses Sommers aufhört und Du nicht mehr so oft duschst. Du solltest es einfach testen. Wie Du oben in der Frage schreibst, ist es ja jeden Sommer so seit 2-3 Jahren. Hattest Du denn vor 2-3 Jahren an Gewicht so zugelegt? Falls ja, dann hängt das verstärkte Schwitzen im Sommer mitsamt dem Talggeruch iwi auch damit zusammen. Versuch mal durch weniger Mehl- und Zuckerspeisen das Gewicht zu reduzieren, also einfach die Kohlenhydrate zu reduzieren.

    Ein weiterer Tipp kommt aus meinem eigenen täglichen Leben. Ich tendiere zu einer Schuppenflechte, die ich aber recht gut im Griff habe. Unter anderem deshalb, weil ich die Alepposeife mit eingearbeitetem Schwarzkümmelöl für Haare und Körper nutze. Diese Seife hat eine stark "rückfettende" Wirkung und verhindert trockene Haut. Nach dem Einseifen dusche ich den Schaum ab und das Wasser perlt von meiner Haut, grad wie Regenwasser vom frisch gewachsten Autolack abperlt. Für Dich halte ich es daher für möglich, dass der Körper darauf reagiert, indem er weniger eigenes Fett, also den Talg, produziert. Test es doch mal, die Alepposeife bekommst Du in jedem gut sortierten Reformhaus, oder im Net. Sie ist völlig natürlich, ohne diese ganze Chemie der Duschgels, daher in jedem Fall ein dickes Plus für die Haut. LG

    Kommentar von tayzeer1 ,

    1 Tag vergangen, schon ein anderer Geruch, aber weniger anfällig. Wäre es schon heute möglich mit Duschgel zu duschen?

    Kommentar von tayzeer1 ,

    also noch paar Infos die vielleicht auch auf mehr Infos deuten könnten:

    männlich, 14, 1,76cm

    habe seit dem 21. Februar bis zum heutigen Tag 15kg abgenommen

    bin allgemein bei der Diät dazu geneigt weniger Zucker zu mir zu nehmen ^^

    Kommentar von FLaeD ,

    Hallo,

    Ich gebe winherby in allen Punkten recht - allerdings, wie er selber sagt, wird dieser Schutzfilm auch ohne Duschgel abgewaschen. Meiner Meinung nach kannst du das Duschgel durchaus weiter verwenden, aber wenn mehrmals täglich duschst muss es ja nicht immer mit Duschgel sein.

  • 20 kg 21 Jahre Abnehmen? Schlappe haut?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Versuche mal herauszufinden, was du in dem halben Jahr anders gegessen hat, was zunehmend und abnehmend oder zumindestens gleichbleibend wirkt.

    Wenn du an deiner Ernährung nichts verändert hast, dann solltest du dich mal durchchecken lassen. Es kann auch an Hormonen, einem Schilddrüsenproblem liegen.

    Auch der Stoffwechsel spielt eine große Rolle. Wenn der durch wenig Nahrung außer Takt geraten und im Keller ist, dann nimmt man stetig zu, wenn man isst und wenn man nichts isst, stagniert das Gewicht. Durch bestimmte Tropfen wie Redumax, kann man ihn wieder stabilisieren.

    Deine Haut hängt nicht, wenn du durch gesunde Ernährung und viel Bewegung abnimmst. Lieber langsamer, als zu schnell, also nicht mehr als ein Kilo die Woche. Auch Bauchmassagen und Einreibungen mit Öl, Bürstenmassagen wirken positiv auf das Bindegewebe.

  • Husten und unangenehmes Gefühl im Hals seit 2 Wochen (Erkältung, Sport)?
    Hilfreichste Antwort von FLaeD ·

    Hallo,

    Prinzipiell kann so ein Husten viele Ursachen haben. Aber die Humanmedizin ist ja keine Wunderbox wo man zufällige Krankheitssymptome bekommt, sondern meist recht logisch. Die meisten Infekte fängt man sich über die Atemwege ein, und die Erreger setzen sich in den Schleinhäuten fest. In der Nase führt das zu Schnupfen, im Hals zu Halsschmerzen und Husten, weil der Körper versucht diese wieder loszuwerden. Das Krankheitsgefühl hängt davon ab wie stark sich dein Körper gegen die Erreger wehren muss. Das kostet Kraft. Insofern kann es durchaus sein dass du eine leichte Erkältung hast, und die eben hauptsächlich im Hals sitzt und zu Husten führt. Zumal du ja zunächst auch ein Krankheitsgefühl hattest. Es ist relativ typisch das der Husten als letztes verschwindet.

    Was den Sport angeht - überhaupt kein Problem. Was du meinst nennt sich gemeinhin "verschleppen", und wird eher problematisch wenn du, wie du geschrieben hast, ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl hast. Wenn sich die Symptome über Tage und Wochen nicht bessern und das Krankheitsgefühl weiterhin ignoriert wird, kann es ernst werden. Aber du sagst ja dass es schon besser wird, also keine Sorge.

    Insofern: viel Tee trinken, das ganze mit dem Sport nicht übertreiben, und der Husten ist bald weg. Sollte das aber nicht der Fall sein: Ab zum Hausarzt!

    Grüße und gute Besserung,

    FlaeD

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von hallo2288 ,

    Vielen Dank! :)

    Update: Husten ist besser geworden, allerdings habe ich seit 2-3 Tagen extreme Müdigkeit trotz ausreichend Schlaf und ich hab ein paar male Herzstechen gehabt.. woran könnte es liegen?

  • Sepsis nach bakterieller Bronchitis?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Nein, eine Sepsis ( und Du meinst wirklich die Blutvergiftung??) bekommt man nicht durch-, oder als Folge einer Bronchitis. Da wären aber schon viele Millionen Raucher bereits durch die Sepsis dahingerafft worden, noch lange bevor sie Raucherbein, Lungenkrebs oder ähnliche Malaisen hatten.

    Also mach Dir darüber keine Sorgen, LG und genieße besser das schöne Wetter

    Kommentar von JuliaMe ,

    Danke für die schnelle Antwort. :)
    Ok, also kann man daraus gar keine Sepsis entwickeln? Mich macht das total kirre, weil meine Entzündungwerte so hoch waren und mir kein Arzt erklären wollte, was Sache ist.. und ja, ich meinte tatsächlich eine Blutvergiftung..

    Naja, ich versuch mich einfach mal nicht so verrückt zu machen. Liebe Grüße. :)

    Kommentar von Winherby ,

    Wenn Du zu Ängstlichkeit tendierst was die gesundheitlichen Belange angeht, dann kann ich Dir nur sehr empfehlen, mach Dich schlau. Denn wer weiß, der hat keine Ängste. Wenn Du weißt, wie der Körper funktioniert, dann entsteht solch eine Angst vor Sepsis erst garnicht.

    Dafür gibt es sehr gut geschriebene Bücher. Einen Großteil meiner Anatomie- und Physiologiekenntnisse verdanke ich einem Buch aus dem Thieme-Verlag.

    [ Der Link folgt im Kommentar, da er hier vom System nicht erlaubt wird, er ist angeblich vulgär, - das System spinnt ]

    Dieses Buch ist für med. Laien sehr gut verständlich geschrieben, die dann nach der Lektüre keine Laien mehr sind. Daher empfehle ich Dir dieses Buch. Doch es gibt im Net noch andere Angebote, die mir recht lehrreich erscheinen, so ist z. B. dieses Buch ebenfalls für die Ausbildung med. Berufe geschrieben und außerdem recht preiswert.

    [ Auch dieser Link folgt im Kommentar, da er hier vom System nicht erlaubt wird, er ist angeblich vulgär, - das System spinnt immer noch ]

    Den Rat Dich in medizinischen Belangen schlau zu machen gebe ich Dir deshalb, damit Deinem eventuellen Hang eine Hypochondrie zu entwickeln, entgegenwirkst. Damit kannst Du Dir sehr viel künftig drohender hypoch. Ängste ersparen und Dein Leben lebenswerter machen. LG und hWe

    Kommentar von Winherby ,

    Auch hier werden die Links fälschlicherweise als vulgär aufgefasst und das Absenden wird abgelehnt, somit muss ich umformulieren.

    Da musst Du selbst suchen, also gib in die Suchzeile auf amazon folgendes ein: " Der Körper des Menschen - Einführung in Bau und Funktion ".

    Das zweite und recht preiswerte Buch findest Du bei medimops.de und es trägt den Titel: "Den menschlichen Körper verstehen: Anatomie und Physiologie für Pflegeberufe" . Dieses Buch ist sicher zu empfehlen, da dort explizit auf die Wechselwirkung von Körper, Geist und Seele hingewiesen wird, sowie auf die (krankhaften) Veränderungen des Körpers beim Älterwerden.

    Diese Bücher empfehle ich allen Lesern meiner Antwort, die eine hypochondrische Neigung verspüren. LG

  • Hirnhautentzündung?
    Hilfreichste Antwort von kreuzkampus ·

    Das Einzige, was mir als "Quasi-Rat" dazu einfällt und worüber Du einzig nachdenken solltest ist: Dein größtes Infektionsrisiko ist Deine Angst vor Infektionen. Das sagt Dir jemand, der einer von 1:1Mio. ist, der sich mal eine Hirnhautentzündung eingefangen hat. Nochwas: Ich habe früher in der U-Bahn in den Wintermonaten immer Handschuhe angezogen, um mir an den Haltestangen nichts einzufangen. Irgendwann habe ich damit aufgehört, weil ich die Sorge darum abelegt habe. Zwar vermeide ich es, dann mit meiner Innenhand im Gesicht rumzufummeln (wenn die Nase juckt, dann nehme ich meinen Handrücken); aber ich habe seit vielen Jahren keinen Infekt mehr; vor allem, weil ich keine Angst mehr davor habe.

    Eine Pneumokokken-Impfung habe ich mir aber aus Überzeugung gegönnt. Allerdings erst mit 70. In jungen Jahren macht sie wohl nicht wirklich Sinn. Das wird Dir aber Dein Arzt erklären/erklärt haben.

  • Was bedeutet bei Medikamenten: nicht zusammen nehmen?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Um Dir ganz korrekt zu antworten, müsste man den Namen dieser Medikamente kennen.

    Was sagt der Beipackzettel dazu ?

    In den meisten Fällen besagt diese Anordnung, dass ein gewisser zeitlicher Abstand eingehalten werden sollte.

    Unverständlich ist für mich, dass dies ärztlicherseits nicht erklärt wurde.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von oisele ,

    Lieben Dank!

    Mein Mann soll Amlodipin, Nebivolol und Torasemid nehmen, dazu noch Clopidogrel. Sein Blutdruck ist im Keller und sein armes altes Herzchen gallopiert wie ein Fohlen mit über 100 Sachen.

    Ob die Drei das noch lange durchhalten kann ich nur hoffen. Im Internet steht z. B. dass Amiodaron 200 einem alten Mensch (80+) möglichst nicht gegeben werden soll und wenn nicht zusammen mit einem oder mehreren der obigen Mittel...

    Ohne Berufserfahrung kann ich da nur an des Doktors Fähigkeiten zweifeln.

    LG

    Kommentar von Tigerkater ,

    Bei dem angegebenen Blutdruck ist die Einnahme dieser 3 blutdrucksenkenden Substanzen lebensgefährlich !

    Von der Einnahme des Amiodaron hast Du nichts geschrieben. Diese Substanz wird zur Behandlung von Rhythmusstörungen verordnet und beeinflusst nicht den Blutdruck. Sollte Dein Mann dieses Präparat nicht genommen haben, wären die angegebenen Pulsqualitäten erklärbar.

    Kommentar von oisele ,

    Lieben Dank!

    Mein Mann nimmt brav jeden Abend (damit der Druck bis morgens ins Unermessliche steigt, )Amiodaron 200, dazu Amlodipin und wenn ich es ihm nicht ausgeredet hätte, würde er die anderen beiden auch einnehmen. CLOPIDOGREL Mmorgens.

    Da trotz (oder wegen?) Amiodaron der Puls rast, denke ich zwar an Nebivolol, aber da mein Mann so stark über Schwindel klagt, und der Blutdruck ja unten ist, denke ich, er lässt es lieber. Oder würde der Puls dadurch ruhiger? Aber, wenn ja, darf Nebi überhaupt mit Amiodaron genommen werden, als Betablocker? Da mein Mann schon drei Zehen weg hat, wegen Mangeldurchblutung, denke ich, dass Amlodipin richtig für ihn ist, wegen des Calziums(?). Oder könnte es weggelassen werden zugunsten Nebivolol? Leider "raschelt":es in ihm und er hat einen aufgeblähten, schmerzhaften Bauch (Wasser?), sodass auch Torasemid Sinn machen würde. Aber alles zusammen bringt ihn wirklich fast um. Es läuft im Kreise herum und wir sind sehr verzweifelt.

    Wenn Sie einen Rat hätten, wären wir sehr dankbar.

    LG

    Kommentar von oisele ,

    Sorry, es hat sich ein Fehler eingeschlichen, weil ich noch schnell eingeflickt habe.Es sollte natürlich heissen dass der Blutdruck NICHTins Unermessliche steigt

    LG

    Kommentar von Tigerkater ,

    Hallo, in Studien ist eindeutig nachgewiesen worden, dass es eine synergistische Wirkung von Amiodaron und niedrig dosierten Betablocker gibt.

    Ich würde Dir dringend empfehlen, bei der geschilderten Pulssituation Deines Mannes ihm Amiodaron plus den Betablocker Nevivolol zu geben. Der Puls wird dadurch langsamer. Wird der Blutdruck zu niedrig, würde ich eher am Amlodipin " sparen ", zumal eine Wassereinlagerung unter dieser Substanz bekannt ist !!

    Das Clopidogrel ist ein mittelstarkes Antikoagulans und hat in diesem Zusammenhang keine Bedeutung.

    Kommentar von oisele ,

    Mein aller-allerherzlichstes Dankeschön!

    Und auch von meinem Mann!

    Kommentar von Tigerkater ,

    Gerne !

    Es wäre schön nach ein paar Tagen zu erfahren, wie es mit Deinem Mann weiter geht.

    Kommentar von oisele ,

    Hallo Tigerkater!

    Ich habe vor 3 Tagen auf 1/4 Amiodaron (= 50) und 1/4 Nebivolol abends umgestellt, Amlodipin weggelassen und gebe ihm Clopidogrel erst um 13.00 Uhr.

    Seither ist der Blutdruck nicht mehr zu niedrig und der Puls nicht zu hoch. Ein Kilo (Wasser (?)) ist auch weg.

    Aber nun leidet mein altes Männe unter einer bitterbösen Verstopfung, die sich schon vorher angekündigt hatte

    Es darf einem halt nicht zu wohl werden!

    Hab nochmals vielen lieben Dank für Deinen guten Rat. Wir waren sehr verzweifelt.

    LG

    Kommentar von Tigerkater ,

    Könnte es sein, dass Dein Mann wegen der Wassereinlagerungen zu wenig getrunken hat ? Das darf man auf gar keinen Fall.

    Kommentar von oisele ,

    Ja, das mit dem Trinken ist bei älteren Menschen ein Problem. Ich muss ihn immer wieder dazu anhalten.

    Im Übrigen lassen wir jetzt auch Nebivolol ganz weg. Clopidogrel abends ca 21.00 Uhr, Amiodaron morgens und abends eine halbe 200ter. Marcumar morgens 1/4 abends 1/2 Leider hatte sich der niedrige Blutdruck mit Herzgalopp nach drei wunderbaren Tagen wieder eingestellt.Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass Amiodaron an der Sache beteiligt ist. Traue mich aber nicht, das Zeug wegzulassen. Soll eigentlich alten Leuten nicht gegeben werden und kann Herzgalopp auslösen (Beipackzettel!)

    LG

    Kommentar von Tigerkater ,

    Ich kann mir unter " Herzgalopp " nicht sehr viel vorstellen. Ist es nur ein schneller Herzschlag oder ein unregelmäßiger schneller Puls ?

    Außerdem : Schade, ich hätte das Nebivolol ganz sicher weiter genommen. Der Betablocker beruhigt sehr oft den Puls.

  • Wasserlassen langsamer als sonst?
    Hilfreichste Antwort von Teufelsgoere ·

    Hallo

    1. Zu wenig getrunken dann kann die Blase nicht richtig arbeiten

    2. Je nach Alter können sich auch Harnleiter verengen

    3. Wenn du männlich bist kann sich auch die Prostata vergrößern und somit Harnleiter einengen

    4. Wenn du weiblich bist, könntest du eine Entzündung der Gebärmutter haben und diese schwillt dann an und könnte Blase einengen

    5. Wenn du weiblich bist evl auch Schwanger

    6. In beiden Fällen könntest du auch ein Blasen oder Nieren Entzündung haben

    7. Deine Probleme sollten in Drei Tagen verschwinden sonst ab zum Artz

    Liebe Grüsse

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Velo18 ,

    Ich nehme mal an Punkt 7 trifft nicht auf Punkt 1 zu? Das wäre nämlich am wahrscheinlichsten. Ich achte mal drauf, danke :)

  • Was kann man gegen starken Harndrang tun?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Es gibt Getränke, die gehen ganz schnell durch, vielleicht hast du sowas getrunken. Bei solchen Beschwerden sollte man Fencheltee oder Blasentee trinken. Wenn du in der Schule raus musst, dann kannst du dich ruhig melden und dein Anliegen vortragen oder vorher dem Lehrer Bescheid geben, dass du es mit der Blase hast. Wenn es nicht besser werden sollte, gehe erstmal zum Hausarzt, besser wäre aber ein Urologe.

  • Durchfall und Aufstossen nach zu vielem Essen?
    Hilfreichste Antwort von bethmannchen ·

    Tja, da wird dein Körper wohl mit den Ausnahmen nicht fertig.

    Alles was in den Magen kommt, wird dort erst einmal aufbereitet. Schon vom Geschmack her, also vorm Runterschlucken, "weiß" der Körper, welche Verdaungssäfte er dafür braucht. Proteine brauchen diese, und Fette andere Enzyme, und um Stärke aller Art bis runter zu Einfachzuckern kümmert der Magen sich gar nicht. Allerdings bremsen Kohlenhydrate die Ausschüttung aller Verdauungsenzyme.

    Je kombinierter die Nahrung ist, also sehr fettes Fleisch, süßes Fett wie Sahne, Speiseeis, Schokolade, Hülsenfrüchte, desto größer die Herausforderung fürs Verdauungssystem. Manches verträgt sich miteinander gar nicht.

    Fleisch und Hülsenfrüchte (dazu gehören auch Erdnüsse) z.B. brauchen Enzyme, die sich im Magen gegenseitig aufheben. Deshalb liegt das Gulasch mit grünen Bohnen auch so schwer auf dem Magen.

    Genau so sieht das aus mit Früchten und Milchprodukten gleichzeitig. Aus der Milch wird allmählich Schmelzkäse, der überall kleben bleibt, und die Früchte beginnen zu gären.

    Der eine bekommt vom vielen Naschen am Abend nachts dann Sodbrennen, der andere stößt nach einem Gewalt-Fress-Tag nach faulen Eiern auf. Was ist da bei dir passiert?

    Vor allem nachts widmet sich der Magen den Proteinen, spaltet mit Salzsäure die Eiweißketten in kürzere Enden auf. Dabei entsteht Schwefel-Wasserstoff (riecht nach Stinkbombe oder faulen Eiern). Eigentlich sollen weitere Enzyme dieses Gas sofort wieder zerlegen, so dass wir davon gar nicht merken. Sind die aber nicht da, weil andere Nährstoffe sie ausgebremst haben, stinkt man aus dem Hals.

    Optimal für unseren Magen wäre eine Ernährung nach Tagesablauf, wie er wohl in der Steinzeit üblich war. Morgens bis 11:00 gibt es nur Obst oder Beeren. Ab Mittag bis 17:00 dann Getreide, Gemüse und Blattsalat. Abends nach 18:00 dann erst Fleisch, Fisch, evtl. noch mit Pilzen. So hat man immer nur eine Art Nahrungsmittel im Magen, der er sich dann voll und ganz mit den nötigen Enz<men widmen kann.

  • Nimmt man im Koma ab oder zu?
    Hilfreichste Antwort von bethmannchen ·

    Im Koma läuft der Körper auf Sparflamme. Es laufen nur noch die Prozesse ab, die nicht willentlich gesteuert sind. Herzschlag, Atmung, Verdauung, Stoffwechsel usw. laufen weiter. Wie du schon schreibst, werden die Muskeln so gut wie nicht bewegt, die verbrauchen keine Energie. Was aber auch im Koma weiterläuft sind Heilungsprozesse im Körper, was Zellneubildung bedeutet.

    Zunächst einmal ist der Grund für das Koma ausschlaggebend. Dann wird man Pi mal Daumen schätzen, Größe, Gewicht, Muskelmasse, geben den Gesamtbedarf vor. Und dann zieht man Erfahrungswerte aus Listen und Tabellen zu Rate. Die Zusammenstellung wird sicher wenig Kohlenhydraten und wenig Fett enthalten, dafür mehr Proteine, Mineralien und Spurenelemente.

    Dann wird der Patient ständig beobachtet. Blutwerte, vor allem Blutzucker und Blutfette, Kreislauf, Blutdruck, gibt es Verdauungsstörungen, wie ist der Stuhlgang, wie sehen die Schleumhäute aus ... Diesen Werten und Beobachtungen entsprechend wird die zugeführte Nahrung dann angepasst.

    Ist es für den Patienten ratsam Körperfett zu verlieren, wird man die Ernährung dem entsprechend anpassen, damit eine langsame Gewichtsabnahme erfolgt.

  • Helix Piercing hat geblutet?
    Hilfreichste Antwort von cellii ·

    Hatte auch seeeeeehr lange Probleme mit meinem Helix, vor allem mit Wildfleisch. Aber sei einfach etwas vorsichtig mit dem Piercing, damit es nicht ständig von neu anfangen muss mit der Heilung. LG

  • Wann nach Hüft OP wieder Fahrrad fahren?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Vorab: Ich denke, dass das Radeln kein Problem darstellt.

    Bei diesen Operationen ist eine Vollbelastung im Schnitt nach drei Monaten möglich, die sportliche Aktivität nach sechs Monaten. Da das Radeln ja ein sehr schonender "Sport" ist, da es durch das Benutzen der kleineren Gänge ja auch sehr sanft und schonend gestaltet werden kann , sollte es kein Problem für Dich sein. Das Auf- und Absteigen sollte aber gut geübt sein, ein Sturz dabei wäre recht kontraproduktiv. Wenn es Dir möglich ist, nimm ein Damenrad, - auch falls Du ein Mann bist.

    Kannst ja bereits jetzt gaaaanz vorsichtig beginnen zu üben, zunächst das Auf-/Absteigen, dann erstmal nur kurze Strecke, dann die Distanz langsam steigern, idealerweise immer unter beaufsichtigender und hilfebietender Begleitung. Dann klappt es in drei Wochen sicher auch ohne Hilfestellung eines Anderen. Dabei bekommt die geschwächte Muskulatur auch ihren Trainingsreiz und Du kannst dabei auch "erfahren", ob der Sattel Deinem umgestellten Becken bekömmlich ist, oder ob Du vielleicht doch einen anderen, einen weicher gepolsterten brauchst. LG

