Frage von register, 109

Zink und Kupfermangel wie beheben?

Bei mir wurde ein Zink und ein leichter Kupfermangel festgestellt. Wieviel sollte man bei einem Mangel von beidem einnehmen? Auf den Packungen steht ja eine Menge die Leute ohne Mangel einnehmen sollen.

Außerdem: Woher kann dieser Zinkmangel kommen? Ich nehme öfter mal über ein paar Wochen Zink ein wegen meiner haut und habe trotzdem einen Mangel?

Antwort
von Conrado, 104

die Einnahme isolierter Mittel ist immer --- sagen wir mal: problematisch, denn alle diese Stoffe beienflussen sich gegenseitig. Als Gründe kommen in Frage:
- eine Resorptionstörung - der Körper hat den Stoff runtergeregelt. - Oft verbrauchen Parasiten sehr viel davon (typisch Eisen; auch Zink) - du hast gar keinen Mangel, weil die Referenzwerte für dich nur eingeschränkt gelten

Antwort
von walesca, 94

Hallo Register!

Diese Frage würde ich mal ausführlich mit Deinem Hausarzt besprechen, der den Mangel ja wohl festgestellt hat. Schreib Dir mal alle Gedanken auf, die Du dazu hast und löchere ihn dann so lange, bis alles zufriedenstellend beantwortet wurde. Lass Dich nicht abwimmeln, denn der Arzt hat auch eine Aufklärungspflicht!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Mima1988, 96

Hallo register,

die Präparate werden sehr schnell vom Körper wieder ausgeschieden. Daher - wenn es absolut keine Möglichkeit gibt, die Nährstoffe in ausreichendem Maße über die Nahrung aufzunehmen - müssen diese zwangsläufig konstant eingenommen werden.

Gruß, Mima

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten