Frage von capricorno80, 53

Zu warmes Büro macht krank?

Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. Kälte bzw. Wärme im Büro. Ich bin jemand, der an sich schnell friert. Ich hasse die Kälte und liebe die Wärme, je wärmer umso besser. Bei mir im Büro ist es ca. 25 Grad warm. Dabei fühle ich mich wohl, ich kann gut arbeiten und werde auch nicht müde. Ideal also für mich. Nun meinte mein Chef (der kälteunempfindlich ist), dass es in meinem Büro zu warm ist und das für die Gesundheit nicht gut ist. Meine Frage: Warum? Inwiefern kann das gesundheitsschädlich sein? Wenn ich hier mit kalten Füßen und Händen sitze und friere, ist das ja wohl auch nicht gerade gesundheitssfördernd, oder? Solange ich mich wohl fühle, müsste es doch eigtl. passen. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

MfG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo capricorno80,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Frieren

Antwort
von Pixies, 53

Die Luftfeuchtigkeit ist im warmen Büro niedriger. Durch die niedrigere Luftfeuchtigkeit fühlt sich dieselbe Temperatur wesentlich kälter. Kalte Luft durch Lüften macht es nur schlimmer, da sie kaum Wasserdampf enthält. Die Luftfeuchtigkeit kann man im Winter mit Zimmerpflanzen und Leuchtbefeuchtern verbessern. Hier noch zum Nachlesen, der Sahara-Effekt: http://www.weltderphysik.de/thema/hinter-den-dingen/winterphaenomene/trockene-ra...

Antwort
von StephanZehnt, 52

Hallo Capricorno,

es gibt im Winter halt mehrere Probleme es ist in den Büros nicht nur sehr warm sondern auch die Luftfeuchtigkeit ist ziemlich weit unten. Dann steht noch die Frage wie gut ist das Büro ausgeleuchtet. (Tageslichtlampe. Ja und wenn man raus geht sollte man sich anziehen im Zwiebellock. Nun wenn man sich eincremt sollte man darauf achten das bei den Cremen nicht als erstes Aqua drauf steht. Bedingt durch die Verdunstungskälte trocknet dei Haut schneller aus.

https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

VG Stephan

Antwort
von Nylah36, 50

Wenn das Büro zu warm ist kann es zu einer schnelleren Vermehrung von Bakterien kommen, wenn jemand eh schon krank ist. Die Tröpfcheninfektion, wie sie so schön heisst, bekommt dann regelrecht Brennstoff. Auch die Atemwege leiden unter dieser warmen, trockenen Büroluft. Von der Haut ganz zu schweigen. Wenn es für dich so in Ordnung ist, dann lass es so. Aber es gibt wirklich einige gesundheitliche Bedenken, da hat dein Chef nicht ganz Unrecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community