2

Was hilft bei Husten ?

Tipp von Sumpfhexe Fragant
  • Viel Hustentee trinken - ich bevorzuge Heumann Bronchialtee. Auch der Husten- und Bronchialtee von Aldi tut seinen Dienst, ggf. ein Schuss Fenchelhonig hinein geben.

  • Gelomyrtol forte schlucken; das sind magenresistente Kapseln mit ätherischen Ölen. Über die Verdauung bringt das Blut diese äth. Öle in die feinsten Gefäße der Bronchien und lösen.

  • abend ein großes Gefäß mit heißem Wasser ans Bett stellen und einige Tropfen Minzöl ins Wasser fallen lassen. Über die Dämpfe atmest du die ganze Nacht dieses äth. Öl ein. Es löst.

  • Schlafanzug tragen und zwei/drei Tropfen Minzöl bzw. Japanisches Heilöl auf das Oberteil tropfen. Es hat die gleiche Wirkung wie die Wasserdämpfe. Achtung: nicht in die Nähe von Augen, Nase und Mund - und nicht auf dem Kopfkissen verteilen. Kommt das Öl in den Bereich von Augen/Nase/Mund, könnte es brennen.

  • Du kannst dir bei einem Imker Bienenwachsplatten holen. Diese Wachsplatten irgendwie auf der Brust befestigen ( z.B. elastische Binde). Philosophie dahinter: es gibt im Bienenvolk keine kranken Bienen, da diese in ihrem Waben ein natürliches Antibiotika einsetzen. Dieses natürliche Antibiotika machen wir uns zu Nutze.

  • über Tage und auch abends Brust und Rücken mit einer Erkältungscreme eincremen. Der Effekt ist wie bei den Dämpfen: es geht darum, die äth. Dämpfe kontinuiertlich einzuatmen.

  • Inhalieren - Schüssel mit heißem Wasser auf den Tisch stellen, Kamillen- oder Pfefferminzteebeutel hineingeben - oder aus der Apotheke die Konzentrate kaufen - Kopf drüber halten, mit einem Handtuch drüber die Dämpfe einatmen.

  • bei Husten hilft auch das aus Afrika stammende Umckaloabo - ein pflanzliches Mittel zur Unterstützung des Immunsystems.

  • Angocin Anti Infekt N besorgen. Die traditionelle Klostermedizin setzt die heilende Wirkung ihrer Inhaltsstoffe bereits seit Jahrhunderten zur Behandlung von Atemwegsinfektionen ein.

Gute Besserung

mehr Tipps

Tipp-Ergänzungen (2)

  • 0
    Tipp-Ergänzung dete1 Fragant

    Einen schwarzen Winterrettich aushöhlen und mit Kandiszucker füllen. Es bildet sich durch den Zucker Saft(z.B.über Nacht)den man dann ab und zu löffelweise einnimmt. Brust und Rücken über Nacht mit warmem Gänseschmalz einreiben ist auch ein Mittel gegen starken Husten.

    Wer keine empfindlich Haut hat kann ein Handtuch in puren Zitronensaft tauchen,auf die Brust legen und ca 1 Stunde einwirken lassen.

    3 Teelöffel Anispulver und 3 Teelöffel Thymian mit 1/2 L kochendes Wasser aufgießen,6 Minuten ziehen lassen,mit Zitrone und Honig verfeinern und einnehmen.

  • 0
    Tipp-Ergänzung dete1 Fragant

    Auch wenn die Beeren von Efeu giftig sind,enthalten viele Hustensäfte,Tabletten,auch Tropfen Efeu-Extrakte.

    Die Inhaltsstoffe des Efeus wirken schleimlösend wenn die Bronchien angegriffen sind.Bei starken Hustenreiz wirkt es beruhigend.

Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Verwandte Fragen

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands großer Gesundheits-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!