Frage von GroveStreet 11.03.2012

Zu viel Alkohol?

  • Hilfreichste Antwort von schanny 11.03.2012
    13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Einsicht ist der erste Weg zur Besserung! Es ist sehr gut, dass Du Dir Gedanken machst und das Trinken einstellen willst. In der neuen Apothekenumschau stand drin, das im vergangenen Jahr 26000 Jugendliche wegen Alkoholmissbrauchs im Krankenhaus behandelt werden mussten, vor zehn Jahren waren es "nur" 9600. Bei jedem Vollrausch sterben Gehirnzellen ab, wenn es noch nicht viele waren, können andere Gehirnzellen die Funktionen übernehmen, aber richtige Alkoholsüchtige haben geistige, soziale und Wesenveränderungen.Sie werden körperlich und psychisch abhängig und verlieren sich selbst und ihr ganzes soziales Umfeld, die Familie und sind schließlich isoliert. Sie werden körperlich krank und trinken ihren eigenen Tod auf Raten. Mein Vater starb mit 57, er hat sich totgesoffen.

    Noch ist nichts bei Dir zu spät! Überzeuge auch Deine Kumpels! Man muss sich keinen ansaufen um Spass auf einer Party zu haben, das kann man auch so. Es ist viel klüger, nicht zu trinken, als mit den Wölfen zu heulen und aus Solidarität und um dazu zu gehören, mit zu trinken. Du hast eine absolut richtige Entscheidung getroffen! Wenn ich Deine Mama wäre, wäre ich sehr stolz auf Dich!

  • Antwort von elliellen 11.03.2012
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo, erst mal ein grosses Kompliment,dass du dir rechtzeitig Gedanken machst und aufgehört hast,grosse Mengen Alkohol zu dir zu nehmen.Leider haben das viele Menschen nicht geschafft und meistens ist es dann zu spät und sie werden so abhängig,dass sie nicht mehr davon loskommen.In deinem zarten Alter ist es noch nicht zu spät,deine Gehirnzellen weiterhin "auf Trab" zu halten.Lass den Alkohol weg,lerne weiterhin in der Schule,Ausbildung und was du noch vor hast,dass ist z.B. sehr gut für die Gehirnleistung!! Mit jedem neuen Lernen entstehen neue Gehirnzellen,Gehirnjogging kannst du nebenbei auch noch machen.Ich finde es wirklich toll,dass du dir Gedanken gemacht hast und rechtzeitig Stop gesagt hast,so bist du ein gutes Vorbild für deine Freunde und andere Jugendliche!

  • Antwort von Herzdame92 11.03.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zum Aufhören ist es nie zu spät. Grad mit 15 ist da noch alles möglich, mit Disziplin schaffst du das sicher. Lg

  • Antwort von Shivania 12.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Liebe GroveStreet,

    schanny hat es auf den Punkt gebracht. Aber: Tun Sie es nicht für die Mama, sondern tun Sie es für sich!

    Wenn Sie aufhören zu trinken werden Ihre Leberwerte wieder besser werden und die Gehirnzellen die noch da sind sterben dann nicht ab.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!