Frage von Erzengel2, 89

Zusammenbruch - aber warum?

Hallo,

könnt ihr mir helfen? Ich bin vor ein paar tagen, auf Arbeit, einfach zusammen gebrochen. Der Notarzt wurde gerufen, der aber nichts feststellen konnte. Blutdruck, Blutzucker, Sauerstoffsättigung und EKG alles völlig normal.

Jetzt frage ich mich warum ich dann zusammen gebrochen bin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 82

Hallo, leider schreibst Du sehr wenig. Bist Du denn ohnmächtig gewesen oder war Dir einfach nur stark schwindlig? Ein ganz einfacher Grund kann natürlich eine Unterversorgung mit Flüssigkeit sein - vor allem bei dem Wetter. Die meisten Menschen trinken zu wenig. Hast Du denn im Moment viel Streß oder Sorgen? Vielleicht hattest Du zum Zeitpunkt Deines Zusammenbruchs extrem niedrigen Blutdruck und das hatte ich sich dann bis zum Eintreffen des Notarztes wieder etwas stabilisiert. Schreib noch etwas mehr. Grüße Gerda

Kommentar von Erzengel2 ,

ich war ohnmächtig und das bis der notarzt da war. ich bin erst wach geworden wie ich schon völlig verkabelt war.

Stress habe ich ja und das echt viel.

Getrunken habe ich genug. ich habe an dem tag fast 3 liter getrunken was sehr viel für mich ist.

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, ich denke mal, dass Dein Zusammenbruch, nach allem was Du schilderst, dann doch am Stress lag. 3 Liter Flüssigkeit ist wirklich ausreichend. Vielleicht kannst Du, da Dir das ja am Arbeitsplatz passiert ist, mal mit Vorgesetzten und Kollegen sprechen, ob Dir etwas abgenommen werden kann. Es kann ja auch nicht in deren Sinn sein, dass Du ganz ausfällst, weil Du vielleicht doch überarbeitet bist. Wenn Du familiären Streß hast, es unbedingt Deiner Familie sagen,was dich am meisten belastet. Auch ich habe das mal eine Weile immer weggesteckt, weil ich mir einbildete, dass das eben meine Aufgabe sei. Falsch! Wenn man nicht mehr kann, muß man Aufgaben/Belastungen vorübergehend auch mal abgeben. Alles Gute. Gerda

Kommentar von Hooks ,

Bei der Hitze solltest Du immer so viel trinken... Und wenn Du Stress hast, achte auf genügend Vitamin-B-Komplex für die Nerven und auf Magnesium (gutes aus der Apotheke) für die Reizweiterleitung.

Wenn Du merkst, daß Du ohnmächtig wirst, solltest Du Dich schnell zusammenkauern, auf gar keinen Fall recken.

Vielleicht brauchst Du auch Salz (am besten Vollmeersalz oder Steinsalz) für den Blutdruck. Wenn Du nur Wasser trinkst ohne Minerale, dann verdünnst Du das Blut zu sehr, und es klappt nicht mit dem osmotischen Druck.

Kommentar von Erzengel2 ,

ok. allso das mitt dem salz kann gut sein. trinke eigentlich nur stilles quellwasser. Vitamin B komlex nehme ich schon seit längerem. und Magnesium ab und an mal.

Antwort
von dinska, 63

Manchmal ist es einfach zu wenig Flüssigkeit im Körper. Bei dem Wetter viel trinken und am besten Mineralwasser.

Antwort
von elliellen, 57

Hallo! Eventuell hat es an der starken Hitze gelegen? Der extreme Wetterwechsel in den letzten Wochen hat vielen Menschen zu schaffen gemacht , achte in Zukunft darauf, dass du viel trinkst, auch ohne Durst. Der Körper benötigt in diesen Tagen besonders viel Flüssigkeit.

Du schriebst, es ist während der Arbeit passiert. Achte darauf, dass du nicht zuviel Stress hast, in den Räumen immer Fenster geöffnet sind, damit du ausreichend Frischluft bekommst.

Ernähre dich gesund und vitalstoffreich, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Antwort
von JPR24Q, 46

Die letzten Tage war es unheimlich heiss. Wenn dein Kreislauf wegen der Hitze kollabiert hätte, würde es mich nicht wundern. Und wenn du zudem vielleicht noch zu wenig getrunken hast, ist alles klar. Bitte in Zukunft ausreichend trinken. Bei dem Wetter, das in den letzten Tagen geherrscht hat, dürfen es ruhig mehrere Liter täglich sein. Und am besten Zimmerwarm. Das ist bekömmlicher als aus dem Kühlschrank.

Antwort
von moniprobst, 40

Trinken, trinken, trinken. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Gerade bei der Hitze ist das sehr wichtig. Eigentlich soll man bis zu 3 Liter am Tag trinken. Entsprechend mehr bei der Hitze.

Antwort
von healthy3, 43

Hallo, ja - ich denke auch dass es an der Hitze + dem zusätzlichen Stress gelegen ist. Das ist dem Körper dann zu viel und er sagt einfach STOP! Unser Körper zeigt uns eh immer unsere Grenzen auf... Ich kann dir auch nur raten viel zu trinken bei diesen Temperaturen und einfach mehr auf dich schauen, bisschen ruhiger treten etc...

Antwort
von anonymous, 32

Lieber Erzengel2, wie gerda schon schreibt, du musst viel trinken, so ein Zusammenbruch kann viele Ursachen haben, als der Notarzt den Blutdruck kontrollierte war er vielleicht schon wieder o.k., weil du gelegen hast, vorher kann er aber viel zu niedrig gewesen sein. Nicht nur körperliche Überforderung auch psychischer Stress kann solche Symtome verursachen. Ich selbst hatte vor ca. 7 Wochen auch ein solches Problem, nicht so extrem, bin zum Notdienst, der schickte mich wieder weg, weil alles o.k. wäre, mein Hausarzt hat am nächsten Tag auch nicht feststellen können. Heute weiß ich, dass ich eine Virusgrippe hatte. Ich wünsche dir gute Besserung. w

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten