Frage von EnnoP, 6

Zeckengefahr durch den Christbaum?

Stimmt es wirklich, dass man sich einige Zecken in die Wohnung schleppen kann, wenn man einen echten Christbaum aufstellt? Wie kann man das verhindern?

Antwort
von gerdavh, 4

Hallo EnnoP, @irene hat völlig recht - Zecken sitzen nicht in Bäumen. Ich habe jetzt seit über 25 Jahren immer einen Weihnachtsbaum aufgestellt - noch nie habe ich deshalb irgendwelche Tiere in meiner Wohnung gehabt - schon gar keine Zecken. Die Bäume stehen nach dem Schlagen ohnehin doch über einige Tage hinweg im allgemeinen im Freien. Da es üblicherweise im Dezember kalt ist, überlebt da nichts. Schöne Weihnachten. lg Gerda

Antwort
von Laurin, 4

Ich habe da auch noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, aber Du kannst den Baum gut abschütteln und noch ein paar Tage draußen stehen lassen.

Antwort
von Irene1955, 4

Zecken verkriechen sich im Winter normalerweise im Boden, nicht auf Bäumen. Daher ist es schon mal sehr unwahrscheinlich, dass eine Zecke auf dem Christbaum sitzt.

Falls sich aber doch die eine oder andere auf deinen Christbaum verirrt haben sollte, so genügt es, den Baum ein paar Tage im Keller oder in der Garage zwischenzulagern. Dann wachen die Zecken aus der Winterruhe auf - und wenn man den Baum dann schüttelt, fallen sie herunter und man kann sie entfernen.

Antwort
von Mahut, 4

Da habe ich noch nie was von gehört, ich glaube da besteht keine Gefahr.

Antwort
von dinska, 4

Sage niemals nie, aber ich habe sowas noch nie gehört oder erlebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten