Frage von nina1211, 228

Zwischenblutung trotz Pillendurchnahme

Hallo, ich nehme seit ein paar Monaten die Pille durch und hatte bis jetzt noch keine Probleme mit Zwischenblutungen. Doch heute hatte ich plötzlich Zwischenblutungen das erste mal. Woran kann das liegen?

Antwort
von StephanZehnt, 228

Hallo Nina,

es gibt mehrere Möglichkeiten die dies auslösen kann!

  • so z.B. bei einem Pillenwechsel oder in den ersten Monaten der Einnahme
  • wenn man die Pille u.U. einmal am Morgen vergessen hat
  • ich weis nicht ob Du Medikamente einnimmst

Hier sind Medikamente aufgeführt die solche Wechselwirkungen haben können. http://diepille.info/?page_id=70 (die Liste muss nicht zwingend vollständig sein).

Sollte dies alles nicht zutreffen solltest Du das mit Deiner Gynäkologin abklären!

VG Stephan

Kommentar von nina1211 ,

Hallo, Danke für deine Antwort. Davon trifft eigentlich nichts zu. Ich nehme die Pille Abends um 22 Uhr und habe sie einmal, weil ich eingeschlafen bin, erst am nächsten Morgen so gegen 7 Uhr genommen, aber dabei ja nicht die 10 bzw. 12 Stunden Nachnahmezeit überschritten. Ich weiß nicht ob es daran liegen könnte, aber vergessen habe ich sie nie. Danke trotzdem für deinen Ratschlag.

LG Nina

Kommentar von StephanZehnt ,

Dann gilt halt das dick Geschriebene ......Deiner Gynäkologin abklären..!

Antwort
von Hooks, 210

Wenn Deine Pille Östrogen enthält:

Du hast vermutlich durch das Auslassen einen plötzlichen Östrogenabfall herbeigeführt, der nach 3 Tagen eine Blutung auslöst. Wenn du in der Zeit noch Mandeln gegessen hast, die Östrogen ausschwemmen, oder stark androgenaltige Sachen (Knoblauch, Ingwer, Curry, Muskat, Datteln), dann sinkt der Ö-Pegel zusätzlich.

Antwort
von DerGast, 200

Daran, dass dein Körper keine Maschine ist und er sich wohl wehrt.

Wie viele Monate ging es denn gut?

Kommentar von nina1211 ,

Es müsste grade der dritte oder vierte Monat sein in dem ich die Pille durchnehme.

Kommentar von DerGast ,

Ja, bei den meisten klappt es mit drei Monaten ganz gut.

Kommentar von nina1211 ,

Also könnte das einfach nur eine ganz normale Reaktion meines Körpers sein ? Hat es eigentlich eine Auswirkung auf den Schutz der Pille wenn ich die wie unten beschrieben mal ein paar Stunden später als normal eingenommen habe? Oder kann es sein dass die Schmierblutungen ein Zeichen dafür sind dass ich schwanger bin? Bin mir recht unsicher.

Kommentar von DerGast ,

Alle Blutungen unter Pille sind künstlich und haben deshalb weder einen Einfluss auf den Schutz noch eine Aussagekraft über irgendetwas.

Einphasige Mikropillen haben eine Nachnahmezeit von zwölf Stunden. Darin kannst du variieren.

Kommentar von nina1211 ,

Achso, Dankeschön. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten