Frage von Braunbaer23, 49

Zu welcher Krankenkasse wechseln (privat)?

Hallo zusammen, ich würde gerne meine Krankenkasse wechseln (bin privat versichert), da ich mit den Leistungen meiner alten nicht mehr ganz zufrieden bin, weiß aber nicht so richtig, welche Versicherungen was anbieten. Kann mir jemand eine empfehlen? Und warum würdet ihr sie empfehlen?

Antwort
von RHWWW, 24

Hallo,

bei einem Wechsel der privaten Krankenversicherung sollte man diese Punkte beachten:

- die Gesundheitsfragen bei der neuen Versicherung sind immer zu 100% korrekt und vollständig zu beantworten. Sonst kann die neue Versicherung auch noch Jahre später den Versicherungsschutz beenden. Andere privaten Krankenversicherungen nehmen den Versicherten dann nur im Basistarif auf (ca. 700 Euro Monatsbeitrag).

https://www.test.de/Gesundheitsfragen-Was-Sie-der-Versicherung-sagen-muessen-464...

- Private Krankenversicherungen bilden Altersrückstellungen. Je länger man bei dem Unternehmen versichert war, desto höher sind diese Rückstellungen. Bei einem Versicherungswechsel gehen diese Rückstellungen ganz oder teilweise verloren.

- am besten auch zum Thema Tarifwechsel informieren. Man wechselt dann beim gleichen Unternehmen nur den Tarif (die Rückstellungen bleiben zu 100% erhalten).

Gruß

RHW 

Kommentar von RHWWW ,

Bei den Leistungen werden diese Punkte oft vergessen:

- Reha/Kur

- Fahrkosten

- Heilmittel (Arten? Erstattungshöhe?)

- Psychotherapie (z.B. bei  Burnout)

- Krankentagegeld: Beginn bei Wiederholungserkrankungen? Leistungen auch bei stufenweiser Wiedereingliederung? Wann wird das Krankentagegeld bei längerer Arbeitsunfähigkeit eingestellt? 

Antwort
von reyna, 22

So würde ich das auch machen. Schau, welche Versicherungen alle privat versichern, mache dich schlau zu Tarifen und Leistungen, genauso wie Service. Mache dir außerdem Gedanken darüber, was du denn ansonsten von einer Kasse erwartest: Ist dir Service wichtig? Möchtest du im Krankenhaus vom Chefarzt behandelt werden? Möchtest du bei einem Krankenhausaufenthalt ein Einzelzimmer haben?
Welche Zuschüsse sind dir wichtig?
Was ist mit häuslicher Krankenpflege?
Wie stehst du zu alternativen Heilmethoden?
Und und und...

Ich denke, so pauschal kann man deine Frage nicht beantworten, da dir vielleicht einige Dinge nicht so wichtig sind, wie andere. Aber zur Orientierung hilft es ja schon mal, sich Test- und Erfahrungsberichte durchzulesen, schau zum Beispiel mal hier:
http://privatekrankenversicherungtests.de/
Du kannst ja auch mal abchecken, ob die untersuchten Kriterien dir wichtig sind. 
Viel Erfolg!

Antwort
von Cupcake76, 21

Hey Braunbaer23, 

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Es kommt total darauf an, welche Leistungen Du haben willst.

Ich hatte damals auch verschiedene private Versicherungen verglichen und die Prämien sind total auseinandergedriftet. Grundsätzlich kann man sich natürlich an Tests orientieren, aber ich würde mir da einfach Angebote schicken lassen und dann entscheiden. Kann man sonst auch online anfordern (z.B. hier http://www.pkv-private-krankenversicherung.com). Das sind dann Versicherungsmakler, die keiner bestimmten Versicherung angehören, kostet auch nix. 

Ich bin zur HUK Coburg gegangen, offenbar schneiden die auch in Tests regelmäßig ganz gut ab. weil die damals für mich den besten Tarif hatten, aber das kann bei Dir natürlich auch anders sein. Im Ganzen bin ich da ganz zufrieden. Ne Freundin von mir ist bei der DKV, aber die haben wohl die Tarife so erhöht...

Viel Erfolg bei der Suche!

Antwort
von dinska, 24

Bevor du wechselst, mache dich mit den Tarifen und den Leistungen vertraut, gib sie einfach mal ins Netz ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community