Frage von StellaMaris, 72

Zu welchem Arzt sollte ich damit gehen?

Hallo zusammen, ich habe Kieferschmerzen und kenne die Ursache nicht. Ich kann mich täuschen aber ich glaube es begann kurz nach meiner letzten Erkältung bei der ich auch etwas Ohrenschmerzen hatte (aber rechts!!). Kurz drauf kann ich mich erinnern meinen ersten (glaube ich) Tinnitus links gehabt zu haben. Er war nur kurz aber heftig. Wann genau das mit dem Kiefer anfing weiß ich nicht. mindestens zwei Wochen.

Also mein Schmerz... ich kann meinen Mund ohne dass es relativ schnell anfängt zu ziehen und zu spannen links nicht mehr ganz weit öffnen. Ich kann es aber überwinden und beim nächsten Mal geht es besser, dann aber nicht mehr. Ich habe jetzt wieder eine Erkältung und etwas Druck im Ohr. So richtig lokalisieren kann ich es nicht. Wenn es jemand genau wissen wollen würde, würde ich mein Anatomiebuch rauskramen und suchen. Ich weiß nicht wo er herkommt. Aus dem geringen Druck im Ohr oder muskulär?! Schwer zu sagen, ich hatte noch nie was mit dem Kiefer oder den Ohren.

Zu welchem Arzt sollte ich gehen? Hausarzt? Zahnarzt? Oder mal mit Ohrentropfen versuchen?!

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Liebe Grüße :)

Antwort
von abbel, 52

Durch bakterielle Infektionen, sei es im Ohr oder im Rachen, könnte sich eine Zahnwurzelentzündung im Bereich der Weisheitszähne entwickelt haben. Sollte eine Schwellung hinter dem Ohr hinzukommen oder du an starken Schmerzen leiden, dann schnell zum Arzt, das könnte eine Mastoiditis sein, eine Schädelknochenentzündung des Warzenfortsatzes des Schläfenbeins. Stärke dein Immunsystem und kuriere die Erkältung ordentlich aus. Wenn du ein Anhänger der alternativen Medizin bist, kannst du dir auch ein hausgemachtes Antibiotikum aus Knoblauch und Essig ansetzen, das Rezept müsstest du allerdings googeln. Gute Besserung!

Kommentar von StellaMaris ,

Könnte das auch was mit der HWS zu tun haben? Ich bin an meinen Proc. transversus des Atlas megaempfindlich. Wie Stromschläge rechts und links wenn man palpiert.

Kommentar von abbel ,

Sicher Schmerzen können immer mit allem zu tun haben und sind niemals nur isoliert zu betrachten. Wenn diese Schmerzen schon länger bestehen als die anderen Beschwerden des Ohrs und des Kiefers, dann würde ich an deiner Stelle mal eine gute Atlaskorrektur vornehmen lassen.

Antwort
von Mahut, 32

Ich kann mir gut vorstellen, das du durch die Erkältungen, einen Erguss im Ohr hast, darum nehme Nasentropfen und gehe zum HNO Arzt.

Antwort
von Mamamummel, 9

ich habe auch diese Beschwerden

meine Zahnärztin hat mir geraten einen Kieferchirurg aufzusuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten