Heilung nach Beschneidung?

2 Antworten

  1. Leichte Schwellungen können mit Entzündungshemmern und Schmerzmitteln, sowie Salben einfach zu behandeln sein.
  2. Eine Eichel kann sich nicht an alles gewöhnen, nicht an neue Brillengläser, Hörgerät, Fluglärm etc..
  3. Desinfizierende Sitzbäder ab dem ersten Tag nach dem Eingriff mit tanninhaltigen Zusätzen können die Heilung günstig beeinflussen. Aber das Auftreten von Rötungen, zunehmender Schwellung oder Fieber sollte geachtet werden.
  4. Wann du wieder Sport treiben darfst ist davon abhängig, wie der Befund postoperativ ist.Das wird der Arzt entscheiden. Auf jeden Fall solltest du Sport unterlassen, solange noch Schmerzen da sind.

Ich wünsche dir eine gute Heilung, ich weiß, wie das ist, habe das nämlich 2019 auch erleben müssen und die Wunde zu entfernen war sehr schmerzhaft.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
....und die Wunde zu entfernen war sehr schmerzhaft.

Wow, Du kannst eine Wunde entfernen? Ich glaube, vor Dir konnte das nur Jesus.....

0
@Winherby

Jeder verschreibt sich mal. Da meinte ich den Verband.

1

zu 1.: IBU soll vermutlich die Entzündung mindern, ich würde eher Kamillosan-Bäder machen, das hilft auch gegen Entzündung.

zu 2: An die Reibung mit dem Stoff der Unterwäsche gewöhnst Du Dich rasch. Falls Du Boxershorts trägst, solltest Du vorerst auf eng sitzende Slips wechseln. In den B.-Shorts baumelt das Geläut eher, die eng sitzenden Slips fixieren es eher. Alternativ kannst Du auch eng anliegende Jeans oder so, über den B.-Shorts tragen.

zu 3.: Wenn noch krustige Ränder vorhanden sind, wird erstens das o.g. Baden mit Kamille hilfreich wirken, dazu eine gute Wundheilsalbe wie Bepanthen vorsichtig auftragen, und Erektionen sollten möglichst verhindert werden. Der Wundrand sollte halt nicht mechanisch belastet werden. Die Heilung als solche lässt sich nicht beschleunigen, sondern nur behindern, - und genau das vermeiden die zuvor genannten Punkte.

Sport kannst Du machen, wenn alles wieder reizfrei ist.

Was möchtest Du wissen?