    Kommentar von PwDTAiM ,

    Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe es jetzt wirklich schon probiert und es hat alles ohne Probleme geklappt. Ich bin eine Frau und habe ein Mountainbike und konnte mit der nicht operierten Seite super auf- und absteigen. Die Tage werde ich noch eine etwas längere Tour auf gerader Strecke fahren zum "wieder angewöhnen". Das gibt mir ein Stück Selbstständigkeit wieder, mittlerweile kann ich auch schon längere Zeit ohne Krücken laufen. Dankeschön nochmal :)

    Kommentar von Winherby ,

    Gerne geschehen, freut mich, dass es wieder gut klappt und danke für die Bewertung, LG

  • Aufnahme auf Jugendstation (trotz älter als 18..)?
    Hilfreichste Antwort von Psychnurse ·

    Hallo!

    Also das was du beschreibst kommt durchaus vor. Ich habe schon oft erlebt das junge Erwachsene auch auf Jugendstationen waren, weil die Erkrankung eben seit der Kindheit/Jugend besteht und sie dort schon behandelt wurden oder weil sie eben aufgrund der Erkrankung und der Vorgeschichte nicht in eine Erwachsenen Station passen.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob du da viel ausrichten kannst. Das einzige was du versuchen kannst ist einen Arzt zu finden der dir genau auf diese Station eine Überweisung hinschickt oder sich mit der Station in Kontakt setzt das du dort aufgenommen wirst.

    Im Notfall, wenn du erstmals keinen Therapieplatz bekommst - geh zu einem Psychiater der für Kinder und Jugendpsychiatrie spezialisiert ist, vielleicht hilft dir das vorerst weiter.

    Kommentar von watchRC9GN ,

    @Psychnurse

    Hallo!

    Genauso ist es auch bei mir.. ich hatte eigentlich schon länger Probleme aber bin halt damit nie Hilfe holen gegangen..

    Meine erste Therapeutin hat mir auch gesagt dass ich eher mit jugendtypischen Problemen zu kämpfen habe, allerdings ist das der Krankenkasse und der Klinik wohl egal.. Ich habe auch schon schlechte Erfahrungen mit der "Erwachsenenklinik" oder den Therapeuten gehabt..

    Ich hab schon mehrere Kliniken angerufen die mich aufnehmen würden, leider bin ich zurzeit bei keinem Therapeuten mehr daher kann ich gerade auch keine Überweisung bekommen, ob ich vielleicht meine vorherigen Therapeuten dem bezüglich noch kontaktieren könnte? Meine erste Therapeutin hat mir gesagt dass sie zur Hilfe noch gerne zur Verfügung steht, aber anscheinend nur bis 21(??, oder so)..

    Und naja, glaubst du ich hätte dann bessere Chancen auf die Jugendstation zu kommen wenn sie mir eine Überweisung auf die Station schreibt? Die Jugendklinik in meinem Wohngebiet will mich aber ohne Krankenkassenbescheinigung nicht aufnehmen..

    Was wäre wenn ich mich erstmal auf eine "normale Klinik" begebe, und wenns mir nicht hilft ich auf die Jugendstation kommen könnte mit der Begründung dass mir die normale Station nichts gebracht hat..? Hab ja auch vieles gehört dass die bei der Kjp wesentlich netter und liebevoller sind, und ich bin halt übelst sensitiv.

    Danke nochmal!

    LG

    Kommentar von Psychnurse ,

    Hey :)

    Wieso hast du denn zurzeit gar keinen Therapeuten?

    Ja, du könntest versuchen deine vorherige Therapeutin zu kontaktieren wegen der Überweisung. Ein Versuch ist es allemal wert.

    Was mir auch noch eingefallen ist, es gibt ja Ärzte von Stationen die noch zusätzlich eine Privat Ordination haben. Du könntest versuchen falls die Klinik eine Homepage hat mal dort nachzugucken, die Ärzte sind ja meist aufgelistet ob dort vielleicht jemand eine Privat Praxis hat. Dort kannst du vielleicht auch leichter auf die Station kommen.

    Du könntest natürlich auch versuchen erstmal in eine normale Klinik zu gehen und dir das anzuschauen. Ich weiß jedoch nicht wie die Zusammenarbeit zwischen Erwachsenen Station und KJP dort ist und ob eine Überstellung so einfach geht.

    Lg

    Kommentar von watchRC9GN ,

    @Psychnurse

    Hallo!

    Sorry für die späte Antwort, bin jetzt letztendlich (vorerst) auf 'ne "Erwachsenenstation" gekommen.. aber mir gefällts nicht wie ich's schon erwartet habe :/

    Ich hab bezüglich der Überstellung gefragt, und ich würde auf 'ne Station kommen die jüngere Leute hätte aber da ist es genauso gemischt, auch mit Leuten die zwei oder dreifach älter als ich sind..

    Hab zurzeit keinen Therapeuten mehr da er mir Hausverbot gegeben hat :/

    Ich glaub ja, ich versuch's mit dem kontaktieren meiner vorherigen Therapeutin und ob sie mir vielleicht eine Überweisung zur KjP geben könnte, vielleicht nimmt sie und die Krankenkasse mich ja dann einfacher.

    Also das mit der Privatordination versteh ich grad nicht so gut.. Also jemand der sich um Privatpatienten kümmert und sie auch auf eine Station einfacher überweisen könnte? Ich bin zwar nicht Privat versichert aber selbstzahlen würden meine Eltern wahrscheinlich..

    Ich hoffe mal die Antwort war nicht zu spät!

    Danke nochmal!

    LG

    Kommentar von Psychnurse ,

    Hallo!

    Kein Problem

    Naja ich verstehe grad dein Problem nicht. Ich habe gedacht es geht dir eher darum das die auf einer KJP für deine Bedürfnisse entsprechende Therapiemaßnahmen anbieten, die eben anders sind als die von Erwachsenen Menschen. Warum stört es dich wenn deine Mitpatienten älter sind als du?

    Ja, das könntest du auf jeden Fall versuchen.

    Also, es gibt Ärzte (meist Fachärzte) die im Krankenhaus arbeiten, die aber nebenbei noch eine Praxis haben für Termine nach Vereinbarung oder die vielleicht 1 oder 2x in der Woche dort sind außerhalb vom Krankenhaus. Und wenn z.b. ein Arzt der auf einer KJP arbeitet, zusätzlich eine Privatpraxis hat, könntest du eventuell schneller auf die Station kommen. So hab ich das gemeint :)

    lg

    Kommentar von watchRC9GN ,

    Hallo wieder! Danke für die Antwort!

    Ja also beides meinte ich, die KjP wäre von der Behandlung her aus besser und passender für mich, und generell fühle ich mich ja nicht "erwachsen" oder so in dem Sinne, also Identitätsschwierigkeit usw. (Mir is schon klar dass es da den fließenden Übergang gibt mit Jugendlich/junger Erwachsener also sollte ich mir keinen Kopf machen eigentlich aber irgendwie ist mein kopf da anders..)

    Und dann natürlich dass mir die Kjp besser passen würde von der Behandlung und der passenden Umgebung und auch den Behandlungsschwerpunkten.

    Die Behandlung die ich hier bisher gekriegt habe hat mir nicht so gut gefallen und irgendwie spüre ich auch nichts.. (ausserdem sind die Menschen/Behandler hier relativ kalt und distanziert..), kann auch sein dass es mit der Umgebung zu tun hat, deshalb meine ich das auch mit den Mitpatienten.

    Ah also d.h. ich könnte mal die ärzteliste durchgehen und dann nachschauen ob ein Arzt eine eigene Praxis hat? Ich weiß aber nicht wo ich die Listen dann krieg, müsste ich da dort anrufen?

    Nochmal danke!

    Lg

    Kommentar von Psychnurse ,

    Du kannst gucken ob die Station auf der du hinmöchtest eine Homepage hat bzw. dieses Krankenhaus. Und dort sind ja meistens die Oberärzte oder Stationsärzte aufgelistet und die dann einfach googlen.

    Oder du rufst dort einfach an und fragst ob es vielleicht auch einen ambulanten Weg gibt dort eine Therapie zu machen.

    Alles gute für dich!

    lg