Frage von emellinisiert, 118

Zyklusstörung, Magenkrämpfe, Schlafstörung, allgemeines Unwohlsein und vieles mehr...

Hallo! Seit 2 Jahren habe ich mit verschwiedenen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen... Kurz zu mir: Ich bin weiblich, 23 Jahre, 1,58 groß 58 kg schwer, arbeite im Büro, mache 3-4 mal in der Woche Sport und ernähre mich (meiner Meinung nach) gesund. Letztes Jahr sind meine Großeltern verstroben, was mich seelisch immer noch belastet. Nachdem ich letztes Jahr im Juni die Anti-Baby-Pille abgesetzt habe und nach 4 Monaten immer noch keine Periode bekam, hat ein Bluttest beim Frauenarzt ergeben, dass ich eine zentrale Blockae (oder auch Hypothalamische Ovarialinsuffizienz) habe und eine leichte Tendenz zur Schilddrüsen Unter- oder Überfunktion (ich weiß es nicht mehr). Dann habe ich eine neue Anti-Baby-Pille genommen, die ich auch gut vertragen habe. Das erste mal bekam ich auch meine Periode wieder. Beim zweiten mal war kaum noch Menstruationsblut (ein Teelöfel) und jetzt gar keins mehr... Außerdem habe ich noch andere Beschwerden. Hin und wieder habe ich starke Bauchkrämpfe (gefolgt von Überkeit, Schwindel und Durchfall) oder ich habe 3-4 Tage verstopfung. Nachts kann ich nicht mehr durchschlafen wegen enormen Harndrang (ich wache 3 mal Nachts auf). Ich kann generell wegen Alpträumen oder Unruhe nicht richtig schlafen. Manchmal habe ich eine innere Kälte... Ich friere nicht unbedingt von außen sondern von innen? Ich bin oft schwach, Müde, niedergeschlagen und genervt (was vllt mit der Schlaflosigkeit zusammen hängt). Hin und wieder bekomme ich enorm Durst. Ich trinke mind. 2-3 l am Tag (aber meist nach 19:00 Uhr nichts mehr wegen des nächtlichen Harndrangs). Auch habe ich festgestellt, dass ich immer mehr zunehme trotz Sport und gesunder Ernährung. Ich werde nächste Woche zum Arzt gehen. Aber da Ärzte immer weniger Zeit haben, versuche ich immer schon vorher zu recherschieren und Informationen zu sammeln, damit ich das beste aus dem Arztbesuch holen kann. Hat jemand eine Idee, was der Auslöser für meine Beschwerden sein kann?

Vielen Dank schonmal!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 103

Hallo, zu den Symptomen "Innere Kälte, Schwäche, enormer Durst, Alpträume, schlechter Schlag, Niedergeschlagenheit, Müdigkeit, Schwäche" fällt mir als erstes Deine Schilddrüsenunterfunktion ein. Du solltest unbedingt bei einem Facharzt (Nuklearmediziner, Endokrinologe oder auch Internist) alle Deine Schilddrüsenwerte bestimmen lassen. All diese Symptome kenne ich von mir selbst und es geht mir erst wieder gut, seit ich meine Schilddrüsenhormone einnehme. Das wäre auch eine Erklärung dafür, dass Du zugenommen hast. Da kannst Du Sport treiben so viel Du willst, wenn Du eine behandlungsbedürftige Schilddrüsenunterfunktion hast, musst Du entsprechend Schilddrüsenhormone nehmen. Das wäre auch eine Erklärung dafür, dass Du noch immer Depressionen wegen des Todes Deiner Großeltern hast. Depressionen gehören zum Krankheitsbild der SD-Unterfunktion. Auch das kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich würde das baldmöglichst untersuchen lassen. Alles Gute. Gerda

Antwort
von Sinnbild, 93

Hi! Ich bin kein Arzt, aber für mich klingt das absolut nach Schildrüse. Ich würde vom Arzt verlangen, mal eingehende Tests in diese Richtung zu machen. Die Schildrüse ist ja auch für die Hormonbildung zuständig. Und deine Beschwerden klingen sehr danach.

Antwort
von pferdezahn, 75

Ich habe hier einen interessanten Link fuer Dich, den Du Dir Mal genau gurchlesen solltest, denn dies sagt Dir kein Arzt. Gedanken kannst Du Dir dann hinterher machen. - Die schleimfreie Heilkost - http://arnold-ehret.blospot.com/

Kommentar von pferdezahn ,

http://arnold-ehret.blogspot.com/ - So sollte es heissen.

Antwort
von tirolerin, 52

hallo,

deine frage ist zwar schon 2 Jahre alt, aber ich habe dieselben Probleme wie du und wollte fragen, was bei dir rausgekommen ist und ob du eine Lösung für deine Beschwerden gefunden hast??

danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community