Frage von krankeskind, 278

ziehen in der kniekehle- thrombose?

Hallo, also seit einpaar Tagen habe ich so ein Ziehen in der Kniekehle und wenn ich mein linkes bein anwinkle, spüre ich da so einen Nerv oder eine Vene, oder was auch immer das ist.. schmerzen tut es tagsüber nicht wirklich, ich spüre aber eben das da irgendwas ist, und mein bein fühlt sich schwer an. Nachts hatte ich Schmerzen; manchmal wie ein Krampf in der Wade und manchmal ein starkes Ziehen in der Kniekehle/Unterschenkel. Kann das eine Thrombose sein? Ich bin 15 Jahre alt.

Noch was: Ab und zu spür ich einen Stich im Herzbereich

Und heute hat auch kein Arzt offen...

Lg

Antwort
von Milka12, 278

Das muß keine Thrombose sein, aber gehe zum Notdienst, die können dir das auch nicht sagen per Ferndiagnose ob es eine ist. Aber mit ganz einfachen Körperlichen Untersuchungen geht das ratz fatz. Wenn es keine ist sehr gut, und wenn es eine ist wird es behandelt. Es gibt Risikofaktoren, das werden dir dann die Ärtze sagen. Eine Thrombose kann gefährlich sein. Und wenn Du ganz unsicher bist dann rufe doch trotzdem mal vorher an und lass Dir sagen wie du dich verhalten sollst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten