Frage von ginaa123, 33

Zu wenig Pomuskeln

Hallo

habe muskuläre Probleme und dadurch häufig blockaden im ganzen Wirbelsäulenbereich bis zum Kiefer ( dadurch auch gemeine Symptome )

Mein neuer Physiotherapeut fand jetzt heraus dass ich so gut wie keine Pomuskeln habe dadurch oft im Hohlkreuz bin und mein Isg verrückt spielt ( davon kommen wohl die anderen Blockaden bis zum Kiefer )

Dazu muss ich sagen ich kann seit 4 Jahren wegen psychischen Problemen nicht arbeiten und lag lange!

Können solche Probleme mit dem Isg wirklich durch die fehlende Pomuskulatur kommen??

lg

Antwort
von Annegret46, 21

Dein Physiotherapeut hat recht. Zu wenige Muskeln bedeutet eine schlechte Haltung. Und eine schlechte Haltung hat Auswirkungen auf nahezu den ganzen Körper. Das lange Liegen solltest du wieder ausgleichen. Hast du die Möglichkeit, dich in einem Fittnessstudio anzumelden? Dann hättest du Training und Betreuung. Beides zusammen könnte dir helfen, die fehlende Muskulatur aufzupäppeln.

Antwort
von Winherby, 15

Hallo gina,

ja Dein Therapeut kann Recht haben. Durch Muskeldysbalancen aller Art und Ursache wird der Körper, speziell das Skelett unterschiedlich, - quasi schief -, belastet. Durch partiell fehlende, oder besser gesagt, viel zu schwach austrainierte Muskeln ist das sogar die Regel.

Ich empfehle Dir Bein-/Po-Training zu Hause, allein nur gegen die Schwerkraft, dann später verstärkt mit Theraband. Dann sollte bald auch Laufen möglich sein, ein Fitnessstudio rundet die Sache ab. Wie Du beginnst, erzählt Dir sicher Dein Physio gern. LG

Kommentar von ginaa123 ,

Danke für die Antwort

Wenn ich diese Muskeln Stärke heißt es also dass sich der Rest der Wirbelsäule auch wieder entspannt?

Kommentar von Winherby ,

@ginaa:

Hallo, nun, dieser Schritt allein wird Deine körperliche Gesamtproblematik nicht lösen, aber es ist ein sehr wichtiger erster Schritt.

Du solltest den Körper wie ein Uhrwerk begreifen, jedes Teil unseres Bewegungsapparates ( Bewegungsapparat = Muskeln und Knochen/Gelenke + Sehnen und Bänder ) greift in die Funktion des nächsten Teiles ein und hat somit einen gewissen Einfluss darauf. Hakt es an einem der Teile, werden die anderen dadurch automatisch beeinflusst. Deshalb beeinflusst Dein viel zu schwach ausgeprägter Pomuskel die Wirbelsäule bis hoch zur Halswirbelsäule. Diese HWS wiederum ist u. a. auch mit dem Kiefergelenk muskulär "verknüpft". Daher die Probleme am Kiefergelenk (vermutlich Knacken beim Kauen ?).

Daher mein Rat möglichst alle muskuläre Dysbalancen auszugleichen, dabei mal als Erstes mit dem schwachen Pomuskel beginnen. Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten