Frage von 19Roman90, 170

Zuviel Melissentee?

Hey leute, bin 25J und M. Ich trinke in letzter Zeit ( ca 3 Monate 1-3x am Tag Melissentee von der Apothetke, 1 Beutel pro 250ml Tasse. Der Tee hilft mir mich zu beruhigen. Meine Mutter sagte mir das ich mal eine Pause von dem Tee machen sollte da zuviel auch nicht gut ist. Die hat in vielen Dingen eine Ahnung nur wollte ich sichergehen ob die hier auch recht hat? Ich denke persönlich, wenn mir der Tee hilft warum damit aufhören.

MfG

Antwort
von Mahut, 170

Ich denke das du ruhig über den Tag bis zu 3 Tassen trinken kannst, ich trinke sogar noch mehr davon, wechsle mich aber mit den Teesorten ab, Was hältst du davon wenn du davon, wenn du den Melissentee mit einem anderen Tee im Wechsel trinkst,

ich habe dir mal eine Seite über Melissente rausgesucht:

http://www.jameda.de/hausmittel/melissentee/

dort seht ein wichtiger Hinweis:

Wichtiger Hinweis:

Auch Hausmittel können Nebenwirkungen haben und sind nicht generell für jeden geeignet. Sprechen Sie deshalb vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Bei akuten Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, wird die Rücksprache mit einem Arzt empfohlen.

Antwort
von MelliS, 161

Solange du keine Beschwerden hast, sehe ich da eigentlich kein Problem. Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass man von zu viel Tee (3 Tassen sollten aber kein Problem sein) vielleicht auf Dauer ein Durchfall bekommt. Aber wie gesagt, wenn du keine Beschwerden hast sehe ich da kein Problem.

Antwort
von help4you, 142

Mit dem Tee ist es so wie fast mit allen Sachen (Medikamenten/Heilmitteln)

Irgendwann gewöhnt sich der Körper daran und es hilft nicht mehr.

Melisse ist ja auch kein genusstee wie waldbeere,Apfel etc.

Eine Pause wäre also nicht schlecht, man sollte grundsätzlich die URSACHE beheben und angehen und nicht das Problem bzw die Symptome unterdrücken.

Es gibt auch sicher andere Dinge die dich entspannen,das musst du für dich mal ausprobieren und ich weise nochmal auf den Grund hin warum du den Tee "brauchst" der sollte auch angegangen werden.

Antwort
von 19Roman90, 127

Was gibt es denn noch für Tees die einen beruhigen. Habe in letzter Zeit irgendwie leichte Kreislaufprobleme die mich zu schaffen machen (Bin nicht 100% auf dem Boden, leicht am wackeln, Knie nicht stabil) + Unruhig, besonders wenn ich aufgeregt bin. Bluttest gestern angekommen und alles top. http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a377a0-1424429333.jpg

Grade Blutdruck gemessen in der Apotheke. 130 zu 70. War ehrlich gesagt auch Entspannt da ich 30min davor einen Melissentee getrunken habe + auch eine Zigarette geraucht + sogar morgensex. Deswegen glaube ich selber das ich Bluthochdruck habe, wenn ich schon so entspannt 130 habe oder? Habe auch selber ein Blutdruck Gerät für 30 Euro, doch bin mir nicht sicher ob das was taugt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten