Frage von coeurdours, 1

Zuviele Gedanken-ist das noch normal?

Hallo ich bin 16 und denke sehr viel nach. Ich gehe nicht zum Arzt obwohl mir dass von Freunden empfohlen wurde da ich mir 1. denke dass meine ängste usw noch normal sind und 2. da meine mutter auch noch nicht wirklich gesagt hat, dass ich mal mit einem arzt reden sollte. Es fängt an bei der angst vor längeren Busfahrten, bis zur Angst dass zb die antibabypille bei mir nicht wirkt (bin übervorsichtig aber trotz alle dem), der Angst vor einbrechern, hausbränden, naturkatastrophen. Manchmal liege ich im bett dann fliegen mir diese Gedanken durch den Kopf und ich bekomme regelrecht schweissausbrüche, magenschmerzen usw. ich könnte nochmehr schreiben aber ich hoffe das reicht um zu sagen ob es in meinem alter vlt normal ist oder eher nicht ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von TanjaS, 1

Hast du schon mal dein Vit. D und vit. B abchecken lassen? Ich hatte bei beidem einen Mangel... seit dem ich Zusatzpräparate nehme geht es mir gut, keine Depressionen mehr... keine oder kaum noch Ängste.

Antwort
von waldmensch, 1

Hallo coeurdous,

Ich würde Dir empfehlen doch mal einen Arzt aufzusuchen. Ein gesundes Maß an Ängsten zu haben ist völlig normal und ist auch gut fürs Überleben. Denn wer keine Angst kennt scheut auch keine Gefahr. Aber ich glaube so wie Du es schilderst liegt bei Dir eine Angststörung vor. Diese Angststörung gehört unbedingt in Psychatrische Hände. Eine Ferndiagnose zu stellen ist sehr schwer, wenn der Arzt meint das bei Dir alles i.O. ist wäre doch toll. Aber Lieber einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig. Du hast bloß ein Leben und eine Gesundheit.

Alles Gute

Waldmensch

Antwort
von anonymous, 1

Versuche Dich mit Schönem abzulenken. Was machst Du gerne? Wann fühlst Du Dich wohl und wo ( mit wem )? Und das solltest Du dann auch möglichst oft und viel tun.

Ich würde zu einer Mädchenberatungsstelle gehen gibt es in jeder Stadt, die helfen Dir schnell und unkompliziert auch anonym und sind auch "Therapeuten". Ein paar Gespräche reichen meistens schon oder 1 Gespräch. Da kann man aer auch anrufen.

Die Nummer gegen Kummer gibt es auch für Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten