Frage von baggel, 39

Zu welchem Arzt soll ich gehen? ---

Hallo, wir leben zur Zeit für 3 Jahre im Ausland - sehr ländlich, die nächste Stadt ist zwei Stunden entfernt - entsprechend schwierig ist für mich ein Arztbesuch zu organisieren... Seit gut 6 Wochen habe ich leichte Schmerzen im Rücken, rechts unten, eher störend als wirklich schmerzhaft. Nun habe ich seit knapp 3 Wochen ziehende Schmerzen im vorderen, rechten Oberschenkel . Ich glaube, sie ziehen vom Rücken über den Po und die Hüfte in den vorderen Oberschenkel und behindern mich beim Sitzen und langsamen Gehen. Teppen steigen und Hüpfen geht fast nicht. Im Liegen bin ich eigentlich schmerzfrei, auch Bewegung ist gut. Aufgrund des weiten Weges weiss ich jetzt nicht, ob ich zum Allgemeinarzt, zum Orthopäden oder zu sonst wem gehen soll... Wer kennt meine Beschwerden ? Herzlichen Dank für Eure Antwort!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 35

Hallo Baggel,

ich fürchte wenn wir 100 Menschen oder meinetwegen Patienten fragen würden wären bestimmt 95 dabei die sagen würden Sorry ich habe auch Rückenschmerzen mehr oder weniger ! Ja und dann würde ich zuerst einmal versuchen da etwas mit Wärme zu tun. Es gibt spezielle Moorpackungen die man immer wieder erwärmen kann. Oder meinetwegen warme Kartoffeln (nicht heiße nicht das es dazu noch Brandblasen gibt) in ein Handtuch

Eine zweite Geschichte ist als was arbeite ich oder meinetwegen wie bewege ich gewisse Lasten. Ja und da gibt es schon uralte Hinweise wie z.B. diesen wo die Dinge noch immer treffend sind

http://www.ekd.de/efas/images/Rueckengerechter_Umgang_mit_schweren_Lasten.pdf

Ja und dann kann hier auch einmal fragen was kann ich tun um meine Rückenmuskulatur zu stärken. Ohne riesen Aufwand Winherby gibt da bestimmt ein paar Hinweise. Ich habe da auch so ein ganz kleines Problem mein Hausarzt sieht mich allerdings ganz ganz selten.

In den Praxen und Kliniken gibt es bzw. gab es so gewisse Gerüche und darauf bin ich "allergisch",

Wie auch immer bevor Du in die Apotheke gehst und sehr viel Schmerzmittel holst gehe lieber zum Hausarzt. Denn ich denke so einen findest Du da eher. als den Facharzt.

VG Stephan


Was die Aussage vom Nic angeht hat er schon recht! Wir können zum Hausarzt mit fast allen Problemen gehen außer evt. Augen (meinetwegen Gerstenkorn odgl.). Wenn aber nun immer mehr Hausärzte zumachen ohne Nachfolger werden wir noch froh sein wen wir NOCH einen haben der kommt und Hausbesuch macht wenn es mir so richtig bescheiden geht. Ein Facharzt dreht sich in der Zeit u.U. um und sagt ich habe jetzt Frei und Tschüss.

Ich würde einen Hausarzt allerdings auch entsprechend bezahlen von Seiten der KV Vergleich Radiologen.Aber das ist wohl eine sehr heiße Geschichte. Aber hier auf dem Land kann es schon einmal passieren das der Apotheker dann mit dem Hausarzt spricht und sagt so und gehen sie zum HA. Aber dies nur ganz am Rande!

Kommentar von Nic129 ,

Jemand, der meinen Kommentar verstanden hat. Top!

Antwort
von Samira015, 36

Ich würde auch zu einem Orthopäden gehen, da ich vermute, dass dich ein Allgemeinmediziener in diesem Fall genau dorthin weiterleiten würde.

Was hältst du denn von der Idee, einfach zwei Termine an den selben Tag zu legen - zur Absicherung? Also erst ein Besuch beim Hausarzt und danach beim Orthopäden. Schlimmsten Falls sagen sie dir beide dasselbe, aber du gehst auf jeden Fall auf Nummer sicher & musst nicht zweimal den Weg in die Stadt auf dich nehmen.

Liebe Grüße

Antwort
von Akka2323, 39

Es klingt, als ob die Probleme vom Rücken kommen. Du solltest zum Orthopäden gehen. Zur Schmerzlinderung und fürs Bewegen würde ich mir Voltarentabletten und Voltarensalbe besorgen. Ich weiß nicht, in welchem Ausland Du lebst, aber in vielen Ländern gibt es auch die Tabletten rezeptfrei, die Salbe sowieso und auch billiger als hier. Die Tabletten sollte man nicht zu lange nehmen, aber ein paar Wochen geht das ohne weiteres. Da sie entzündungshemmend sind, heilen sie auch. Aber zum Orthopäden solltest Du schon mal gehen.

Antwort
von menssana, 32

Klingt wie LWS-Syndrom. Am besten zum Orthopäden

Antwort
von Shivania, 31

Wenn Sie so weit weg von der Stadt leben können Sie auch etwas lernen, das Ihnen ermöglicht, Ihre Gesundheit bestmöglich selbst zu unterstützen:

https://www.bodytalksystem.com/seminars/

Antwort
von Zweimal, 28

Geh zum Orthopäden,
Hört sich an, als ob dein Ischias-Nerv sich meldet.

Kommentar von Nic129 ,

Ich weiß mittlerweile echt nicht mehr, ob für die Menschen der Hausarzt ein Fremdwort ist. Genau diese Facharztrennerei macht jede Praxis bis zum Überlaufen voll. Und mehr als 90% sind einfach nur unnötig da, weil es jeder Allgemeinmediziner genauso hätte diagnostizieren und therapieren können.

Aber dann wird in der Öffentlichkeit groß gejammert, ja der Facharzt für XYZ hat aber Wartezeiten von mehreren Monaten. Hart gesagt: das geht auf die Kappe der Patienten. Mit einer ganz falschen Grundhaltung.

Ich hoffe wirklich, dass irgendwann die feste Regelung kommt:

Erst "Hausarzt", dann Facharzt für XYZ.... Meinetwegen sogar mit Überweisungspflicht. Denn langsam nervt nämlich diese komplett falsche Grundhaltung. Ich kann einige Kollegen verstehen, dass sie langsam echt keine Lust mehr haben. Wäre ich noch jung, wäre ich schon längst im Ausland. Das kann man sich ja schon gar nicht mehr ansehen.... Weder im Krankenhaus, noch in der Praxis.

Kommentar von Zweimal ,

Komm runter:

Hallo, wir leben zur Zeit für 3 Jahre im Ausland
Kommentar von Nic129 ,

Es ging hier um ganz allgemein.... Und genau da passt die Antwort.... Und nein, ich komme nicht runter. Genau diese Tatsache nervt.

Kommentar von Zweimal ,

Ne, es ging nicht um "ganz allgemein", sondern um einen Fragesteller, der sich z.Z. im Ausland (wo auch immer) befindet.

Kommentar von walesca ,

Hallo Nic, ich glaube nicht, dass sich diese Zustände auf die ärztliche Versorgung in Ausland (egal wo) übertragen lässt. Die Fragestellerin hat sicher nicht die große Auswahl an Fachärzten, wie sie hier bei uns zu finden ist. Ich würde ihr aber auch dazu raten, gleich zu einem Orthopäden zu gehen. Vielleicht kann der ihr ja auch gleich ggf. vorhandene Wirbelblockaden der LWS lösen. Mit einem chiropraktischen Griff ist das ja durchaus möglich - und dann braucht sie nicht deswegen gleich 2 Ärzte aufzusuchen! LG

Kommentar von Nic129 ,

In meinem Kommentar ging es um das ganz allgemeine Verhalten - völlig unabhängig vom Ausland. Man muss nicht wegen jedem, Entschuldigung wenn ich es so deutlich sage, Scheiß gleich zu einem Orthopäden, Chirurgen oder sonst wem. Man kann, auf Deutschland bezogen, auch einfach mal erst dort hin, wo man hin gehört. Zum Hausarzt.

Kommentar von Zweimal ,

In meiner Antwort ging es um die spezielle Frage von baggel.

Es ist auf GSF üblich, darauf Bezug zu nehmen.

Wenn jemand darüber hinaus seine Meinung zum deutschen Gesundheitswesen zum Besten geben will, sollte das deutlich gemacht und nicht mit der Fragestellung vermischt werden.

Kommentar von sonne123 ,

Im Prinzip gebe ich dir ja recht @ Nic.Aber auch Hausärzte sind schon mehr als überlastet und daraus eben nicht selten ein resultierender Patientenstop.Verständlich! Im absoluten Notfall ist jeder Arzt verpflichtet zu handeln,keine Frage,aber was,wenn es nur um leichte gesundheitliche Belange geht.........jeder der heute noch einen HA hat,kann sich glücklich schätzen.Ich möchte nicht wissen,wie es in einigen Jahren aussieht.Die Überweisungspflicht wurde wurde zudem vor ein paar Jahren abgeschafft. LG

Kommentar von Nic129 ,

Im absoluten (!) Notfall, keine Frage. Aber der Patient fühlt sich immer gleich als Notfall... Selbst für den harmlosesten Schnupfen. Was machen sie? Statt eben auf den, für den die Leute nahezu selbst verantwortlich sind, Termin zu warten, geht man aus Bequemlichkeit in eine NOTaufnahme. Dort wundert man sich, warum man denn auch da 3, 4, 5 Stunden warten muss.

Ja, leider wurde sie abgeschafft.

Und @Zweimal: Nein, auf GSF ist es eben nicht üblich bei Kommentaren Bezug zur Antwort zu nehmen. Das sollte mittlerweile bekannt sein. Da muss ich nur jeden dritten, vierten Beitrag anschauen. Aber was Kräutertanten dürfen, dürfen andere natürlich nicht.

Kommentar von walesca ,
Aber was Kräutertanten dürfen, dürfen andere natürlich nicht.

Lieber Herr Doktor, nun werden Sie bitte nicht ausfallend. Auch "Kräutertanten" wollen hier nur ihre guten Erfahrungen weitergeben und sich gegen unsachliche Kritik wehren. Du hast wirklich Recht, dass die NOTaufnahmen leider auch oft missbraucht werden, nur um lange Wartezeiten auf einen Arzttermin zu umgehen. Aber das ist - glaube ich - ein ganz anderes Thema. LG

Kommentar von Nic129 ,

Ist nicht negativ gemeint... ;-) Aber wenn Person X Kommentare ohne Zusammenhang zur eigentlichen Antwort schreiben darf, dann darf ich mir das wohl auch erlauben. Nichts anderes sollte es aussagen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community